Lippenpickelchen herpes

1 Antworten zur Frage

Hi, Ich hatte schon zweimal mit ein paar Monaten Abstand Lippenpickelchen. Sie traten zweimal an der selben Stelle auf , waren aber keine Bläschen ~~ 15 und ein Mädchen Ich finde das klingt leider ziemlich nach Herpes. Der kann.
Bewertung: 10 von 10 mit 787 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Sind Lippenpickelchen auch Herpes?

Hi, Ich hatte schon zweimal mit ein paar Monaten Abstand Lippenpickelchen. Sie traten zweimal an der selben Stelle auf , waren aber keine Bläschen und taten auch nicht weh und waren nicht sehr groß. Als ich das das erste mal hatte war ich ziemlich verzweifelt weil ich dachte das wäre Herpes und nahm mir schnell eine Pinzette und quetschte daran rum. Gleich beim ersten Anlauf kam da einfach nur Eiter raus und das Pickelchen verschwand nach ein paar Tagen, wurde auch nicht größer oder so. Das zweite Pickelchenkam glaube ich jedenfalls dann an der selben Stelle nach ein paar Monaten, es war etwa gleich groß könnte aber auch an der entgegengesetzten Stelle gewesen sein, da kam dann aber kein Eiter raus aber auch nichts flüssiges, es tat ebenfalls nicht weh und verschwand nach etwa einer Woche oder ein paar Tagen. Heute kam dann das dritte Pickelchen, diesmal an der Unterlippe. Es ist ein bisschen größer aber auch wieder kein Bläschen, tut nicht weh sondern ist ebenfalls nur leicht gerötet. All diese Pickelchen treten am Rand der Lippe auf. Die ersten Pickelchen waren halt so wie normale Gesichtspickelchen, ein Minikrater xD Aber dieses dritte Pickelchen steht fast gar nicht ab, ist wie gesagt aber kein Bläschen. Ich bin übrigens zur Zeit ziemlich erkältet. Meine Mutter meinte dass das ein Erkältungsbläschen sei aber ich habe gelesen dass Erkältungsbläschen Herpes ist und wegen dem geschwächten Immunsystem auftreten. Wie gesagt, das dritte Pickelchen steht nicht ab und ist auch kein Bläschen und tut nicht weh wenn man draufdrückt. Man spürt es lediglich leicht auf dem Finger. Ist das dann auch Herpes? Und wenn ja, wie hoch ist die Chance dass ich irgendwann viele große Herpesbläschen habe? Kann es denn sein dass das bei mir immer sehr unauffällig auftritt und schmerzlos oder ist das gar kein Herpes? Ich bin einfach nur verwirrt und hätte so gerne Klarheit oh ich bin übrigens 15 und ein Mädchen
Ich finde das klingt leider ziemlich nach Herpes. Der kann auch mal mit Eiter gefüllt sein. Die Tatsachen dass es auftritt während du "ziemlich erkältet" bist, deutet stark darauf hin. Und es ist auch ganz typisch dass er am Lippenrand auftritt. Die Chance, dass du auch mal mehr und größeren Bläschen haben wirst ist groß. Das hängt auch von deinem Immunsystem ab. Ich z.B. habe ein sehr schlechtes und bin extrem erkältungsanfällig Ich krieg immer fette Bläschen an Lippe UND Nase bei jeder Erkältung.

Verheilt jeder Herpes gleich?

HI habe seit einigen Tagen Herpes. Die Kruste hatte sich schon gebildet. danach war es mega enztündet und ich bin damit ins Krankenhaus weil meine Lippe richtig angeschwollen war Jedenfalls hat mir der Arzt dann Aclovir Tabletten+ Salbe verschrieben und seitdem war die Schwellung in 4 Stunden weg und nun habe ich diese glasige Haut über den bläschen und diese tut kaum noch weh. Da der Herpes teilweise sich auch an der Mundschleimhaut bebildet hat, die ja nass ist, dachte ich, dass sich dort überhaupt keine Kruste bilden kann und daas dann quasi mit der glasigen Haut bearbeitet wird. und diese sich dann irgendwann "schält". Also, verheilt jeder Herpes gleich? Ist das ein Schritt der Abheilungsphase und wie lange bleibt das so? Kommt überhuapt keine Kruste mehr? Mein lHerpes liegt mittig an der Unterlippe mit Verbindung zu der Mundschleimhaut.
Hi Lorainw59,Herpes kann leider nicht ausheilen.Der Virus "versteckt" sich in Nervenzelle,wo er vom Organismus in Schach gehalten werden kann.,jedoch in de Nervenkernen sebst unangreifbar ist.Sollte die Abwehr aus irgendwelchen Gründen schwächer werden,so kann ein Rezidiv des Herppes eintreten.Lokal zB mit virumerz-Salbew,system können bestimmte Virustatika eingenommen werden,die ärztlich verordnet werden müssen.Sind auch ziemlich teuer.

