Rettungsassistent fachkrankenpfleger

4 Antworten zur Frage

~ Pflegefachkraft die pflegerische Versorgung zu den Krankheitsbildern. Der Rettungsassistent rettet. Die Fachkraft arbeitet nach Anweisung des Arztes und den therspeutischen ~~ und den therspeutischen Maßnahmen die er drauf.
Bewertung: 5 von 10 mit 12 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Rettungsassistent oder Fachkrankenpfleger?

Ich frage mich, ob der Rettungsassistent wirklich die höchste nichtärztliche medizinische Ausbildung ist die man erlangen kann. Weil ich von einem Kumpel der Altenpfleger ist, gehört habe das der Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin, im Grunde genommen eigentlich mehr Fachwissen besitzt als der Rettungsassistent. Aber ich kann mir das irgendwie schwer vorstellen, weil der Rettungsassistent hat doch eig. mit allem zu Kämpfen was es an Krankheiten u. Notfällen etc. gibt zutun! Im gegensatz hat der Fachkrankenpfleger doch nur in der Anästhesie u. in der Intensivmedizin zutun. sry, ich bin selber gerade etwas durcheinander
Ich würde also einfach gerne mal wissen welcher Beruf nun mehr medizinisches Fachwissen erfordert. Achso, bevor ich es vergesse: Um Fachkrankenpfleger für Anästhesie zu werden wird die Mittlere Reife Vorausgesetzt, dann die 3 jährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger - und anschließend die 2 jährige Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin.
Der Rettungsassistent: wird dagegen mit Hauptschule genommen, und durchläuft dann eine 2 jährige Ausbildung. Was dann schon alles ist.
Da stimmt doch was nicht oder? Der Rettungsassistent der angeblich der höchste nichtärztliche Beruf, wird mit Hauptschule Vorausgesetzt und durchläuft nur eine 2 jährige Ausbildung was ihm zum Profi der Notfallmedizin machen soll? Dagegen wird beim Fachkrankenpfleger die Mittlere Reife vorausgesetzt und 3 jahre Ausbildung und anschließend die 2jährige Weiterbildung.
Kennt sich hier jemand aus und kann mir vllt helfen was nun der höchste nichtärztliche Beruf ist.
Ich denke, da versuchst du, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Es ist richtig, dass der Rettungsassistent der am höchsten qualifizierte nichtärztliche Berufsabschluss in der Notfallmedizin ist. Aber eben nur da. Ein Rettungsassistent hat von Pflege nicht sonderlich viel Ahnung, wozu auch? Der Krankenpfleger ist die höchste nichtärztliche Qualifikation im Krankenhaus. Dafür hat er verhältnismäßig wenig Ahnung von Notfallmedizin, Lagern und Transport etc. Natürlich verschwimmen die Grenzen manchmal, Anästhesie-Fachpfleger haben z.B. ein dem Rettungsassistenten recht ähnliches Tätigkeitsfeld, manchmal werden auf einer solchen Stelle sogar RAs eingesetzt. Also, die Aussage, der Rettungsassistent sei der am höchsten qualifizierte Abschluss neben dem Arzt ist falsch und trifft nur selektiv auf den Bereich des Rettungsdienstes zu, das gleiche gilt für den Gesundheits- und Krankenpfleger im Krankenhaus.
Der Rettungsassistent beheerscht die Erste Hilfe zu verschiedenen Krankheitsbilder. Die Pflegefachkraft die pflegerische Versorgung zu den Krankheitsbildern. Der Rettungsassistent rettet. Die Fachkraft arbeitet nach Anweisung des Arztes und den therspeutischen Maßnahmen die er drauf haben muss.
Fachkrankenpfleger! Wähle diesen Beruf -hast Du mehr davon
Ich weiß ja nicht, wie du darauf kommst, dass der RA der höchste nichtärztliche Berufsabschluss sei, aber du hast dir ja schon selbst die Antwort gegeben, dass dem eher nicht so ist. Die Ausbildung zum RA ist bestimmt nicht leicht, doch im Verglech zur 5jährigen Ausbildung zum Fachpfleger/Fachschwester nimmt sie sich eher harmlos aus.
Geplant war allerdings die Einführung eines neuen Berufsbildes, des Notfallsanitäters, der nach dreijähriger Ausbildung sogar teilweise ärztliche Kompetenzen i.S. der eingeschränkten Ausübung der Heilkunde erhalten sollte. Was man so hört, ist die Sache aber wohl vom Tisch.



medizin
Leicht gelblicher Augapfel?

Hey Also ich wollte mal fragen in das normal ist das mein Augapfel am Rand wenn man so nachoben guckt leicht gelblich


ausbildung
Was ist der unterschied zwischen einer beruflichen ausbildung und einer schulischen ausbildung

- dualen System war. Die Transferfähigkeit ist bei der dualen Ausbildung wesendlich höher. Weil einfach der Praxisbezug da war! -


fachwissen
Pädagogische Begründung zum Malen

Hey, ich muss für meinen Bericht eine ausgewählte pädagogische Aktion im Kindergarten machen und habe mich für