Padma digestin tibetische medizin

6 Antworten zur Frage

~ steh echt kurz davor neuer link von gasex, ist billger als padma, hat aber ein besseren Effekt:.
Bewertung: 9 von 10 mit 770 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Padma Digestin Tibetische Medizin

Ich wollte mal fragen ob Jemand Erfahrungen mit Padma Digestin hat? Das ist ein tibetisches Medikament welches bei Reizdarm helfen soll.
Oder kennt sich Jemand allgemein mit dem Thema Tibetische Medizin aus?
Ist das effektiv? Oder auch nur wieder mal etwas, das wie ein Placebo wirkt?
was willst du wissen?
ja das zeug hilft der verdauung, also magen, aber ist nicht so gut für reizdarm, eher als unterstüzung und ist auch leicht überteuert
Was wirklich sehr gut ist und die verdauung unterstützt ist Gasex von Himalaya zu bekommen bei amazon 3* täglich 4 tabletten, kann gut helfen, link:http://www.amazon.de/Gasex-100-Tabletten/dp/B00B4Y6JJCich persönlich habe gemerkt die wirkung ist besser wen man die Tabletten zerkaut, dan können sie gleich im magen anfangen zu arbeiten. Im anhang weiter.
ich habe alles was gegen reizdarm hilft auf der seite ausführlich genannt, einfach mal schauen:
Reizdarm - aufhören zu essen am liebsten für immer. ich steh echt kurz davor
nein - die wirkung ist genial - durchfall ohne ende
Dann verträgst du es halt einfach nicht.

Erhöhte Leberwerte nach einer Lungenentzündung? Normal? Medizin, Arzt, Krankenhaus, Leber, GOT,

