Muß man kriminell werden schnell geld kommen

6 Antworten zur Frage

~ ich heute auch schon mal gedacht. Würde ich aber nicht tun. Man muss nicht unbedingt kriminell sein jedoch erleichtert dieses die Sache ~
Bewertung: 3 von 10 mit 67 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Muß man kriminell werden,wenn man schnell zu viel Geld kommen will?

Bewerten:
kriminell oder genial, oder alternativ: genial-kriminell, also ein kriminelles Genie
Bewerten:
Nein, man kann auch eine Krankenkasse gründen.
Bewerten:
Krankenkassen sind die Obergauner.*grins
Bewerten:
nein.
man kanns auch mit lotto oder andere gewinnspiele
Bewerten:
Genial, genau das habe ich heute auch schon mal gedacht. Würde ich aber nicht tun.
Bewerten:
Man muss nicht unbedingt kriminell sein jedoch erleichtert dieses die Sache ungemein.
Bewerten:
I love money - Home
vieleicht reicht es für den anfang
este

Muß man angerufen werden, bevor man abgeschleppt wird, wenn ein Zettel sichtbar im Auto liegt?

Bewerten:
Ich stand im Halteverbot. Habe auf einem DIN A 4-Blatt quer hinter der Windschutzscheibe in großen Buchstaben folgende Info hinterlassen: "NICHT ABSCHLEPPEN! BITTE ANRUFEN UNTER MOBIL."
Als ich zurück kam standen 5 Abschlepper, um, bis auf mein Fahrzeug, alle anderen abzuschleppen. Ich hatte kein "Ticket". Polizei stand auch noch da und sah mich. Ca. 10 min später konnte ich nachdem Platz war los.
Jetzt habe ich etwa 10 Wochen später nen Gebührenbescheid über 120 € bekommen.
Ist das rechtens? Hätte nicht erst ein Versuch, mich zu erreichen, unternommen werden müssen? Wie verhalte ich mich? Gibt es Grundsatzurteile?
gute Fahrt.
Bewerten:
Nein, Halteverbot ist Halteverbot, sonst würds ja jeder machen.
Bin kein Jurist, aber Autofahrerin und für mich ist das klar wie Klossbrühe - Halte-Verbot.
Dir weiterhin auch gute Fahrt und mehr Glück.
Bewerten:
Doch, die Politesse oder der Polizeibeamte ist verpflichtet, dich anzurufen, wenn die Nr. gut lesbar hinterlegt wurde! Dazu gibt es mehrere Gerichtsentscheide.
Bewerten:
Das gilt allerdings nicht, wenn der Verkehr behindert wird, du auf nem Behindertenparkplatz stehst, oder länger als 5 min nach dem Anruf nicht erscheinst.
Das BVG hat leider viele autofahrerfreundliche Urteile kassiert, sodaß es von Fall zu Fall vom Umstand deines "Verbrechens" abhängt.
Bewerten:
Aber wofür sollst du denn die 120,- löhnen, du bist doch garnicht abgeschleppt worden u. ein Abschlepper war wegen dir doch garnicht da.
Bewerten:
Die Kosten sind für:
Amtshandlungsgebühr 42 €, Gemeinkostenzuschlag 40 € besondere Auslagen/Abschleppkosten 38 € = gesamt entstandene Kosten und Verwaltungskosten 120 € - "Der Fahrer hatte bereits vor Eintreffen der Abschleppfirma das Fahrzeug entfernt.

Kann man depressiv werden & psychisch angeschlagen wenn man 24/7 nur zu Hause rumhockt?

Bewerten:
Frage steht oben,
wenn ja was gegen tun
Bewerten:
ja kann man! Du solltest dir ein sinnvolle Beschäftigung suchen! In meinem Garten gibt es viel Arbeit und wir könnten anschließend grillen und ein Bier trinken.
Bewerten:
Warum macht man sich so viele blöde/Angst Gedanken oder grübelt wenn man allein zu Haus und rumhockt? Warum macht man sich nicht positive Gedanken statt das Gegenteil. Ich erwisch mich auch wie ich die Gedanken die ich mir MACHE voll überbewerte und mich reinsteiger
Bewerten:
Ja, das ging mir vor Jahren nach Burn-Out und Depressionen auch so. Die Depressionen wurden immer schlimmer.
