Hämatom ab wange

1 Antworten zur Frage

~ lassen? Wenn ja wie lief es ab? Also nur zu Begriffserklärung.ein Hämatom kann man nicht entfernen lassen - das geht über kurz oder lang mit Hilfe ~~ ich da richtig? Hat sich jemand schonmal ein hämatom an der wange entfernen.
Bewertung: 3 von 10 mit 128 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Hämatom ab der Wange?

Hallo ihr lieben, mir wurden vor 5 tagen alle 4 weisheitszähne gezogen. Mittlerweile hat sich die linke wange schon fast normalisiert. Bloß bei der rechten hab ich ne schöne dicke schwellung die jetzt außerhalb der wange eine rötliche farbe angenommen hat. Ich gehe davon aus dass es ein Hämatom sein könnte, da mein arzt meinte dass es nich nach einem abszess aussieht. Lieg ich da richtig? Hat sich jemand schonmal ein hämatom an der wange entfernen lassen? Wenn ja wie lief es ab?
Also nur zu Begriffserklärung.ein Hämatom kann man nicht entfernen lassen - das geht über kurz oder lang mit Hilfe von Kühlen weg.ein Abszess hingegen kann entfernt werden - geht auch ambulant.am Besten zu einem Kieferchirurgen gehen und dass nochmal abchecken lassen und dann wird das entfernt.gute Besserung

Walnussgroßes Hämatom in Wange, nach Weisheitszahn-OP?

letzte Woche Donnerstag am 29.03.2012 hatte ich eine OP, wobei mir unter Vollnarkose alle Weisheitszähne entfernt wurden. Vollnarkose war notwendig, da ich so panische Angst vorm Zahnärzten habe. Nunja soweit ist auch bis zum Aufwachen alles super verlaufen dann war natürlich alles taub + Zunge und ich merkte schon, dass ich rechtsseitig mehr Druck spürte als links.
Ich wurde dann abgeholt und nach Hause gebracht, wo ich dann mich hinlegte und einschlief. Als ich aufwachte war die rechte Gesichtshälfte gut geschwollen und ich verspürte einige Schmerzen die aber nach Einnahme von Ibu 800 schnell wieder unter Kontrolle zu kriegen waren.
Naja nächsten Tag wachte ich auf, schaute in den Spiegel und über Nacht hatte sich in meiner Wange eine Art Halbkugel entwickelt. Diese wird von Tag zu Tag härter, weder kühlen noch Cremes bringen etwas. Ich kann im Moment den Kiefer soweit öffnen, dass mein kleiner Finger dazwischen passt und essen ist sehr schwer und anstrengend.
Die Beule ist immer noch da, hart etwas lila, von außen und drückt jetzt innen gegen die Zähne. Ich habe ein regelrecht entstelltes Gesicht mit einer sichtbaren Kugel, die die Wangenhaut spannen lässt und mir den Eindruck gibt, sie platzt jeden Moment.
Wenn man sie anfasst, schmerzt es sehr und schlafen ist auch nicht so einfach, genauso wie Reden, da durch die Spannung und Schwellung auch in dem Mundraum hinein, der Mund nach rechts gezogen wird. Morgens ist mein Auge mit zugeschwollen und ich sehe nichts mehr, das legt sich über den Tag hinweg.
Mein Arzt sagt, es ist ein Hämatom aber ich hab schon soviel Mist gelesen über Hämatome usw., dass ich jetzt echt Schiss habe. Ich will nicht, dass es so bleibt oder ich nochmal unters Messer muss. Habt ihr einen Tipp wie man es schafft, dass dieses Hämatom schnell weggeht, damit die Haut nicht mehr so spannt und die Schmerzen weggehen?
Lebe ja nun schon von Schmerzmitteln und in der Apotheke gab man mit Kyttasalbe die gelinde gesagt ein sch. bewirkt. Ich bereue diesen Eingriff sosehr, hätte ich nur mit diesen anderen Schmerzen vorher gelebt. Ich bin ganz arg verzweifelt. Trau mich nicht vor die Tür, kann nicht Essen und Schlafen, bin echt fertig.
evtl. hat sich dort ein BLuterguss festgesetzt - bwz. es ist innen eine Entzdünung drin. meine Mutter hatte es , dass sich die ENtzüdnung nach Außen verlegt hat- sie ist damit dann in die nächste Zahnklinik und die haben ihr es aufgeschnitten - ein paar Stunden weiter und es wäre geplatzt und sie hätte den ganzen EIter geschluckt, was nicht gut gewesen wäre! sie ist dann in der Klinik gelbieben, da die WUnde jedentag 2 x gespült wurde- habt ihr Zahnklinik / Uniklinik in der Nähe? dann werde da zügig vorstellig
Aber wenn der Zahnarzt nichts weiter dazu sagt, dann wird es ihm sicher bekannt sein oder?.Also ich muss ganz ehrlich sagen, das ich davon noch nie was gehört hab-zumindest nich nach einer Zahn OP. Allerdings kenn ich jemanden der auch Nuss groß in der Wange ne Beule hatte.beim Zahnarzt wurde nie etwas gefunden. Er ist dann ins Kh, da stellte sich raus das es ein Tumor war, haben ihn dann entfernt und dann war alles wieder gut. er kam aber einfach so. Will dir nu keene Angst machen, aber vielleicht mal einen anderen Arzt fragen.
Gute Besserung