Hallo. Ich hatte eine schwere Lungenentzündung, mit Entzündungswerten im Blut von über 250mg/l. Zudem waren bei Diagnosestellung die Leberwerte erhöht. Nun wurde das ganze 10 Tage mit einem Antibiotikum behandelt, der CRP Entzündungswert ging fast auf normalwert zurück, doch die Leberwerte blieben schlecht bzw stiegen noch leicht weiter.
Leber und Galle wurden per Ultraschall untersucht, waren scheinbar ok.
Der behandelnde Arzt meint nun, weiter abwarten und in einer Woche erneut das Blut kontrollieren. Was sagt die Community hier? Jemand der sich auskennt?
. Ist das häufiger, dass es eine atypische Lungenentzündung mit stark erhöhten Leberwerten gibt?.
Man erfährt zu wenig von Deiner Vorgeschichte. Der Mediziner nennt so etwas " Anamnese", die für die Richtung einer Diagnose sehr wichtig ist. Davon abgesehen würde ich empfehlen, bei der nächsten Blutkontrolle unbedingt die Hepatitis-Parameter A-E überprüfen zu lassen.
vllt. eine Hepatitis? Für den Fragesteller vllt. sollte der Doc mal in diese Richtung fahnden.
Sämtliche Hepatitis wurden im Krankenhaus ausgeschlossen! Welche Infos braucht ihr?
ich nehme mal an, das Tiger Dein Kommentar noch nicht gelesen hat. Ich würde Dn Dir die Seite mal anzusehen die ich für Dich gefunden habe.
Leberwerte erhöht - Was bedeutet das? - gesundheit.de
Ich werde Tiger eine Info zukommen lassen.
welche Antibiose hast Du denn genommen? Bitte den Wirkstoff. Dir.
für Deine Mühe! Also ich bekam Klacid 500. Dazu häufig Novaminsulfon Tabletten gegen Fieber sowie Novalgin Infusionen.
Beim Klacid 500 steht in dem Beipackzettel, dass es die Leber angreifen kann. Ich nahm vor der Einweisung Novaminsulfon, vllt kam es davon? 3 Tabletten nahm ich davon, bevor ich eingewiesen wurde.
Ich trinke wie gesagt nicht, 22 Jahre, 178 cm, 64 kg. Keine Cholesterin Probleme, nie schlechte Blutwerte gehabt, mache viel sport, esse nicht sehr fett, nicht viel fast food, wie gesagt, bis zu dieser Erkrankung war alles gut, ich fühle mich auch lungenmäßig schon besser, nur noch schlapp und oft müde und besorgt wegen der Leber jetzt.
hab ich doch gern gemacht und bei dem Link war nichts, was das verursacht haben könnte, werd mich aber Morgen weiter schlau machen und dann antwoten. Das Schlappe und die Müdigkeit, kann mit der Leber zusammenhängen.
Mach Dir erstmal nicht zu große Sorgen, das wird schon wieder.
habe da heftige Sachen über Novalgin rausgefunden und wenn ich dann darüber nachdenke das unsere Pat. über Jahre damit zugeschüttet werden, oh man da stehen mir die Haare zu Berge.
Der Text ist leider sehr fachlich, aber ich denke Du verstehst das und nun der Link dazu.
RENAISSANCE FÜR METAMIZOL? - arznei telegramm
Hallo Annonce, ist in der Vorgeschichte eine Lebererkrankung bekannt? Hast Du vorher irgendwelche Medikamente über längere Zeit genommen? Welche Hepatitisparameter wurden untersucht? Was heißt : Häufig Novaminsulfon? Was heißt Novalgininfusionen? Was heiß schließlich : Bei der Sonographie waren Leber und Galle "scheinbar " ok? Wie sind die Bilirubinwerte?--- Der vorliegende Befund spricht mehrheitlich für eine Hepatitis, infektiös oder toxisch, sehr selten eine Autoimmunerkrankung. Ich hoffe nicht schon chronisch, das wird die Verlaufskontrolle zeigen. Natürlich sind unter der Antibiose die Werte angestiegen. Letztlich wird , bei nicht Absinken der pathologischen Leberwerte ,in Deinen jungen Jahren eine Leberbiopsie Auskunft geben müssen.
Also: Keine Lebererkrankung bekannt, vor drei Monaten waren die Werte noch normal. Ansonsten auch keine Medikamente.
Untersucht wurden Hepatitis A-C konnten ausgeschlossen werden laut Blutbild.
3x Novaminsulfon Zuhause gegen das Fieber, dann im Krankenhaus mehrmals novalgin als Infusion.
Beim Ultraschall wurde mir gesagt: Leber und Galle scheinen okay!