Das einzige, was hilft, ist aktiv werden. Natürlich nach einem neuen Job suchen, aber du kannst auch viel gemeinnütziges tun. Kindern Nachhilfe geben, aktiv in der Gemeinde und/oder älteren Menschen helfen, Gartenarbeit. die Möglichkeiten sind endlos.
Schaff dir einen Hund an! Dann musst du wenigstens regelmäßig raus an die frische Luft.
Bewerten:
Warum macht man sich so viele blöde/Angst Gedanken oder grübelt wenn man allein zu Haus rumhockt? Warum macht man sich nicht positive Gedanken statt das Gegenteil. Ich erwisch mich auch wie ich die Gedanken die ich mir MACHE voll überbewerte und mich reinsteiger! Kommt das von der langenweile? Hab das Gefühl ich schleppe die ganze Zeit Angst mit mir mit. Wieso tut das der Psyche so gut aktiv zu werden und rauszugehen während man wenn man24/7 drin rumhockt genau das Gegenteil der Fall ist?
Bewerten:
Du beantwortest dir selbst deine Fragen. 10 Tipps gegen Depressionen Schritt 7: Bewegung & frische Luft Beim Kampf gegen eure Depression solltet ihr möglichst viel Zeit mit körperlicher Aktivität an der frischen Luft bei Tageslicht verbringen. Dabei muss man nicht gleich Hochleistungssport betreiben: ein wenig Spazierengehen oder Radfahren reichen bereits für ein subjektiv wahrgenommenes Wohlbefinden. Es ist auch kein Geheimnis, dass sich natürliches Sonnenlicht sehr positiv auf die menschliche Stimmung auswirkt.
10 Tipps gegen Depressionen: Bewegung & frische Luft | EXPLI | Anleitung zum Selbermachen
Bewerten:
Ja, natürlich.
Wenn man den Weg des geringsten Widerstandes geht, undoder natürliche Faulheit übernimmt, undoder kein Antrieb von Dir selbst kommt und von außen nicht, unod Du Dich gehen läßt, unod die Gründe, sich aufzuraffen nicht konkret genug sind,. etc.
Warum? - Die Psyche lebt in dem Mangel an bloßer Bewegung, aber auch fehlendem Kontakt zu Anderen, deshalb kommen vornehmlich schlechte Gedanken und Probleme. Für gute, schöne Gedanken fehlt die Muße und Sorglosigkeit, wie zB bei Nichtstun, Faulenzen, Seele baumeln lassen im Urlaub. Mit existentieller Unerfülltheit und Unzufriedenheit findet auch der Geist keinen blumigen Halt.
Was? - Dagegen tun muß man eben TUN.
Wie? - Bewußt und gezielt überlegen, wohin die Reise gehen könnte / Verstand einschalten -- >. Beschäftigung. Hobby. unter gehen. Verein aussuchen, reinschnuppern. events Märkte Feste. uvm (D e n k '  n a c h!  :-o )   Alles andere ist besser als wertvolle Lebenszeit zu verdaddeln!
Tust Du nichts und hast Du keine Verpflichtungen bist in der einzigartigen Lage, Dir Deine Beschäftigung selbst aussuchen zu können
Bewerten:
noch: Warum? - Es fehlt auch Struktur im Leben und Denken, wie sie bei Verpflichtungen, Verantwortung oder Zielen normal ist. Das ist alles kein fruchtbarer Boden für Schönreden.
. "aussuchen": Beschäftigung oder Ziel oder irgendwas über den Tag hinaus, was an morgen denken läßt.
Gutes Gelingen! 
Bewerten:
ja, ich würde dann depressiv werden. ich würde natürlich versuchen schnellstmöglich wieder einen neuen job zu bekommen. ausserdem muss man sich dazu zwingen, vor die tür zu gehen. joggen, walken oder einfach nur spazieren gehen lenkt schonmal ab.
