Excel zellen tastenkombination markieren

1 Antworten zur Frage

~ Irgendeine Tastenkombination? Tastenkombinationen gibt es doch bei Excel eigentlich für alles. Ich für Mit Strg + g kannst du das Fenster "Gehe ~~ Tabelle so lange "rüberschieben", bis sie bei der letzten zu.
Bewertung: 10 von 10 mit 24 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Excel Zellen mit Tastenkombination markieren?

Hallo an alle,
ich hoffe, ich drücke mich einigermaßen verständlich aus. Meine Kollegin sprach mich gerade wegen einem Excel-Problem an. Sie bearbeitet eine Tabelle, die ziemlich viele Spalten hat und daher nicht in voller Ansicht auf den Bildschirm passt. Sie wollte nun die unterste Zeile markieren, um einen Rahmen hinzuzufügen und tat dies wie folgt: Die Zeile ab der ersten Spalte mit der Maus markieren und dabei die Tabelle so lange "rüberschieben", bis sie bei der letzten zu markierenden Spalte angekommen ist. Sie fragte mich nun, ob es eine schnellere Möglichkeit dafür gibt, außer immer mit der Maus anzufangen.
Irgendeine Tastenkombination? Tastenkombinationen gibt es doch bei Excel eigentlich für alles. Ich für
Mit Strg + g kannst du das Fenster "Gehe zu." öffnen.
Dort kannst du einen Bereich eingeben. Mit Enter wird der Dialog verlassen und der Bereich markiert. 
Mit Strg + Shift + ↓ markierst du alle Zeilen der aktuellen Spalte bis zur letztgefüllten Zeile.

Excel - Bedingte Formatierung - "leere" Zellen farblich markieren

ich habe in meinem Tabellenblatt eine Zeile mit Kalenderwochen, also 52 Spalten. In jeder dieser Zelle steht eine Formel die prüft ob an anderer Stelle diese Kalenderwoche genannt wird und markiert im positiven Fall die Zelle farblich und schreibt einen Buchstaben hinein.
Auf diesem Weg markiere ich den Start und Endzeitpunkt eines Projekts.
Nun möchte ich aber gerne den Zwischenraum, also alle Zellen die sich zwischen den beiden befüllten befinden, ebenfalls farblich markieren um den gesamten Projektzeitraum zu visualisieren. Dazu habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden.
Hat jemand einen Tipp für mich?.