Kannst du damit was anfangen? Morgen kommen neue Werte
Hallo, ich muss leider immer noch auf unklaren Antworten herumreiten : Das "scheinbar in Ordnung" reicht ja wirklich nicht für einen Ausschluss einer Hepatitis aus und weiter: Hepatitisparameter werden nicht im Blutbild bestimmt, es müssen Antikörper gegen die verschiedenen Viren untersucht werden. Das erfolgt meist nur in Speziallaboratorien. Ich würde da noch einmal nachhaken. Mich würden sehr die neuen Werte interessieren
Tiger hast Du ne Mail Adresse, an Die ich dann nen Foto von diesen Werten senden kann? Das sind so viele Ergebnisse, ich weiß nicht, wo ich da genau schauen muss.
Es steht da jedenfalls: Hepatitis A-C negativ "Serologisch kein Anhalt für Hepatitis C" "Kein immunschutz Hepatitis B" "Quantiferon negativ" "HBs-AG: negativ"
Wenn Du ne Mail Adresse hast, dann schicke ich Dir did Befunde + Ergebnisse, falls Du willst
Hallo, klar habe ich eine Mail-Adresse. Aber habe bitte Verständnis, dass ich diese hier nicht allen Usern bekannt machen möchte. Du könntest per FA die Möglichkeit nutzen, mir Deine Daten zu übermitteln.
Was meinst Du mit "FA"! Sorry, weiß nicht, was das sein soll leider
Tiger meint damit eine Freundschaftsanfrage und dann könnt ihr Euch auch privat unterhalten.
Daaankee, hatte ich danach auch rausbekommen Habe ihm eine geschickt
ich werde meine Kommentare jetzt seperat als Antwort behandeln, sonst fehlt mir der Überblick.
ich nehme mal an, das Tiger Dein Kommentar noch nicht gelesen hat. Ich würde Dn Dir die Seite mal anzusehen die ich für Dich gefunden habe.
Ich werde Tiger eine Info zukommen lassen.
Kommentar von Annonce Annonce vor ca. 12 Std.
für Deine Mühe! Also ich bekam Klacid 500. Dazu häufig Novaminsulfon Tabletten gegen Fieber sowie Novalgin Infusionen.
Beim Klacid 500 steht in dem Beipackzettel, dass es die Leber angreifen kann. Ich nahm vor der Einweisung Novaminsulfon, vllt kam es davon? 3 Tabletten nahm ich davon, bevor ich eingewiesen wurde.
Ich trinke wie gesagt nicht, 22 Jahre, 178 cm, 64 kg. Keine Cholesterin Probleme, nie schlechte Blutwerte gehabt, mache viel sport, esse nicht sehr fett, nicht viel fast food, wie gesagt, bis zu dieser Erkrankung war alles gut, ich fühle mich auch lungenmäßig schon besser, nur noch schlapp und oft müde und besorgt wegen der Leber jetzt.
Kommentar von Pifendeckel Pifendeckel Fragant vor ca. 12 Std.
hab ich doch gern gemacht und bei dem Link war nichts, was das verursacht haben könnte, werd mich aber Morgen weiter schlau machen und dann antwoten. Das Schlappe und die Müdigkeit, kann mit der Leber zusammenhängen.
Mach Dir erstmal nicht zu große Sorgen, das wird schon wieder.
Kommentar von Pifendeckel Pifendeckel Fragant vor ca. 3 Std.
habe da heftige Sachen über Novalgin rausgefunden und wenn ich dann darüber nachdenke das unsere Pat. über Jahre damit zugeschüttet werden, oh man da stehen mir die Haare zu Berge.
Der Text ist leider sehr fachlich, aber ich denke Du verstehst das und nun der Link dazu.
RENAISSANCE FÜR METAMIZOL? - arznei telegramm
Es müsste nun doch untersucht werden, was mit Deiner Leber los ist. Wenn Du sehr wenig oder gar keinen Alkohol trinkst, kann es ja daran nicht liegen. Nimmst Du auch sonst Medikamente? Auch eine Hepatitis leider in erster Linie B oder C verursacht Erhöhungen der Leberwerte. Beide können durch benutzte Spritzen , Blutprodukte , Tätigkeiten mit Kontakten zu fremden Blut oder durch Sexualkontakte mit infizierten Partner-inne-n verursacht sein. Hepatitis B wird leicht durch Sex übertragen, Hepatitis C nicht ganz so leicht. Es gibt aber noch viele weitere Viren und Bakterien, die zu einer Entzündung der Leber führen. Ohne weitere Untersuchungen und Befunde ist die Diagnose nicht zu bekommen.
Kann es denn an der Antibiotikagabe liegen? Dass sie deswegen jetzt wieder hoch sind?