Bewerten:
wenn man das pauschal beantworten und abstellen könnte, bräuchten wir keine psychologen mehr.
Bewerten:
Ohja. Ich gehe ganz stark davon aus. Und irgendwann bist du sooo depressiv, dass du dich auch nicht mehr unter raus traust und unter zu treten. Mal ganz davon abgesehen, dass frische Luft gut tut und damit meine ich nicht, dass aufmache eines Fensters. Sondern das Spazieren gehen. Schaff dir doch einen Hund oder eine Katze an. Ich weiß, Arbeitslos und nicht viel Geld. Aber du rettest nicht nur dein Leben sondern auch von einem Tier aus dem Tierheim Die sind auch nicht teuer. Oder du musst dir ja noch nicht einmal ein Tier anschaffen, die bieten ja auch an, dass du dir dort ein Tier auswählst und mit ihm im naheliegendem Wald gehen kannst zum Spazieren. Das finde ich nicht schlecht Man wäre auch nicht allein.
Bewerten:
Warum macht man sich so viele blöde/Angst Gedanken oder grübelt wenn man allein zu Haus rumhockt? Warum macht man sich nicht positive Gedanken statt das Gegenteil. Ich erwisch mich auch wie ich die Gedanken die ich mir MACHE voll überbewerte und mich reinsteiger! Kommt das von der langenweile? Ich merke wie ich mir Probleme machen will nur damit ich was zu tun hab. Also aus Nichts mir quasie Angst mache nur um darüber zu grübeln
Bewerten:
Ja, auf jeden Fall. Dir fehlen in diesem Fall ganz wesentliche Grundbedürfnisse wie Bewegung, sozialer Kontakt und Selbstverwirklichung.
Du könntest Dich aber auch bereits in einer Depression befinden, denn das ständige Grübeln, negative Gedanken, sich ständig selbst die Schuld für alles geben und sich von allem zurück zu ziehen gehören zu den Symptomen einer Depression.
Was kannst Du dagegen tun? Vor allen Dingen genau dem entgegen wirken und versuchen, alle Grundbedürfnisse zu decken. Mach wenigstens ne halbe Stunde täglich einen Spaziergang um den Block, um mal ein wenig Bewegung zu bekommen. Such Dir ein paar Freunde, die zu Dir kommen oder mit denen Du auch mal weggehen kannst. Und such Dir eine Beschäftigung, ein Hobby, mit dem Du Dich identifizieren kannst. Vielleicht findest Du auch so wieder Arbeit, indem Du Dich z.B. mit Deiner Leidenschaft selbständig machst.
Fehlt Dir für solche Impulse die nötige Motivation, wäre es auch ratsam, einmal zum Arzt zu gehen und sich eine geeignete Therapie zu suchen. Im Grunde lernst Du dort genau das gleiche, nur dass Du den entsprechenden Antrieb dafür bekommen kannst.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Kraft und gute Genesung
Bewerten:
Klar kann es auf die Psyche gehen, wenn man keine Arbeit hat und nur daheim rumsitzt. Du solltest schon auch raus, soziale Kontakte pflegen und könntest dich sogar wo einbringen? Es gibt sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeiten, die anderen und einem selbst etwas geben. Nebenbei kannst du auch Unternehmungen machen und wie wäre es mit Sport? Wenn du mehr raus gehst, ergibt sich vielleicht auch per Zufall eine Gelegenheit für einen Job? Halt mal die Augen offen
Bewerten:
Du kannst es lernen, mit Gedanken umzugehen , dann landest du nicht so leicht in solchen negativen Endlosschleifen. Die unterbrichst du u.a. auch durch Rausgehen. Aber du kannst auch unabhängig davon die Gedanken nicht so ernst nehmen. Ist doch eh immer das Gleiche, was da auftaucht, oder etwa nicht? Nur gezielte Gedanken zu einer bestimmten Sache machen echten Sinn, alles andere ist meist Hintergrundgesäusel, das man vernachlässigen kann. Versuch mal, der Chef deines Kopfes zu sein anstatt umgekehrt. Je besser das klappt, desto leichter fühlst du dich. Viel Glück
Bewerten:
Ich denke die Frage ist nicht ob man depressiv werden kann sondern eher ab wann. Wenn man wirklich nur zuhause sitzt, wird es daher nur eine Frage der Zeit sein. Wichtig ist noch, ob man Kontakt zu anderen Menschen hat oder nicht.