Ist das Herpes?

Ich hab so eine Entzündung seitlich an der Lippe bekommen. Die Stelle ist rot und wenn ich meinen Mund weit öffne fängt die Haut an zu reißen. Das tut weh und ist sehr unangenehm. Vor allem beim essen oder sprechen. Ich hatte das schon mal vor 4 Wochen aber es ist weggegangen. Dieses mal ist es schlimmer und jetzt ist eine gelbliche Kruste entstanden. Könnte das Herpes sein? Und wenn ja, was kann ich dagegen tun. und ich hab gehört dass Herpes nie ganz verschwindet, sondern immer wieder auftaucht. stimmt das?
Hhm, könnte einer sein.
Zum Herpes: Jeder, der in seinem Leben Windpocken hatte, trägt den Virus in sich. Allerdings tritt er nicht bei allen Menschen später wieder in Erscheinung.
Du kannst dir in der Apotheke mal eine Salbe mit dem Wirkstoff Aciclovir holen und diese drauschmieren, sobald sich die ersten Anzeichen für den Herpes zeigen. Damit kannst du den Ausbruch verhindern. Ist er schon im Werden, brichst du damit die Vermehrung der Viren an der Stelle ab und es nässt nicht, wenn du es früh genug machst.
Schau, daß du entweder Aciclovir-ratiopharm oder Aciclostad von Stada bekommst, das Zovirax ist deutlich teurer.
Eine andere Möglichkeit, weil es am Mundwinkel auftritt, wäre eine Unterversorgung mit Vitamin C. Dann reißen die Mundwinkel auch gerne ein und es bilden sich Krusten. Dagegen hilft schon, täglich einen Apfel zu essen oder viel Salat und Gemüse zu essen.
Da es sowohl das eine, als auch das andere sein könnte, würde ich einen Arzt oder Apotheker zu Rate ziehen. Das Bild ist etwas unscharf.
Noch ein Hinweis, ob es Herpes sein könnte: Wenn sich flüssigkeitsgefüllte Bläschen bilden, ist es einer.
Herpes verschwindet nicht und taucht immer mal wieder auf. Diese Virusinfektion hat der Körper meist gut im Griff und nur wenn das Immunsystem mal nicht ganz auf der Höhe ist, dann schlagt dieser Virus wieder zu und das kann an der Lippe oder auch an ganz anderen Körperregionen sein. Markant sind dabei die kleinen Bläschen die sich bilden und an der Lippe mal die Größe von einem Eurocent haben können. Wenn die Mundwinkel eingerissen sind dann kann das auch eine andere Art einer Infektion sein. Das vor allem wenn es häufig auttaucht. Hier bietet sich ein Gang zum Hautarzt an.
Verheilt mein Herpes richtig?
Hallo mich plagt schon seit länger etwa 5 Tagen ein Herpes an der lippe. Nun sind die Bläschen sind nicht weg tuen aber nicht mehr weh. es hat sich eine glasige, glitschige Haut über die Bläschen verteilt, die dicht draufsitzt. Ist das ein Schritt der Abheilungsphase und wie lange bleibt das so? Kommt überhuapt keine Kruste mehr? Mein lHerpes liegt mittig an der Unterlippe mit Verbindung zu der Mundschleimhaut.
normal hat der Heilungsprozess begonnen sobald sich eine Kruste bildet. nach 5 tage tut sie das normal auch. Tust du eine Creme oder so drauf? Am wichtigsten ist halt einfach dass du die finger davon lässt und schaust dass nichts dran kommt
Ich glaube die Kruste hatte sich schon gebildet. danach war es mega enztündet und ich bin damit ins Krankenhaus weil meine Lippe richtig angeschwollen war Jedenfalls hat mir der Arzt dann Aclovir Tabletten+ Salbe verschrieben und seitdem war die Schwellung in 4 Stunden weg und nun habe ich diese glasige Haut über den bläschen und diese tut kaum noch weh. Da der Herpes teilweise sich auch an der Mundschleimhaut bebildet hat, die ja nass ist, dachte ich, dass sich dort überhaupt keine Kruste bilden kann und daas dann quasi mit der glasigen Haut bearbeitet wird. und diese sich dann irgendwann "schält" Verheilt jeder HErpes gleich?
