Hermes paket shop nicht annehmen

3 Antworten zur Frage

~ des Auftraggebers bleiben unberührt. Quelle: Willkommen bei Hermes~ ungeöffnet zurück senden kann. Ist nämlich ein riesen aufwand das paket im shop aufzumachen! Außerdem hat unser shop nur den boden zur verfügung ~~ Hermes.
Bewertung: 4 von 10 mit 884 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Hermes Paket im Hermes Shop nicht annehmen?

Hallo!
Ich hab da mal ne Frage:
Wenn ich z. B. über ein Versandhaus einen Artikel bestellt hab, der mit Hermes an einen Hermes Paket Shop geliefert wird, ich jetzt aber den Artikel nicht mehr wollen würde, kann ich dann zum Paket Shop gehn und dem Mitarbeiter sagen, dass ich das Paket nicht annehmen möchte und es somit ungeöffnet zurück geht?
Machen die das? Oder muss ich das Paket annehmen und zu Hause dann den Retourenaufkleber drauf machen?
für die Hilfe.
Wenn ich den REtourenaufkleber im shop drauf klebe, dann muss ich das paket erst auf schneiden und das will ich vermeiden. Will eigentlich nichts unnötiges machen, deswegen wollt ich wissen ob man das Paket ungeöffnet zurück senden kann. Ist nämlich ein riesen aufwand das paket im shop aufzumachen! Außerdem hat unser shop nur den boden zur verfügung und ich setz mich nicht auf den boden.
Du kannst den Retourenaufkleber ja auch im Shop anbringen und direkt zurücksenden
2.8. Unzustellbare Sendungen werden von Hermes an den Auftraggeber zurückbefördert. Verweigert der Auftraggeber die Rücknahme, ist Hermes berechtigt, über die Sendung auf dessen Kosten nach pflichtgemäßem Ermessen zu verfügen, u.a. auch zu veräußern oder zu vernichten. Kann der Auftraggeber nicht festgestellt werden, ist Hermes zur Ermittlung eines Absenders berechtigt, die Sendung zu öffnen. Wird durch die Öffnung ein Absender festgestellt, holt Hermes entweder die Weisung des Absenders ein oder befördert die Sendung, soweit es sich nicht um gefährliche Sendungen handelt, auf Kosten des Absenders zurück. Bei Sendungen mit gefährlichem Inhalt ist Hermes berechtigt, auf Kosten des Absenders die Sendung zu vernichten oder zu veräußern. Kann kein Absender festgestellt werden, darf Hermes die Inhalte nach Maßgabe von § 419 Abs. 3 HGB auch vernichten oder veräußern. Etwaige Schadensersatzansprüche des Auftraggebers bleiben unberührt.
Quelle: Willkommen bei Hermes