Was versteht man unter begriff datenmanagement

4 Antworten zur Frage

~ Weise. Naja die Definition in einfachen Worten halt quasi sowas wie Alle Vorgänge und Vorraussetzungen für die optimale und effiziente ~~ ich gerne wissen, was man unter dem Begriff Datenmanagement versteht? Ich habe.
Bewertung: 6 von 10 mit 30 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Was versteht man unter dem Begriff Datenmanagement?

wie Ihr aus dem Betreff entnehmen könnt, möchte ich gerne wissen, was man unter dem Begriff Datenmanagement versteht?
Ich habe bereits gegoogelt und folgende Erläuterung dazu gefunden: "Datenmanagement ist die Menge aller methodischen, konzeptionellen, organisatorischen und technischen Maßnahmen und Verfahren zur Behandlung der Ressource Daten mit dem Ziel, die Daten mit ihrem maximalen Nutzungspotenzial in die Geschäftsprozesse einzubringen und im laufenden Betrieb die optimale Nutzung der Daten zu gewährleisten."
Kann mir jemand den Begriff in einfachen Worten kurz und knapp erklären, sodass man in einem Bewerbungsgespräch darauf antworten könnte?
vorab.
Stell Dir vor, Du wärst der Chef und Deine Mitarbeiter sollen mit den Daten im Unternehmen effizient arbeiten können. Was würdest Du dann als Anforderungen an die Daten definieren?
Z.B. dass die Daten bei einem Systemausfall nicht verloren gehen. Dass niemand unberechtigt auf Daten zugreift, die ihn nichts angehen. Dass man ohne lange zu suchen die relevanten Daten findet. Dass die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfüllt werden. Dass die Daten nicht widersprüchlich sind, z.B. unterschiedliche Postanschriften zum selben Kunden. Und noch einiges mehr.
Da Du Dich als Chef nicht um alles selbst kümmern kannst, benennst Du einen Mitarbeiter als Datenmanager und beauftragst ihn "kümmer Dich mal um das alles". Der kann nun an ganz unterschiedlichen Stellen tätig werden: 
Datenbanken einführen, in denen Daten strukturiert gespeichert werden. Workflows definieren, wie Datenänderungen konsistent über verschiedene Systeme hinweg durchgeführt werden. Mitarbeiter darin schulen, dass sie nicht Unternehmensdaten auf privaten Geräten speichern sollen.
Noch einfacher, als die gefundene Erklärung?
Das Sammeln, Sortieren und Speichern von Daten auf eine möglichst rationelle und wirtschaftliche Art und Weise.
Naja die Definition in einfachen Worten halt quasi sowas wie
Alle Vorgänge und Vorraussetzungen für die optimale und effiziente Nutzung der Daten.
Das ist keine jobbezeichnung. Das ist einfach nur schwammig



computer
ihr kennt doch sicher dieses eine Bild mit der lotoshülse auf der Haut stimmt des eig

- Nivea Shampoo in den Dreck gezogen werden Sowas nennt man trypophobie, ist jedoch nicht echt, nur photoshop. War -


arbeit
Ferienjob für 15 Jährige

- einem Ferienjob ist weiß ich nicht, aber für einen Nebenjob auf 400€ Basis muss man 16 Jahre alt sein - unzähliegen Schmucksteinboutiquen helfen, wie auch immer. arbeite in einem Cafe oder Restaurant, aber ich bezweifle dass -- besuche ein Gymnasium und möchte mir in den Herbstferien etwas dazuverdienen Für die Art des Jobs bin ich komplett offen -


bewerbung
Bewerbung als Apothekerin. Anrede?

- Apothekerin als Empfänger schreiben? Also oben in der Bewerbung. Und dann "Sehr geehrte Apothekerin XY" Frau Apothekerin -- geehrte Apothekerin XY" Frau Apothekerin XY? Frau XY? Und was ist der Berufsname? Apothekerin? Helft mir bitte