Medizin Studium - Was ist der klügste Weg?

Grüßt euch,
habe nun seit 3 Jahren den Wunsch Doktor der Herzchirurgie zu werden allerdings sieht' s dafür schulisch nicht allzu gut aus. Bin in der 11. Klasse auf einem Gymnasium aber meine Noten sind derzeit nur so im 3er Schnitt in fast allen Fächern. Da die Noten jetzt bereits mit ins Abitur einfließen spiele ich mit dem Gedanken das Jahr zu wiederholen da ich mit den derzeitigen Noten kaum den vorausgesetzten NC erreichen kann. Denkt ihr es wäre einen Versuch wert? Der Ehrgeiz ist da allerdings kann ja jeder mal 'nen schlechten Tag haben und wenn es dann deshalb mit dem NC wieder nichts wird wäre ebend ein Jahr verloren und da ich eh schon ein Jahr später zur Schule gegangen bin wären es im Endeffekt 2 Jahre die ich später dran bin. Die andre Idee die ich hätte wäre die Schule so jetzt durch zu ziehen und dann in Ungarn meine Vorklinik zu absolvieren und danach dann ebend wieder nach Deutschland zu ziehen.
Was meint Ihr ist der schlauere Weg?
Die Ungarn-Version scheint sehr beliebt zu sein. Allerdings kenne ich mittlerweile so einige, die den Weg zurück nach D. nicht schaffen, weil die in Ungarn erbrachten Studienleistungen von vielen Unis hier nicht anerkannt werden.
Was hälst du denn davon erst mal eine Ausbildung im medizinischen Bereich zu machen, parallel Wartesemester zu sammeln und dann zu studieren? Dann hättest du schon mal einen Berufsabschluss in der Tasche, was als Backup für ein Medizinstudium sicher nicht schlecht ist. Du hättest Berufserfahrung und n bissl mehr persönliche Reife - beides wird dir im Studium sehr helfen.
Da gibt es kein Rezept. Sinnlos wäre es m.E. das Jahr zu wiederholen - nur deswegen. Es gibt, wie Du selbst schon weisst, die Ungarn-Option, das machen ja viele. Und zur Not macht man halt ein paar Jährchen was im medizinischen Bereich und dann über Wartesemester rein. Das machen auch viele.
Medizin vor oder nach der Mahlzeit?
Hi!
ich habe Kapsel die Schleimlösen, GeloMyrtol.
Soll ich die vor oder nach dem Essen nehmen?
Die nimmst du eine halbe Stunde vor dem Essen mit viel kalter Flüssigkeit. Das sollte eigentlich in der Packungsbeilage stehen.

