Brauche guten rat

10 Antworten zur Frage

~ des Krankenscheins oder Du gehst halt hin. Auf vermeintlich guten Noten ausruhen kann sehr trügerisch sein. Nein ausruhen kann man sich ~~ Gelenk-Schmerzen bekommen und hattest gestern Fieber wovon Ich als beratende Person.
Bewertung: 5 von 10 mit 596 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Gewissenskonflikt.brauche guten rat.

Bewerten:
Ich bin jetzt schon seit samstag abend krank und war gestern in der früh beim arzt.der hat mich gestern und heute krankgeschrieben,d.h. ich sollte morgen wieder in die schule.ich besuche eine neunte klasse des gymnasiums und meine noten sind auch recht gut.mein zwischenzeugnisdurchschnitt war immerhin 2,35. Ich weiß nicht,ob ich morgen auch zu haus bleiben sollte.Also wenn es mir morgen genauso wie heute früh beim aufwachen geht geh ich wahrscheinlich nicht in die schule. Nun der gewissenskonflikt: Wenn es mir morgen beim aufwachen ganz gut geht,und ich nicht in die schule gehe,1.weil ich finde,dass ich mich noch auskurieren sollte 2.weil ich sowieso nicht schlecht in der schule bin 3.weil ich keinen bock habe ,werde ich ein sehr schlechtes gewissen haben.
Ich hoffe das war jetzt einigermaßen verständlich.
Bewerten:
Ich finde es nur traurig, dass man in diesem Land ein schlechtes Gewissen haben muss, weil es einem nicht gut geht und man deshalb der Schule fernbleibt. In dieser s c h e i ß Belehrungsanstalt, wo sich alles nur um völlig überflüssige Noten dreht und an den Zahlen zwischen 1 und 6 die Qualität eines Menschen gemessen wird, machen sich Schüler Gedanken, weil sie krank sind. Mann ist das finster.
Bleib mit Deinem A. zuhause, bis Du wieder gesund bist. Fertig.
Bewerten:
Mensch, und das trotz meines Gefühlsausbruchs. Ich Dir für den Stern.
Bewerten:
Im Grunde bleiben Dir doch nur zwei Möglichkeiten: 1. Du gehst nochmal zum Arzt und holst Dir eine Verlängerung des Krankenscheins oder Du gehst halt hin.
Auf vermeintlich guten Noten ausruhen kann sehr trügerisch sein.
Bewerten:
Nein ausruhen kann man sich nie bei den noten. Aber es bringt einen nichts das man wieder krank wird und wider fehlt. Wens dir heute abend schlecht ging gehts dir morgen nicht zu 100% fit. Schlaf lange
Bewerten:
Es ist besser das du dich noch 1 tag ausruhst den nicht das du wider krank wirst und du dan am ende mehr fehlst. Mach dir kein Stress davon wird man nicht gesund. Ansonsten entscheide morgen früh. Gute besserung
Bewerten:
Hi, bleib den rest der Woche zuhause wenn es dir heute nicht gut gegangen ist dann ruh dich aus bis du komplett fit bist solange nicht irgend etwas extrem wichtiges ist. Geh zum Arzt und sag das es nicht wirklich besser geworden ist und du hast jetzt auch noch Gelenk-Schmerzen bekommen und hattest gestern Fieber wovon Ich als beratende Person jetzt mal ausgehe;-).
Bewerten:
Kenne diese Situation nur zu gut! Bin in dem selben Alter und besuche auch ein Gymnasium und unser Durchschnitt ist identisch. Trotzdem würde ich in deinem Fall zur Schule gehen. --Ausnahme wäre ,wenn die Fächer die du an diesem Tag hast nicht so "wichtig" sind, da kann man schon mal drauf verzichten und ein bisschen zocken oder so
Bewerten:
Das kann ich verstehen. Aber meiner Meinung nach kann man besser einen Tag länger evtl. umsonst zuhause bleiben und dann wieder gesund hingehen, anstatt einen Tag trotz Krankheit hinzugehen und zu riskieren, dass es noch schlechter wird. Wenn du dich noch nicht 100% gut fühlst würde ich noch nicht hingehen, dann brauchst du auch kein schlechtes Gewissen haben und die Schulsachen kannst du trotzdem morgens wenigstens kurz wiederholen
Bewerten:
Wenn es dir morgen gut gehen sollte , dann auf in die Schule.
Ist das nicht der Fall , dann nochmals zum Arzt.
Wenn du eh keinen Bock hast , das musst du mit dir selbst ausmachen.
VG pw
Bewerten:
Wenn am nächsten Tag Ihr Zustand nicht verbessern, sollten Sie zu Hause bleiben und ruhen. Wenn Sie einen Arzt, Ihnen eine Krankmeldung geben können. Alles, was in Ihrem Körper ist wichtig.

brauche dringend guten Rat

Bewerten:
hallo, also ich habe einen guten freund, der aber vor kurzem weggezogen ist. dann hab ich ihn mal angeschrieben und er schreibt dass es ihm nicht gut geht und er seine ex so vermisst dass er sich ritzt, ständig traurig ist und er wollte sich sogar schon öfters umbringen. ich kann ihm nicht helfen und weiß nicht wie. weiter! GLG askgirl55
Bewerten:
Empfiel ihm sich in psychologische Behandlung zu begeben - und das sehr schnell. Nur so kann er Hilfe bekommen
Bewerten:
er läasst sich nicht helfen das ist ja das problem
Bewerten:
das Problem ist, dass sehr viele denken, wer sich in Behandlung begibt hätte nicht alle Tassen im Schrank. Das ist aber nicht so!
Leider wird dadurch sehr viel wertvolle Zeit verschenkt! Je eher man sich in Behandlung begibt, um so besser hilft sie.
Psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen ist nicht gleichgesetzt mit der geschlossenen Anstalt in der psychatrischen Klinik.
Es gibt nur sehr wenig Menschen, die diese Hilfe nicht bräuchten. Ja der Hinweis, er wolle sich umbringen, kann dazu führen in die Klinik eingewiesen zu werden - auch gegen seinen Willen, denn er ist eine Gefahr für sich selbst
Bewerten:
Am besten öfters mit ihm telefonieren, und ihm eine Therapie vorschlagen.