Excel Zellen per Wert mit zusätzlichem Sternchen einfärben

Hi!
ich möchte gern das meine Zeilen von L15-L1000 in Grün eingefärbt werden wenn ich eine Zahl >= 500 habe.
Allerdings kann es vorkommen das in meiner Zelle nicht nur 504 als Zahl steht sondern mit einem Sternchen: 504*
Kann mir wer helfen?
Ich habe dir auch in deiner anderen Frage zu dem Thema geantwortet (Stichwort "bedingte Formatierung"ISTZAHLWECHSELN(L5;"*";"")L5;"*";""))>=500)
Excel Spalten und Zellen sortieren
Es ergibt aber Sinn, für dieses Teilproblem eine extra Frage zu formulieren.
sollte nicht ein wennfehler drumrum, auch wenn es keine sichtbaren auswirkungen hat, falls die Funktions ein fehler ergibt.
weiterhin als Hinweis, es werden auch die zellen eingefärbt die mehrere * enthalten und das egal an welcher stelle die stehen.
ggf ist das für die Aufgabe wichtig.
habe aber auch keine einfache Lösung gefunden, die alles abdeckt
Richtig, man kann die Formel weiterhin sicherer gestalten. Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um ein strukturelles Prinzip handelt, dass in der Spalte immer nur Zahlen oder Zahlen mit Stern stehen.
Zum zweiten Hinweis: Ja, man kann auch einfach das rechte Zeichen auf * überprüfen und ggf. löschen. Einfache Lösungen fangen oft nicht alle Fälle ab. Dennoch sollte man damit erstmal anfangen. Man kann seine Formel immer noch weiter ausbauen.
Eine schlechte Herangehensweise wäre, gleich von vornherein zu probieren, alle Ausnahmen abzufangen. Von mir noch ein Hinweis: Wenn das Prinzip zur Lösung verstanden wurde, ist der Rest nur Definitions- und Fleißarbeit.
noch ein Hinweis: die Formel gilt für die bedingte Formatierung, sie ändert NICHT den Text mit * in der Zelle zu einer Zahl! Es ginge aber auch die Umwandlung zur Zahl, aber beibehaltung des Sternchens mit dem Benutzerdefinierten Format 0 "*".
war nicht vollständig, auf ein Neues: in A1 501*, in B1 die Formel =WENNA1TEILA1
zusätzlich: bedingtes Format mit Formel: =RECHTS="*" Adresse A1 darf nirgends $A$1 sein, wenn die Formatierung kopiert werden soll
Und dem Benutzerdefinierten Format:
#.##0"*".##0"*";"▬*"
alles für Zelle B1. Farbe7]"▬*" kannst du natürlich auch eine andere Null-Darstellung vorgeben, ich finde das so nur übersichtlicher in Listen, die viele Nullen enthalten
Das benutzerdefinierte Format gehört auch der normalen Zelle zugewiesen
sorry, dass sich das so ausweitet: die letzte Bemerkung war falsch. Ausserdem: die Vorschau zeigt zwar richtig an, aber mit dem * geht es nicht. Das Sternchen macht Schwierigkeiten, weil es als Wildcard für alles und nichts fungiert.
Mit zB ° gehts. Du musst also alles auf ° umändern
umändern geht nur mit einer Formel in einer anderen Spalte: =WENNA1A1;1;LÄNGE-1)&"°";A1)
Mit dem  Ergebnis dieser Formel kannst du dann die Original*-Werte mit als Werte einfügen überschreiben
Wird also recht kompliziert, geht aber prinzipiell
also wenn du bei "Bedingte Formatierung" eine neue Regel erstellst mit:
nur Zellen formatieren, die enthalten.
dann Zellwert     nicht zwischen     0      500
dann wird alles grün, wo keine Zahl zwischen 0 und 500 drinsteht, egal ob mit oder ohne sternchen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter.
Leider nicht ganz korrekt. Alle Nummern unter 500 die ein Sonderzeichen enthalten werden auch markiert
oh ja.
man müsste die Sternchen eigentlich besser in eine spalte daneben schreiben. das wäre einfacher, aber nur wenn das auch so möglich ist.
Excel Makro Spalten Markieren wenn Zelle bestimmten Inhalt hat
Hallo liebe Excel Freunde,
ich habe folgende Frage. Ich habe eine Tabelle mit einer Reihe von Tagen. Nun möchte ich in meinem Makro aber prüfen, dass wenn in der Zeile eine Zelle mit Sa oder So steht, dass es mit dann Die Spalte der Zelle farbig markiert. Weiß jemand wie dass geht, und gibt mir mal nen kleinen Denkanstoß?
dazu brauchst du kein Makro.
das geht ganz einfach mit der benutzerdefinierten Formatierung mit dieser Formel/Abfrage:
=ODERB3B3=WAHR
Distel
Der Vorschlag von Distel35 ist schon ganz gut. Es geht aber auch einfacher:=ODER(B$3="Sa";B$3="So") Das "=WAHR" kann man sich sparen. Die Formatierung muss sich dann über den ganzen Bereich der Tabelle beziehen.
Du benötigst kein Makro. Es reicht, wenn du dich mit bedingter Formatierung beschäftigst.
Excel Zellen färben
