Excel datei drucken ohne bestimmte spalte mglich

5 Antworten zur Frage

~ aufwändig und passt überhaupt nicht zu den Möglichkeiten, die EXCEL bietet. Zu deiner Frage: Da wurde ja schon von anderen empfohlen, ~~ viele einzelne Tabellenblätter macht die Bearbeitung deiner Datei total kompliziert.
Bewertung: 6 von 10 mit 45 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Excel-Datei drucken ohne eine bestimmte Spalte möglich?

Ich habe meine neue Weinkarte angelegt und will Sie jetzt einmal mit Preise und einmal ohne Preise drucken. Hierfür müsste ich die komplette Arbeitsmappe für die ich bei 54 einzelnen Seiten schon den Druckbereich festgelegt habe ausdrucken, allerdings ohne Spalte E.
Wie kann ich das machen? Da ich nicht ständig die Preise wegkopieren will und auch nicht ständig für jede Seite den Druckbereich ändern will.
Es gibt in Excel die Möglichkeit auf dem selben Tabellenblatt Zeilenumbrüche einzufügen.
54 Tabellen um eine 54-seitige Preisliste umzusetzen ist nicht gerade "good practice".
Wenn du bei gedrückter strg-Taste die Tabellenblätter markierst kannst du manche Aktionen auf allen markierten Blättern ausführen. Eventuell gehört die Spaltenausblendefunktion auch dazu.
Zunächst eine Anmerkung zu deiner Arbeitsmappe:
Die Verteilung deiner Weinkarte auf so viele einzelne Tabellenblätter macht die Bearbeitung deiner Datei total kompliziert und unübersichtlich.
Für EXCEL ist es viel sinnvoller, "gleichartige" Daten in EINER Tabelle anzulegen, damit alle weiteren Bearbeitungen ganz einfach und übersichtlich in EINEM Schritt erledigt werden können
Gibt's einen besonderen Grund, warum du das auf so viele einzelne Tabellenblätter aufgeteilt hast?
Wenn's nur ums Drucken geht, da kann man die Seitenaufteilung beim Drucken auch innerhalb eines Tabellenblatts ganz einfach steuern und variieren.
Was machst du denn, wenn da mal Weinsorten dazukommen, zwischen den bereits enthaltenen Zeilen? Verschiebst du dann Einträge von einer Tabelle in eine andere, damit die Seitenaufteilung wieder passt? Das wäre ja total umständlich und aufwändig und passt überhaupt nicht zu den Möglichkeiten, die EXCEL bietet.
Zu deiner Frage:
Da wurde ja schon von anderen empfohlen, alle Tabellen gleichzeitig zu markieren und dann die Spalte in allen Tabellen gleichzeitig auszublenden.
Allerdings müsste ich das auf allen 54 Seiten manuell machen, da es den Befehl nicht an allen übernimmt. Oder gibt es einen Befehl der es für alle Tabellen übernimmt?
Du kannst Spalten ausblenden. Einfach das E rechtsklicken und dann ausblenden.

Wie kann man in Excel eine bestimmte Spalte für bestimmte Benutzer ausblenden, ohne dass diese wieder eingeblendet werden kann?

Ich muss eine Excel-Tabelle erstellen, wobei einige Benutzer eine bestimmte Spalte sehen können und andere wiederum nicht.
Den Benutzern, die die Spalte nicht sehen dürfen, darf es auch nicht möglich sein, die Spalte einzublenden.
Ich bin leider völlig unerfahren mit VBA und habe auch nach langem Suchen im Internet keine passende Lösung gefunden.
Sollte eine Lösung per Makro möglich sein ist es ebenfalls ganz wichtig, dass die Benutzer nicht die Möglichkeit bekommen das Makro zu deaktivieren.
Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich
Außer bei den ausgeblendeten Zellen wende an:
rechte Maustaste → Zellen formatieren → Schutz
Haken bei Gesperrt herausnehmen.
Dann setze einen Blattschutz
Überprüfen → Blatt schützen
Nur User, die das Passwort kennen, können die Spalten einblenden.
Als Lösung fällt mir folgendes ein:
Bei jedem Mausklick soll ein Prüfereignis aufgerufen werden: es soll geprüft werden, ob der Name des Benutzers in einer hinterlegten Liste vorhanden ist. Wenn nicht, soll die Spalte ausgeblendet werden.
Hat sich das Thema jetzt eigentlich erledigt?
Falls nicht wäre ja noch die Möglichkeit einer Dummytabelle welche erstmal darauf hinweist das Makros deaktiviert sind.
Wenn das nicht der Fall geht, ist gleich ein Tabellenblatt sichtbar welches ein Login Button hat wo man sich anmelden muß, da kann man ja dann hinterlegen wer was sehen kann.