Nimmt die Kohlenstoffdioxidkonzentration mit der Höhe ab, zu oder bleibt sie ungefähr konstant?

Die aktuelle CO2-Konzentration der Luft ist ca. 385 ppm. In der oberen Atmosphäre sinkt der CO2-Gehalt auf unter minimale 10 ppm! Gerade weil CO2 schwerer als Luft ist, veringert sich der Anteil kontinuierlich je höher man in die Atmosphäre aufsteigt.
Tut mir Leid, aber wo sind deine Quellen? Denn deine Antwort erscheint mir leicht unsinnig. Wenn das ganze CO2 nach unten sinken würde, würden wir ersticken. Die Luft wird, wie ich unten bereits schrieb, homogen durchmischt / zirkuliert. Gäbe es einen Konzentrationsunterschied in unterschiedlichen Höhen, so gäbe es einen Gradienten, der sowieso eine, aufgrund der Entropiezunahme gleiche Verteilung durch Stofftransport von hoher zu niedriger Konzentration ermöglichen würde. Also kann es nur richtig sein, dass der CO2-Anteil überall ziemlich gleich ist. Ansonsten will ich Quellen für deine Aussage.
Eine Quelle über die 10 ppm würde mich auch sehr interessieren.
Ein homogenes Gasgemisch aus N2, O2 und CO2 wird sich im Schwerefeld der Erde auch ohne jegliche Luftbewegungen nicht trennen. Hierzu bedarf es extrem hochtouriger Gaszentrifugen, wenn überhaupt. Aber wenn eine unten liegende CO2-Quelle das schwere Gas kontinuierlich nachbildet, kommt es Konzentrationsgradienten.
In der darüber liegenden Atmosphärenschicht nimmt die Konzentration der leichten Gase langsamer mit der Höhe ab als die der schweren, das heißt, es tritt Entmischung ein.
Diese Atmosphärenschicht wird als Heterosphäre bezeichnet."
Quelle:Wikipedia
Zur Zahl von 10 ppm:
Die Klimalüge - ein ungeheurer Betrugsskandal - Gotha - meinanzeiger.de
Und für die immer noch "Ungläubigen":
"
In größeren Höhen treten wegen der zunehmenden freien Weglängen 1
Die großen freien Weglängen bewirken, dass sich die Gasteilchen kaum mehr zu kollektiven Bewegungsvorgängen zusammenfinden können, so dass es in der Heterosphäre praktisch keine Winde mehr gibt. Rauchfahnen aufsteigender Raketen werden daher in der Homosphäre meist durch Höhenwinde wechselnder Richtung verschleppt, ohne dass sich ihr Durchmesser wesentlich ändert, während sie in der Heterosphäre schnell auseinanderdiffundieren.
"
Quelle:Wikip edia
Jetzt habe ich zwei Informationen, die beide logisch sind, sich aber widersprechen. Bin jetzt genau so schlau wie vorher
Naja, den zitierten Artikel würde ich nicht unbedingt als der "Weisheit letzter Schluß" bezeichnen, dafür kommt er einfach viel zu tendenziell rüber.
Die Salzkonzentration der tieferen Meereschichten ist deutlich höher als an der Oberfläche, obwohl von da unten keine Salzheringe kommen.
Übertrage das Prinzip mal auf das CO2.
die CO2-Konzentratin der tieferen Luftschichten ist deutlich höher als die der höheren, obwohl wir hier unten nicht ersticken.
Bei den zitierten Höhen herrscht allerdings schon ein ordentliches Vakuum, teils schon Hochvakuum. Da braucht man über CO2-Gradienten eigentlich nicht mehr diskutieren.
das sehe ich auch so, habe aber für die 10 ppm grad nichts anderes zur Hand. Aus dem Wiki-Artikel sollte sich doch aber die prinzipielle Richtigkeit bereits schließen lassen.
Ich widerspreche ja überhaupt nicht, der Tatsache dass. Nur meine ich, dass die Ursache nicht die Auftrennung der Gase im Schwerefeld der Erde ist, sondern der Ort der Genese mit einer Schichtung infolge der Dichteunterschiede.
