Autokauf betrug

18 Antworten zur Frage

~ die er bis heute nicht lieferte. Was soll ich tun? Eindeutig Betrug. Ein Autohändler ist dazu verpflichtet dir alle mängel an seinem Auto, ~
Bewertung: 5 von 10 mit 992 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Autokauf Betrug?

Hallo ich habe mir von Privat vor 2 Wochen ein Auto gekauft. Jetzt war ich heute in der Werkstatt da sagte mir der Meister das die Radlager Querlenker und Kupplung kaputt ist. Der meinte das der Verkäufer das mit Sicherheit wusste und die Teile nicht innerhalb 2 wochen defekt werden. Auch versprach er mir Sommerreifen die er bis heute nicht lieferte. Was soll ich tun?
Eindeutig Betrug. Ein Autohändler ist dazu verpflichtet dir alle mängel an seinem Auto, das er verkauft zu sagen. Er hat sich eindeutig strafbar gemacht! Geh mal zum Anwalt und lass dich beraten, falls er dir kein Geld rückerstatten will
Es geht ja nicht um Garantie! Sondern das er wissentlich das Auto verkauft hat ohne die Mängel zu erwähnen 
Mal etwas von "Gekauft wie gesehen" gehört?
das ist strafbar, denn er muss die mängel sagen
Nein, muss er nicht. Wieso sollte er auch gezwungen werden, sein Auto schlecht zu reden?
Bei Privatverkauf ohne Vertrag = gekauft wie gesehen. Pech gehabt. Buche es als Lehrgeld ab
Er hat diese Mängel aber bewusst verschwiegen
Selbst wenn, kannst du das beweisen? Ihr habt keinen Vertrag. Waren Zeugen beim Kauf dabei? Gab es ein telefonisches Vorgespräch zum Auto und seinem Zustand? Eine Anzeige? Du musst beweisen können, dass er es bewusst verschwiegen hat.
Ich frage mich auch, warum man etwas kauft, ohne einen Vertrag aufzusetzen
Das ist nun wirklich totaler Quatsch.
Die gesetzliche Sachmängelhaftung gilt, solange sie nicht wirksam vertraglich ausgeschlossen wird
Das können Private im Gegensatz zu Gewerblichen zwar tun - ohne ausdrücklichen Ausschluss gilt die SMH aber.
Woher weißt du das? Kannst du anhand von Inspektions- oder HU-Berichten Kenntnis des Käufers nachweisen?
Wenn die gesetzliche Sachmängelhaftung.nicht vertraglich ausgeschlossen wurde, gilt sie.
Hier wird unterschieden, was ein Mangel und was altersüblicher Verschleiß ist. Der ADAC hat eine Tabelle von Gerichtsurteilen ins www gestellt, in der verschiedene Defekte in beide Kategorien unterteilt wurden.
Bei den Dingen, die als Mangel gelten, greift die gesetzliche Sachmängelhaftung, bei Dingen, die als Verschleiß gelten, nicht. Bei Mängeln musst Du auch innerhalb der ersten sechs Monate nicht beweisen, dass sie schon bei Übergabe da waren - er müsste Dir beweisen, dass sie bei Übergabe nicht da waren (sog. "Beweislastumkehr").
Mit den Sommerreifen hast Du natürlich ohne schriftliche Vereinbarung erst mal das Problem, das Versprechen der Reifen glaubhaft zu machen - sollte das im Inserat miterwähnt worden sein, mag das bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung hilfreich sein.
Die entscheidende Frage: Privat oder Händler? Schau mal genau in den Kaufvertrag, ob als Unfallauto angegeben wurde, bzw. welche Schäden
Dann kannst du nix machen, egal ob Händler oder Privat
Falsch. Der Verkauf hat ja stattgefunden - und solange die Sachmängelhaftung nicht vertraglich ausgeschlossen wurde , gilt sie.
wenn du ein auto kaufen möchtest, solltest du immer jemanden dabei haben, der sich mit soetwas auskennt. selbst als laie kannst du einige dinge tun, um herauszufinden, ob z.B. eine kupplung funktioniert. du solltest folgendes tun. er hat dir Reifen versprochen. sollten diese auch im Vertrag stehen und er hat sie nicht geliefert, kannst du evtl vom vertrag zurücktreten. 
Ich empfehle dir einfach einen Anwalt aufzusuchen und die genauer zu informieren. 
Ich kenne mich damit perfekt aus. Also. Steht das im Vertrag drinne das du die Reifen bekommst? Wenn nicht Pech gehabt. Weil es ein privat verkaufe war, hast du keine Garantie! Du hast richtig dolle Pech gehabt
Wie alt ist das Auto?
Bei einem älteren Gebrauchtwagen würde das beides ziemlich sicher als üblicher Verschleiß gewertet werden; daher wären beide Erscheinungen nach §434 Satz 2. BGB keine Sachmängel.
Zudem reicht die Aussage des Meisters mit Sicherheit nicht für einen Nachweis, dass der Käufer Kenntnis davon hatte und sie bei Übergabe der Sache bereits vorhanden waren
Ich sehe da eher schlechte Chancen für dich
Bei Privatkauf von einem Laien kannst Du wenig tun. Die Sommerreifen gibt es natürlich auch nur, wenn diese mit im Kaufvertrag stehen.

Wie erkennt man Betrug bei Autokauf?

Hallo ,
habe ein Auto in Autoscout24 gesehen, was sehr unglaubwürdig erscheint. Hallo Ist das ein Betrug?: Angebote||386325 Hab den verkäufer auch angerufen, ist kein Tippfehler mit den 47.000 KM und Preis ist auch wie angegeben. Hab am Dienstag ein Termin, was meint ihr? Grenzt das an Betrug? Ist irgendwie unglaubwürdig. Worauf solte ich achten wenn ich das Auto besichtige? Ist ja auch mit Scheckheft
Was soll daran Betrug sein?
Ich würde nichtmal soviel dafür hinblättern.
Machst du Schwerze? 47tkm gefahren ist wie Neu. Und das obwohl BJ 97. Wie kann man 15 Jahre lang nur 47tkm fahren?
Typisches Rentnerfahrzeug. Mein Opa hat auch nen 16 Jahre alten Skoda Octavia mit nur 60tkm. Der Fährt nur noch mit Fahrrad und benutzt das Ding extrem Selten.
Es gibt genug , die ihr Auto kaputt putzen.
Am besten einen KFZ-Mechaniker mitnehmen.
Auf keinen Fall irgendetwas bezahlen, bevor du nicht wirklich sicher bist. Und einen KFZ-Meister deines Vertrauens mitnehmen. Dem kannst du dann je gerne einen normalen Stundenlohn zahlen.
der ADAC bietet kompetente Hilfe an. Du vereinbarst einfach eine Probefahrt und fährst dann mit dem Verkäufer zu einem ADAC Prüfstand und lässt das Auto vom einem Sachverständigen durchchecken. Kostet so um die 100 euro. Vieleicht teilst du Dir die Kosten mit dem Verkäufer. Aber auch wenn er ablehnt.lieber ein Hunderter investiert und dafür auf der sicheren Seite als später riesen Ärger in kauf nehmen.
Wäre ja alles eine Verhandlungssache in bezug auf die Kostenteilung