Auf jeden Fall ist der Mensch dafür nicht gemacht. Der Grund für deine Frage würde mich noch interessieren.
Bewerten:
Warum macht man sich so viele blöde/Angst Gedanken oder grübelt wenn man allein zu Haus rumhockt? Warum macht man sich nicht positive Gedanken statt das Gegenteil. Ich erwisch mich auch wie ich die Gedanken die ich mir MACHE voll überbewerte und mich reinsteiger! Kommt das von der langenweile? Ich merke wie ich mir Probleme machen will nur damit ich was zu tun hab. Also aus Nichts mir quasie Angst mache nur um darüber zu grübeln. ps bin jetzt schon 2 Jahre nur zu Haus.
Bewerten:
Kann man grundsätzlich schon, aber das hängt nicht von dem dauerhaften "Zuhausesitzen" ab, sondern steht viel mehr im Zusammenhang mit der unbefriedigenden Gesamtsituation. Das greift einen mit der Zeit sicherlich an.
Bewerten:
Ja! Ist sogar sehr wahrscheinlich. Gehe doch mal spazieren, oder eventuell joggen, kontaktiere alte Freunde usw. Wenn du schon merkst, dass deine Depression weit fortgeschritten ist, kontaktiere bitte einen Arzt.
Bewerten:
Ja, das kommt halt wahrscheinlich vom Nichtstun. Der Mensch kann garnicht eine Sekunde lang nichts denken. Deshalb steigert man ser in etwas rein, wenn man unbeschäftigt ist. Aber du hast dein Problem ja schon selbst erkannt: jetzt liegt es nur noch an dir, dagegen anzukämpfen und es nicht so weit kommen zu lassen
Bewerten:
Ja ich würde auch depressiv werden! such dir schleunigst neue Arbeit
Bewerten:
Ja, kann man.  Suche Dir ein Hobby, geh raus an die frische Luft. In vielen Städten kann man Lesepate werden.
Bewerten:
Ja das geht, man kann dadurch sogar körperlich krank werden. Aber wenn man ein Hobby hat, kann man diese Phase gut durchstehen.
Bewerten:
Wenn es das Gefühl ist nicht gebraucht zu werden und alle Bemühungen sinnlos erscheinen,sich nutzlos vorzukommen,hat das nicht allein mit Stubenhocken oder nicht zu tun.Ich rate Dir unter Menschen zu gehen,und vielleicht in eine Hilfsorganisation einzutreten.Solltest Du Dich politisch interessieren,so käme ein Parteieintritt und lokale Politik sicher auch in Frage und Du wärest beschäftigt und könnest Neue Kraft schöpfen ,dabei gleichzeitig anderen helfen und auch etwas lernen.Ich denke Du musst Deine Antriebslosigkeit überwinden.
Bewerten:
Schätze das kommt auf den Typ Mensch an. Es gibt diese Art von Menschen, die einfach arbeiten müssen um glücklich zu sein und die die es lieben nichts zu tun. Erstere gehen, vorausgesetzt sie haben zu Hause nichts direkt zu tun, "kaputt".
Bewerten:
Warum macht man sich so viele blöde/Angst Gedanken oder grübelt wenn man allein zu Haus rumhockt? Warum macht man sich nicht positive Gedanken statt das Gegenteil. Ich erwisch mich auch wie ich die Gedanken die ich mir MACHE voll überbewerte und mich reinsteiger! Kommt das von der langenweile?
Bewerten:
Möglich, aber auch das kommt wieder auf den Typ Mensch an. Ich mache das übrigens auch, und eigentlich leide ich nicht unter Langeweile Aber kann schon sein, klar umso mehr zeit man hat, umso eher kommt man zum Nachdenken. ´Such dir doch ein Hobby oder falls du nicht krankheitsbedingt zuhause oder in Rente bist einfach einen Job.?
