Tag 1000 kalorien einsparen

3 Antworten zur Frage

~ Kalorien durch Sport zu verbrennen also somit 1000 Kalorien pro Tag einzusparen und somit in einer Woche 1 Kilo abzunehmen? würde ich somit ~~ macht, so das du ihn regelmäßig machst. Essen keinen Fall einsparen. Ernähre dich.
Bewertung: 10 von 10 mit 173 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Jeden Tag ca. 1000 Kalorien einsparen?

Hallo ihr Lieben,
Ich habe etwas zugenommen und möchte nun gerne 2-3 Kilo wieder abnehmen. Ich würde gerne am Essen Kalorien einsparen und zusätzlich Sport machen und so Kalorien verbrauchen.
Nun meine Frage:
Ist es möglich jeden Tag ca. 500 Kalorien am Essen einzusparen und 500 Kalorien durch Sport zu verbrennen also somit 1000 Kalorien pro Tag einzusparen und somit in einer Woche 1 Kilo abzunehmen? würde ich somit also pro Woche 1 Kilo abnehmen?
schonmal für eure Antworten und.
So einfach, ist deine Rechnung leider nicht umsetzbar, denn es gibt für Sport immer nur Richtwerte, das heißt aber nicht, das dein Körper es auch 1:1 so umsetzt.
Am Essen sollte man auch nicht sparen, sondern sich einfach gesund ernähren.
Bei 2-3 kg ändert sich nicht unbedingt etwas, warum möchtest du sie denn abnehmen?
Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.
Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten solltest du aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.
Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.
Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.
Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.
Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.
Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.
Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 
Außer Ausdauertraining, kann man auch eine Kombi aus Ausdauer- und Muskelaufbau machen. Wichtig ist aber, das der Sport dir Spaß macht, so das du ihn regelmäßig machst.
Essen keinen Fall einsparen. Ernähre dich einfach grundsätzlich gesünder. Das mit dem Sport ist keine schlechte Idee, Sport hilft immens beim Abnehmen.
Mit Kaloriendefizit landest du nur später im Jojo-Effekt.
Hallo!
  • Sport ist gut. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen.
Diät / Hungern ist nicht gut.
 
Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.
Ich wünsche Dir alles Gute.

1000 kalorien am Tag, wieviel nimmt man in einer Woche?

Hallo habe ne Frage und zwar
wie viel kg wurde ich abnehmen wenn ich täglich nur 1000 kalorien zunehme.
Normalweise verbrauche ich am Tag etwa 1500 kalorien, was denkt ihr?
 
Bitte um Antwort!
Dankee
um ein Kilo abzunehmen braucht es eine Einsparung von ca. 7000 kcal
Die bisherigen Antworten sind schon richtig: 7000 eingesparte Kalorien bedeuten einen Fettverlust von einem Kilo. Nur ist es kaum denkbar, dass du nur 1500 Kalorien verbrauchst, dazu müsstest du ziemlich klein sein und den Tag über auf der faulen Haut liegen Also lass das nochmal auf einem Kalorienverbrauchsrechner checken. Und von deinem tatsächlichen Verbrauch sparst du dann 300 Kalorien täglich ein, das reicht. Dazu mehr bewegen. Je mehr du das machst, desto leichter fällt es dir. Aber mach bitte keine Radikalkuren, die gehen nach hinten los und du kannst das Ergebnis kaum halten und bist schnell wieder da, wo du angefangen hast. Oder dahinter.
Keine Ahnung um 1 kg anzunehmen muss man ca. 7000 kcal. einsparen, aber es ist klar das du diese Kilos schnell wieder drauf haben wirst, esse bitte min. 1400 kcal. denn das sind die Kalorien die dein Körper zum überleben braucht, wenn du die isst würdest du tioretisch 0 kcal. essen.
ich sag immer: besser gesund essen und viel sport machen, als einfach nur weniger essen
eine formel wie man das dann ausrechnet kann ich dir jedoch nicht zur verfügung stellen
1000 sind definitiv zu wenig, das hast Du wie es bereits erwähnt wurde sofoert wieder auf den Hüften, ausserdem besteht die Gefahr, dass Du Deinen Stoffwechsel lahm legst. Mindestens 3 mal die Woche Krafttraining und nebenbei Ausdauer mit einer gesunden Ernährung! Das hilft. P.S: kein Rotwein

Nimmt man schnell ab wenn man nur 1000 kalorien pro tag zu sich nimmt?