Bewerten:
Empfiehl ihm das buch die kraft der Gegenwart und Lob des Sexismus

Brauche dringend guten Rat zur Auswanderung in die USA

Bewerten:
Ich lebe derzeit in Österreich mein Verlobter lebt in Florida und wir möchten diesen Sommer nach Schulabschluss unbedingt zusammen ziehen und heiraten. Es gibt aber einige Probleme wie z.B. dass er keinen Reisepass und Geld hat. Unser Plan war, dass ich unter dem VWP zu ihm reise und wir zusammen auf seinen Reisepass warten, danach zusammen nach Österreich fliegen wo wir die Unterstützung meiner Eltern haben und für mich beantragen für immer in den Staaten leben zu können und zu heiraten. Zu bedenken ist, dass wir beide nicht viel Geld haben und möglichst kostensparend und so schnell wie möglich eine Lösung brauchen, da wir nicht ein ganzes Jahr hier verbringen möchten.
Wir wollen unbedingt diesen Sommer zusammen sein da wir nicht mehr getrennt sein können wir wissen aber nicht genau ob unser Plan die beste oder klügste Möglichkeit ist und hoffen daher auf Rat von anderen die perönliche Erfahrungen oder Ahnung davon haben.
für
Bewerten:
MIt den rudimentären Angaben, die Du machst, kann man Dir keinen zielgerichteten Rat geben. Es recht keinen guten Rat.
  • Welche Staatsangehörigkeit hat Dein Verlobter? Ist er Österreicher? Amerikaner? Wenn er kein Amerikaner ist: Auf welcher rechtlichen Basis befindet er sich in den USA? Oder befindet er sich noch gar nicht in den USA und Ihr lebt derzeit beide in Österreich und seid auch dort gemeldet?
  • Was macht Dein Verlobter beruflich? Verdient er genug, um als Sponsor für Dein Verlobtenvisum bzw. Ehegattenvisum aufzutreten? Wenn er nicht ausreichend verdient , dann braucht er einen Co-Sponsor für den Antrag.
  • Wieso muss er auf seinen Reisepass warten? Hat er eine Straftat zu verbüßen, so dass sein Pass eingezogen worden ist oder wie? Einen Reisepass beantragt man in den USA im Postamt, Bearbeitungszeit ist lediglich 4 bis 6 Wochen; wer den Aufschlag für expedited service zahlt hat den Pass in der Hälfte der Zeit.
Was willst Du eigentlich in den USA machen, wenn Du dann dort bist. Studieren? Das ist teuer, und wenn schon das Geld fürs Visum knapp ist, dann wird's fürs Studium todsicher nicht reichen. Und dann? Ohne Ausbildung und mit vermutlich nicht perfekten Englischkenntnissen wirst Du kaum einen anständigen Job finden. Wovon wirst Du dann leben?
Ach so: Bearbeitungszeit fürs Verlobtenvisum ca. 6 bis 8 Monate; Bearbeitungszeit fürs Ehegattenvisum ca. 9 bis 12 Monate. Beim Verlobtenvisum kommt aber nach der Heirat in den USA noch die Bearbeitungszeit fürs AOS obendrauf; das sind nochmal d´3 bis 6 Monate.
Alles in allem klingt das bei Dir sehr unausgegoren.
Bewerten:
Mein Verlobter ist Amerikaner nicht Österreicher. Mein Verlobter ist gerade wie ich dabei die Schule abzuschließen und hat noch gar keinen Job. Er muss auf weinen Reisepass warten weil er nich keinen hat und seine Eltern sich generell nicht wirklich um ihn kümmern oder ihm unterstützen. Er hat natürlich keine einzige Straftat begangen. Ich möchte nicht studieren ich möchte einen Job und natürlich kann ich mir das Visum leisten so knapp ist es dann auch nicht ich habe ja auch im Sommer gearbeitet. Mein Englisch ist perfekt das kann ich dir sagen daran soll es nicht scheitern.
Ja das liegt daran das ich neu mit dem ganzen Zeugs bin und erst noch lernen muss was wohl kein Verbrechen ist.
Bewerten:
Ich halte mal fest, dass Du ausgesprochen zickig bist. Du solltest Deine zickige Grundhaltung direkt mal überarbeiten, denn damit wirst Du in den USA nicht punkten können, trust me. Zicken finden hier keine Freunde, und Zicken finden hier auch keinen Job. Wenn sich jemand hinsetzt und Dir ausführlich antwortet, dann ist das Erste, was Du sagen solltest, "". Solche Grundlagen im zwischenmenschlichen Umgang solltest Du Dir flugs draufschaffen, ansonsten ist die Bauchlandung programmiert. Mein Verlobter ist Amerikaner nicht Österreicher. Dann muss er den Visumsantrag für Dich stellen. Du kannst das nicht selber. Wie's geht, das kann er auf uscis.gov nachlesen. Aber Ihr braucht, wie gesagt, einen amerikanischen Co-Sponsor, denn Dein Verlobter kann als finanziellen Gründen nicht als alleiniger Sponsor auftreten. Ihr solltet Euch also auf die Suche nach einem Co-Sponsor machen, der bereit ist, für ein österreichisches Zickchen 10 Jahre lang die finanzielle Verantwortung zu übernehmen. Das sollte ja kein Problem sein. Ich bin sicher, die potenziellen Co-Sponsoren stehen bereits Schlange. Mein Verlobter ist gerade wie ich dabei die Schule abzuschließen und hat noch gar keinen Job. Wieso hat er eigentlich keinen Job? Ist er nicht von der fleißigen, engagierten Sorte? Man kann auch neben der Schule arbeiten. Meine drei machen das bzw. haben das gemacht. Er muss auf weinen Reisepass warten weil er nich keinen hat und seine Eltern sich generell nicht wirklich um ihn kümmern oder ihm unterstützen. Und was hat das mit seinen Eltern zu tun? Er kann doch wohl mal alleine zum Fotografen gehen und sich Passbilder besorgen und dann zur nächsten Post latschen oder fahren und 'nen Pass beantragen. Ist doch wirklich nicht so schwierig. Oder ist der Herr Verlobte noch nicht volljährig? Dann müsste er Mama der Papa bitten, den Antrag zu unterzeichnen. Aber auch das sollte nicht weiter schwierig sein.
