Notepad kompilieren

3 Antworten zur Frage

~ Windows Notepad. Es gibt m.W.n. auch kein Compiler-Plugin für Notepad++; das einzige was du machen könntest, wäre einen eigenständigen "Mini"-Compiler ~~ finde Notepad++ besser und würde gerne direkt mit dem Programm.
Bewertung: 5 von 10 mit 102 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Mit Notepad++ kompilieren

Bewerten:
Kann ich mit Notepad++ C# bzw. C++ Dateien kompilieren?
Wenn ja, wie?
Hab zwar Visual Studio 2008 aber finde Notepad++ besser und würde gerne direkt mit dem Programm kompilieren anstatt den Code in Visual Studio einzufügen.
Thx schonmal für Antworten.
Bewerten:
PS: Hab mal gehört das man sich einen extra Compiler installieren kann und Notepad den dann benutzt.
Bewerten:
nein das geht nicht, das ist lediglich ein Editor der bestimmte Syntax farbig hervorhebt
Bewerten:
Nein, auch wenn beide ein "++" im Namen haben - Notepad++ ist nicht unbedingt mehr als das Windows Notepad. Es gibt m.W.n. auch kein Compiler-Plugin für Notepad++; das einzige was du machen könntest, wäre einen eigenständigen "Mini"-Compiler zu installieren:
GNU Compiler Collection – Wikipedia

Problem mit VBA Modus: Fehleranzeige: Fehler beim Kompilieren sobald ich eine Excel Datei öffne

Bewerten:
Hallo liebe Community. drin, benutze Excel 2010 und hab noch nie eine Frage gestellt. Also bitte nicht böse sein wenn ich mich ein wenig unbeholfen anstelle. Mein Problem ist folgendes: Ich habe vor einiger Zeit ein Makro erstellt und dieses unter: persönliiche Makroarbeitsmappe abgespeichert. Nun wollte ich dieses Marko löschen und hab unter Makros anzeigen in einer x-beliebigen Excel Datei das Makro augewählt und dann unter "Schritt" bzw. "Bearbeiten" die Textzeilen rausgelöscht. Danach hab ich die Datei gespeichert. Nun kommt beim öffnen einer Excel Datei immer der VBA Editor und wenn ich weiter zu Excel Hauptdatei will die Fehlermeldung "Fehler beim Kompilieren. Ausserhalb einer Prozedur ungültig". Was soll ich machen?
Bewerten:
Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass Du nicht den kompletten Text gelöscht hast, sondern dass dort noch irgendetwas - außerhalb von Sub.End Sub - steht, was eigentlich in eine Prozedur gehört. Dim - Anweisungen wären kein Problem, und auch z.B. "Option Explicit" ist außerhalb möglich. Eine "If" Schleife oder Ähnliches aber nicht. Eigentlich müsste Dir der Editor anzeigen - sprich markieren - worüber er "gestolpert ist". Wenn Du es wirklich gar nicht mehr brauchst, dann mach es wie von Daniel beschrieben und lösche alles.
Bewerten:
Einfach im Visual-Basic Editor das Modul in der Personal.xlsb entfernen.