Wie ist es möglich dass in Auschwitz Birkenau bis 1945 1 Million Menschen getötet wurden,waren das jeden Tag 1000?
Auschwitz-Birkenau - ein Ort der Entmenschlichung - industrielle
Menschenvernichtung:
Nach der technischen Auslegung konnten in den Krematorien täglich 4.756 Leichen verbrannt werden. Dies war aber nur ein theoretischer Wert, der die Zeit für die Wartung und Entschlackung der Feuerstellen miteinschloß. Tatsächlich wurden in den Krematorien II und III bis zu 5.000, in den Krematorien IV und V bis zu 3.000 Leichen pro Tag verbrannt. Die Kapazität der Scheiterhaufen bei den Bunkern war unbegrenzt. Im Sommer 1944, während der Deportation der ungarischen Juden, nahm die SS daher den Bunker II erneut in Betrieb. In dieser Zeit konnten täglich bis zu 24.000 Menschen getötet und verbrannt werden -
JKU | WSG
Dabei war das Prinzip stets das gleiche: die augenscheinlich arbeitsunfähigen Menschen, einschließlich alte Menschen, Kleinkinder und Kranker wurden sofort ins Gas geschickt, die anscheinend Arbeitsfähigen hingegen trieb man in die Baracken des Lagers.
Pro Tag war es in Birkenau möglich 4416 Leichen
zu verbrennen. Die Verfassung der deportierten, noch lebenden Menschen, die nach Birkenau kamen, war stets ähnlich. Durch das folgende Gedicht wird dies besonders deutlich:
Bei der
Befreiung fand die russische Armee in den Lagerräumen 7000 kg Haare, die allerdings
nur "Restbestände" darstellten. Menschenhaar verkaufte die SS an die Industrie zur Herstellung von Rosshaargewebe.
Andere Räume konfrontierten uns mit dem schockierenden Bild von Schuhbergen, Auftürmungen von Prothesen und Gehhilfen, Tausenden ineinanderverhakten Brillengestellen, einen Meter hoch gestapelten Töpfen und Schüsseln, einem Meer von Koffern.
Exkursion nach Auschwitz  Die Hölle auf Erden
Bei diesen Details handelt sich - um nur ein Beispiel zu nennen - um Dokumente wie das Arbeitsblatt eines Handwerkers in Auschwitz, in dem das Wort "Gaskammer" auftaucht.
Holocaust-Referenz : Fußboden betonieren in Gaskammer
Auschwitz-Lüge
So ist es im wesentlichen. Das ganze war so durchorganisiert, dass diese Zahlen durchaus realistisch sind. Leider.
Falsch. manche Tage waren es deutlich mehr.
Möglich war es durrch IG-Farben,die das Gas zur Verfügung stellten,heute heißt die Firma BAYER,HOECHST und BASF.
Rechne Frühjahr 1942 - Januar 1945 , teile die Monate auf; und es waren 1, ca.1,1 Millionen.
Ganz genau wird es man NIE ausrechnen können.
Die Schweine haben zwar Statistiken geführt , aber viele wurde auch nicht gezählt. Manchen erschossen sie einfach und ließen sie h in brennende Gruben fallen.
Gestern ARD, eine Reportage, erschütternd
Wiviel kalorien pro Tag?/wieviel kalorien dieses essen?
Hey
ich bin 16 & wiege 55 kilo. wieviele kalorien wären pro tag ideal? und wieviele um abzunehmen?
wisst ihr auch wieviel kalorien dass ca insgesamt sind, was ich heute gegessen habe? - 1 leberkäswecken - 1 kleiner Döner - 3 kleine maultaschen - 1 quar"hase" mit zucker (also so wie palmbrezel nur als hase - 4 kleine frühlingsrollen - 1/2 mozartkugel
schonmal
Hier kannst du deinen Gesamtumsatz berechnen: Grundumsatz und Gesamtenergieumsatz berechnen
Um abzunehmen solltest du ein paar hundert kcal weniger als den Gesamtumsatz verzehren.
