Medizin studieren realschulabschluss abgeschlossene ausbildung

25 Antworten zur Frage

~ Gesamtübersicht zu diesem Thema ist auf der MSA-Homepage „Medizinstudium im Ausland“ unter der Rubrik „Unsere Universitäten“ zu ~~ IQ Test machen. Ab einem bestimmten Ergebnis darfst du dort studieren, auch ohne Abitur. Woher.
Bewertung: 8 von 10 mit 882 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Medizin studieren mit realschulabschluss und eine abgeschlossene ausbildung?

Hallo ihr Lieben, ich möchte euch kurz was erzählen über meine Frage.
Ich hatte schon immer den Traum Medizien zu studieren leider hat mir das leben ein kleinen strich durch die rechnung machen müssen.
Ich komme ursprünglich aus Irak habe dort auch mit der Schule angefangen und kam nach deutschland und begann hier mit null deutschkenntnissen in der 5ten klasse. In Irak waren meine noten super hier konnte ich die leistung nicht erbringen da ich erst die sprache mühsam lernen musste. Nun habe ich dennoch es geschafft zumindest einen realschulabschluss zu bekommen und danach habe ich direkt eine ausbildung angefangen und auch erfolgreich absolviert. Ich habe nun ein Realschulabschluss mit durchschnittlichen noten und eine abgeschlossene berufsausbildung. ich bin seit 1 jahr festangestellt und mir macht der beruf kein Spaß ich würde alles in Kauf nehmen um Medizin zu studiern und mein traumberuf auszuüben.
was mich motiviert ist menschen zu helfen, leben zu retten, wissen zu erlangen und noch mehr wissen zu erlangen, mich intressiert einfach alles was mit medizin zu tun hat von einer wundheilung bis hin zu intensive operationstätigkeiten. Ich bin wirklich NICHT an dem intressiert besser zu verdienen, klar ist es etwas schönes doch der verdienst ist für mich nebensächlich ich möchte meine frühren ziele erreichen und mein traumberuf ausüben.
Meine Fragen:
Wohin muss ich mich hinwenden um das ganze ins rollen zu bringen. Wieviele jahre muss ich noch zur schule? Welche schulen ermöglichen mir es mein abi/fachabi zu machen? Reicht Fachabi aus für einen Studiumplatz? Wielange muss ich warten (durchschnittlich um ein Studiumplatz zu bekommen? Ich Spreche kein Latein habe aber 2 jahre Französich gelernt in der realschule plus 5 weitere sprachen die ich sprechen kann.
Es wäre super wenn mir jemand von seinen erfahrungen berichten könnte.
Ich bin dankbar für alle antworten und unendlich motiviert diesen ewigen Traum von mir nachzu kommen.
Herzlichen dank
Du brauchst ein normales Abi, um Medizin an einer Uni zu studieren. Das Abitur kannst du an einer Abendschule parallel zu deinem jetzigen Beruf nachholen - auf diese Weise kannst du ein wenig Geld zusammensparen, weil du während deines Studiums möglicherweise keine staatliche Unterstützung hast.
Latein ist von Vorteil, aber nicht zwangsweise notwendig. Ein gutes Abi hingegen schon - der NC bei Medizin ist ziemlich happig.
Latein ist genauso Vorteilhaft wie Sport in ner Matheklausur.
Mein Vorredner hat völlig Recht und das fehlt auch in meiner Antwort. Latein brauchst für ein Gesichtsstudium in Bayern.
Es gibt med Begriffe die sind aus lateinischen und griechischen Brocken gemixt, weil überliefert und historisch. Sinn machen die aber nicht.XD
Falsch! Verbreite hier keine Vorurteile über Bayern, wenn du es nicht weißt. In Nürnberg brauchst du Latein, um Geschichte zu studieren. In München nicht. Es ist von Uni zu Uni verschieden - auch in Bayern.
Nein mit oder ohne Latein gibt es weder Vor noch Nachteile
Ich kenne mich zwar nicht all so gut aus in diesem Bereich, aber von Vorteil ist Latein bei Medizin mit Sicherheit! Ob es Pflicht ist, weiß ich nicht. Aber das mit Sport bei einer Matheklausur zu vergleichen, ist völliger Unsinn. Ich bin "nur" Krankenschwester und weiß aber, wie es in der "Ärztesprache" zugeht! Und deshalb bin ich der Meinung, dass es wohl hilfreich sein kann.