Dann können wir uns wenigstens auf der gleichen Seite des Tisches weiterstreiten.
Laut Boltzmann hat jedes Gas eine andere Verteilungswahrscheinlichkeit für die Teilchengeschwindigkeiten. Dadurch bilden sich Ströme aus gleichen Gasen, die infolge der Schwerkraft entmischt werden.
Eben ähnlich der Meeresströmungen, die dazu führen, dass das salzigere Wasser unten ist.
Der CO2-Gehalt der Luft ist bis in eine Höhe von 100 km konstant und nimmt danach auch nur geringfügig ab.
Wenn auch CO2 etwas schwerer ist als die restlichen Teile der Luft, so ist die Durchmischung der Luft doch ausreichend, um eine Trennung der Gase zu verhindern.
Selbst Staubteilchen, wenn sie nur klein genug sind, sinken nicht so einfach zu Boden
Zitat:
"Die Homosphäre ist turbulent durchmischt und reicht bis zur Homopause in 100 bis 120 km Höhe.
Darüber beginnt die Heterosphäre. Hier trennen sich die Teilchen nach ihrer Molmasse, da die molekulare Diffusion dominiert."
Quelle: Erdatmosphäre – Wikipedia
Die Konzentration ist auf jeder Höhe gleich. Lediglich der Luftdruck und damit auch der CO2-Partialdruck nehmen ab. Aber Druck ist ungleich Konzentration.
Du beziehst Dich offenbar wie auch in Deinem Link auf die Homosphäre. Da diese Schichten weit über 90% der gesamten Luftmassen einnehmen, liegst Du da gar nicht so falsch.
Ist CO2 nicht schwerer als Luft und darum immer in Bodennähe?
Ist CO2 nicht schwerer als Luft."
wat. CO2 ist Bestandteil der Luft. Und CO2 setzt sich nicht unten ab, wenn die Luft homogen durchmischt ist. Warme Luft steigt auf und kalte Luft ab.
Es ist immer wieder lustig, wie offensichtlich falsche Antworten gut bewertet werden und richtige als falsch gelten. Fast wie im Mittelalter.
Da CO2 ein anthropogenes Gas ist und somit nur in unmittelbarer Bodennähe gebildet wird, scheint es mir plausibel, dass es ebenda seine höchste Konzentration haben muss. Außerdem löst sich CO2 in geringem Umfang in Wasser, so dass ein Teil mit dem Niederschlag ausgewaschen und wieder auf die Erdoberfläche transportiert wird. Und im Weiteren ist das CO2-Molekül mit einer molaren Masse von 44 g/mol deutlich schwerer als die Gase N2 und O2. In Bodennähe generiertes CO2 wird trotz der allgemeinen Tendenz zur Diffusion also zunächst einmal eine gewisse Verweildauer zeigen, solange nicht durch Konvektion oder turbulente Strömungen ein Transport mit entsprechenden Vermischungen eintritt. Besonders ausgeprägt ist der Effekt in Weinkellern während der Gärungsphase. Auch da erfolgt eine Schichtung mit einer hohen CO2-Konzentration in Bodennähe. Daher auch die Empfehlung gegen die potentielle Erstickungsgefahr bei der Kellerbesichtigung eine Kerze mitzuführen.
Auf der Grundlage dieser Überlegungen scheint es mir gerechtfertigt, eine Antwort, die eine höhere CO2-Konzentration in Bodennähe bejaht, als gut zu bewerten.
Wie lese ich aus dem Periodensystem die Elektronenzahl der Hülle ab?
Wenn du die Valenz-, also Außenelektronen meinst, dann musst du einfach auf die Periode gucken. Diese sagt dir, wieviele Elektronen sich auf der Außenschale befinden. Die Hauptgruppe gibt an, wieviele Schalen das Element besitzt.
du kannst sie ablesen indem du die ordnungszahl des jeweiligen elementes anguckst, den diese gibt die protonenanzahl sowie die elektronenanzahl an
die elektronen haben die gleiche anzahl wie die protonen
und die protonen zahl kann man durch die ordnungszahl herausfinden