Wie kann ich das dokument drucken was ich zuletzt gedruckt hab nochmal drucken?ohne die Datei zu öffnen weil ich sie veressen hab zu speichern

Na ja, dann kopiere es doch einfach!
Einfach Dokument "kopieren".
Du kannst ja auch einscannen und dann drucken
Na ja, du bewertest aber auch schlecht! HAst selbst keine Ahnung aber bewertest dann schlecht!
Es geht eben nicht!
Wenn ich gestern etwas gedruckt habe und dann die kommende Woche nach Lust und Laune den PC starte und drucken möchte, dann kann ich DOKUMENT xyz, welches nicht gespeichert wurde, nicht mehr drucken. Dies ist FAKT
Problem mit VBA Modus: Fehleranzeige: Fehler beim Kompilieren sobald ich eine Excel Datei öffne
Hallo liebe Community. drin, benutze Excel 2010 und hab noch nie eine Frage gestellt. Also bitte nicht böse sein wenn ich mich ein wenig unbeholfen anstelle. Mein Problem ist folgendes: Ich habe vor einiger Zeit ein Makro erstellt und dieses unter: persönliiche Makroarbeitsmappe abgespeichert. Nun wollte ich dieses Marko löschen und hab unter Makros anzeigen in einer x-beliebigen Excel Datei das Makro augewählt und dann unter "Schritt" bzw. "Bearbeiten" die Textzeilen rausgelöscht. Danach hab ich die Datei gespeichert. Nun kommt beim öffnen einer Excel Datei immer der VBA Editor und wenn ich weiter zu Excel Hauptdatei will die Fehlermeldung "Fehler beim Kompilieren. Ausserhalb einer Prozedur ungültig". Was soll ich machen?
Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass Du nicht den kompletten Text gelöscht hast, sondern dass dort noch irgendetwas - außerhalb von Sub.End Sub - steht, was eigentlich in eine Prozedur gehört. Dim - Anweisungen wären kein Problem, und auch z.B. "Option Explicit" ist außerhalb möglich. Eine "If" Schleife oder Ähnliches aber nicht. Eigentlich müsste Dir der Editor anzeigen - sprich markieren - worüber er "gestolpert ist". Wenn Du es wirklich gar nicht mehr brauchst, dann mach es wie von Daniel beschrieben und lösche alles.
Einfach im Visual-Basic Editor das Modul in der Personal.xlsb entfernen.
Excel-Datei lässt sich nur durch zuletzt verwendete Dokumente öffnen - was tun?
Die Datei ist nicht verloren oder gelöscht sie ist da, aber immer wenn ich die Datei direkt mit einem Doppelklick öffne, öffnet sich nur Excel mit einem hellblauen Hintergrund und grauen Symbolen, als ob die Datei leer wäre. Wie kann ich das beheben?
.nur ein Verdacht: Kann es sein, dass zwei Fassungen der Datei existieren? Probier' doch mal was aus und lass' mich wissen, ob es hilft:
Öffne doch mal die Datei unter den zuletzt verwendeten Dokumenten, geh' auf "Speichern unter", und speichere die Datei noch da ab, wo Du sie normalerweise per Doppelklick öffnest. Schließe Excel anschließend und öffne die Datei nochmal mit einem Doppelklick. Hoffe, das hilft.
Das habe ich schon versucht, aber leider klappt es nicht
was klappt nicht: Speichern unter oder Öffnen der unter neuem Namen gespeicherten Datei mit Doppelklick?
Probiers auch mal, die neue Datei über das xl-Öffnen-Menü zu öffnen und dann unter dem alten Namen wieder abzuspeichern: Bekommst Du die Warnmeldung:.überschreiben?.
Wenn nicht, ist die Datei auf der Festplatte beschädigt. Dann arbeite mit der im Zuletzt-verwendet-Modus geöffneten und dem zweimal geänderten Namen einfach weiter, als sei nichts gewesen.
Excel Datei nach Speicher kaputt?
folgendes Problem. ich habe neulich ein wirklich wichtiges Dokument verfasst, dieses auch ordnung gemäß gespeichert, aber bei dem Versuch diese Datei zu öffnen kommt folgende Fehlermeldung:
konnte nicht gefunden werden. Überprüfen Sie die Schreibweise des Dateinamens, und stellen Sie sicher, dass der Dateispeicherort korrekt ist. Wenn Sie versuchen, öffnen Sie die Datei über die Liste der zuletzt verwendeten Dokumente im Menü Datei, stellen Sie sicher, dass die Datei nicht umbenannt, verschoben oder gelöscht worden ist.
Die Datei ist unter dem Pfad : C:/Users/MeinName/AppData/Local/Temp/Rar$DIa0.358
auf dem pc finde ich sie jedoch nicht, nur in excel unter zuletzt verwendete arbeitsmappen.
WIe kann ich diese Datei wieder herstellen? Wirklich wichtig.
Wenn ich den Dateipfad mir anschaue fällt mir auf: Die Datei wurde bzw. war in Winrar enthalten. Ev. mal schauen ob diese Datei nicht in einem Achiv war und dort aktualisiert wurde.
Wahrscheinlich hast du sie verschoben oder den Namen geändert. Schau mal im Mülleimer nach, oder geh mit dem Datei-Explorer aufs HD-Laufwerk und such nach *.xlsx um alle Excel-Dateien anzuzeigen, sortieren nach Datum.
Kennwort für Excel Datei vergessen- Wie kann ich die Datei trotzdem öffnen?
Ich möchte eine Excel Datei öffnen, die ich vor ein paar Monaten mit einem Kennwort gespeichert habe. Um die Datei öffnen zu können, muss ich das Kennwort eingeben, aber ich weiß nicht mehr wie das Kennwort lautet. Ist es möglich die Datei ohne Kennwort zu öffnen?



