Woran erkenne gutes mainboard

6 Antworten zur Frage

Also konkret möchte ich gerne mal wissen, woran man erkennt, wie gut der Chipsatz ist. Davon hab ich nämlich garkeine ~~ muss ich da achten? Was ist momentan aktuell? schon Tim Zu erkennen ist das für den Laien nicht, da.
Bewertung: 6 von 10 mit 1130 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Woran erkenne ich ein gutes Mainboard?

Also konkret möchte ich gerne mal wissen, woran man erkennt, wie gut der Chipsatz ist.
Davon hab ich nämlich garkeine Ahnung
Worauf muss ich da achten?
Was ist momentan aktuell?
schon
Tim
Zu erkennen ist das für den Laien nicht, da die Möglichkeit des Vergleichs fehlt.Verlass dich da besser auf Tests angesehener Magazine, wie z.B.
http://www.pcpro.de/tests/professional_computing/motherboards.aspx
Aktuell ist wohl momentan der Nvidia 680i Chipsatz. Zu bedenken ist auch, daß die Performance nur mit teurem RAM und Prozessor zu erreichen ist. Da kommen mal schnell 1500 Euro zusammen. Ein einziger "Flaschenhals" im System bremst die ganze Kiste aus. So ungefähr wie'n Ferrari mit 4 Zylindern - lol!
Wenn du nicht gerade ein PC Guru bist, würde ich dir raten, auf Komplettsysteme namhafter Hersteller zurückzugreifen. Da kann man wenigstens halbwegs sicher sein, daß die Komponenten vernünftig zusammenarbeiten, und da diese in ausreichender Anzahl gebaut werden, fährt man meist auch günstiger, als beim Eigenbau. Nicht zu vergessen die Garantie, die mit solchen Geräten kommt! Beim Eigenbau kriegst du schnell mal den Schwarzen Peter zugesteckt, wenn irgendwas kaputt ist - speziell, wenn die merken, daß du von der Materie wenig Ahnung hast. Vielleicht kannst du auf die Hilfe eines Freundes zurückgreifen, aber auch hier ist Vorsicht geboten. Du musst dir absolut sicher sein, daß der sowas öfters - am besten beruflich macht. Der gibt dir allerdings auch keine 2 Jahre Garantie.
"Menschen machen Fehler.
Intelligente Menschen machen NEUE Fehler
wenn ich jetzt kein fanatiker bin, aber mich angesichts der Leistungsmerkmale rob auskenne, ist es dann sinnvoll, mir einen pc bei arlt.com, kmelektronik und co. zusammenstallen zu lassen
gibt es da z.b. bei geforce sowas wie bei den graka's, dass , umso höher die Zahl, umso besser das mb ist?
1. Ja, keine schlechte Idee.
2. Nicht, daß ich wüßte.
Jo, kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Wichtig ist besonders der FSB, dieser sollte bei allen Komponeten gleich sein, sonst bestimmt der langsamste die Geschwindigkeit des ganzen systems. Bei aktuellen systemen sollte es schon FSB 800 sein.
merke ich das im endeffekt arg, wenn mein ddr2 667fsb hat?
daran dachte ich nämlich ursprünglich.
Finanziell merks du das in jedem Fall!
Ansonsten nur wenn du ein Vergleichssystem hast.
Achtung! bei RAM gibts auch Qualitätsunterschiede nicht nur Taktung!
Da gehts um Interleaves und Waitstates und so.
Wenn du dir Infineon oder Kingston holst, bist du meist auf dem richtigen Weg.