Javac, kompilieren

Bewerten:
Hallo, wenn ich versuche meine HalloWelt.java datei in der cmd mit javac zu kompilieren steht da file not found, ist vielleicht mein path falsch? C:\Program Files \Java\jdk1.7.0_07\bin
Bewerten:
Also für mich hört sich das so an als ob das Problem nicht bei Javac liegt! Sondern Javac findet deine HelloWorld nicht.
Wenn du über Ausführen bei Windoof arbeitest dann befindest du dich nicht automatisch in dem verzeichniss wo dein HelloWorld liegt. Also würde ich empfehlen entweder zu Linux wechseln oder: Du startest die eingabeaufforderung in Windoof die versteckt sich glaube ich in Zubehör oder System in deinem Programme verzeichniss unten links. Dann navigiere in den Ordner in dem dein HelloWorld liegt und tippe da javac HelloWorld.Java
falls nicht definiere dein Problem nochmal genauer. Genauer ablauf was du tust meine ich
Ansonsten viel Glück theDoc
Bewerten:
Classpath mus auf C:\Program Files\Javajdk1.7.0_07\lib\ gesetzt werden. Ansonsten schau dir nochmal eine Installationsanleitung an. Hier das Java-Forum die kennen sich besser aus. Viel erfolg Java lernen, Java programmieren - Java-Forum.org
Warum kann ich nicht mit Java kompilieren? Hilfee
Bewerten:
Hallo, ich bin noch ein blutiger Anfänger in der "Welt des programmierens" und lese ein Buch, indem ich mich jetzt meiner ersten Aufgabe widmen muss. Ich muss in der Eingabeaufforderung eine Datei die auf.java endet zuerst ein par schritte befolgen und das krieg ich auch noch alles hin bis zum Schritt mit DIR.
Danach muss ich das ganze kompilieren und ich habe sämtliche JAVA's installiert und mache genau das, wie es in der Anweisung steht (ich gebe "javac HalloWelt.java ein) und dann kommt immer die fehlermeldung: Der Befehl Javac ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden. Ich schreibe es aber richtig und warum wird das nicht gefunden? Was muss ich da tun, obwohl ich alle Javas installiert hab?
Bewerten:
Ich kann das zwar Schwer lesen aber in dem Verzeichniss ist ja nichtmal eine Datei oder sehe ich das falsch. Du hast dir gemacht und er gibt aus 0 Datein. Kein wunder das der nix findet du hast den Falschen ordner warum machst du es überhaupt so umständlich und holst dir nicht gleich ne anständige Umgebung Eclipse etc.
Bewerten:
Das ist ne Aufgabe die mein buch so gemacht hat und genauso sieht dass dann auch im Buch aus, nur dass dort das mit dem kompiliern klappt
Bewerten:
aber ich glaube ich überspring die aufgaben vom Anfangskapitel wo noch kein eclips benutzt wird und springe weiter bis eclips erklärt wird und behandelt wird.
Bewerten:
Ja aber dein Pfad zur javac kann ja anders sein als das im Buch das muss ja da stehen.
Bewerten:
Also ich kenne mich mit Java zwar nicht aus, aber habe momentan das selbe Problem mit C++, also wenn du sicher bist, dass dein Code richtig geschrieben ist, dann liegt es an deiner Version, oder du hast einfach wichtige Nebenprogramme die zur ausführung von Java wichtig sind gelöscht oder irgendwas in den Optionen falsch eingestellt.
Das trifft aber nur zu wenn du den Code richtig eingegeben hast und es nicht läuft. Ich würde mal im Buch gucken obs eine CD mit den Quellcodes zu den Aufgaben gibt
aber da du noch neu bist denke ich dass du irgendein fehler gemacht hast.
Bewerten:
ich habe es sicher richtig geschrieben mein Java ist auch auf dem neuesten Stand , ich muss da irgendwo etwas falsch eingestellt haben, weis aber überhaupt nicht was. Im Buch ist auch der typische Fehler beschrieben und erklärt aber bei mir trifft ein anderer Fehler zu, der nicht benannt wurde.
Bewerten:
Das hat nix mit dem Code zu tun er gibt es in die Eingabeaufforderung ein nicht in einer Entwicklungsumgebung und die Eingabeaufforderung sagt ganz deutlich das die datei javac nicht gefunden werden konnte. Das kann ich mit jedem Code machen und jeder datei die ich versuche anzusprechen während sie nicht exsistiert.
Bewerten:
Du hast auch wirklich die JDK installiert? Hast du den richtigen Pfad eingegeben?
Bewerten:
beidesmal ja, JDK ist installiert und auf dem neusten Stand und ich habe den richtigen Pfad eingegben, habe es sicher schon 20 Mal probiert und immer die gleiche Fehlermeldung
Bewerten:
Ist die datei Javac denn auch im Ordner den du ansprichst? Guck mal nach. Ansonsten ich weiß nicht was für ne endung Javac hat versuch sie über javac.exe bzw javac.jar anzusprechen und achte darauf das das j klein geschrieben ist ich weiß nicht wie sehr das Windows nervt.
Bewerten:
ich schicke mal einen Screenshot als Antwort, dann kannst du vielleicht sehen, wo mein Problem liegt
Bewerten:
so habs jetzt mal als Antwortbild reingestellt, zu der Antwort davor: ja ist drin und javac.exe oder javac.jar. zu schreiben bringt auch nichts
Probleme beim Kompilieren mit Java
Bewerten:
Ich hab mal versucht einen kleinen Java-Quellcode zu kompilieren und auszuführen. Dieser lautet:
" class Hello {public static void main {System.out.println("Hello World!");}}"
Den Quellcode habe ich mit dem Editor erstellt und unter Hello.java abgespeichert und versuche ihn nun in der Eingabeaufforderung mit dem Befehl "Javac Hello.java" zu kompilieren.
  • Wenn ich ihn nicht im Ordner C:/Programme/Java/jdk1.7.0_25/bin habe, was ja normal wäre, bekomme ich diese Fehlermeldung: " Der DNS-Server ist nicht autorisierend für diese Zone." Das ist doch aber eigentlich Quatsch, oder? Was hat ein DNS-Server mit Java zu tun? Jedenfalls bei der Recherche im Internet fand ich keine Lösung, dazu.
  • Wenn ich ihn in dem Ordner habe erhalte ich diese Fehlermeldung: " Hello.java:1: error: error while writing Hello: Hello.class class Hello ^ 1 error"
  • So eine Fehlermeldung fand ich im Internet und es wurde geraten die Umgebungsvariable Path zu bearbeiten. Das habe ich auch gemacht und und bei dem Befehl "path" kommt ja auch: " ;C:Programme/Java/jdk1.7.0_25/bin" was ja erforderlich ist, oder?
    Jedenfalls klappt es trotzdem nicht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weil da verliere ich langsam den Durchblick.
    PS: Ich hoffe ich habe alle relevanten Informtionen zusammengestellt, sodass ihr damit etwas anfangen könnt. Wenn nicht, bitte nicht auf mir rumtrampeln, denn ich habe noch keine Erfahrung auf dem Gebiet.
    Bewerten:
    Wenn du in dem Ordner "C:/Program Files/" bist , wo du ja offenbar bei 2. warst, dann braucht ein Programm Administratorrechte, um da irgendwas zu verändern. Deshalb kann dein Compiler die Datei Hello.class nicht erstellen, wenn du es direkt aufrufst.
    Das mit der PATH-Variable sieht schon mal ganz gut aus, aber du könntest einen kleinen Trick anwenden: Momentan steht der Pfad zum Java-Compiler am Ende des Strings. Probier mal, die Variable so zu verändern, dass er am Anfang steht - manchmal hilft das aus unerfindlichen Gründen weiter. Dann ruf den Compiler aus einem Ordner aus auf, bei dem du sicher bist, dass du da Schreibzugriff hast (z.B. "C:/789456123/").
    Bewerten:
    Ich hab einfach das komplette Java runtergeschmissen und neu installiert und auf einmal klappts Keine Ahnung wo das Problem war.
    Bewerten:
    Deine Probleme ergeben irgendwie keinen Sinn.
    Hast du auch Das Offline JDK installiert? Ich habe keine Ahnung, ob ein Online JDK existiert, oder was das sein, sollte, aber.
    Bist du Admin auf deinem Rechner?
    PATH hilft dir nur, den Pfad von Javac abzukürzen, sonst bringt das nichts.
    Sicher, dass es einfahc nur class ist? Damit der Interpreter die Class direkt lesen kann muss sie soweit ich weiß public sein.
    Bewerten:
    Also ich hab einfach das normale JDK von der Downloadwebsite für Windows genommen. Da gabs keine Online/Offline Wahlmöglichkeit.
    Ich bin Admin.
    Also im Quellcode Public class? Den Quellcode hab ich aber auch aus meinem Tutorial und ansonsten hab ich alle Schritte genauso gemacht wie beschrieben.
    Bewerten:
    public aber klein, Java ist case sensitive.
    Hast du das hier?
    Bewerten:
    Genau von der Seite hab ich das. 1.Feld für Windows x86
    Sorry, aber was heißt case sensitive?
    Bewerten:
    ich hab den quellcode zu public class Hello geändert es kommt aber dieselbe Fehlermeldung.
    Bewerten:
    Ich weiß echt nicht, was bei dir los ist, die Fehlermeldungen ergeben gar keinen Sinn.
    Du hast 32bit-Windows, oder?
    Bewerten:
    Komisch.
    Funktionierne die anderen Java-Komponenten?
    Im Zweifelsfall installierst du direkt Eclipse, das hat nämlich seinen eigenen Compiler.
    Bewerten:
    Merkwürdige Sache. Hier wurde das gleiche Problem diskutiert. WhiteGandalf gab Hinweise, was dahinter stecken könnte.