Die Kalorienmenge kann ich nicht schätzen, aber du wirst beginnen müssen dich gesünder zu ernähren, denn sonst wirst du irgendwann die gesundheitlichen Konsequenzen deiner schlechten Ernährung tragen müssen und außerdem mit einer reduzierten Kalorienmenge mit DIESEN Nahrungsmittel niemals satt werden. Du isst zu viel Fleisch und zu viele Weißmehlprodukte. Iss mehr Gemüse, Hülsenfrüchte, öfter vegetarisch, vollwertigere Beilagen in Form von Vollkorngetreideprodukten oder Pseudogetreide , natürlich auch Obst, ein paar Nüsse/Samen und insgesamt nur selten irgendwelchen Süßkram. Steig lieber auf Trockenobst um, hat zwar auch Kalorien, enthält dafür aber auch viele Mineralien, während solcher Süßkram nahezu vollkommen wertlos für deinen Körper ist.
Hier noch eine gute Ernährungspyramide: Drfuhrman.com/library/foodpyramid.aspx
Und vergiss die regelmäßige Bewegung nicht
also ich ernähre mich auf keinen fall immer so! und mache 4 mal in der woche 1 1/2 stunden sport
Das dürfte an Sport reichen. Der Gesundheit zuliebe pro Woche nicht wesentlich mehr Fleisch, als du heute bereits verzehrt hast - und dann möglichst nicht so fettiges. Achte lieber auf Herkunft und Qualität, sonst wieherst du irgendwann.
Halli-Hallo! Also, um deine persönliche perfekte Kalorienzufuhr herauszufinden, würd' ich dir einen Grund-/Gesamtumsatz-Rechner empfehlen, da ich natürlich jetzt nicht weiß, wie groß du bist & wie viel du dich tagsüber körperlich betätigst. Hier hätte ich beispielsweise einen für dich: Diätcoach - Grundumsatz Rechner - Abnehmen und Diät
Wenn du jetzt natürlich abnehmen willst , hast du zwei Möglichkeiten: entweder du nimmst weniger Kalorien zu dir, als du INSGESAMT verbrennst, oder du erhöhst deinen Grundumsatz durch Sport. Ersteres kann auf Dauer extrem ungesund werden, da du um dein Gewicht zu halten, wahrscheinlich weiterhin so wenig zu dir nehmen musst, um nicht dem JoJo-Effekt zum Opfer zu fallen. Eine Kombination aus Sport & einer gesunden Regulierung deiner Nahrung wäre also der perfekte Mittelweg.
Zu deiner zweiten Frage: Also, wenn du mit einem Leberkäswecken eine Leberkässemmel meinst [Im Hochdeutschen eben 'Brötchen', pfff ^^], dann muss ich dir ehrlicherweise sagen, dass du mit den angegebenen Lebensmitteln höchstwahrscheinlich über 2000 kcal kommst. Ich weiß natürlich nicht, ob du dich viel bewegst oder sonstiges machst. Mach dir darum aber mal keine Sorgen. In deinem Alter hält dein Körper noch so einigem Stand & du bist ja noch im Wachstum.wahrscheinlich. Hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
Entschuldigung, dass ich jetzt einiges wiederholt habe. Vor'm Verfassen, war der andere Kommentar aber noch nciht zu lesen
Du solltest ca. 2000kcal pro Tag zu dir nehmen, wenn nicht sogar mehr. Beim abnehmen ist es eigentlich optimal, diese Zahl nicht zu minimieren, sondern einfach gesünder zu essen und mehr Sport zu machen. Sonst bei Diäten ca. 1000kcal-1500kcal.
Heute biste schon hart an der Grenze würde ich sagen
Selbst wenn ich gesunde Nahrung zu mir nehme, nehme ich bei einem Kalorienüberschuss zu. 1000 kcal sind aber viel zu wenig.
deine Größe wäre interessant. Auf jeden Fall hast du heute größtenteils Müll gegessen.
168 cm. das weiß ich aber kennt ihr dass, wenn ihr einen tag habt, wo ihr schlecht gelaunt seid & dann vieles und einfach alles esst? ich weiß dass ist nicht gut, aber ich habs leider trotzdem gemacht.
Hmm. nö! Wenn ich schlecht gelaunt bin gebe ich einfach noch mehr Gas beim Eisenbiegen im Studio