Wenn ihn der Antrag eines Reisepasses schon überfordert, dann frage ich mich, wie Ihr mit dem Antragsprozedere für Dein Visum klarkommen wollt. Da kriegt er ja spätestens bei der Notwendigkeit, ein Affidavit einzureichen, 'nen Infarkt. Ich möchte nicht studieren ich möchte einen Job Realitätscheck: Florida hat eine faktische Arbeitslosenquote im Bereich von 25 Prozent. Selbst zahlreiche Amerikaner mit Berufserfahrung bzw. Berufsabschlüssen haben es schwer, adäquat bezahlte Stellen zu finden. Sicher, irgendwas im Minimumlohnbereich findet man immer. Das wäre dann also eine Stelle, die einem $7,67 brutto pro Stunde einbringt, und das natürlich ohne solchen Luxus wie bezahlte Krankenversicherung, bezahlte Urlaubs-, Feier- oder Krankentage. Nach Abzug der Steuern und Sozialabgaben bleiben da vielleicht $6/Stunde über, und davon muss alles bezahlt werden: Wohnung, Strom/Gas/Wasser, Telefon/TV/Internet, Verpflegung, Auto , Krankenversicherung, Kleidung, Hygieneartikel und so weiter und so fort. Und ohne abgeschlossenes Studium stehen die Aufstiegschancen in den USA insgesamt sehr schlecht. Ohne Studium oder besondere Fähigkeiten in die USA auszuwandern, das ist keine gute Idee. und natürlich kann ich mir das Visum leisten so knapp ist es dann auch nicht ich habe ja auch im Sommer gearbeitet. Was Du Dir leisten kannst, ist eher irrelevant, denn Dein Sponsor muss die ausreichenden Finanzen nachweisen. Mein Englisch ist perfekt das kann ich dir sagen daran soll es nicht scheitern. Du bist also englische Muttersprachlerin. Good for you. Ja das liegt daran das ich neu mit dem ganzen Zeugs bin und erst noch lernen muss was wohl kein Verbrechen ist. Wer hat gesagt, dass das ein Verbrechen wäre? Wärest Du meine Tochter, würde ich Dir zwar ein'n vom Pferd erzählen, wenn Du mit 19 heiraten wolltest, aber Du bist ja nicht meine Tochter. Da sollen sich Deine Eltern drum sorgen.
Wieso müsst Ihr überhaupt alles überstürzen? Fang doch erst mal in Österreich ein Studium an und geh dann im Rahmen Deines Studiums mal für ein, zwei Auslandssemester nach Florida und schieb vielleicht noch ein Praktikumssemester in Florida ein. Oder bewirb Dich für Kulturaustauschprogramm von Walt Disney World in Orlando. Oder mach ein FSJ oder ein Jahr als Au Pair in den USA. Dann kannste in der Nähe Deines Freundes sein, aber Ihr stürzt Euch nicht blind und viel zu jung in eine Ehe. Zumal ja ohnehin bezweifelt werden darf, dass Ihr das Sponsoring fürs Verlobten- oder Ehegattenvisum auf die Beine stellen könntet.
So, und nun kannste mich wieder anzicken.
Bewerten:
Lol! Würde mal sagen, dass die Fragestellerin das Wort "rudimentär" gar nicht kennt. Es ist erstaunlich, auf welch schmaler Basis manche , die nicht viel gelernt haben, keinen Job haben, solch große Dinge planen.
Dafür muss man an offizielle Stellen schreiben, die diese Vorgänge zu entscheiden haben.
Bewerten:
Mit "rudimentär" könntest Du recht haben. Vielleicht hätte ich es einfach machen und "fragmentarisch" schreiben sollen. So, wie die Fragestellerin sich hier geriert, wird sie auf legalem Wege jedenfalls nicht in die USA gelangen. Aber das wäre ja nur zu ihrem Vorteil. In den USA würde sie eh nicht weit kommen.
Bewerten:
Deine Antwort auf die Frage von nessie01 kann ich als völlig Außenstehender nur als komplett arrogant und anmaßend bezeichen. Auch wenn ich den Wunsch der FS als infantil bezeichnen muß, so ist dein Sprachgebrauch unpassend. Etwas mehr Feingefühl wäre angebracht. Daß sie auf deine aggressiven Äußerungen erregt reagiert ist für mich sehr verständlich. Sie deshalb als "Zicke" zu bezeichnen ist für mich schon an der Grenze zur Unverschämtheit und Beleidigung.
Bewerten:
auch wenn es nicht das ist, was du hören möchtest. Aber ich würde mit dem Ausreisen noch warten. Das ist etwas, was wirklich sehr genau vorbereitet werden muss, selbst wenn man zuvor schon mal für längere Zeit dort war. Habt ihr schon berufliche Pläne dort? Ich kenne einige , die versucht haben, auszuwandern, die letztendlich dort doch gescheitert sind, weil sie es überstürzt haben. Ich würde für die Vorbereitung wenigstens zwei Jahre mit einkalkulieren.
Bewerten:
ja ich weiß wir warten ja auch wir sind nur gerade in der Infromationsphase und wollen etwas Rat von Leuten die sich damit besser auskennen oder Erfahrung haben. Wir werden alles genau vorbereiten. Das wichtigste ist dass wir einen Beruf finden der uns genügend Geld bringt ich habe auch eine Außbildung im Bereich Mode bin aber bereit anzunehem was kommt natürlich nur bis wir über die Runden sind. Wir überstürzen nichts wenn ich ihm bei mir habe brauche ich auch nicht zu Überstürzen. Zwei Jahre das ist ziemlich lang
Bewerten:
Lang ja, aber die USA sind eben völlig anders und weit entfernt.
Bewerten:
Ja das ganze habe ich vor etwa 12/13 Jahren hinter mich gebracht.ich rate Dir: ÜBERLEG DIR DAS GUT! Aber ach.Du wirst es eh probieren.das Leben drüben ist nicht so rosig wie es Dir scheint.
Mal ehrlich.und das interessiert mich ehrlich.machst Du die PLäne hauptsächlich und er muss nur noch "einschlagen" oder macht er die Vorschläge?
Bewerten:
Ich habe mir das sehr gut überlegt ich wollte schon immer in Amerika leben auch wenn es da drüben nicht so rosig ist das weiß ich bereits aber ich weiß das es der Platz ist wo ich leben möchte ich kann mir nichts anderes vorstellen und in Österreich möchte ich ganz sicher nicht bleiben.
Mein Verlobter ist doch jünger als ich und er hat von dem ganzen nicht wirklich viel Ahnung aber er hat Vorgeschlagen es so zu machen ich war ja erst fiür eine spontane Hochzeit in Amerika was keine gute Idee ist und er wollte den legaleren Weg nehem wir sind beide neu bei dem Ganzen und versuchen gemeinsam zu recherchieren und die beste Lösung zu finden.
Bewerten:
Gott, schenke Hirn. Davon scheint hier nicht viel vorhanden zu sein
Bewerten:
Die Rosinen die Du im Kopf hast sind ziemlich groß. Vom Geld der Eltern zu leben ist auch viel einfacher, als zu arbeiten.