Hi, da Du leider keinen medizinischen Beruf erlernt hast, wirst Du wohl kaum als sogenannter Beruflich Qualifizierter quereinsteigen können. Du könntest Dir allerdings überlegen ob nicht z.B. ein Beruf wie z.B. der Operationstechnischer Assistent nicht auch schon das Richtige für Dich wäre. Dafür brauchst nur einen Realschulabschluss. Wenn Du danach noch eine Aufstiegsweiterbildung machst, hast Du zumindest Chancen auf ein Medizinstudium. Zur Zeit sind die Chancen sogar relativ gut, da dies noch wenig bekannt ist. Meiner Meinung nach bist Du damit sogar besser für ein Medizinstudium vorbereitet. Bei dieser Bewerbergruppe gibt es meist keinen N.C., sondern die Uni sucht sich die Bewerber selbst aus!
Sonst kannst Du das Abitur am schnellsten in zwei Jahren über eine Berufsoberschule machen. Eine weitere Möglichkeit wären das Kolleg und das Abendgymnasium. Berufsoberschule und Kolleg werden jeweils elternunabhängig mit BaFög gefördert, beim Abendgymnasium nur das letzte Jahr.
Ich würde Dir das Kolleg empfehlen. Kollegs sind Ganztagsschulen, es gibt sie inzwischen auch mit teilweisem Online-Unterricht. Ich habe mein Abi auch auf einem Kolleg gemacht und kann das nur empfehlen. Es ist allerdings kein Zuckerschlecken! Berufsoberschule in zwei Jahren würde ich mir nicht antun!
Wenn Du auf der Realschule nicht vier Jahre lang eine 2. Fremdsprache hattest und diese nicht mit mindestens ausreichend abgeschlossen hattest, musst Du für das Abitur noch eine 2. Fremdsprache belegen. Latein würde sich zwar anbieten, ist für Medizin aber nicht mehr unbedingt nötig.
Leider ist es in Medizin so, dass man über den N.C. kaum noch reinkommt und die Wartezeit beträgt ca. 16 Semester.
Medizinische Berufe, Medizinische Ausbildungsberufe | AZUBIYO
Super Antwort ich werde denke ich erst mein abi machen ohne eine weitere Ausbildung
Schön, dass ich ein wenig zu Deiner Orientierung beitragen konnte. Da Du während der Wartesemester ja nichts anderes studieren darfst, könntest Du ggf. während dieser Zeit eine medizinische Ausbildung machen. Mit Abitur hast Du sehr gute Chancen etwas Gutes zu bekommen.
Ich wünsch Dir viel Glück und natürlich Erfolg
Abitur ist für ein Medizin-Studium Pflicht!
Ebenso eine Ausbildung in Latein
Braucht man aber , um Medizin studieren zu können
Muss man aber nicht da man es nicht mehr braucht. Jedenfalls hier in Deutschland. Denn im ertsten Semester gibt es verpflichtend den Kurs Terminologie. Egal ob für Latein oder Nichtlatein
Nichtmehr hähä!
Hab meins auch nicht bekommen
Es gibt noch andere medizinische Berufe, für die man evtl. kein Abi oder Latein braucht. Z.B. Heilpraktiker, Krankenpfleger, Physiotherapeut , Medizintechniker,Pharmazeut, oder Kaufmann im medizinischem Bereich. Nur um Arzt zu werden brauchst du Latein, Abitur und gute Noten.
Man braucht für ein Medizinstudium KEIN Latein! Man braucht Latein an manchen Unis für ein Geschichtsstudium, an anderen nur, wenn man sich auf das Mittelalter oder die Antike spezialisieren will. Aber doch nicht für ein Medizinstudium
Latein brauch man nicht. Abitur und sehr gute Noten stimmen
du könntest eine sogenannte studienberechtigungsprüfung für medizin am abend neben deinem beruf machen.erkundige dich, das ist von bundeland zu bundesland verschieden. geh einfach zum magistrat und lass dich weiterleiten-
Fachhochschulreife – Wikipedia
ich wünsche dir,dass du dein ziel erreichst. latein ist nicht mehr so zwingend,auch da kommt es auf das bundesland bzw. die uni an: manche verlangen das latinum,manche nur,das man terminiologiekurse besucht.