In deinem Alter reicht es wenn du ausgewogen isst, d.h. Morgens Vollkornbrot mit Putenaufschnitt, Vormittags ein Apfel, Mittags Vollkornnudeln, Gemüse, Fleisch, Nachmittags ein bisschen Obst und Nüsse und Abends ein leckerer Salat. Ab und an ein bisschen Schokolade darf natürlich dann auch sein
2000 kcal sind ideal, zum abnehmen halt etwas weniger und viel Sport aber 55 Kg sind doch nicht viel.
Das kommt wohl sehr auf ihre Größe an. Wenn man unter 1,60 m groß ist, kann man sich mit 55 kg auch etwas pummelig fühlen. vielleicht ist sie ja noch kleiner.
Fett und Zucker. Nicht wegen dem Abnehmen, sondern generell solltest Du mal über Deine Ernährung nachdenken. Und vielleicht weniger auf die Kalorien gucken als auf dei Nährstoffe.
Die halbe Mozartkugel war zu viel! Zähl doch nicht immer Kalorien und hab kein schlechtes Gewissen, wenn du mal beim Essen über die Stränge schlägst. Du Kompensierst das schon, bist ja noch im Wachstum
55 kg mit 16 sind glaube ich nicht so, du hast auch deine Größe nicht angegeben! Das was hast du gegessen hast, hat schon eine Menge Kalorien und außerdem sehe ich dort nur ungesunde Sachrn und nichts Gesundes
Hol dir "shape up club" das is eine app die kostenlos ist und die dabei hilft und die dir das sagt
Trotz 1000 Kalorien, nehme ich nicht ab, wieso?
Obwohl ich Täglich 800-1000 Kalorien esse, mir ab und zu ein snack gönne, jeden zweiten bis dritten Tag etwas Sport mache und auch nicht hungere, nehme ich nicht mehr ab. Auch an meinen Fresstag, der ein mal in der Woche ist , sind es an dem Tag immer höchstens 1200-1300 Kalorien. Seit einen Monat schwangt mein Gewicht zwischen 50,5 - 51,5 kg. Woran kann es liegen?
Noch Information zu mir, ich bin 1,60 cm bin 15 Jahre und habe Heute 51,1 kg gewogen.
dein fehler ist wirklich dass du zu wenig ist. das du nie mehr als 1200 kalorien essen darfst ist quatsch. von körper zu körper ist das unterschiedlich. rechne mal deinen grundumsatz im internet aus, wenn du uns nicht glaubst. ich habe es auf dieser seite schon einmal für dich gemacht und dein grundumsatz beträgt 1332 kalorien. gib selbst mal deine werte ein um es zu überprüfen:
Kalorienrechner - Berechnen Sie hier online Ihren Energiebedarf! | Apotheken Umschau
man sollte nie unter seinen grundumsatz essen, denn diese menge braucht dein körper um richtig zu funktionieren. jedoch sollte man unter seinen gesamtumsatz bleiben um abzunehmen. deinen gesamtumsatz kannst du auch im internet anhand deiner täglichen aktivitäten berechnen.
Das habe ich echt nicht gewusst und ich denke es stimmt was du errechnet hast,! glaube dann werde ich öfter um die 1200-1300 Kalorien essen. aber nehme ich erstmal zu? weil mein Körper weniger gewöhnt ist.
es könnte durchaus sein, dass du wieder etwas zunimmst, muss aber nicht. dein körper hat sich daran gewöhnt, dass du so wenig isst und er wird wohl sich für die nächsten schlechten zeiten einen vorrat anlegen. wenn du aber mit gesunder und vorallem ausreichender ernährung und sport weiter machst, erreichst du auch eine schöne figur. das dauert vlt länger als irgendwelche radikaldiäten, dafür spielt sein gewicht nicht jojo und du schadest deinen körper nicht.
Ist doch egal, du bist eigentlich schon zu schlank, iss lieber viel und dann gesund, denn unter 1500 ist das definitiv ungesund
Aber um abzunehmen, ist es bei mir vorgeschrieben höchstens 1200 kalorien zu essen
Vielleicht ein Internet-Ratgeber für angehende Essgestörte?