Bewerten:
Ja, es kann passieren. Aber nur wenn du dich selbst fertig machst bzw in Selbstmitleid versinkst. Was man am besten tun kann? 
1. Arbeit suchen 2. Mit freunden treffen die einen zum lachen bringen. Sowas halt in der Art. Aber hauptsächlich einen Job suchen.
Bewerten:
Depressiv wäre noch das harmloseste. Man würde wie ein eingesperrtes Tier irgendwann einfach durchdrehen. Panikattacken und sogar schwere Psychosen sind die Folge davon. Vor allem, wenn man keine besonders große Bude hat.
Aus genau diesem Grund haben in Gefängnissen ein Anrecht auf Bewegung an frischer Luft.
Lange Zeit galt es auch als "angemessen", daß ein alleinlebender Arbeitsloser in einer Wohnung haust, die kleiner als ein Hundezwinger ist. Ich selbst hab jahrelang in einer 23qm-Bude gewohnt. Inzwischen bin ich Erwerbsunfähigkeitsrentnerin wegen einer Panikstörung, die vermutlich auch von dieser engen Bude herrührt. Meine ohnehin schon durch Autismus vorhandene Sozialphobie hat sich quasi verselbständigt. 
Es dauerte lang, bis ich wieder in der Lage war, halbwegs allein in der Welt außerhalb meiner Wohnung zurechtzukommen.
Was man gegen dieses gefährliche Daheimhocken tut? Am besten mal rausgehen, 'nen Job suchen und nicht krank werden. 
Naja, ein kleiner Schnupfen ist erlaubt. warehouse14
Bewerten:
Klar schlägt das auf die Psyche.
Das beste, was man dagegen tun kann, ist sich aktiv zu bewerben.
Bewerten:
Kann aus vermutlich tausend Gründen psychisch krank werden. Eben je nach Person, was einen belastet. Dich belastet dieser Zustand möglicherweise, andere finden den super.
Dagegen tun? Einfach eine Beschäftigung außerhalb des Hauses suchen (Sport, Hobby, Job - wenn's auch nur ein Minijob ist) oder dich in ärztliche Behandlung begeben.
Bewerten:
Kann man kommt auf die Person an.
Such dir einen Beruf oder ein Hobby welches du draussen ausführen kannst
Bewerten:
Ja kann man. Da fehlt der Spaß und die Abwechslung und die Beeinflussung der Sonne und frischen Luft.
Bewerten:
Wenn du psychisch nicht stabil bist, kann das sehr schnell der Fall sein.
Wann ist es gerechtfertigt den Notarzt zu rufen? Also bei welchen Zuständen oder Krankheiten? Muß man da selber was zahlen?
Bewerten:
In jeder Situation, in der man nicht selbst handeln kann ist der Notarzt gerechtfertigt.
Denn auch wenn man einen Verletzen ins Krankenhaus fahren wollte, könnte das schon sein Leben kosten, da man nicht durch den Verkehr kommt, vor Panik einen Unfall baut etc.
Der Rettungswagen ist meist binnen 7 Minuten da und der Patient wird an Ort und Stelle erstversorgt und gegebenenfalls unter fachkundiger Betreuung ins Krankenhaus gebracht.
Bewerten:
wenn DU der meinung bist, du brauchst einen notarzt, dann ruf ihn an. ist ja zb am we die einzigste möglichkeit ärztliche versorgung zu erhalten.´
zum thema kosten:
Notarzt
Wer einen Notarzt zu sich nach Hause bestellt oder einen ärztlichen Notdienst aufsucht, muss eine separate Praxisgebühr zahlen.
Diese wird nicht fällig, wenn der behandelnde Arzt den Besuch anordnet, beispielsweise weil am Wochenende ein Verband gewechselt werden muss.
Umgekehrt wird die Gebühr auchdnn nicht erneut fällig, wenn der Notarzt den Patienten zur weiteren Behandlung an den Haus- oder Facharzt überweist.
Bei Behandlungen von anderen Erkrankungen in dem Quartal wird die Gebühr allerdings turnusgemäß erneut fällig.