    Hilfe beim CMD Programm
    Die Fehlermeldung lautet auf englisch: "dns server not authoritative for zone". Sie ist für javac absolut untypisch.
    Bewerten:
    Was passiert denn wenn du "javac -version" auf der Kommandozeile eingibst?
    Kile kann Buchstaben wie "Ü,Ä,Ö" nicht kompilieren. Was muss ich dafür einstellen?
    Bewerten:
    Es kommt folgender Fehler beim kompilieren:
    ./test.tex:18:Package inputenc Error: Keyboard character used is undefined in inputencoding `latin1'. Hier kommt die Einleitung. Ihre Ü
    Bewerten:
    Du solltest am Anfang einfügen:
    \usepackage{german}
    \usepac kage{fontenc}
    \usepackage{in putenc
    Bewerten:
    bei meinem Testdocument steht \usepackage{ngerman} Geht das auch?
    Bewerten:
    Ja, {ngerman} ist eine verbesserte Variante von {german}.
    Bewerten:
    Tja, also die Zeilen sind eingefügt. Trotzdem erscheint folgender Fehler:
    ./test.tex:18:Package inputenc Error: Keyboard character used is undefined in inputencoding `latin1'. Hier kommt die Einleitung. Ihre Ü
    Bewerten:
    Hm. Schau mal, ob dein test.tex wirklich ISO8859-1 ist. (Geh auf die Kommandozeile und tippe "file test.tex").
    Ansonsten musst du ein anderes Encoding probieren.
    Bewerten:
    Okay, bei Eingabe von "file test.tex" erscheint folgendes:
    test.tex: LaTeX 2e document text
    ist das richtig? Wenn nicht, wo kann ich das korrigieren?
    Bewerten:
    Das ist schon richtig. Ich überleg halt nur, ob das Ü ein Latin1-Ü oder ein UTF-8-Ü ist.
    Bewerten:
    Hmmm.also wenn ich anstatt von latin1 UTF-8 eingebe, wirds ganz verrückt:
    /usr/share/texmf-texlive/tex/l atex/base/inputenc.sty:128:File `UTF-8.def' not found. \endinput
    Bewerten:
    Ich weiß grad nicht, wie das Inputencoding für UTF-8 heißt. utf8.def? utf-8.def? UTF8.def? Dementsprechend muss der Parameter für \usepackage{inputenc} geschrieben werden.
    Free Pascal Fehler beim kompilieren.
    Bewerten:
    Hallo wollte mir mal ein Taschenrechner machen mit Free Pascal aber beim kompilieren kam einer Fehler unit1.pas Fatal: Syntax error, ")" expected but "(" found
    beiEdit1.text:=FloatToStr(()); bestimmt ist es ein einfacher Fehler hab es versucht zu lösen komme aber nicht dahinter. Könnt ihr mir helfen?
    Bewerten:
    nach dem ich versucht habe es zu korrigieren soweit bis ich es verstanden habe kam das raus.Edit1.text:=(); unit1.pas Error: Operator is not overloaded: "Real" and "AnsiString"
    Ich bin echt gut
    Ps:Zahl1,Zahl2:Real; und Art:String; wenn das was hilft
    Bewerten:
    Tja: Neee, nicht?
    Wie könnten wir denn herauskriegen, welche Operatoren zur Verknüpfung von Strings verwendbar sind?
    Hast Du schon mal was von der Pascal-Sprach-Referenz gehört? Free Pascal Reference guide
    Gibt es da was über "Operatoren" zur Verkettung von "Strings" zu finden?
    Bewerten:
    Kannst du mir es geich sagen was ich ändern muss damit ich auch gelich weiß
    Bewerten:
    Du willst 3 Werte übergeben, es geht aber nur mit einem.
    Bewerten:
    Edit1.text:=FloatToStr(());
    geht nicht, er will die Klammer zu nach Zahl1 da es eben nur
    FloatToStr
    gibt.
    Wenn Art1 ein Zeichen ist, dann wäre
    Edit1.text:=FloatToStr + Art1+ FloatToStr;
    möglich. Wobei ich mir jetzt bei dem Punkt in Edit1.text nicht so sicher bin - aber ich habe die Namenskonventionen von Freepascal nicht im Kopf.
    Bewerten:
    wie meinst du dass dass ist der code oder willst du gleich das ganze



    computer
    Windowns/Word: Eigenschaften/Details wie Ordnerpfad, Besitzer und Computer für bestimmtest …

    - und zuletzt gespeichert u.s.w. Ordnerpfad, Besitzer und Computer kann man unter Rechtsklick auf die Datei, bei Eigenschaften -


    visual
    Sounddatei in VB 2010 aufnehmen

    - Mikro sondern über Soundkarte! - Multimedia– und Spieleprogrammierung - VB-Paradise 2.0 — Die große Visual–Basic– -- Click Label1.Text = "Playing." Label1.Visible = True My.Computer.Audio.Play("c:\recsound.wav", AudioPlayMode.Background) -


    programmierung
    Weiß jamand wo ich gute Algorithmen und Denkansätzte zur Programmierung finden kann?

    Ich meine so etwas wie www.vbarchiv.de. Aber halt nicht so auf VB fixiert. Man findet -