Geschwoller Fuß mit Hämatom nach Stoß am Tischbein - sollte ich zum Arzt gehen?
Hallo! Ich hab mir vor drei Tagen denlinken Fuß unglücklicherweise ziemlich heftig an der Tischkante gestoßen, hatte danach auch starke Schmerzen. Ich hab den Fuß dann hochgelegt und gekühlt, inzwischen sind die Schmerzen so gut wie weg und ich kann den Fuß auch wieder abrollen. Aber seit heute habe ich ein Hämatom unterhalb des Knöchels. Ich will nicht überreagieren, aber auch nicht, dass es schlimmer wird, weil ich nicht zum Arzt gehe. also, meint ihr, dass es auch schon reicht, wenn ich den Fuß einfach schone und evtl. kühle oder ratet ihr mir doch zu einem Arztbesuch?
geh lieber zum Arzt, es reicht schon das ich mit einem gebrochenem Fuss ohne Gips durch die gegend gelaufen bin.
Hast du denn vielleicht eine Idee, was der Arzt machen würde? Ich möchte ungern einen Gips kriegen.
Bei einer Fraktur wirst du um nen Gips nicht drum rum kommen Verstauchung vielleicht auch nur eine Schiene. Bei komplizierten sachen gibs gleich nen Fixateur nach op aber hört sich nicht so wild an
Er röngt. In vielen Fällen hat man nur eine Bänderdehnung. Bei Bänderdehnung bekommt man nur so eine Kunststoffschiene. Ich hatte damals einen Gullideckel auf dem Fuß, meine Oma schmierte mir Franzbrandwein drauf und sagte stell dich nicht so an.
Geh zum Chirugen.
kühlen und abwarten. Der Fleck verschwindet in 8 Tagen.
Nun ja, Bin zwar im rettungsdienst aber einen Fern Röntgenblick habe ich noch nicht einfach mal weiter beobachten, eventuell Salbenverband und im zweifel Röntgen lassen. Gute Besserung
Ein Hämatom auf der Zunge
Nach einem Essen habe ich meinen Mund mit kaltem Wasser gespült und plötzlich habe ich ein unangenehmes Gefühl bekommen. Ich habe meine Zunge mit einem vielleicht zu scharfen Zahn verletzt oder noch was, weiß ich nicht. Könnten Sie etwas erkennen?
http://s50.radikal.ru/i130/1007/ba/dbe7daf52bdc.jpg
http://s03.radikal.ru/i176/1007/cb/6a76a29a8e78.jpg
http://s55.radikal.ru/i147/1007/76/6fb3207d6509.jpg
Hämatom ab wange
Ich würd da garnicht dran rumfummeln.Geh lieber zu einem Arzt und lass sie aufstechen.
Wenn du das selbst machst, könnte es nämlich sein, dass die Blutblase nicht dein einzigstes Problem ist. Es könnte zu Entzündungen kommen.
Ja, das ist eine "Blutblase". Entweder hast Du Dich gebissen oder es ist ein kleines Gefäß geplatzt. Das geht ruckartig und brennt im Moment. Völlig harmlos.
kein grund zur sorge, das ist ne blutblase. wahrscheinlich hast du dich gebissen und es nicht bemerkt.
Hämatom unter Zehennagel
Hallo,.
Seit gestern habe ich ein relativ großes Hämatom unter dem Nagel des großen Zehs. Grund dafür: Ich hab einen harten Fußball mit voller Wucht draufbekommen.
Die Schmerzen nehmen eigentlich recht gut ab, heute konnte ich schon wieder fast normal gehen. Überall lese ich jedoch, dass der Nagel sich ablöst oder herauswächst.
Meine Frage: Kann ein solches Hämatom auch einfach wieder verschwinden oder löst sich der Nagel tatsächlich ab?
schon
das eine hat mit dem anderen nicht zwangsläufig etwas zu tun. Das Hämatom kann man beim Arzt entfernen lassen, indem ein kleines Loch in den Zehennagel gebohrt wird. Wenn man das nicht macht, ist es nicht schlimm, es kann dann aber sehr lange dauern, bis es verschwindet.
Adrian Wiethoff Düsseldorf
Hallo , sichwer kann das Hämmatom verschwinden , ohne das sich der Nagel ablöst