Nach 11 klasse studieren brandenburg

4 Antworten zur Frage

~ Fachhochschulreife und muss noch nen praktischen Teil machen. Je nach Bundesland erfodert dies ein Praktikum von 6 Monaten bis zu einem Jahr, ~~ einer Hochschule zu machen. Kann ich das auch schon nach der 11. Klasse machen?.
Bewertung: 5 von 10 mit 603 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Nach 11. Klasse studieren in Brandenburg?

Hallo.
Ich bin zur Zeit 17 Jahre und gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums in Brandenburg. In meinem Jahrgang wurden die 2 Leitungskurse auf 5 erweitert und ich find es echt sehr anspruchsvoll und hab Angst, mein Abi nach der 12. nicht zu bestehen.
Ich hab vor ein Pflegestudium an einer Hochschule zu machen. Kann ich das auch schon nach der 11. Klasse machen? Hab ich da nicht mein Fachabi oder wie ist das? Das ist ja in jedem Bundeslang anders und ich seh da gar nicht mehr durch.
Es gibt keine 13. mehr. Nur noch 12 Jahre
Also G8. Ja, dann ist das das selbe Prinzip, bloss mit einem Jahr weniger - sprich, solltest du die 11. schaffen, hast du Fachabitur
Das stimmt nicht! Der TH hat dann nur den schulischen Teil der Fachhochschulreife und muss noch nen praktischen Teil machen. Je nach Bundesland erfodert dies ein Praktikum von 6 Monaten bis zu einem Jahr, oder eine Ausbildung.
Ja, das stimmt. Ich hatte das vergessen. 6 monatiges Prakitkum ist dann erst erfoderlich, damit du deine Fachhochschulereife anerkannt bekommst.

Nach 11.klasse ins Ausland

Ich habe vor nach der 11.klasse Gymnasium aufzuhören, da es unwahrscheinlich ist dass ich das Abi schaffe. Ich hoffe ich schaffe die 11 noch und habe dann die theoretische Fachhochschulreife. Jetzt wollte ich fragen: kann man um die praktische Fachhochschulreife zu absolvieren auch im Ausland ein Praktikum machen?
Aus Baden Württemberg. In der schule wurden wir darüber informiert und ich weiß, dass man die Fachhochschureife erreicht hat wenn man entweder ein einjähriges Praktikum macht oder ein soziales Jahr. Meine Frage wäre also, könnte ich auch ein Auslandsjahr machen?
Kommt drauf an, was für ein Auslandsjahr das ist.
Wenn du im Ausland Work&Travel machst oder als Au Pair arbeitest dürfte das sicherlich nicht als Anerkennung zählen.
Machst du allerdings z. B. den europäischen Freiwilligendienst, dann wird das sicherlich anerkannt.
Ich würde mich da einfach informieren.

Gymnasium Bayern, Oberstufe: Nach 11. Klasse ein, zwei Jahre Pause?