Abitur kannst du an fast jedem Ort machen, wo es eine Berufsschule gibt. Ist dann halt zB ein "Berufliches Gymnasium" mit einem festgelegten Schwerpunkt und ansonsten normale Fächer. Ob du mit 3,1 einen Platz bekommst ist fraglich, aber soweit ich weiß bekommt man mit einer Ausbildung Pluspunkte. Das dauert dann drei Jahre. Fachhochschulreife reicht nicht, du brauchst Abitur. Und wenn es Medizin sein soll, dann entweder einen 1,x Abischnitt, bisschen Geld für ein Auslandsstudium oder eben nochmal 6-7 Jahre über Wartesemester
Hallö Kud,
erstmal bin ich beeindruckt von deinem Ehrgeiz und deiner Vision. Grundsätzlich sind dir und deinem Willen keine Grenzen gesetzt. blabla. XD
Dein Gedanke mit dem Fachabi würde ich ablegen, deine Ausbildung ist in *diesem * Fall nicht hilfreich und Du müsstest eh von Null anfangen.
Mit abgeschlossener Ausbildung hast Du dich für den zweiten Bildungsweg qualifiziert, dort kannst Du die allgemeine Hochschulreife erwerben und dich für ein fachübergreifendes Studium qualifizieren. Für ein med Studium bedarf es eines NC, d.h. überragenden AbiAbschlusses und viel Schleimerei. soweit zu deiner Frage.
Aus den wenigen, was Du über dich mitgeteilt hast sehe ich da noch eine andere Alternative. zur Zeit gibt es einige Konflikte zwischen Orient und Okzident, meiner Meinung nach ließen sich einige dieser Konflikte durch Mittler mit entsprechenden Sprachkenntnissen lösen. damit kann man auch Leben retten, nur mal so.
Ja wenn du alles in Kauf nehmen würdest dann bleibt dir nur das Abitur nach zumachen und das in einem Bereich zwischen 1,0 und 1,2. Ansonsten kannst du nicht studieren
das Abitur ist in allen Ländern der Europäischen Union die unabdingbare Voraussetzung für ein Medizinstudium. Wie bereits erwähnt, stellt der an deutschen Universitäten geltende Numerus Clausus für Medizin oft eine Hürde für eine Zulassung dar. Das heißt jedoch nicht, dass dein Traum vom Medizinstudium in weite Ferne rückt, denn es gibt die Möglichkeit, auch mit einem mittleren Abiturschnitt, Medizin im Ausland zu studieren. Eine Gesamtübersicht zu diesem Thema ist auf der MSA-Homepage „Medizinstudium im Ausland“ unter der Rubrik „Unsere Universitäten“ zu finden. Für weitere Informationen steht dir unter der Rubrik „Kontakt“ ein Kontaktformular zur Verfügung, um Antworten auf all deine noch offenen Fragen zu erhalten.
Ich hoffe, diese Antwort hilft dir weiter.
,
Isabelle vom MSA-Team
Für Medzin brauchst du ein vollwertiges Abi soweit ich weiß. Fachabi zählt also nicht. Dann brauchste nen NC von 1-1,2 maximal.
Herzlichen dank für die antwort ich muss sagen ich habe viel gelesen das es auch mit einem nachträglichen abi möglich ist jedoch war bisher nichts konkretes dabei deswegen habe ich mich an diese community gewendet.
Wieso nichts konkretes dabei es gibt Abendgymnasien wie Sand am Meer
Du kannst soweit ich weiß, an jeder, wirklich jeder Universität einen IQ Test machen. Ab einem bestimmten Ergebnis darfst du dort studieren, auch ohne Abitur. Woher ich das weiß kann ich dir gerne sagen eine gute Freundin von mir hatte das so gemacht. Die ist zur Universität, hat diesen Test beantragt und danach studiert. Ich habe keinen Kontakt mehr zu ihr, aber sie hatte irgendwas studier ich weiß aber nicht mehr was.



schule
Was haltet ihr von Ballett? jemand Erfahrung?

- 4 damit angefangen hat. Erkundige dich bei einer Balettschule in deiner Nähe,lass dich beraten,ich denke danach solltest -


medizin
Wer kennt die wunderheilmittel von DR. Hittich?

- ominöse Dr. Hittich hätte längst einen Nobelpreis für Medizin. Bei Wundermitteln ist es meist so, dass man sich nach -


lernen
Fahrschule - Ablauf

- mindestens einmal besucht haben. Dazu einfach in der Fahrschule eintreffen, wenn die stattfinden. Und für die Praxis vereinbarst -- dahin und hörst nur zu. dann musst du deine fahrbögen lernen und gehst in die theoretische prüfung. da sitzt dann ein -