Gesundheit und Medizin - NetDoktor.de
Bewerten:
1. Zahlen mußt du KEINE Praxisgebühr, sondern analog zur Rezeptgebühr in Apotheken.
2. Wenn Du einen Akuten Notfall hast, egal was - oder eine akute Verschlechterung eines Krankheitsbildes - dann ruf 112. Die schicken dir das geeignete.
Außerdem wirst Du hier auch beraten, was Du sonst tun könntest.
3. Wenn ein Notfall vorliegt, verschwende keine Zeit, den Hausarzt anzurufen. Gleich 112 wählen.
4. Wenn du ein nicht akutes Prolem hast geh zu Deinem Hausarzt oder rufe ihn an. Der wird das geeignete in die Wege leiten.
5. Krankenwagen fahren nicht zu Notfällen. Dies tun Rettungswagen.
6. Wenn Du zu Deinem Hausarzt möchtest, der aber nicht da ist, prüfe, ob es einen Ärztlichen Notdienst gibt. Oft ist die Nummer 19292
7. Den Notarzt kann man nicht bestellen. 8. Wenn der Rettungswagen- oder Notarzteinsatz ungerechtfertigt ist ; also wenn Du die Situation falsch eingeschätzt hast, sagen Dir das die Rettungsassistenten schon. 9. Es gibt keine Liste, wann man die 112 anrufen soll, und wann nicht. Notfälle sind vielseitig. Es gibt nichts, was es nicht gibt.
10.Das sind allgemeine Regeln. Aber: Keine Regel ohne Ausnahme. Das würde aber hier zu weit führen.
Bewerten:
Nur noch mal zur Klarstellung: Der Notarzt verlangt keine Praxisgebühr. Wenn man dann im Rettungswagen mitfahren muß, muß man Rezeptgebür zahlen (Rezept auf 1 "Krankenfahrt").
Der ärztliche Notdienst , der verlangt 10€ Praxisgebühr. Der ist aber auch "nur" die Vertretung vom Hausarzt.
Bewerten:
du kannst den krankenwagen immer dann rufen, wenn es dir wirklich schlecht geht oder du nicht mehr allein in eine ambulanz kommen kannst. ruf die 112 an, die fragen nach symptomen und werden dir dann einen krankenwagen schicken. ob dort immer ein notarzt drin ist, ist fraglich, die kommen nur bei lebensbedrohenden dingen oder werden von den sanitätern im nachhinein hinzugeholt.
den dienstahebenden notarzt in den notfallpraxen kannst du immer rufen, er macht auch hausbesuche, meistens mußt du aber in die notfallpraxis. oder du bist privatversichert.
Bewerten:
ja 10.- praxisgebühr.
es ist immer gerechtfertig, wenn es der zustand es nicht zuläßt selbst ins krankenhaus zu fahren oder zum arzt zu gehen.
Bewerten:
Es kostet dich maximal die 10 Euro Gebühr.
Anrufen kannst du in jedem Notfall, sobald du nicht mehr weiß, was du machen sollst oder kannst oder lieber lassen solltest. Schließlich bist du ja kein Arzt.
Bewerten:
Bei Bewusstlosigkeit einer Person, bei schwerer Atemnot, bei starker Blutung, bei Gebäudebrand, wenn nicht sicher ist, dass keiner mehr im Haus ist, bei Autounfall mit eingeklemmten oder verletzten Personen,. Selber zahlen muss man dann, wenn der Notarzt voraussehbar völlig unsinnig gerufen wurde ("habe aber kein Geld für ein Taxi", "wollte mal probieren, wie schnell sie kommen", "der verstauchte Knöchel tut aber seit drei Tagen echt weh!".) und dann kann es auch zu einer Anzeige wegen Blockierung von Rettungsmitteln kommen, da, wenn in einem Stadtgebiet zum Beispiel zwei Notarztwagen zur Verfügung stehen, durch unsinniges Alarmieren des einen, wenn der zweite bereits im Einsatz ist, ein Lebensrettender Einsatz unter Umständen aufgeschoben werden muss und so jemand zu Tode kommen kann, dem sonst hätte geholfen werden können.
Bewerten:
Lebensbedrohliche Zustände, Atemnot, Herzinfarkt.