microsoft
gibt es in Microsoft Word 2010 noch die Wordart von Microsoft Word 2007?

- bearbeiten oder korrigieren können. Von dort können Sie das WordArt-Element auch herausziehen und anderswo in Ihrem *.docx-Dokument -Seit ich Windows 7 mit Office 2010 habe, kann ich zwar Word Art anklicken, jedoch fehlen -- Objekt/Objekt. Wählen Sie im Register Neu erstellen die Option «Microsoft Word-97-2003-Dokument». Es erscheint ein temporäres Word-Dokument, -- darin bearbeitete WordArt-Element bleibt in der *.docx-Datei bestehen. Das Objekt lässt sich per Drag&Drop verschieben. -


office
PDF im E-Mail-Programm wie Signatur einfügen, so dass Qualität und Links darauf ble

-Wie kann ich im E-Mail-Programm ein PDF wie eine Signatur ohne verringerte Qualität und am optimal mit bestehenden Links. -


excel
Kann man ein Makro erstellen, dass einen Zufallsgenerator so lange laufen lässt bis eine …

- dankbar Alternativ könntest Du die Zahlen auch direkt in VBA erzeugen. Es gibt sicherlich fertige Skripte für Lottozahlen, -- prüfen. Erst wenn der Wert 1 in der Zelle steht, wird das Makro gestoppt.  so z.B. (du könntest den Zufallswert auch -- nicht pausenlos die Enf. Taste drücken bis in der von mir bestimmten Zelle eine 1 erscheint. Kann mir vielleicht jemand , unter -Hallo liebe Excel Experten, ich habe einen Zufallsgenerator der mir 6 aus -