Caesar de bello gallico kap 13 üs hilfe

1 Antworten zur Frage

~ Übersetzung wo Caesar sie ansiedeln würde und wollen würde; wo Caesar beschlossen hätte und wollte, dass sie leben. würde er sich sowohl ~~ Helvetios, ubi eos Caesar constituisset atque esse voluisset; sin bello persequi.
Bewertung: 1 von 10 mit 425 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Caesar De Bello Gallico Kap.13 ÜS HILFE

Hallo. Ich muss das Stück 13 bis Zeile 7 übersetzen. Bitte nicht löschen, ich saß sehr lange daran.ich hoffe dass es einigermaßen okay ist. Is ita cum Caesare egit:
Si pacem populus Romanus cum Helvetiis faceret, in eam partem ituros atque ibi futuros Helvetios, ubi eos Caesar constituisset atque esse voluisset; sin bello persequi perseveraret, reminisceretur et veteris incommodi populi Romani et pristinae virtutis Helvetiorum. Dieser verhandelte so mit Caesar:
Wenn das römische Volk mit den Helvetiern Frieden schließen würde, dass dann die Helvetier dorthin ("in diesen Teil") kommen werden und dort leben werden, wo Caesar sie ansiedeln würde und wollen würde; wenn er aber darauf beharren würde Krieg zu führen, würde er sich sowohl an das ehemalige römische Volk als auch an die frühere Leistung / Tapferkeit der Helvetier erinnern. Ich habe nicht im Internet geschaut, ich habe es erst alleine probiert und dann meinen Vater ins Boot geholt welchen ich auf Formen etc. hinweisen musste. Nun ist das zustande gekommen. Das in lateinischen Text kursiv Gedruckte ist die oratio obliqua. Ich bin mir bei zwei Dingen nicht sicher:
  • futuros und ituros sind ja IFA. Ich weiß/habe gelernt, dass man das IFA immer mit AcI wiedergeben darf/muss. Nun macht dies hier aber recht wenig Sinn- ich sehe im Text nirgendwo ein Verbum, mit welchem ein AcI eingeleitet werden kann , oder ist hier der unpersönliche Ausdruck gefragt? Damit kann ja auch ein AcI eingeleitet werden.wenn ja wäre ich für einen HINWEIS sehr dankbar.
  • gibt es die Form reminisceretur? Unterm Text ist "reminisci alcs rei- sich an etwas erinnern" angegeben. Oder ist es sie 3.Pl.Konj.Impf.Pass. von reminiscere?
Wäre dankbar für Antworten.
Deine 1. Frage:
Das ist eine indirekte Aussage. Die steht im Lateinischen im AcI. Und das hast du ja auch richtig erkannt und übersetzt. Letztendlich hängt der AcI von egit ab. Nur die von realen Personen der Gegenwart hinzugefügte Interpunktion macht daraus 2 Sätze. Aber den Doppelpunkt gab es im lateinischen Original nicht. Deine 2. Frage:
3.Pl.Konj.Impf. von reminisci. Da das Wort reminisci ein Deponens ist, wil ich mich jetzt nicht darüber streiten, ob man die Form aktiv oder passiv nennt. Zwei Hinweise zu deiner Übersetzung
  • wo Caesar sie ansiedeln würde und wollen würde; wo Caesar beschlossen hätte und wollte, dass sie leben.
  • würde er sich sowohl an die alten Unannehmlichkeiten des römischen Volkes als auch an die frühere Leistung / Tapferkeit der Helvetier erinnern.
MCX