Bezahlen muß man in einem Notfall nicht
Bewerten:
irrzum, man muß´die 10.- zahlen, bei jedem notfall.
Bewerten:
Irrtum!
Wenn man diese im bestimmten Quartal bereits entrichtet hat, dann eben nicht
Bewerten:
Lieber einmal zuviel - als einmal zuwenig den Notarzt gerufen Gebühren) gegen ein Menschen leben?
FIFA 14 Autobuyer: Kann man gebannt werden?
Bewerten:
Kann EA sehen, wenn man einen Autobuyer benutzt?
Bewerten:
Ich hab nen AB. Wenn jemand eingetragen werden will, sagt grad Bescheid. Habe den FutMillionaire gekauft.
Bewerten:
wie eingetragen? schickst mir paar münzen auf mein Origin konto?
Bewerten:
Ich kann deinen Account traden wenn du magst. Wie Münzen aufs Origin Konto?
Bewerten:
Hey kannst du mir die coins auch auf mein Origin drauf tun oder kannst du mir eventuell auch den Link schicken schreib mir mal bitte ne pn
Bewerten:
Nicht direkt hast du ein auto buyer? Kannst du mir den link schicken?
Bewerten:
Habe ich bei Ebay gekauft.
Ist ein Script, womit ich meine Computermaus selbstständig steuern kann, ohne sie selber zu steuern
Bewerten:
Hey Gebraucht123 ich kann dich irgendwie nicht adden. Füge mich mal als Freund hinzu. Dann schreiben wir PN
Bewerten:
Sehen nicht direkt, könnte aber nach einer Zeit auffällig werden. Glaube aber kaum, dass man da so schnell erwischt wird, solange man nicht damit übertreibt.
In der sächsischen Umgangssprache sagt man 'nicht in die Pötte kommen'. Wie lautet diese Redensart auf Standarddeutsch?
Bewerten:
In der sächsischen Umgangssprache sagt man 'nicht in die Pötte kommen'. Wie lautet diese Redensart auf Standarddeutsch?
Im Zusammenhang:
"Entweder pennt hier der Sack, oder er will nicht in die Pötte kommen."
Wo findet man die Übersetzung im Internet, bitte?
Bewerten:
Hier noch ein Hinweis auf die wahrscheinliche Herkunft:
Wenn in der Zeit der Nachttöpfe und Nachtstühle jemand Verstopfung hatte, so sahte man: "Er kommt nicht zu Stuhle." Oder: "Er kommt nicht zu Topfe." Oder eben: "Er kommt nicht zu Pötte."
Die ursprüngliche Redewendung war also negativ: 'nicht zu Pötte kommen'. Weil man das 'zu' nicht mehr verstand, mag daraus 'nicht in die Pötte kommen' entstanden sein, das heute auch ohne 'nicht' verwendet wird.
Bewerten:
das Pötji , das Pötje = das Töpfchen
http://www.lwl.org/komuna/pdf/Bd_07.pdf
Bewerten:
nicht in die Pötte kommen' = sich nicht aufraffen können, nicht vorwärts kommen, nicht weiter kommen
Bewerten:
nicht aus "dem arsch" kommen
nicht der schnellste sein
Bewerten:
Das erste Beispiel ist aber nicht standarddeutsch.
Bewerten:
in die Pötte kommen
Entweder schläft der Sack , oder er kann sich nicht aufraffen, beginnt recht zögerlich zu arbeiten Verbindung zum Platt?
Bewerten:
Im Duden: "mit einer Sache nicht "zurechtkommen, nicht fertig werden", wobei in Ursprünglichkeit das Nachtgeschirr genannt wird.
Im Niederdeutschen aus der Seefahrt: "Er fuhr auf einem alten Pott
Bewerten:
Das sagt man nicht nur im sächsischen
nicht in die Pötte kommen
= nicht zu Potte kommen
= nicht aus dem Quark kommen
= nicht in die Socken kommen
= nicht in die Gänge kommen
= nicht in die Hufe kommen
= nicht aus der Hüfte kommen
= den Arsсh nicht hoch bekommen
Muß man für diese elektrisch angetriebenen Ameisen einen Führerschein haben?