Geh einfach nochmal zum Arzt - ist besser, wenn er sich das auch jetzt ansieht.
Entzündung oder Herpes?
Hallo, ich habe seit gestern eine rote Stelle am rechten Mundwinkel, jetzt weiß ich nicht, ob das nur eine kleine Entzündung ist oder herpes. die Stelle ist nur sichtbar gerötet und nicht mit Bläschen übersäht.
noch abwarten, wenn blässchen entstehen, dann ist es herpes labiales.
Das könnte eine kommende Herpes sein, mach etwas Honig drauf, das desinfiziert und heilt auch, vllt. bricht sie dann gar nicht aus!
Auch eine dünne scheibe Knoblauch kann helfen, man soll eine dünne Scheibe über Nacht auflegen, ev. mit einem Pflaster befestigen, Morgens ist kaum noch etwas zu sehen!
Nur riecht es halt nicht sehr gut, aber gerade das ist es ja, was wirkt! L.G.Elizza
Vllt. gehst Du da mal schauen!
Alte Hausmittel: Herpes Labialis, Lippenbläschen
Alles Gute! L.G.Elizza
Das ist sicher Herpes, der erst ausbricht.
Herpes und wange angeschwollen
Hallo, ich habe seit ein paar Tagen herpes und um den herpes herum ist meine Wange leicht angeschwollen. Meine Frage ist ob das normal ist oder muss ich mir deswegen Sorgen machen?
Das ist normal. Jetzt ist es wichtig, dass du nicht daran kratzt und das verteilst. Nehm am besten beim Gesichtabtrocknen ein zewa für die Stelle und mach großzügig Herpes Creme mit einem wattestäbchen auf das Herpes und auch auf die geschwollene Partie. Nicht mit den Händen dran kommen
Genitalwarzen könnte verwechselt Pilz sein, Ihren Arzt aufsuchen
Kiffen = herpes?
Hey Ich mal gehört, dass die kiffen öfter herpes bekommen, kann ich mir aber nicht vorstellen. Wisst ihr ob da was drann ist?
klar stimmt das. wenn jeder versiffte kiffer die tüte im kreis rumgehen lässt, schlabert jeder einzelne seine bazillen an den filter.
Medizin ist jetzt nicht gerade Deine starke Seite, stimmt's?
Erstens handelt es sich bei Herpes um Viren.
Zweitens geht nicht jede Tüte im Kreis herum.
Drittens sind in Deutschland 84-92 % der Bevölkerung eh durchseucht mit Herpes simplex.
Ja, CrazyDaisy. Den Herpes-Virus haben fast alle.
wie du vielleicht schon gemerkt hast, habe ich diese antwort relativ salopp und abwertend formuliert. ob es sich um viren, bakterien oder einen bazillus handelt, ist mir da relativ schnurz. und die kiffenden minderbemittelten, die ich in den vielen jahren so gesehen und kennengelernt habe, haben allesamt die tüten weitergegeben oder zumindest hat noch jemand anderes daran gezogen. wirklich allein kiffen dann nur die völlig desozialisierten versager.
Tut mir leid, dass Du so einen dysfunktionalen Bekanntenkreis hast.
Bakterien und Bazillen sind aber dasselbe.
tja, bin nunmal diplomingenieur und kein hobbymediziner wie die frau crazydaisy. demnach ist mit das relativ latte.
Aber dem Inscheniör is doch nix zu schwör
Ein Diplomingenieur der aufgrund einiger fragwürdiger Bekannschaften eine gesamte Subkultur als versifft, minderbemittelt und desozialisiert bezeichnet weil es ihm persönlich nicht zusagt. Das also ist die "Oberschicht" unserer Gesellschaft.sic transit gloria mundi.