Bewerten:
Besser Rosinen im Kopf als nichts. Ach so du glaubst also ich bin so ein verzogenes Gör das nicht ohne Mami und Papi kann und zu faul ist zu arbeiten da muss ich dich leider entäuschen ich habe bereits gearbeitet and scheue mich auch nicht davor und werde mir natürlich einen fixen Platz nach dem ich meine Schule abgeschlossen habe suchen und wenn mich meine Eltern nicht unterstützten würden würde ich ihnen nicht böse sein und ohne ihre Hilfe weitermachen also such dir ein anderes Opfer bei dem du deine schlechte Laune und Langeweile auslassen kannst warscheinlich hast selbst keinen Job und sitzt den ganzen Tag vorm Computer und klebst dem Staat an der Backe also lass mich in Ruhe auf solche Antworten kann ich gut verzichten
Bewerten:
Wie Nordfriesin geschrieben hat, er braucht nur noch "einschlagen " und er schlägt sich ins gemachte Nestchen. Nur Du hast das Zepter in der Hand und wehe er muckt auf. Den Kerl bedaure ich jetzt schon.
Bewerten:
Wer hier zu bedauern bist, das bist du. Es wäre besser gewesen du hättest deinen Mund gehalten. Solche strohdummen Äußerungen kannst du vielleich in Dummsdorf zum Besten geben, aber nicht bei GF. Hier geht es um Sachlichkeit - und nicht um blödes Gefasel.
Bewerten:
Nessie, selten so viel Schwachsinn auf einem Haufen gelesen und noch dazu in miserabler Rechtschreibung. Hat dein Verlobter auch so wenig im Kopf? Dann seit ihr ja in den USA richtig. Da landen solche Loser schnell unter der Brücke. Man weiß nicht, ob man dich bemitleiden soll oder über soviel Dummheit den Kopf schütteln muß. Erreichen wirst du in den USA sicher gar nichts.
Bewerten:
Glaubst du wirklich, dass das ein sinnvoller Beitrag ist? Übrigens ist dein Geschribsel auch nicht frei von Fehlern. Welcher und wo? - na, dann schau mal genau hin.
Bewerten:
so einfach ist das ganze nun nicht.
wenn du allerdings gerade kein Geld hast, geh doch einfach zur örtlichen Sparkasse und zieh dir Eurobanknoten aus dem Geldautomaten.
W.
Bewerten:
erkläre mal, wie das banktechnisch funktionieren soll. Du bist doch nur ein großer Schwätzer.
Bewerten:
Wie wärs mal mit googlen Auswandern+USA? Oder die Botschaft/Auswärtiges Amt anschreiben. Adressen ebenfalls bei google.
Traumreise , Entspannungstechniken , brauche dringend Rat
Bewerten:
Hallo , ich habe seit Jahren mit Schlafproblemen zu kämpfen. Im Bett jagen mich Gedanken über bevorstehende Klausuren und die Uni allgemein. Ich halte alle Regeln der Schlafthygiene kleinlich ein. Das hilft zwar etwas , kommt aber nicht gegen diese Gedankenflut an. Ich habe mir als Schlafrhytual das lesen mit einer Tasse Tee ausgewählt , führe ein Tagebuch und schreibe mir bevorstehende Aufgaben abends auf. Um die Gedanken im Bett zu unterbrechen habe ich es mit progressiver Muskelrelaxatation versucht , was zwar die aufkommende Art der Gedanken ins positive rückte , jedoch nicht die Intensität verringerte. Daher würde ich es gerne mit Traumreisen versuchen. Leider habe ich bisher keine Anleitung gefunden , welche allgemein gehalten ist. Am Meer zu sein , Wellen zu hören und den Salzigen duft wahrzunehmen und die Sonne zu spüren ist für mich einfach kein entspannendes Szenario. Meine "Wohlfühlgebiete" sind eher in dunklen , mythischen Fantasielandschaften angesiedelt. Alle geführten Fantasiereisen und Entspannungübungen die ich versucht angehört habe , haben bei mir eine Mischung aus Langeweile , Wut und Scham hervorgerufen. Früher , als ich mehr Freizeit hatte und hin und wieder gekifft habe fiel es mir deutlich leichter , doch seit ich täglich stundenlang Mathe lerne und auf jegliche Art Rauschmittel verzichte schrumpft meine Fantasie immer weiter. Ich würde gerne mehr darüber erfahren , mit welche Tricks und Übungen man eine solche Fantasiereise selber gestaltet und durchleben kann. Bisher habe ich leider noch garnichts gefunden und bin für alle Ratschläge dankbar
Bewerten:
Es ist natürlich am sinnvollsten, sich mit der Ursache des Problems zu befassen, und dabei handelt es sich offenbar um extremen Leistungsdruck und andere Aspekte.
In solch einem Fall kann man meiner Meinung nach lediglich Denkanstöße bieten, ein allgemeines Patentrezept gibt es hierfür nicht, da sind die genauen Konstellationen zu individuell um eine pauschale Lösung zu bieten.
Daher an dieser Stelle nur ein paar Punkte:
Stressbetrachtung: Ein gewisses Maß an positivem Stress kann die Leistungsfähigkeit sogar steigern, während negativer Stress diese behindert.
Prüfungen und Klausuren sind wichtig, keine Frage, doch vielleicht solltest du dir einmal die Zeit nehmen und überlegen, wie viel Stress eigentlich wirklich gerechtfertigt ist.
Anspruchsdenken: Eventuell stellst du viel zu höhe Ansprüche und Forderungen an dich selbst. Du neigst eventuell zum Perfektionismus, was einige deiner Aussagen über "exakte Einhaltung" nahe legen.
Mit dieser Haltung könntest du dir möglicherweise zusätzlichen Stress machen, der eigentlich gar nicht notwendig ist.
Selbstbewusstsein: Stress besteht oft dann, wenn man sich überfordert fühlt, weil man sich bestimmte Dinge nicht zutraut - obwohl diese durchaus im Bereich des Machbaren liegen.
Eventuell kann also etwas mehr Selbstbewusstsein die Situation bereits erleichtern. Traue dir einfach mal zu, Dinge als gelernt zu betrachten, anstatt dich aus Unsicherheit zu ermüden, indem du Sachen wiederholst, die du eigentlich schon drauf hast.
Lernmanagement: Eventuell konzentrierst du dich zu sehr auf bestimmte Dinge und verlierst dabei den allgemeinen Überblick. Erarbeite dir also ein Konzept, mit dem du Lernen kannst, ohne dabei zu sehr von einzelnen Dingen absorbiert zu werden.
Zeitmanagement: Egal wieviel man lernen muss - Arbeitpausen sind extrem wichtig, um effektiv lernen zu können.
Dabei geht es nicht darum, mal den Stift aus der Hand zu legen, einmal Kaffee zu trinken, zur Toilette zu gehen und weiterzumachen. Pause sollte tatsächlichh auch Pause sein.