Ach so, na dann weißt du ja jetzt Bescheid. Und bitte.
wenn ich die morgens auf nüchternen Magen nahm, wurde mir echt schlecht. Daher ggf. auch mal abwägen. 
Schmerzen beim 'Wasserlassen', alte Medizin verwenden?
ich habe seit ein paar Tagen beim pinkeln leichte schmerzen, also es zieht so leicht da wo das raus kommt, das hatte ich schon mal, letzten Winter im Skiurlaub und da bin ich dann in Österreich zum Arzt und der hat mir so ein Antibiotikum gegeben, das war so ein Pulver und das musste ich einmal nehmen und joa dann ging es auch wieder.
Ich habe ein Päckchen noch davon übrig, kann ich das bedenkenlos nehmen oder muss ich angst haben das vor irgendwas?
Die meisten Ärzte würde auch wieder das gleiche Antibiotikum geben.ich hatte 5 Jahre lang Blasenentzündung rezidivierend.ich habe oft das gleiche Antibiotikum bekommen. Eigentlich solte vorher eine Keimanalyse erfolgen und dann ist es auch immer wahrscheinlicher dass man Resitenzen entwickelt hat gegenüber diesen Antibiotikum.aber unsere Ärzte verschreiben sogar bei Virus-Grippe Antibiotika. Du kannst also gar nicht wirklich schlechter handeln wenn du dieses Mittel nochmal nimmst. Wenn das nicht wirkt.nach 3 Tagen zum arzt und ihm sagen welches Mittel du benutzt hast, damit er dir ein anderes Antibiotikum oder Sulfonamid geben kann.
Und auch wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist ist höchstens die Wirksamkeit um ein paar Prozent verringert. Nimms!
In der Apotheke kannst du Rowatinex kaufen.ist wie Gelomyrtol für die Blase.es verhindert dass du eine Rezidiv bekommst.und wenn du später mal wieder so ein Brennen beim wasserlassen verspürst, nimm Rowatinex sofort.und dann verschwidnet das meist bevor es wirklich schlimm geworden ist.
Kommt es zu einer Infektion der Harnröhre mit einem Erreger, dauert es einige Tage oder sogar Wochen, bis eine Harnröhrenentzündung ausbricht. Bei frühzeitiger und angemessener Behandlung hat die Harnröhrenentzündung eine gute Prognose und heilt ohne Folgeschäden aus. Die alte Medizin zu verwenden kann ich Dir nur abraten. Zur genauen Diagnose wie auch zur Feststellung der Ursache und Behandlung sollte ein Urologe Dein Ansprechpartner sein.
Du solltest einen Arzt aufsuchen , um einen Abstrich machen zu lassen. Du kannst aber auch als Naturjoghurt oder Quarkdraufmachen, denn das nimmt Entzündungen und tdie Joghurtkulturen töten auch Bakterien. Es ist ein altes Hausmittel, was zwar etwas abschreckt und sich komisch anhört, aber ES HILFT. Auf jeden Fall zum Arzt zur Abklärung
Hi ProFileR80,kommt auf das Ablaufdatum an.Nehme an,es war Monuril.Wenn das Säckchen original verschlossen ist und das Ablaufdaum 6 Monate nicht überschreitet,kann es verwendet werden.2 Frage sind zu klären:Ist es der gleiche Erreger,der damals unter dem "Pulver" vergangen ist,ist jetzt der gleiche Erreger vorhanden und noch nicht resistent und wenn es ein anderer Erreger ist idie Wirksamkeit des Pulvers unsicher.Es braucht also eine Kultur und Resistenzbestimmung.Zuächst mit einem Harnstreifen feststellen lassen,ob "Nitrit" positiv oder nicht.Erst dann Kpls R.LHG Sto
Angst musst du keine haben, es passiert nix.
ABER: Ich rate dir zum Arzt zu gehen, denn die Schmerzen können auch andere Ursachen haben. Außerdem kann es sein, dass evtl. vorhandene Bakterien ein anderes Antibiotikum brauchen.
blasenentzündung?
gallensteine?
sonstwas?
bei einem dieser ursachen hilft das antibiotikum, vielleicht. wenn nicht, muss dir ein arzt direkt ein anders verschreiben, das hängt davon ab welche bakterien die ursache sind.
du kannst dir antibiotikum jederzeit reinpfeifen. nur obs hilft, das ist die andere sache.
Es ist ja nicht sicher, dass es wirklich die gleiche Ursache ist. ich würde das dann doch lieber ärztlich klären lassen. Und ist es doch das gleiche, wäre es gut zu wissen, warum es schon wieder da ist.
Nein, du solltest keine alte Medizin verwenden, sondern zum Urologen gehen.
Narkose - welche Varianten werden in der Medizin angewendet?
Eine wissenschaftliche Beschreibung der Narkose lautet „pharmakologisch induziertes, reversibles Koma“. Die künstlich herbeigeführte Narkose bewirkt somit die zeitweilige, umkehrbare Funktionshemmung des zentralen Nervensystems mit Herbeiführung von Bewusstseinsverlust und Ausschaltung des Schmerzempfindens. In vielen Fällen ist zusätzlich die schlaffe Lähmung der Willkür-Muskulatur erwünscht. Die Narkose geht mit einer Dämpfung der Reflexe einher.