Geht das? Kann man danach mit seinen Punkten weitermachen oder müsste man die 11. wiederholen? Hat jemand Erfahrungen gemacht?
Was willst Du denn machen? Auslandsschuljahr, Babypause, eine kranke Angehörige pflegen? In den genannten  Fällen kann man sich normalerweise beurlauben lassen. Allerdings muss man VORHER einen Antrag stellen.
Zählen in Bayern die Punkte der 11. Klasse schon für das Abi? In Hessen nur bei G8.
Fachabitur nach 11. Klasse berufliches Gymnasium?
Hey
Ich bin gerade auf einer berufsschule in NRW und mache mein Abitur mit technischem Schwerpunkt. Ich überlege aber ob ich nicht auf Fachabitur "umsteigen" soll. Ich würde gerne zur Bundespolizei oder Landespolizei gehen. Für die Bundespolizei braucht man ja Fachabi oder Abi aber reicht es wenn ich nach der 11. Klasse noch ein Jahrespraktikum mache um mein Fachabi zu bekommen?
Ich habe im Internet was gelesen davon das jeh nachdem was ich mache es nur in NRW als Fachabi anerkannt wird und dann könnte ich ja schon Probleme mit der Bewerbung bei der Bundespolizei bekommen, da es ja nunmal Bundesweit ist und nicht nur in NRW. :S was hab ich für Aussichten?
Also ich kann Dir auch nur dazu raten die Schule bis zum Abitur durchzuziehen. Falls es nicht klappt, hast Du in der Regel ohnehin die Fachhochschulreife in der Tasche. Wenn Du vorher aufhören willst, muß aber dies nötige Punktezahl auf jeden Fall erreicht sein. Versetzung in Klasse 12 allein reicht nicht!
Nun aber zu Deiner Frage. Die Bundespolizei ist keine Fachhochschule. Möglicherweise brauchst Du dafür gar kein Fachpraktikum, sondern es reicht schon allein der schulische Teil der Fachhochschulreife. Also, ggf. erst mal genau bei der Bundespolizei nachfragen
Guck mal hier, da steht alles Wichtige drin. Weiterleitungshinweis,d.bGE
Nein, Schulabschlüsse sind bundesweit anerkannt. Da musst Du Dir keine Sorgen machen.
ich rate dir ganz dringend, weiter schule zu machen, um den best möglichen abschluß zu schaffen.
ein praktikum bringt da nichts! + du wärest ein unbezahlter sklave.
seit wann kann man auf einer berufsschule das abi erlangen?
Wenn man das Abitur nach 12 Jahren macht, sind dann die Noten aus der 11.Klasse mit für die Abitur-Noten verantwortlich?
Ich versteh das noch nich so ganz
& wenn ja, dürfte ich dann theoretisch keine 5en mehr schreiben, weil man doch immer eine bestimmte Punktzahl braucht, um nicht durchzufallen,oder?
& das ganze in Niedersachsen
also im abizeugnis stehen sie dann auf jeden fall!
sie gehen auch in deinen nc ein!
während die oberstufe bei den g9ern die 11 bis 13 umfasst, ist es bei den g8-leuten einfach die 10-12.
das eine jahr, das "herausgeschnitten" wurde, wurde aus der mittelstufe genommen.
das heißt, die grundschule ist genauso aufgebaut wie vorher und die oberstufe auch!
der stoff muss zwischen der fünten und zehnten klasse aufgeholt werden.
für deine abinoten gilt, dass die elf und zwölf relevant für deinen nc sind
Nicht ganz. Die 10 ist keine Oberstufe und spielt auch beim Abitur keine Rolle.
doch ist sie!
sie ist oberstufe, aber ich schrieb ja, dass die noten von 11 und 12 zählen.
oberstufe ist die 10 trotzdem.
so wie bei den g-9-leuten die 11 auch oberstufe ist
Doch du kannst eine 5 haben und ja, die Noten aus der 11 gehen schon in die Berechnung mit ein - immer die letzten 4 Halbjahre.
Ja, die Noten der 11. und 12. Klasse gehen ins Abitur ein. Auf dem Zeugnis werden Sie jeweils einzeln aufgeführt und mit in die Gesamtnote eingerechnet.
Hallo,die Vornoten aus der 11 zählen nicht beim Abi mit bei.
Das Abi wird extra benotet;
Ach ja, du hast recht.
Auf die Noten, die man vorher gemacht hat, guckt kein mensch mehr - ist ganz egal.
Nur die Prüfungen bestimmen die endgültige Note, ist ja auch logisch.
Warum sollten die erbrachten Leistungen im Jahr iwo erwähnt werden, ne!
*Ironie ende
Gilt der 10. Klasse Abschluss wenn man nach der 11 Klasse von der Schule geht?
Frage steht oben, ich möchte nach der 11 Klasse vom Gymnasium abgehen und nach Namibia für ein Jahr arbeiten gehen. Gilt da der Abschluss von der 10. Klasse?
Achso, ich wohne in Sachsen.
Mit erfolgreichem Bestehen der 10. Klasse Gymnasium, erhältst du gleichzeitig die Mittlere Reife. Meistens steht unter dem Block mit den Noten, dass du mit dem Zeugnis die Oberstufenreife erhältst und dies den Nachweis der Mittleren Reife miteinschließt.
In manchen, wenigen Bundesländern musst du aber eine Prüfung am Ende der 10. Klasse ablegen, um die Mittlere Reife zu bekommen.
ja. dein Zeugnis von der 10ten Klasse ist dein "realschulabschluss
ich habe nämlich irgendwo gelesen das man da noch eine Prüfung machen muss.
Jop. hab ich auch gemacht. mit der Erlaubnis in die 11. Klasse vorzurücken, hast du automatisch die Mittlere Reife
Ja , Realschule ist Realschule, erst nach der 12. Klasse hättest du eine Fachhochschulreife
NDS: Darf man nach der 11. Klasse Gynmasium dieses abbrechen, wenn man eine Ausbildung beginnen kann?
ich besuche ein Gymnasium in Niedersachsen, wo ich derzeit in die 11. Klasse gehe. Nun bin ich jedoch dabei, mich um einen Ausbildungsplatz zu bewerben, und meine Frage ist, ob, wenn ich einen bekommen sollte, ich die Schule nach der 11. Klasse abbrechen darf. Die Ausbildung geht 3 Jahre, also wäre Schulzeit plus Ausbildungszeit zusammen länger als Schulpflicht.
, wenn möglich mit Belegen aus dem niedersächsischem Schulgesetz o.ä. UND: Geht das auch, wenn ich die Ausbildung in einem anderem Bundesland mache?
Die Schulpflicht ist schon nach der 10. Klasse beendet, also kein Problem
Sicher? Wenn ich jetzt fehle, muss ich nämlich immer noch Atteste vorlegen.
Da die Schulpflicht nach der 10. Klasse beendet ist, darfst du machen was du willst
Sicher? Ich bin wirklich skeptisch wegen dieser Antwort. Das ist nichts gegen dich, aber ich meine genau zu wissen, dass man grundsätzlich 12 Jahre in Niedersachsen zur Schule muss, wie es auch Wikipedia sagt.
"grundsätzlich 12 Jahre
Okay du hast Recht, in Niedersachsen gibt es eine Schulpflicht für 12 Jahre.
Also ich hab das so verstanden, dass du auf 12 Jahre kommen musst, wobei auch die Berufsschule der Ausbildung zählt. D.h. du kannst die Schule nach der 11. abbrechen und dann die Ausbildung beginnen.
Hauptschüler haben ja nur 9 Jahre und kommen dann mit der 3 jährigen Ausbildung auf 12 insgesamt. Also würd das schon passen
Übrigens: Ein ausbildungsplatz umfasst ja auch Berufsschule. Damit ist der Schulpflicht Genüge getan.
Fraglich ist nun, inwieweit Du, falls Du nicht volljährig bist, ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten die Sache anfangen darfst.
Also, ich bin jetzt noch nicht volljährig, werde es aber sein, sobald die Ausbildung beginnen würde. Wie ist es da?
Ich habe meine Mutter noch nicht gefragt, und weiß auch nicht, ob ich überhaupt eine Stelle finden werde.
Bewerben kannst Du Dich ja mal. Und wenn Du den platz bekommst kannst Du alles weitere in die Wege leiten.
Was ich nicht verstehe: Wenn ich mich jetzt mit 17 bewerbe, und sich nach einem Vorstellungsgespräch ergibt, dass ich eine Ausbildung bekommen soll, und es dann einen Vertrag gibt, der besagt, dass ich eine Ausbildung machen werde, die erst beginnen wird, wenn ich 18 bin, wieso sollte meine Mutter dann das Recht oder die Möglichkeit haben, zu intervenieren? Ist dann ja meine Sache.
Wie nahe liegt das denn zeitlich beieinander? Wird das überhaupt ein Problem?
Der zeitliche Abstand beträgt zwei Wochen.
Also, es gibt neues. Meine Mutter hat gesagt sie würde es total scheiße finden wenn ich kein Abi mache sondern nur Ausbildung aber sie würde falls sie muss trotzdem zustimmen weil ich alt genug bin es selber zu entscheiden.



