Wie man verstorbenen erreichen

4 Antworten zur Frage

~ Mit diesem Voodoozeugs kann man da auch nichts machen, ebenso wiemit Gläserrücken und ähnlich Sinnloses. Dein Vater hat dir bestimmt ~~ kann ich meinen Vater der vor 18 Jahren verstorben ist nochmal erreichen? Ich möchte ihm.
Bewertung: 9 von 10 mit 37 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Wie kann man einen Verstorbenen noch mal erreichen?

Wie kann ich meinen Vater der vor 18 Jahren verstorben ist nochmal erreichen? Ich möchte ihm nach einem Streit um Verzeihung bitten.Ich wollte an diesem einen Tag , mich mit ihm aussprechen, aber der Tod kam schneller. Ich habe an seinem Krankenbett gewacht aber er ist nie mehr erwacht.
Dieses oder ein ähnliches Problem haben viele Menschen. Deshalb sollte man eine Aussprache die einem am Herzen liegt nie hinauszögern, auch bei jungen Menschen kann es schnell zu spät sein. Du wirst leider keine zweiseitige Verbindung zu deinem Vater aufnehmen können. Begebe d nicht in die Hände von irgendwelchen Leuten die dir das versprechen, es aber in Wirklichkeit nur auf dein Geld abgesehen haben. Dei Vater ist tot und dabei bleibt es, er kann dich nicht mehr hören und dir auch nichts mehr mitteilen. Solltest du an ein Jenseits glauben, so kannst du ihn im Gebet um Verzeihung bitten, ob es ankommt, wird dir niemand sagen können und eine Antwort wirst du auf keinen Fall erhalten. Tröste dich damit, dass du bereit warst ihn um Verzeihung zu bitten, mehr kannst du nicht mehr tun.
Du kannst an sein Grab gehen und ihn um Verzeihung bitten. Du hattest damals an seinem Krankenbett gewacht, damit hast du eigentlich gezeigt, was er dir bedeutet. Ansonsten kannst du nur auf Gottes Gnade hoffen und siehst ihn spätestens im Jenseits wieder
Wie bitte soll das gehen? Mit diesem Voodoozeugs kann man da auch nichts machen, ebenso wiemit Gläserrücken und ähnlich Sinnloses. Dein Vater hat dir bestimmt auch so verziehen, auch wenn ihr euch nicht mehr gesprochen habt. Du warst bei ihm als er gestorben ist - das ist doch mehr wert als alles andere.
wissenschaftlich betrachtet ist dein vorhaben absurd, wenn ein mensch tot ist, kann man nicht mehr mit ihm kommunizieren. aber es gibt genug menschen, bei denen der glaube daran so ausgeprägt ist, dass sie sich nicht vom gegenteil überzeugen lassen und die z.b. an ein leben nach dem tod glauben. nur hat es bis heute eben niemand beweisen können.
wenn du für dich selbst deinen inneren frieden im gedenken an deinen vater finden möchtest, dann lass dich von einem seelsorger oder einem psychologen beraten.



religion
Ist mein Zeugnis schlecht?

- Klasse Deutsch: 4+ Mathe: 5+ Englisch: 3-4 Geschichte: 3+ Religion: 2-3 Sport: 2 Erd - Wirtschafts - Gemeinschaftskunde: 3 -


leben
was sollte man mit 20 alles schon erlebt/gemacht haben?

- Denn die Zeit sollte man noch ausnutzen. Auserdem sollte man mal was abenteuerlustiges mit Freunden unternommen haben. -- mal annähernd so fühle, wie ich früher gedacht habe, wie man sich mit 20 fühlt, wollt ich mal eure meinungen dazu -


glaube
Dürfen Muslime töten?

- von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Totschlag". Sure 4, Vers 89: „Sie -- kein Mensch einen anderen Menschen gegen dessen Willen vom Leben zu Tode befördern; auch staatliche Richter in manchen -- angemerkt, daß es auch in den älteren abrahamitischen Religionen kein unqualifiziertes Tötungsverbot gibt. Der Islam -- sollst das islamische Recht achten, wo dann detailiert angewiesen wird umzubringen und zu verstümmeln.   Bei diesen -