Schaue mal, ob du einen Zeitplan hinkriegst, der dir dann zB sagt: "17:00 Arbeitsende". Du musst dich nun nicht sklavisch daran halten, es spricht also nichts dagegen, den einen Arbeitsbogen noch abzuarbeiten - groß überziehen sollte man den Zeitrahmen jedoch nicht.
Schlafrituale: Wie du selber gesagt hast, können wiederkehrende Routinen dazu führen, dass man automatisch bestimmte Handlungen mit Arbeitsende und Entspannungen verbindet.
Allerdings sollten diese Dinge immer angenehm sein. Wenn du irgendwann deinen Abendtee nicht mehr sehen kannst, immer die gleiche dudelnde Entspannungsmusik nervt und du dich ohnehin nicht auf den Roman konzentrieren kannst - dann lasse diese Dinge und mache etwas anderes,
Das Ritual soll dem Menschen dienen - nicht der Mensch dem Ritual, denn sonst ist die leere Verpflichtung "jetzt" das Abendritual abziehen zu müssen, nur zusätzlicher Stress.
Fantasiereisen: Die Aussage, dass Fantasiereisen Scham hervorrufen, ist mir bislang noch nicht begegnet. Ich habe keine Ahnung, ob hier möglicherweise ein Zusammenhang mit dem Stress, oder ganz anderen persönlichen Aspekten besteht - interessant klingt dieser Punkt auf jeden Fall.
Natürlich kann man theoretisch seine eigenen Fantasiereisen entwerfen und auf Band resp. MP3 sprechen, so dass man die für sich individuell passende Fantasierlandschaft hat - allerdings rate ich Laien ohne Kenntnis von Suggestionen, Sprachmustern etc grundsätzlich davon ab.
Das ist jetzt eine Menge Text - ich hoffe, du lässt dich davon nicht zu sehr stressen. Vielleicht ist ja sogar etwas hilfreiches dabei.
Bewerten:
Autogenes Training bringt Dir nicht viel. In Sachen Traumreisen kenne ich mich nicht so gut aus. Hast Du es mal mit Meditation versucht, mal an nichts zu denken, was so unheimlich schwer ist? Kerze an, in die Flamme schauen. Schon ein kurzer Moment ohne denken ist ein Erfolg.
Kennst Du die "Herzreise"? Auch eine Übung wo Du vom Scheitel bis zur Aorta in das Herz gehst und dort die verschiedenen Räume aufsuchst. Braucht Übung. Reise auf den Meeresgrund. Wenn Du Dich darin vertiefst, kommen wie bei der Herzreise Farben vor Dein innerliches Auge. Versuche mal die Bedeutung der Farben heraus zu bekommen. Ist kein Hokuspokus. Wichtig ist, in den Bauch zu atmen und ganz ruhig zu sein, die Konzentration auf das Innere zu richten. Probier`s halt mal. Viel Erfolg
Baldrian oder Hopfen hilft auch ein wenig.
Bewerten:
Besser schlafen durch die richtige Umgebung Die Einrichtung und Gestaltung des Schlafzimmers trägt zu einem guten Schlaf bei. „Aufputschende“ Farben wie knalliges Rot oder Orange sind für den Schlafbereich nicht so gut geeignet. Sanftere Farben wie Grün oder Hellblau beruhigen dagegen. Das Schlafzimmer sollte sich gut abdunkeln lassen. Unser Körper ist auf den Wechsel von Tag und Nacht geeicht und schläft bei Dunkelheit besser. Und schließlich solltest Du Dein Schlafzimmer ordentlich und gemütlich halten. Chaos im Schlafbereich kann den Schlaf empfindlich stören.
Besser schlafen durch die richtige Ernährung Dass zu üppiges Essen am Abend den Schlaf stört, ist vielen bekannt. Aber auch andere Ernährungsgewohnheiten können den Schlaf positiv oder negativ beeinflussen: Wer am Abend sehr viel trinkt, muss zum Beispiel häufiger nachts zur Toilette. Kaffee und schwarzer Tee halten Körper und Geist wach. Alkohol vermittelt Dir vielleicht das Gefühl, Du könntest besser und entspannter einschlafen. Tatsächlich schläfst Du nach dem Genuss von Alkohol aber nicht so tief und erholsam.
Besser schlafen durch veränderte Gewohnheiten Oft hilft eine Veränderung der Gewohnheiten, um leichter einschlafen und insgesamt besser schlafen zu können: Treibe Sport lieber tagsüber als abends! Verdunkle Dein Schlafzimmer zum Schlafen! Gönne Dir abends Zeit zum Entspannen! Arbeit oder Sorgen müssen draußen bleiben
Bewerten:
Dein Problem ist, dass Du Deine Gedanken nicht loslassen kannst. Eine Traumreise verschafft Dir zwar andere Gedanken, aber Du wirst weiter daran festhalten. Deine Reaktion auf geführte Traumreisen sowie Deine "Wohlfühlgebiete" sprechen da Bände.
Ich würde Dir drei Dinge empfehlen:
1 Agiere Deine Wohlfühlgebiete aus. Du schreist nach einem Kanal, um Deine inneren Spannungen abzubauen. Probier es mal mit Pen & Paper Fantasy-Rollenspiel. Versuch Dich an Charakteren, die keine offensichtlich große Angriffsstärke haben, aber mit denen Du Dich trotzdem gut identifizieren kannst.
3Der Tantra Tempel zwischen Köln und Bonn in Niederkassel
Bewerten:
Das ist ja auch das Gebiet ausgebildeter die Autogenes Training unterrichten. Natürlich entspannt dich nichts was Aggressionen auslöst. Denke dich an einen schönen Ort und erinnere dich an Momente in denen du dich gut gefühlt hast. Das ist alles was du als Laie tun kannst. Diese Dinge kann man nicht mit Verbissenheit und " ich will" lösen. Ich glaube du steigerst dich mit deinen Schlafritual gerade ins Nicht schlafen können hinein.
Ich halte alle Regeln der Schlafhygiene kleinlich ein. bei kleinlich liegt das Problem.
Bewerten:
für die vielen , schnellen und hilfreichen Antworten. Ich studiere auf einer Eliteuniversität im 6. Semester. Das heißt , mit maximalem Aufwand kann ich mich sograde halten und um etwas leichteres zu suchen ist es jetzt zu spät. Ich werde trotzdem versuchen alles etwas ruhiger anzugehen und meine Erwartungen runterzuschrauben.
Bewerten:
Das Schlafrhitual etwas angenehmer zu gestalten und die Lernzeiten nicht eisern einzuhalten ist ein super Tipp , dass ist mir nie in den Sinn gekommen. Ich werde mal versuchen , meine Gedanken ohne Druck in eine angenehme Richtung zu lenken.