Essgestört ist es , wenn man nicht mehr essen will oder halt das Gegenteil!
Überall kann man das nachlesen,bei meiner Größe und meinem gewicht nehme ich am besten ab, wenn ich höchstens 1200 Kalorien esse. Essgestörte essen so um die 600-800 Kalorien oder weniger, aber auch egal.
Mädel, du bist keine Schablone und man kann auch keine Schablone auf dich anwenden. Essgestört ist es, wenn man ein zwangsgesteuertes Verhältnis zum Essen hat und das hast du offenbar, wenn du dir Essen verbietest oder vorschreibst, statt einfach darauf zu hören, ob dein Körper dir sagt "davon mehr" oder "davon weniger". Essgestörte essen nicht pauschal 600-800 Kalorien oder weniger, sondern Essgestörte haben ein gestörtes Verhältnis zum Essen. Du bist individuell, ebenso wie jeder andere Mensch. Was bei anderen in deinem Alter, mit deiner Größe und deinem Gewicht funktioniert, funktioniert nicht zwangsläufig auch bei dir. "Überall" kann man das übrigens auch nicht nachlesen, wo ist denn "überall"? Wusstest du, dass es drei grobe und bestimmt 20-25 feinere Unterscheidungen von Essstörungen gibt? Was weißt du überhaupt über Essstörungen? Und was weißt du über das "Idealgewicht"? Bist du dir darüber im Klaren, dass eine frühere Faustregel, noch vor unserem heutigen magersüchtigen Schönheitsideal, besagte, dass das Idealgewicht die Anzahl von cm der Körperlänge minus 100 ist? Dementsprechend solltest du etwa 60 kg wiegen, um eine nach früheren Maßstäben beurteilt gesunde und frauliche Figur zu haben.
Du bist einfach schon dünn. Dein Körper kann sich nicht erlauben, da noch viel mehr von zu verbrennen, sonst geht er dir langsam an Muskeln, Knochen und Nerven. Du brauchst bei weitem nicht abnehmen, schlag dir das aus dem Kopf. Begib dich nicht in die Magersucht, sondern sei ein strahlend gesunder junger Mensch und bleib bei deinem Gewicht. Oder leg noch ein paar Kilo zu, das wird dir nicht schaden, sondern eher stehen.
Ich finde mich aber nicht gerade sehr dünn, ich habe sehr viel Speck an den beinen und am Bauch, das hätte ich gerne weg.
Es wäre schön, wenn Du einsehen könntest, dass der genannte Speck ein Teil Deines gesunden Körpers ist, der eine lebensnotwendige Reserve darstellt.
Das wird schlecht gehen, da gehört von Natur aus fett hin, da kannst du höhstens sport machen damit die Muskeln das Fett verbrennen b.z.w. spannen und es so schlanker aussieht.
Das, was du Speck nennst und was die Modebranche Speck nennt, würde die Medizin als "Unterhautfettgewebe" bezeichnen, dein Körper braucht es und es ist normal und gesund. Normal und gesund ist z.B. auch, wenn die Oberschenkel sich im oberen Bereich berühren, wenn man die Knie aneinander schiebt. In Zeichentrickserien, bei Puppen, in Modemagazinen usw. wird das immer etwas anders gezeigt, aber ganz ehrlich: Das "Schönheitsideal", was da propagiert wird ist ein magersüchtiges Schönheitsideal. Normal und gesund ist außerdem, wenn dein Bauch eine kleine Wölbung nach außen macht. Das ist sogar sehr sexy. Ein gänzlich flacher Bauch ist ebenfalls anorektisch. Was du auf einem Modeplakat siehst ist schon allein deshalb nicht möglich, weil die Rippen weggeshoppt werden. Außerdem wird Fleisch auf die knöchernen Schultern und die skelettierten Oberarme geshoppt, die Gesichtsproportionen werden verzerrt, die Beine verlängert, die Hüften und der Ar.ch breiter gemacht, die Brüste größer gemacht, während wie gesagt die Rippen einfach wegretuschiert werden, damit es eine sanfte Linie gibt und nicht einen Schreck beim Ansehen des Plakates. Bellasxcrets, du bist ein Mensch! Du bräuchtest dringend einen Kurs in "Wie die Medien das Selbstwertgefühl der Menschen manipulieren und sie zu willigen Käufern machen." Glaub uns, DU bist okay. Die Welt um dich herum ist aber nicht okay, wenn du dich erst verändern und einem wahnsinnigen Selbstideal unterwerfen musst, um dich wohl zu fühlen. Wake up