schule
Hat meine Lehrerin gemerkt,dass ich sie Liebe?

- Lehrerin tickt, aber ich will ehrlich sein Das ist eine reife Frau, mitte 50, die ihren Beruf schon 30 Jahre ausübt -- nicht ob ich Lesbisch bin,ich besuche eine 8. Klasse eines Gymnasiums,bin seit 6 Monaten dort. Meine Lehrerin ist so um die -- Einzelfall. Solche Situationen sind sehr bekannt auf manch Schulen. Ich denke das du die Sache "ruhen" lassen könntest. -- getan. Ich hatte Angst vor ihrer Reaktion und wie sie dann nachdem mit mir umgegangen wäre. Ich will sie auch nicht in -


studium
Kann man den Studiengang Wirtschaftsrecht mit dem Studiengang Lehramt kombinieren?

- abgeschlossen hast, besitzt Du automatisch die allgemeine Hochschulreife und kannst dann auch an einer Universität Lehramt für -- mit dem Lehramt kombiniere um als Berufsschullehrer zu arbeiten? Habe nur Fachabi Mit Lehramt für Berufsschulen kenne -- Berufsschulen kenne ich mich zwar nicht aus, aber wenn Du Dein Studium in Wirtschaftsrecht an der FH abgeschlossen hast, besitzt -- dann auch an einer Universität Lehramt für Berufsschulen studieren, oder jedes andere Fach, das Dich interessiert. Wärst -


fachabi
Kann man mit Gesamtdurchschnitt 2,8 die Fachhochschulreife machen?

- es gar nicht an. Du musst den erweiterten Sekundarschulabschluss mitbringen und evtl. einen Aufnahmetest machen. - du die Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe. In NRW muss man alle Hauptfächer min. 3 haben, wobei man eine -- auch welche mit schlechterem Schmitt angenommen. Fürs Vollabitur bräuchtest du die Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe. -- bewerben sich meist auch schlechtere. Ich mache zurzeit Fachabitur, und bei uns wurden auch welche mit schlechterem Schmitt -- machen oder auch das richtige Abitur auf dem Beruflichen Gymnasium machen. e Antwort. Fürs Fachabitur brauchst du nur den -Ich bekomme bald mein Halbjahreszeugnis Klasse 10 kann man mit diesem Durchschnitt auf die Fos und Fachabi -