Bewerten:
Wie wäre es damit, die Ursache zu bekämpfen? Scheinbar hast du sehr hohe Ansprüche an dich selbst, oder halt auf der anderen Seite Versagensängste. Gibt gegen beides Abhilfen, und dann sollte es auch mit dem Schlaf wieder klappen.
Ich brauche ernsthaften Rat
Bewerten:
Wie bereits des Öfteren geschrieben, leben wir in einem sehr unsozialen Mehrfamilienhaus. Die drei anderen Mietparteien hassen uns und haben jetzt eine Anzeigenwelle ohne Gehalt begonnen. Wir bekommen Anzeigen wegen Beleidigung, Diebstahl, Nötigung, Körperverletzung, Kindesmisshandlung, Sachbeschädigung und mehr.
Ihr könnt mir wirklich glauben, dass das alles gelogen ist. Sie bekommen im Gegenzug ärztlich attestierte Anzeigen wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Beleidigung und Nötigung.
Da aus dem Grund, dass wir nichts getan haben keine Beweise existieren, werden alle Anzeigen fallen gelassen oder freigesprochen.
Können wir gegen diese Anschuldigungen auch Anzeigen machen?
Bewerten:
Beleidigung, Körperverletzungen, das alles läuft ja schon.
Nur zur Info, ich lese das hier bei den Antworten, Rufmord gibt es gar nichtals Straftatbestand.
Aber, es gibt die Falsche Verdächtigung gemäß § 164 StGB.
An Deiner Stelle würde ich nun folgende zwei Sachen machen.
1. Eine neue Wohnung suchen.
Das beutet nicht, dass man sich alles gefallen lassen muß, aber wie soll das weitergehen?
Du wirst niemals dort mehr Ruhe haben, die werden nicht aufhören. Auch wenn das jetzt alles rum ist, kommt was Neues.
Stell Dir mal vor, die ziehen nun den Kürzeren. Glaubst Du ernsthaft, dass dieses Klientel dann sagt: "Ok, wir haben verloren, das wars dann?" Das wird die nur noch wütender machen, nur noch mehr anspornen, Dir zu zeigen, dass sie die Stärkeren sind, dass sie gewinnen, dass sie Dich kleinkriegen. Die werden dann erst richtig loslegen.
Also weg da, wenn Du nochmal sowas wie ein Leben haben willst. Auch wenn das so aussieht, als ob Du den Schwanz einkneifst, egal, taktisch ist es höchst unklug, sich dem weiter auszusetzen.
Jetzt magst Du rechtlich noch gewinnen, nur deren Sieg liegt ganz wo anders und bislang haben die bereits gewonnen und das bleibt auch so, selbst wenn die rechtlich verlieren. Solange Du keine Ruhe mehr hast, Dich um diesen Quatsch kümmern musst, Deine Mutter nur noch heult, solange haben die gewonnen, genau das wollen sie, genau das bezwecken die, genau das ist deren Ziel, genau das ist es, was die Geier aufgeilt, was sie lachen lässt, was ihnen Spaß macht.
Das wird niemals aufhören, selbst wenn Du sie auf Knien um Gnade bittest und letztlich wirst Du verlieren, immer.
Also weg da, solange Du noch Kraft hast.
Bewerten:
Hallo.
Es gibt mehrere Möglichkeiten:
Strafrechtlich:
Falsche Verdächtigung: Das bedeutet, eine Straftat ist tatsächlich passiert. Nun wird aber jemand vorsätzlich, fälschlicher Weise bezichtigt diese Straftat begangen zu haben, mit dem Ziel diese Person der Strafverfolgung zuzuführen. § 164 StGB
Vortäuschen einer Straftat: Das bedeutet, jemand erstattet Anzeige und behauptet, eine strafbare Handlung hätte stattgefunden. Diese Handlung gab es aber nie, oder eine Handlung wurde so weit aufgebauscht, dass eine "Deliktsveränderung" stattfindet. Bsp. Eine einfache Körperverletzung wird zur gefährlichen KV aufgebauscht. Eine sexuelle Belästigung zur Vergewaltigung.
Hierbei handelt es sich also um eine bewußt falsche, wahrheitswidrige Strafanzeige. § 145d StGB
Verleumdung: Hier behauptet man Sachen über jemanden, die falsch sind und geeignet sind den Anderen in der Öffentlichkeit verächtlich zu machen, ihn herabzuwürdigen,. Man stelle sich vor, jemand behauptet wahrheitswirdrig, ein anderer wäre ein Kinderschänder. Jedoch muss hierbei vor Gericht bewiesen werden, dass die Tatsachenbehauptung unwahr ist. Das Gegenteil dieser Tatsachenbehauptung muss also wahr sein. Ein gerichtlicher Freispruch ist ein solcher Beweis. Auch muss vorsätzliches Handeln nachgewiesen werden. Das wäre die zweite Hürde für eine Verurteilung wegen Verleumdung nach § 187.
Der von Euch hinzugezogene Anwalt wird noch einiges mehr aus dem StGB prüfen.
Er wird Euch aber auch fragen, warum Ihr nicht einfach auszieht. Die Frage stelle ich mir übrigens auch. Zivilrechtlich / Mietrechtlich bieten sich aber auch einige Möglichkeiten gegen solche vorzugehen und auch um dem Vermieter Feuer unterm Hintern zu machen. Der Anwalt wird´s Euch erklären.
Bewerten:
Hätte ich diesen Post von Dir vorher gelesen, hätte ich rechtzeitig bemerkt welch ein Kasper Du bist:
Wie lange kann unser Vermieter. Am Ende des nächsten Monats werden wir hier durch ein ärztliches Attest früher ausziehen. Dann zieh endlich aus und Ruhe ist. Vergiss alles was ich geschrieben habe. Dein Anwalt wird ebenfalls an Kasperletheater denken und die Talers der Fam. Honk dankbar einstecken.
Bewerten:
Ach so, wir sollen uns ließ gefallen lassen? Das geht seit Januar so und wir wohnen dennoch im selben Dorf, nur 500m weiter weg. Meine Mutter ist psychisch am Ende und heult nur
Bewerten:
Stimmt, das bezieht sich auf die Anschuldigungen.
Bewerten:
Dann mach ne Anzeige wegen Verleumdung bzw. Üble Nachrede
Bewerten:
Der Klügere gibt nach. das wird ja mit euch kein Ende kriegen. Zieht am besten da aus, denn man will ja auch gemütlich wohnen, wenn man schon Miete bezahlt oder? Mit Anzeige hin und her werdet ihr nicht auf einen grünen Zweig kommen.