Hör mal auf mit dem Kalorien zählen. Iss Gemüse, Eiweiss , morgens und mittags wenige, gute Kohlenhydrate , wenig gutes Fett , meide Zucker. Lass keine Mahlzeit aus und hungere nicht. Der “Fresstag“ ist gut, damit kann man an den anderen Tagen Süßheißhunger ganz gut vorgreifen. Aber dann iss auch das worauf du Hunger hast. Ich habe so gerade 8 kg abgenommen. Ohne Hunger.
Vielleicht hast du “dein“ Gewicht aber auch einfach erreicht und dein Körper weigert sich deshalb mehr Substanz herzugeben.
Ohne das Kalorienzählen, kann ich aber nicht einschätzen ob ich zu viel der zu wenig gegessen habe und ob ich mir vielleicht noch was gönnen darf. Nachher nehme ich wieder zu, weil es zu mehr als 1200 kalorien sind.
Und es kann noch etwas dauern, bis ich mein Gewicht habe.
Wie rechnest du deine täglichen Kalorien aus?
Mit der APP myfitnesspal , aber wenn ich mir genau sicher sein will auf fddb.info
Ok, dann nehme ich mal an du rechnest deine Kalorien korrekt aus. Was ich bei dir für Antworten bei dir gelesen habe, finde ich teileweise Quatsch, teilweise ok. Fakt ist, wenn du unter deinem täglichem Kalorienverbrauch bleibst, nimmst du ab, wenn du einen normalfunktionierenden Körper hast. Der Sinn dahinter ist der, dass wenn keine Kalorien da sind, dein Körperfett umgewandelt und verbrannt wird, um die Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.
Um deinen Stoffwechsel zu optimieren kann ich dir nur raten deine Kalorien ausgewogen zu dir zu nehmen. Das heißt Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette im ausgewogenen Maß.
Achja noch einen Tipp wegen der App: mit der App "Lifesum" hast du einen besseren Überblick, wieviel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate du schon zu dir genommen hast. Funktioniert ähnlich wie bei myfitnesspal.
wenn du deinen körper auf so einen geringen energieverbrauch gewöhnst, dann wirst du auch so nicht wirklich abnehmen können weil er einfach mit weniger auskommt
dein gewicht schwankt um einen kilo, kann es vll sein, dass du zwar abnimmst, dich aber z.b. nach dem essen, mit viel kleidung oder einem "vollen darm" wiegst? das könnte die schwankung erklären.
ach ja, du wiegst übrigens nicht zu viel und musst auch nicht abnehmen
Nein ich wiege mih immer morgens nach dem aufstehen bevor ich esse
und ich liege im Normalbereich, und das auch mit ein paar Kilo weniger, ich muss garantiert nicht zunehmen
Du bist im wachstum daher sagt der BMI für dich nichts aus, wie gesagt guck einfach selbst ob du noch abnehmen musst oder nicht.
Wenn du nicht viel Sport machst brauchst du auch nicht viele Kalorien, wenn du bei deinem gewicht bleibst spricht das dafür das du momentan soviel kalorien verbrauchst wie du zu dir nimmst.
Ich empfehle dir jedoch die wage nur als einen richtwert anzusehen guck an dir runter, du siehst ja selbst ob du gut aussiehst oder nicht. Wenn du nur aufs gewicht achtest, kann es leicht sein das du nicht fett sondern Muskelmasse oder wasser verlierst und dadurch einen gewichtsverlust hast