Entsprechend den Zielen der Narkose werden die verwendeten Medikamente wie folgt eingeteilt.
1. Hypnotika
2. Analgetika
3. Muskelrelaxantien
Eine umfassendere und vergleichende Darstellung findet sich unter dem Stichpunkt Narkotika.
Schlafmittel
Bei den Schlafmitteln finden sich einige medizinische Gase, volatile und injizierbare Medikamente. In Ausnahmefällen können bestimmte Hypnotika auch intranasal, oral, sublingual, rektal, intramuskulär oder subkutan verabreicht werden.
Der Gebrauch des Wortes Hypnotikum kann irreführend sein. Dieser Begriff wird im alltäglichen Sprachgebrauch für Suggestionsverfahren verwandt, die mit dem eigentlichen sprachlichen Ursprung nichts zu tun haben. In der Anästhesiologie und der Pharmakologie wird das Wort Hypnose in seiner ursprünglichen Bedeutung benutzt und kennzeichnet den Zustand der Bewusstlosigkeit.
Gase und Dämpfe
Gase
Lachgas, Xenon
volatile Anästhetika
Äther, Chloroform, Halothan, verschiedene Flurane: Enfluran, Isofluran, Sevofluran, Desfluran
Volatile Substanzen liegen unter Standardbedingungen in flüssiger Form vor. Diese Narkosemittel werden durch spezielle Verdampfer dem Frischgas beigefügt.
Injektionsnarkotika
Diese Medikamente liegen in flüssiger, gelöster Form vor. Sie müssen injiziert werden.
Die gebräuchlichsten Medikamente sind Thiopental-Natrium aus der Gruppe der Barbiturate, das Propofol und das Etomidat. Seltener werden Stoffe aus der Gruppe der Benzodiazepine eingesetzt.
Aufnahme und Elimination eines Injektionsnarkotikums unterscheiden sich prinzipiell von den Inhalationsnarkotika. Während die Gase im Wesentlichen durch die Atmung dem Organismus zugeführt oder entzogen werden, erfolgt die Zufuhr bei den Injektionsnarkotika durch Einspritzen und die Elimination durch Verstoffwechslung in der Leber oder Ausscheidung durch die Nieren.
Analgetika
Die in der Anästhesie verwendeten Analgetika sind
1. Opioide
2. Nichtopioid-Analgetika
3. Ketamin
Bei den Opioiden sind Fentanyl, Dipidolor, Sufentanil, Alfentanil und Remifentanil im allgemeinen Gebrauch. Wegen seiner extrem kurzen Wirkdauer ist Remifentanil besonders gut im Rahmen der TIVA einsetzbar.
Die Nicht-Opioid-Analgetika sind zur Verwendung während der Narkose nicht geeignet. Ihre Wirkung, die auf der Hemmung des Enzyms Cyclooxygenase beruht, ist nicht unmittelbar. Diese Substanzen werden vorrangig zur Behandlung des postoperativen Schmerzes eingesetzt.
Ketamin hat unter anderem μ- und δ-agonistische Eigenschaften und ist deshalb auch ein gutes Analgetikum, aber auch ein leistungsfähiges Hypnotikum. In letzter Zeit kommt sein Enantiomer S-Ketamin in Gebrauch, das ungefähr doppelt so stark und nebenwirkungsärmer ist.
Muskelrelaxantien
Muskellähmende Mittel kommen in Abhängigkeit von dem zugrunde liegendem Eingriff und dem Narkoseverfahren in Anwendung. So sind die Operationen in den großen Körperhöhlen wie Brustkorb und Bauch ohne Muskelrelaxantien nur schwer durchführbar.
An anderer Stelle, wie beispielsweise in der Kniegelenkchirurgie oder bei Eingriffen an der Körperoberfläche, sind Muskelrelaxantien entbehrlich.
Gebräuchliche Mittel sind unter anderem Suxamethonium, Mivacurium, Cisatracurium und Rocuronium.
Ihre Wirkung kann mit einem Relaxometer gemessen und überprüft werden.
Wiki
Allergie gegen Tierhaare - Kann ich Medizin nehmen & dann weiterhin in Kontakt mit Tieren sein?
Die Frage sagt eigentlich bereits alles. Seit einigen Jahren nun habe ich eine Tierhaarallergie, die sich meistens bei Nagetieren oder Katzen im gleichen Raum auftut. Draußen an der frischen Luft stellt die Allergie in der Regel kein Problem dar. Mein Körper reagiert mit Schließung der Atemwege , juckenden Augen und laufender Nase. Am schlimmsten setzt mir allerdings das Atmen zu. Zur Abhilfe habe ich ein Aerosol Spray , dass meine Atemwege wieder entspannt.
Die Frage ist nun, kann ich problemlos dieses Aerosol nehmen und mich dann dennoch weiterhin im gleichen Raum mit den Tieren aufhalten? Oder wäre das weiterhin eine Reizung meines Körpers und wäre langfristig nicht gut
Du kannst es versuchen.Zum Beispiel mit Imunisierung. Das heißt du bekommst von deinem Arzt in Regelmäßigen abständen Spritzen verabreicht die dich Imun machen sollen.Das heißt da wird der Wirkstoff gespritzt wogegen du Allergisch bistUnter umständen Jahre) Und es ist nicht gesagt das es bei dir auch hilft. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Und das ist auch nur ratsam wenn du nicht noch gegen andere Sachen Allergisch bist.Wie zum Beispiel gegen Pollen oder Milben.