Bewerten:
Eigentlich schon. das könnte unter gewissen Bedingungen unter üble Nachrede oder Rufmord fallen, wenn diese Vorwürfe an die falschen Personen gelangen. Was hat denn der Anwalt dazu gesgt?
Bewerten:
Ja ihr könnt Anzeige erstatten wegen seelischer Körperverletzung, Rufmord, mobbing und und und. Lasst euch mal beraten
Bewerten:
Falsche Verdächtigung, Rufmord, Diskriminierung. abr frag sonst mal einen anwalt oder rechts-lehrer
Geschichte: Augustus? Oder. brauche euren Rat
Bewerten:
Ich habe neulich im Fach Geschichte eine Klausur geschrieben, als Hauptaugenmerk war ein Zitat, auf diese wir dann unseren Aufsatz aufbauen sollten: "Seine Verfassungspolitik bestand darin, äußerlich die Wiederherstellung der Republik zu erstrecken, in Wahrheit aber seine quasie monarchische Stellung, die Summe seiner republikanischen und sonstigen Amtsgewalten und Ehren, auszubauen und zu festigen." Nun bin ich mir mit einigen Klassenkameraden strittig auf wen dieses Zitat bezogen sein soll,
auf jedenfall jemand aus der Römischen Zeit. Meiner Meinung nach trifft das Zitat auf Octavian zutrifft.
Bewerten:
Das Zitat hieß wohl:„Seine Verfassungspolitik bestand darin, äußerlich die Wiederherstellung der Republik zu erstreben, in Wahrheit aber seine quasi monarchische Stellung, die Summe seiner republikanischen und sonstigen Amtsgewalten und Ehren, auszubauen und zu festigen.“
Die Aussage ist sehr deutlich auf Augustus bezogen. Er war Begründer des Prinzipats.
Lucius Cornelius Sulla ist Diktator gewesen , hat dieses Amt dann aber freiwillig niedergelegt. Er wollte keine Monarchie begründen, sondern die Republik nach optimatischen Vorstellungen stabilisieren.
Gnaeus Pompeius hat trotz Ansätzen zu einer sehr herausragenden Stellung keine echte monarchische Stellung erreicht und die Republik bestand noch, wenn auch krisenhaft.
Gaius Iulius Caesar kam durch einen Sieg im Bürgerkrieg zur Alleinherrschaft. Seine Diktatur auf Lebenszeit war aber ein offenkundiger Gegensatz zu einem äußerlichen Streben nach Wiederherstellung der Republik.
Augustus hat als Sieger in Bürgerkriegen eine tatsächliche Monarchie erreicht, nachdem Marcus Antonius besiegt war. Formal wird das Jahr 27 v. Chr. als Beginn des Prinzipats genommen.
Augustus behauptet in seinem Tatenbericht , in seinem 6. und 7. Consulat den Staat aus seiner Amtsgewalt/seinem Machtbereich dem Ermessen/der freien Entscheidung des Senats und des römischen Volkes übertragen zu haben. Er erhielt den Ehrentitel Augustus und andere bedeutende Ehrungen.
Post id tempus auctoritate omnibus praestiti, potestatis autem nihilo amplius habui quam ceteri qui mihi quoque in magistratu conlegae fuerunt.
„Seit dieser Zeit habe ich alle an Autorität übertroffen/überragt, an Amtsgewalt aber besaß ich nicht mehr als die anderen, die auch ich im Amt als Kollegen hatte.“
Insgesamt stellt Augustus die Sache so dar, durch seine herausragenden Verdienste und Leistungen für den Staat zu einer führenden Stellung im Staat gekommen zu sein. Sein Einsatz hat seiner Aussage nach anerkannten Werten gegolten. Augustus behauptet, die res publica gerettet und sie in Freiheit gesetzt zu haben.Seinem Anspruch nach war der Staat/die Republik von ihm wiederhergestellt.
Nach den Fasti Praenestini hat der Senat am 13. Januar 27 v. Chr. beschlossen, über der Tür des Augustus solle ein war Eichenkranz angebracht werden, weil er den Staat/die Republik dem römischen Volk für zurückgegeben hat opuloomano. Die Laudatio Turiae enthält den Ausdruck restituta res publica. Als weitgehende Wiederstellung schildert das Ende der Bürgerkriege und die Begründung des Prinzipats auch ein Geschichtswerk aus der Zeit des Tiberius. Velleius Paterculus 2, 89, 3: Finita vicesimo anno bella civilia, sepulta externa, revocata pax, sopitus ubique armorum furor, restituta vis legibus, iudiciis auctoritas, senatui maiestas, imperium magistratuum ad pristinum redactum modum, tantummodo octo praetoribus adlecti duo. Prisca illa et antiqua rei publicae forma revocata.
Tatsächlich war eine Alleinherrschaft entstanden. Die Rücksichtnahme auf die republikanische Verfassungstradition war für Augustus aber wichtig. Gaius Iulius Caesar, sein Großonkel und Adoptivater ist zuletzt Diktator auf Lebenszeit gewesen. Diese Diktatur hatte aber für das Empfinden der Nobilität ebenso wie ein Dauerkonsulat eine unliebsame Nähe zur tyrannischen Macht.Caesars Ermordung war Augustus ein abschreckendes Beispiel, in den Formen/dem Anschein nicht zu schroff gegen die republikanische Tradition zu verstoßen.
Augustus hat für seine tatsächliche Machtstellung rechtliche Formen bevorzugt, die verhältnismäßig gut eine Fassade aufbauten, die den Schein wahrte , wenn nicht genau hingesehen wurde.
27 – 23 v. Chr. ist Augustus jedes Jahr Konsul gewesen, hat dann aber die jährliche Übernahme des Amtes abgebrochen. Er erhielt die Rechte der tribunizischen Gewalt und eine übergeordnete prokonsularische Befehlsgewalt. Seine Herrschaft wird als Prinzipat bezeichnet. Die Nobilität hatte eine starke gesellschaftliche Stellung und war für Führungsaufgaben im römischen Reich kaum entbehrlich. Augustus wollte ihre Mitwirkung. Die Kooperation war besser möglich, wenn die im Senat vorhandene republikanische Tradition nicht allzu offensichtlich verletzt wurde.
Bewerten:
Augustus hatte gewaltige finanzielle Mittel in seiner kaiserlichen Privatkasse, eine riesige Klientel und den Oberbefehl über eine große Anzahl Soldaten. In den Provinzen, die er durch von ihm ernannte Beauftragte verwaltete befanden sich fast alle römischen Legionen. In den Provinzen, die als „befriedet“ galten und vom Senat verwaltet wurden befanden sich sehr viel weniger Soldaten.