Ja stimmt, damit hast du Recht. ein bis zwei mal im Monat wiegen wird wohl ausreichen. Habe zwar schon 5Kilo runter, bemerkt habe ich es bis jetzt noch nicht.hoffe ich habe bald mein Traumkörper.
Du isst viel zu wenig. Deshalb nimmst du auch nicht ab.
Ich darf aber für mein alter und meine größe eh nur höchstens 1200 kalorien essen.
Absolut richtig. Nur das richtige essen. Kein Fett , nichts Süßes.
Der Körper hat sich auf "Mangelzufuhr" eingestellt.
Aber so wenig ist das nun auch nicht, dazu bekommt mein Körper das was er bracht. Wenn ich 600 kalorien oder so etwas essen würde, könnte ich das verstehen._.
Ich frage mal nicht, was für kranke Ideen Dich dazu bringen, bei diesem Gewicht weiter abnehmen zu wollen. aber wenn Du es nicht tust, liegt wahrscheinlich ein Fehler in der Berechnung Deiner Kalorien vor
Dein Gewicht ist genau richtig und für dein Alter sind ca 1200kcal normal. Wenn du wirklich abnehmen willst mach jeden Tag 20-30 minuten Sport, iss viel Obst und Gemüse und nimm jeden Tag um die 1200kcal zu dir
Das werde ich glaub ich auch jetzt machen, aber nehme ich dann erstmal wieder zu? weil mein Körper ja weniger gewohnt ist als 1200 Kalorien jeden Tag.
Weil das ca. der genau richtige Wert ist, den Frauen am Tag verbrauchen.
Edit: Du meinst doch kcal. oder?
Abnehmen 1000 kalorien?
Guten tag ich möchte 6 kilo abnehmen und wollte täglich 1000 kalorien sparen. habe aber gelesen, dass der körper auf sparflamme schaltet nach einer gewissen zeit. wen ich täglich 1000 kalorien spare, bräuchte ich ja ungefähr 6 Wochen. Würde der körper in dieser zeit schon auf sparflamme schalten oder nicht?
Nein das ist schlicht weg Falsch wie du denkst! Du musst deinen Körper dazu bringen mehr Kalorien zu verarbeiten / verbrennen und das auch im Ruhe zustand! Das geht nur über 2 Ausdauer Sportarten - Joggen und Fahrradfahren. siehe auch Tabelle
  • bei Schnellbelastungen bis zu 45 Sekunden --> Verbrennung energiereiche Phosphate --> rein anaerob
  • Kurzzeitausdauer ab 45 s - 2 min --> Verbrennung v. Kohlenhydraten --> vorwiegend anaerob
  • Mittelzeitausdauer ab 2 - 8min --> Verbrennung v. 10% Fett & 90% überwiegend Kohlenhydrate --> gemischt aerob /anaerob
  • Langzeitausdauer 8 - 60 min --> Verbrennung v. 50% Kohlenhydraten & 50% Fett --> vorwiegend aerob
  • extreme Ausdauerbelastung über 60 min --> Verbrennung v. 90% Fett & 10% Kohlenhydrate --> rein aerob
Das alles funktioniert aber nur Parallel und in Kombination mit einer sinnvollen Ernährungsumstellung.
Dazu Merke: Obst und Gemüse sind ein wichtiger Teil in der Ernährung und sollten jeden Tag auf dem Speiseplan stehen. Lass alle die sinnlosen Aspatam haltigen Getränke / Speisen weg und trinke nur noch reines Wasser 2 - 3 l am Tag. Nach dem aufstehen und noch vor dem Frühstück 500 ml - 1 Liter Wasser, so sollte man den Tag starten. Dann weiter, ein großen Obstsalat mit Chia Samen, ein paar Nüsse noch dazu.wunderbar. dein Körper wird es dir danken. Iss viele Ballaststoffe, besorge die Spirolina +Zink, ein wunderbares Supplement. Iss abends einen Schönen Salat, Gurken, Tomaten, Rucola.hau viel Grünzeug rein, verwende Oliven -und Rapsöl, Essig, Ur-Salz, Ingwer, Chilis. Nimm keine Dressings, denn diese enthalten nur Mist. Wenn du auf Brot nicht verzichten kannst! - dann iss eventuell Dinkel Brot oder Sauerteig Brot aus dem Bio Laden Meine