Angst vor der Berufsschule - Wie kann ich damit umgehen?

Wie kann ich mit meiner Schulangst umgehen, wenn ich eine Ausbildung beginne, die regelmäßigen Besuch in der Berufsschule erfordert?

Uhr
Die Angst vor der Schule kann sehr belastend sein und die Freude über einen Ausbildungsplatz trüben. Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass die Berufsschule ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist und nicht umgangen werden kann. Dennoch gibt es verschiedene Wege, mit der Schulangst umzugehen und Unterstützung zu finden.

1. Suche nach Unterstützung: Sprich mit deinem zukünftigen Chef über deine Situation. Es ist wichtig, dass er Bescheid weiß und gegebenenfalls Verständnis zeigt. Möglicherweise kann er dir Ratschläge geben oder eine Lösung finden, die dir hilft, mit deiner Angst umzugehen.

2. Suche nach professioneller Hilfe: Wenn die Angststörung deine Lebensqualität stark beeinträchtigt, könnte der Besuch eines Psychologen oder Psychiaters sinnvoll sein. Ein Experte kann dir helfen, Strategien zu entwickeln, um mit der Angst umzugehen und sie zu bewältigen. Vielleicht kann er auch bestimmte Therapien empfehlen, die dir helfen, dich der Angst zu stellen.

3. Austausch mit anderen Betroffenen: Suche nach Selbsthilfegruppen oder Online-Foren, in denen Menschen mit ähnlichen Ängsten Erfahrungen austauschen. Der Austausch mit anderen kann hilfreich sein, um neue Perspektiven zu gewinnen und Tipps für den Umgang mit der Angst zu erhalten.

4. Informiere dich über die Berufsschule: Je mehr du über den Ablauf und die Inhalte der Berufsschule weißt, desto besser kannst du dich darauf vorbereiten. Informiere dich über den Stundenplan, die Lehrinhalte und die Erwartungen. Dies kann dazu beitragen, dass du dich sicherer und kontrollierter fühlst.

5. Suche nach Entspannungstechniken: Probiere verschiedene Entspannungstechniken aus, um deine Ängste zu reduzieren. Dazu gehören beispielsweise Meditation, Atemübungen oder Yoga. Finde heraus, was für dich am besten funktioniert und integriere diese Techniken in deinen Alltag.

6. Baue ein unterstützendes soziales Netzwerk auf: Suche nach Menschen in deinem Umfeld, die dir zusätzlichen Rückhalt geben können. Das können Freunde, Familie oder andere Auszubildende sein. Gemeinsame Unternehmungen und Gespräche können helfen, die Angst vor der Schule zu reduzieren.

Es ist wichtig zu betonen, dass es keine schnelle Lösung für die Angst vor der Schule gibt. Es erfordert Zeit, Geduld und konsequente Arbeit an sich selbst, um die Angst zu bewältigen. Mit der richtigen Unterstützung und den richtigen Strategien ist es jedoch möglich, die Schulangst zu überwinden und eine erfolgreiche Ausbildung abzuschließen.






Anzeige