Hast du denn keine Freunde die die Tiere aufnehmen würden solange bis es dir besser geht? Ich weiß es ist hart wenn man gegen Tierhaare reagiert aber ich kenne es aus eigener Erfahrung.Bei mir sind es auch Nagetiere
Naja ich hoffe ich konnte helfen
Unheiligfan22
Jepp, vier Jahre bei meiner Schwester gegen Bienenstichallergie, die Allergie war aber sehr stark und ein Bienenstich bringt sie um, wenn sie nicht ins Krankenhaus kommt.
meine Schwester ist auch gegen alles mögliche Allergisch, aber sie reagiert nicht so heftig sie muss nur ständig niesen und ihr tränen die Augen und läuft die Nase. Wir haben vor 4 Jahren eine Katze bekommen und seitdem hat sich die Allergie gelegt es tritt nur noch im Sommer wenn es sehr warm ist auch,aber das ist die Katze meist draußen.Und sie macht eine Ausbildung zur Bäckerin und nimmt seit 2 Jahren Spezielle Tropfen die sie Jeden Tag nehmen muss gegen Mehlstaub bis jetzt klappt das ganz gut.Am besten du Fragst mal einen Arzt oder musst es einfach mal ausprobieren.
Man ist fast nie auf die Haare allergisch, das kommt in seltenen Fällen vor, es sind andere Dinge, wo man allergisch reagieren kann, wie auf den Körpergeruch und den Talg, der jedes Lebewesen verliert, auch wir Menschen! Bei den Vögeln kann man das am Besten beobachten, die lassen ja so weissen Staug frei beim Fliegen und solchen Staub verlieren auch alle andern Lebewesen, nur sieht man das nicht so gut, aber man fragt sich aj auch immer wieder, wo kommt der Staub in der Wohnung immer her, genau das sind diese Stäubchen, die wir auch verlieren, ohne es zu wissen!
Ich fürchts, Du musst auf Tiere verzichten, solange Du allergisch bist, eine Allergie kann man auch wieder verlieren. Du kannst Nur darauf hoffen, dass das bei Dir so ist!
Ich wünsch Dir auch ohne Tier alles Gute! L.G.Elizza
Leider ist letzteres der Fall! Du solltest Dich im Hinblick auf die Zukunft auf ein tierfreies Leben einstellen, jedenfalls auf solche mit Fell! Wie wäre es mit einem Nackthund? Alles Gute
auf hundehaare sind dei allergieen nicht so häufig, es gibt eine labrador-pudel-kreuzung, die sollen keine allergien auslösen
auf zum labradudel
Ich selbst reagiere auf alle möglichen Felltiere und Vögel allergisch, aber nicht auf Hunde. Geh am besten mal zu einem Arzt und lasse dort mal einen aktuellen Allergietest machen. Selbst wenn ich eines Tages mal auf meinen Hund allergisch reagieren würde, meinen Hund würde ich nie abgeben. Selbst wenn das bedeutet, daß ich jeden Tag Pillen schlucken müßte. Außerdem gibt es ja noch die Möglichkeit der Desensibilisierung. Sprech mal Deinen Arzt daraufhin an.
Versuch's per.
Hyposensibilisierung
Die Hyposensibilisierung ist eine Therapie, mit der sich Allergien langfristig behandeln lassen. Ziel ist es, das Immunsystem an die allergieauslösenden Stoffe zu gewöhnen und den Verlauf der allergischen Erkrankung günstig zu beeinflussen Hyposensibilisierung | Apotheken Umschau
langfristig ist das nicht gut, da dein körper gereizt wird, nur das der reiz unterdrückt wird.
ich habe die selben probleme wie du, habe keine haustiere und wenn ich zu katzenbesitzern gehe, nehme ich eine tablette ein. ich würde ir aber nie eine katze anschaffen und dann andauernd antihistaminika einnehmen, die haben ja auch mächtige nebenwirkungen
Ich würde Dir dieses nicht empfehlen, eine direkte Medizin die gegen Allergien hilft gibtes leider nicht, diese lindern nur die Symptome.
nein, der richtige weg ist den kontakt zu meiden.



krankheit
Welche Krankheit ist in Deutschland wirklich die " Volkskrankheit Nr. 1 "?

- Depression? Diabetes? Fettleibigkeit? Geldmangel? Gift im Körper? Hunger an Geld? Herz- und Kreislauf Krankheiten? Instabile -- Halswirbelsäule? Karies? Übergewicht? Übersäuerung? Rheuma? Rückenschmerzen? Schlafstörungen? Was ist nun wirklich " Volkskrankheit -- Arterienverkalkung? Atherosklerose? Alzheimer? Burnout? Bluthochdruck? Depression? Diabetes? Fettleibigkeit? Geldmangel? -


gesundheit
Wie viele Kniebeugen am Tag?

- Ausdauer verbessern, das sind dann aber eher Prozesse im Körper wie der Abbau von Laktat und co. und hat nix mit Muskelaufbau -- entsprechende Langhantel auf dem Rücken, machst deine Wiederholungen. Schaffst die 12, beim nächsten mal kommt wieder etwas -


medizin
Spricht irgendetwas dafür, keine Ohrlöcher zu haben

- können unter Umständen richtig pitschen. Falls Du eine Allergie hast, würde ich abraten. Wenn Du Dir eines Tages Löcher -