Bewerten:
Der Grund meiner Frage ist folgender.
Ich war im K&K am Einkaufen. Hier gucken - da gucken und einpacken.
Plötzlich kommt son Teil auf mich zu und ich mußte UNGELOGEN an die Seite springen, damit er mich nicht überrollt.
Das ist nicht übertrieben.
Muß man dafür eine Ausbildung erst machen um mit diesen Dingern hantieren zu dürfen?
Bewerten:
Für Gabelstapler musst du einen "Staplerschein" machen, um mit den Dinger fahren und hantieren zu dürfen.
Ich bezweifle aber stark, dass man das für so ein Teil wie auf dem Bild auch benötigt, da das ja kein Fahrzeug im eigentlichen Sinne ist, sondern einfach nur ein Arbeitsgerät, für das vermutliche eine weitere Ausbildung nötig sein wird.
Bewerten:
.der ist aber motorisiert und dazu brauchst Du einen entsprechenden Flurfördermittelschein.
Bewerten:
Tatsächlich?
Ich mein für meinen Rasenmäher brauche ich ja auch keinen Schein, egal ob mit oder ohne Motor.
Aber wenn's so ist, habe ich jetzt ja wieder was dazugelernt
Bewerten:
.mit Deinem Rasenmäher fährst Du ja auch nicht im Supermarkt rum, wo Du andere gefährden könntest.
Bewerten:
ggg* Nicht? Och, ich nehm den so gerne als fahrbaren Untersatz um die 20m zum Supermarkt zu überbrücken, damit ich nicht zu Fuß gehen und mich anstrengen muss Vor allem brauch ich dann die Einkäufe nicht zu schleppen *lach
Bewerten:
Das war die falsche Antwort und auch die Kommentare haben da nichts mehr helfen können
Bewerten:
.die Dinger gehören in die Kategorie "Flurfördergeräte". Sofern der motorisiert ist , brauchst Du dafür den erforderlichen Staplerschein.
".Zum innerbetrieblichen Führen von Flurfördergeräten gelten Berufsgenossenschaftliche Vorschriften; neben einer Einweisung in das Gerät, muss bei motorisierten Geräten in der Regel ein Flurfördermittelschein für den beauftragten Geräteführer und eine schriftliche Beauftragung vorliegen. Im öffentlichen Straßenverkehr gelten die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung."
Quelle:
Flurfördergerät – Wikipedia
Bewerten:
Das ist falsch! Sieh dir mal meine Antwort an.
Bewerten:
Diese Geräte heißen "Mitgänger-Flurförderzeuge" und sind keine Flurförderzeuge. Es ist keine Ausbildung für Mitgänger-Flurförderzeuge vorgeschrieben. Gemäß BGV D27 § 7, Abs. 1 ist eine Ausbildung nur für "Flurförderzeuge mit Fahrersitz" vorgeschrieben.
Man braucht also keinen Staplerschein dafür und es gilt nicht das Mindestalter von 18 Jahren. Ich zitiere BGV D27 § 7, Abs. 1:
"Der Unternehmer darf mit dem Steuern von Mitgänger-Flurförderzeugen nur Personen beauftragen, die geeignet und in der Handhabung unterwiesen sind."
Fahrer von Mitgänger-Flurförderzeugen müssen aber entsprechend der Unfallverhütungsvorschrift BGV D27 in der Handhabung der unterwiesen werden.
Hier zum nachlesen:
http://www.staplerfahrer-schulung.de/resources/BGVD27+Lagerei+BG.pdf
Bewerten:
Diese Aktion war hedenfalls nicht normal. Und das gibt noch ein Nachspiel.
Das war irgend son Ferien-Arbeit-Teeny und er donnerte mit dem Teil rum.so zum Spaß auch.
FEIERABEND
Bewerten:
Das kann ich nachvollziehen, wenn da 400 EUR -Kräfte mal gezeigt bekommen, wie der Schalter für vor- und rückwärts geht ist das ganz bstimmt keine Einweisung, wie es die BG vorsieht. Das Ergebnis sieht man dann ja.