Formel 80% Rohkost & 20% Tot kost , iss nur noch einmal in der Woche Fleisch, verzichte auf Milch. Warum Roh, den Rohkost beinhaltet Enzyme, Sekundäre und Primäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Ballaststoffe, Kohlenhydrate. Die meisten dieser Inhaltsstoffe werden beim Kochen vernichtet. Was bleibt ist eine Tot kost die vom Körper teilweise abgestoßen wird. Die Verdauung von Gekochten dauert i.d.R. viel Länger als bei Rohkost und trägt zur Übersäuerung bei! Bei Rohkost sind die Kohlenhydrate effektiver verfügbar. Der Umwandlungsprozess von Kohlenhydraten --> Zucker geht viel schneller von statten, somit steigert man seine Leistung. Wenn schon 20% Tot kost dann sollte es leicht gegartes Gemüse.Reis, Vollkornprodukte, Dinkelprodukte, Hülsenfrüchte, denn hier steckt gutes drin! Unser Körper benötigt Hoch potente Lebensmittel, geben wir Ihm diese nicht entsteht auf lange Sicht hin ein Mangel, der sich wiederum auf unser Immunsystem, Gesundheit und unser Gewicht auswirkt. Die Negative Folge dessen sind Zivilisationskrankheiten, wie Diabetes, Herz Kreislauf Erkrankungen, Arthrosen, Gicht, Adipositas, Stoffwechselerkrankungen. Diese beginnen schon in dem Kindes Alter mit der Ernährung. Ständiges Junk und Fastfood, kein Frühstück, unregelmäßige Mahlzeiten, wenig Obst und Gemüse bzw. minderer Qualität, viele Süßigkeiten, Fertiggerichte, zu viel Fleisch und Milchproduckte, div. Stark Zuckerhaltige Getränke. In Folge dessen leiden wir auch an Bewegung Mangel. Um es auf den Punkt zu bringen, eine sinnvolle Umstellung der Ernährung funktioniert nur in Verbindung mit Sport diese beiden Sportarten sind ergänzend und effektiv. Man schult die Ausdauer, verbrennt Fett und erweitert die Beweglichkeit bzw. Mobilität.
Aber das ist alles eine Sache der Disziplin. Man bekommt mit einer Sinnvollen Ernährungsumstellung seine Gesundheit, Gewicht und Psyche in den Griff.man muss nur es von sich aus wollen. Es darf kein Zwang dahinter sein. Eher sollte die Erkenntnis der Notwendigkeit, einen jeden Menschen frei von Zwängen manchen.  Antwort von , 28.04.2013 wenn du nur 1000 kalorien am tag isst, nimmst du erstmal "wie verrueckt" ab. nach einer gewissen zeit hat sich der koerper dann an die verminderte kalorienmenge "gewoehnt" und das abnehmen stockt. dann einfach durchhalten, danach "flutscht" es wieder.
wie lange ist "eine gewisse zeit"? Tage,Wochen.?



sport
Spagat tiefer kriegen?

- Aufgewärmte Muskeln dehnen sich leichter. Also wenn bei uns neue Kinder kommen machen wir das immer so: Wir drücken die richtig -- lässt du die Beine auseinander, bis deine Schmerzgrenze erreicht ist, die Schwerkraft wird dich in der Position halten, -- dann geht's von ganz allein Aber niemals aufwärmen vergessen Aufgewärmte Muskeln dehnen sich leichter. Also wenn bei -


kalorien
wie viel kalorien hat 1 chips von pringles

- 1 Pringle enthält 10,7 kcal Wer also eine halbe Stunde joggen geht , verbrennt damit ungefähr 32 Pringle-Chips, also -- Pringle-Chips, also gerade mal ein Drittel einer Dose! Wer abnehmen möchte, der sollte wohl von Pringles fernbleiben. das -- steht ja auf der Packung aber es kommt nicht nur auf die Kalorien an sondern auch aufs Fett^^


essen
Muss für den Dr. Oetker Schoko-Wolke Kuchen die Sahne flüssig oder geschlagen sein?

Das steht auf der Verpackung immer mit drauf. So wie ich es kenne, wird die Sahne einfach mit den Anderen zutaten