Wieso web de club bezahlen

18 Antworten zur Frage

~ ein. Steht doch alles fein sauber in den AGB geschrieben. Wieso abmelden? Es geht nicht! Wie oft denn noch? Wer dies "abschließt" ~~ reichen nicht. Ich mach das mit einem Normalen Brief wie es auf WEB.de auch.
Bewertung: 3 von 10 mit 602 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Wieso muss ich für den Web.de Club bezahlen?

Ich habe zum Geburtstag 3 Freimonate Web.de Freemail Club geschenkt bekommen. Und jetzt verlangen die 15€ für 3 Monate von mir. Ich hab mich schon bei denen gemeldet aber sie antworten nicht. Was muss ich tun
Ich weiß nicht nicht mal wie ich mich davon abmelde. Sind sie selber schuld
Warum?
Weil es eine Dienstleistung ist und auch du, wie alle anderen auch, die AGB und Bedingungen bestätigt hast. Zudem kannst du dies vorab "lesen".
Des weiteren wird man zusätzlich noch max. 4 Mal darüber informiert dass der Testzeitraum xyz bald ausläuft und nach der Testphase eben der Betrag in Höhe von 5,00 € abgebucht wird. Dennoch ist der Testzeitraum "kostenfrei".
Daher solltest du "vorab" lesen und reagieren. Jetzt ist es zu spät
Abmelden kannst du dich jetzt so nicht, denn du gehst ja mit Anmeldung und nach Ablauf der TESTPHASE einen 12/24 Monatsvertrag ein.
Steht doch alles fein sauber in den AGB geschrieben.
Wieso abmelden?
Es geht nicht! Wie oft denn noch?
Wer dies "abschließt" oder "verschenkt" sollte vorab wissen was geschenkt wird. Kein Mensch wird etwas schenken, was dann auch noch kostet.
Wer hat dir dies denn geschenkt? Zudem hättest "DU" dich vorab informieren können.
Du kannst dich abmelden aber eben erst vor Ende der regulären Vertragslaufzeit. Nach der Testphase startet eben die kostenpflichtige Sache. Und rückwirkend musst du nichts bezahlen.
Die Testphase ist kostenlos
Es steht doch auch direkt geschrieben:
".Überzeugen Sie sich selbst! Testen Sie den vielfach preisgekrönten Testsieger WEB.DE Club jetzt
2 Monate lang kostenlos."
Hermine sagte schon einst bei Harry Potter dass es gut täte einmal zu lesen
Ich habe dir noch ein paar Daten herausgesucht:
".Der monatliche Club-Beitrag beträgt 5 Euro pro Monat, insgesamt also 60 Euro im Jahr. Darin sind sämtliche Club-Vorteile enthalten. Gerne können Sie in Ihrem persönlichen Kundencenter einen Zahlungsweg hinterlegen, um Ihre Beiträge bequem per Lastschriftverfahren abbuchen zu lassen."
".Sofern nicht anders vereinbart, beträgt die Vertragsmindestlauf- zeit für den Vertrag zwischen der WEB.DE GmbH und dem Club-Mitglied 12 Monate. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Ende der Vertragsmindestlaufzeit.
Danach verlängert sich der Vertrag um jeweils weitere 12 Monate, wenn das Club-Mitglied nicht mit einer Frist von einem Monat zum Ende des laufenden 12-Monatszeitraums kündigt.
Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in den AGB."
AGB:
https://agb.web.de/Club/AGB/20100802/?si=yBWj.1qkvoJ.4rwWGw.h*
also die bekommen von mir keinen Cent und wenn sie schon so drauf sind hätten Sie mir das garnicht erst schenken brauchen. Meine Kontodaten haben die nicht
Ja da ich selten am PC bin kann ich das nicht abschätzen oder fristgerecht kündogen, wenn sie mir das ohne mein wissen schenken, kann ich da nichts für, und akzeptiert habe ich garnichts. Höchstens ganz am anfang als ich mir die E-Mail Adresse gemacht habe
Die ersten 3 Monate waren umsonst.Das ist Februar,März, April.
Wir haben grade mal Mai
Bei Web.de steht es wenigsten klar und deutlich dass man nach Ablauf der Testphase und wenn man nicht kündigt.einen Vertrag eingeht der etwas kostet. Wenn du nicht freiwillig zahlst gibt es Mahnungen und das geht bis zum Gerichtsvollzieher der dann mal bei dir vorbeischaut.allerdings summieren sich die Kosten dadurch und das kann dann leicht über 100€ und mehr gehen wenn du dich weigerst zu zahlen.
Ich weiß das ich im Recht bin und 3 Monate sind umsonst, und ich bezahl nicht für eine Woche 15€
Schön das du das weißt, aber ob das Gericht das auch so sieht? Wenn du noch nicht gekündigt hast dann läuft das schon noch ne Weile. Ich bekomm auch ständig diese 'Geschenke' von Web.de aber hab gleich gesehen dass das was kostet und lieber drauf verzichtet.
Kündigen geht übrigens mit Einschreiben und Rückschein.
.normaler Brief oder Mail reichen nicht.
Ich mach das mit einem Normalen Brief wie es auf WEB.de auch erwähnt steht.
Dann können sie aber behaupten den Brief nicht bekommen zu haben.kommt öfter mal vor
aber ich weiß dass ich ihn abgeschickt habe und somit hab ich nichts zu verbergen
Mit der Einstellung wirst du noch öfter in Schwierigkeiten geraten
melde dich ab hast du die
AGBs gelesen? die verlangen halt geld für servise rechte.
warum sind sie es selber schuld, wenn du nicht weißt, wie du dich abmeldest? du bist doch derjenige, der die ganze zeit weiterzahlen darf