Bewerten:
Du hättest das Zitat sorgfältiger wiedergeben können! Aber vom Sinngehalt her bezieht es sich tatsächlich auf Octavian-Augustus.
Brauche dringend Rat bei meinem neuen PC
Bewerten:
Hallo, Ich habe vor mir demnächst einen neunen Rechner zuzulegen, welcher hauptsächlich fürs Gaming genutzt wird. Habe mir auch schon einige Gedanken gemacht: Intel Core i7 2600k mit MSI Geforce GTX 970 dazu der Standard Corsair Vengeance DDR3- Ram auf einem MSI Mainboard, eine 120 SSD von Samsung und 2 Terrabyte HDD von Seagate. Ich hatte vor meine CPU zu übertakten, bräuchte da also Tipps wie und ob ich das überhaupt tun sollte. Außerdem wollte ich fragen, ob es sich fürm mich bei dem System lohnt mit Wasserkühlung zu kühlen, da mir ein kühles, leises System schon wichtig wäre. Ich brauche jetzt Tipps zum ganzen System, also Verbesserungsvorschläge oder Hilfe.
Bewerten:
Ja der Rechner ist an sich gut, kann man nicht meckern. Die 2600k CPU ist immer noch mächtig genug. Übertakten kannst du im Bios. Dort gibts Einstellungen für den offenen Multiplikator. Hebe diesen auf den gewünschten Takt an, der CPU lüfter sollte natürlich nicht Boxed sein. Am Anfang würde ich es mit 3,8 Ghz versuchen, wenn das stabil läuft kannst ihn mal auf 4 Ghz ziehen, dann steht er dem i7 3770k in nichts nach. Benutzen zum prüfen der Leistung und Stabilität am besten den neuen 3d Mark, gibts gratis bei steam.
Bewerten:
für die Du bist also der Meinung, dass eine Wasserkühlung nicht nötig wäre? Ich kenn mich da nicht so aus bei Wasserkühlung, ich weiß zwar wie funzt aber nichz wanns nötig ist
Bewerten:
Außerdem wollte ich noch fragen, ob ihr/du noch einen anderen Prozessor als besser empfinden würdet der nicht mehr als 500€ kostet?
Am Geld soll es nicht scheitern, denn ich will mir nicht bald wieder einen neunen PC zulegen müssen
Bewerten:
Bei den Preis kannst du einen I7 4790k nehmen.
Bewerten:
Ne eine Wasserkühlung brauchst du nicht, solange du nicht extrem übertakten willst.
Bewerten:
Wenn du etwas mehr ausgeben willst und du ja sagst: "Er soll ein paar Jährchen halten, dann empfehle ich dir doch einen i7 hierbei einen der neuen Reihe Haswell-E und zwar folgenden Intel Core i7 5820K 6x 3.30GHz So.2011-3 WOF - Hardware,
Ich würde lieber einen guten Luftkühler nehmen, achte hierbei aber drauf, dass er auch in dein Gehäuse passt. Gute Marken sind hierbei: Alpenföhn, Be Quiet oder Thermalright.
Bewerten:
Das wird dann aber ziemlich teuer. Vorallem weil das Motherboard mehr kostet als die 'normalen' und man braucht auch noch DDR4 Ram dafür.
Bewerten:
Wenn du den i7-5820K empfiehlst, solltest du auch sagen das er dafür ein neuen Board brauch, da der 5820K ein 2011-3 Sockel hat. Wird quasi nicht auf dem MSI-Board funktionieren. 2011-3er Board kannst du nochmal um die 200€ rechnen RAM eventuell auch noch + Kühler.
Bewerten:
Ich würde statt der GTX 970 eine R9 290x von Vapor-X nehmen. Die kannst du problemlos übertakten und ist dank des guten Kühlers sehr leise. Ausserdem braucht man zum Spielen keinen i7 aber ist nicht zwingend notwendig. Ich würde hier eher zu einem i5 der neusten Generation greifen. Zudem würde ich auf eine Wasserkühlung verzichten, es sei DENN du kennst dich mit der Materie aus und hast Ahnung diese zu warten.
: KUMAK
Bewerten:
Du bist der Meinung, der PC hält dann 3 Jahre?
Ich würde schon gern die 970 haben, da bezahle ich lieber noch mehr für den Prozessor
Bewerten:
Wieso willst du die 970 haben wenn sie viele Nachteile gegenüber der R9 290x bietet? Und 2-3 Jahre sollte er schon halten. Wenn du noch ein wenig warten willst, dann warte auf die 300er Reihe von AMD
Bewerten:
Ich würde dir als Prozessor den Intel i5 4690k empfehlen ist super zum übertakten. An was für ein Mainboard hast du gedacht die sind fürs übertakten auch sehr wichtig?



schule
Kann man gegen eine Nichtversetzung gerichtlich angehen?

- Zuständig ist das Verwaltungsgericht Innerhalb eines gerichtlichen Ver- fahren wird nur überprüft, ob * der Sachverhalt -- zumindest heißt das in BW so. Am besten, Du fragst in der Schule nach, wie die zuständige Instanz heißt, die müssen Dir -


arzt
Welche Kosten beim Arzt?

- Untersuchung Ä6 Steigerungssatz.3 fach Satz = 13.41 Eur und Krankmeldung Ä70 Steigerungssatz 2.3 5.36 Eur. Steigerungssatz -- Steigerungssatz mit Begründung ist variabell. Im Bezug auf Zahnarzt GOZ 001 Steigerungssatz 2.3 fach Satz = 12.94 Eur und GOZ -- sagen; auf jeden Fall wird immer eine "ausführliche Beratung" o. ä. in Rechnung gestellt. ich würde beim entsprechenden -


gewissen
Für welche Ziele lohnt es sich persönliche Opfer zu bringen und für welche nicht?

- bringen. Ich auch Inga. Sogar an erster Stelle. für Deine prompte Antwort! Immer wieder gerne, liebe Havana und auch dir -- Lebens wieder heraus. Und ein schöner Urlaub oder eine Traumreise ist sicher einige Mühen wert. ! Persönliche Opfer würde -- viele. für Deine Antwort! sehr gern Havana Fuer meinen USA Urlaub da wir eisern gespart und nicht mehr ausgegeben -- Gemeinschaft dienen. meinst Du ehrenamtliche Tätigkeiten? Helfen wo man gebraucht wird, in Bezug auf die Flüchtlingsproblematik? -- eines großen bayerischen Autoherstellers, soviel kann verraten werden. Jetzt wo du deine Frage näher erläutert hast, -- hat recht? Kann nur jeder für sich selbst beantworten. Guten Abend Peter, mir ging es in meiner Frage nicht um wer hat -