Kommt schon vor, wenn 10 an der selben Kippe lutschen.
Von denen aber 8-9 sowieso schon Herpes haben.
Und der bricht gern aus, wenn man mit dem Inhalt aktiver Herpes-Bläschen in Berührung kommt. Selbiges gilt auch für die Gürtelrose, was ebenfalls ein Herpes ist.
Aktive Herpesbläschen sind ja nun mal deutlich für alle sichtbar. Aber die Wahrscheinlichkeit, sich eine Erstinfektion ausgerechnet beim Kiffen zuzuziehen, ist wirklich nicht sehr hoch.
Das kann schon sein, wenn man an einem Gemeinschafts-Joint raucht und es ist jemand dabei, der einen aktiven Herpes hat. Dann ist es nämlich reichlich ansteckend.
Ansonsten ist mir von THC nicht bekannt, dass es die Immun-Abwehr schwächen soll. Ich weiß nur, dass es nachgewiesen ist, dass es Psychosen auslösen kann, aber das hat mit dem Zoster-Virus gar nichts zu tun.
Wer wird denn gleich an Zoster denken! Das gute alte Simplex ist hier die wahrscheinlichere Variante. Und die meisten haben sich ohnehin schon bei ihrer Mutter angesteckt, bei der Geburt oder kurz danach.
Ja, aber er bricht nicht immer aus. Deshalb soll man ja auch niemanden küssen, der einen Simplex hat. Den Zoster kriegt man auch nur, wenn der Körper bereits einen Herpes-Virus kennt.
Einen aktiven Simplex meinst Du hoffentlich? Denn sonst wird's richtig schwer, jemanden zum Küssen zu finden. Und das wo auch noch 10 % der Bevölkerung homosexuell sind. Dadurch ist ja die Auswahl noch eingeschränkter. Statistik kann einem echt den ganzen Tag versauen
das war früher mal so, als 1 Joint durch die Reihen ging und jeder mal dran gezogen hat. wenn da einer Herpes hatte konnte er die anderen damit sehr schnell anstecken.
So gesehen hat Theoretisch jeder von uns den Herpes Virus bereits in sich. Oft erkranken wir bereits in Kindertagen an dem Virus, ohne dass wir davon wissen. Es schlummert dann in unserem Körper, bis es durch einen der zahlreichen Faktoren ausgelöst wird, beispielsweise ein schwaches Immunsystem, Sonneneinstrahlung oder Stress.
Letzteres ist bei mir der Fall, ich bekomme den Mist nur wenn ich mich auf das Übelste über etwas Ärgere oder Eckel.
Wäre nur der Fall, wenn durch die Kifferei die Immunabwehr desjenigen geschwächt wird. Ergo: Wer's nicht verträgt, lässt es besser bleiben. Wie bei so vielen anderen Dingen auch.
Die bekommen noch ganz andere Sachen, nicht nur Herpes.
Herpes kann durch Mittraucher übertragen werden.
Cannabis gilt jedoch als entzündungshemmend.
Eher im Gegenteil. Kiffer bekommen seltener Herpes, weil das THC gegen die Herpes-Viren wirkt oder so. Kannst es googeln, da gibt es Studien drüber
wenn ein kiffer Herpes hat wird sich das schnell verbreiten weil man den Joint ja teilt. aber das der Konsum alleine zu einem erhöten ansteckungsrisiko führt glaub ich kaum.



haut
Ist es normal mit 14 Dehnungsstreifen an Brust/Po zu haben?

- glaube ich, wenn der Körper schneller wächst als die Haut. Wenn es dich zu sehr beunruhigt geh zu einem Arzt. 


medizin
Nach wie langer Zeit verblassen Dehnungsstreifen?

- keineswegs die Attraktivität wie viele Frauen befürchten. Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln -


gesundheit
Schmeckt grüner Tee nicht sehr intensiv?

- Dauer des Konsums gefühlt nach. Eine Art Gewöhnung. Abhilfe bringt bei mir das Wechseln der Sorten. Tee ist bei richtiger -