Hi, es geht mal wieder um Excel 2007. Ich möchte, dass wenn ich in eine Zelle einen "" einfüge eine Zeile rot färbt. Also Es ist eine Zeile. In der Zeile befindet sich in der letzten Zelle nichts oder ein "". Wenn da ein "" ist, soll sich die Zeile rot färben. Nun habe ich das mit der bedingten Formatierung gemacht. Das geht, aber wenn das "" dann entfernt wird, dann bleibt die Zeile rot. Das soll aber dynamisch sein, wenn ihr versteht
Habt ihr da einen Tipp?
Kann man das mit Wenn Sternechen, dann farbe machen oder so?
Also du willst wenn da ein Leerzeichen oder =" " in der Zelle steht, das dann die gesamte Zeile rot gefärbt wird. Ich hab das mal mit der 1sten Zeile in Excel probiert und in Zelle A1 ein Leerzeichen eingefügt.Die Färbung sollte verschwinden, wenn du das Leerzeichen löscht.Bei der Regel ist die Formel: =$A$1=" " und bei Wird angewendet auf trag ich ein: =$1:$1 Nur mal ein Beispiel wie sich die erste Zeile in Excel rot einfärbt. Natürlich bei Formatierung rot nicht vergessen festzulegen.
Excel: Zellen beim Druck ausblenden
Excel 2000 oder 2003:
Kann man einzelne Zellen so einstellen, dass sie beim Druck ausgeblendet sind, also leer bleiben? Wie?
Oder geht das nur mit ganzen Spalten bzw. Zeilen.
Du kannst die Schrift in den betreffenden Zelle auf "weiß" stellen, dann verschwindet sie, ohne Inhalt oder Berechnung zu ändern: Format - Zellen - Schrift - Farbe "weiß" - OK.
Vor dem Anklicken dieser Befehlsfolge kannst Du alle betreffenden Felder markieren durch: Zelle anklicken - Strg - Zelle anklicken - Strg usw.
Eleganter wäre eine Schalterzelle mit 1 oder 0 außerhalb des Druckbereiches. Dabei müssen die betreffenden Zellen eine bedingte Formatierung bekommen. Aber damit kenne ich mich noch nicht aus.
Schalterzelle außerhalb des Druckbereiches. bedingte Formatierung"
Prima Idee
Oben beim Markieren habe ich einen Fehler: Die Strg-Taste muß die ganze Zeit gehalten werden, wenn die verschiedenen Zellen durch Anklicken markiert werden sollen.
Mit einer bedingten Formatierung geht das Ausweißen der bestimmten Zellen wie folgt:
Schritt 1: Einrichtung der Schalterzelle außerhalb des Druckbereiches, z.B. in der Zelle G2. Die Zelle darf nicht leer sein. Tipp einfach "a" ein. Wenn Du "0" eingibst, sollen bestimmte Zellen weiß werden und damit deren Inhalt beim Ausdruck nicht erkennbar werden.
Schritt 2: Markiere die weißbleibenden Zellen mit Anklicken - Strg - Anklicken - Anklicken usw. Strg loslassen.
Schritt 3: Format anklicken: Bedingte Formatierung "Zellwert ist" umstellen auf "Formel ist", rechts in das leere Feld klicken, dann auf die Schalterzelle G2 klicken. Es erscheint "$G$2", eintragen "=0". Dann Format - Farbe weiß und OK - OK. Fertig.
Schritt 4: Schalterzelle G2 anklicken und den Inhalt "a" auf "0" ändern. Die bedingt formatierten Zellen sollten jetzt alle "weiß" sein.
Du kannst bei Excel den sogenannten Druckbereich definieren. Nur was in diesem Bereich ist, wird ausgedruckt. Wenn Du Zellen aus welchen Gründen auch immer nicht ausgedruckt haben willst, einfach außerhalb des Druckbereichs lassen.
Die nicht-Druck-Zellen liegen innerhalb des ansonsten auszudruckenden Rechtecks.
Einen Druckbreeich aus mehreren zusammengesetzen Bereichen zu definieren funktioniert bei Excel2000 nicht wirklich. Es entstehen mehrere Druckseiten.
Datei--> Druckbereich festlegen -->> Zellen auswählen, die gedruckt werden sollen.
Excel Zellen durch Farben miteinander verbinden?
Wie schaff ich es in Excel, dass wenn ich auf eine Zelle drücke, eine andere verbundene Zelle farbig aufleuchtet. und somit zeigt dass sie zueinander gehören.
Wie sind die Zellen denn miteinander verbunden?
Wenn du eine Excelformel verwendest , dann werden von sich aus alle in der Formel vorkommenen Zellen farblich hervorgehoben, wenn du die Formel editierst.
noch sind sie nicht verbunden, ich würde sie dann verbinden. Ich will quasi dass wenn ich auf eine zelle klicke eine andere bestimmte farbig wird.
Die Frage ist wie du sie verbinden willst, also wie sieht bei dir eine Verbindung aus?
Wenn die Verbindung in Form einer Formel bestünde, würde Excel die Zellen von sich aus farblich hervorheben, wie ich bereits geantwortet habe.
Ansonsten könnte man evtl. etwas mit VBA machen. Dazu müsste ich aber wissen, wie du die Zellen verknüpfen möchtest. Wo wird diese Eigenschaft gespeichert, welche Zelle mit welcher verknüpft wurde und wie konkret sieht die Verknüpfung aus?
Er will quasi den Lichtschalter drücken und die Lampe soll aufleuchten
Wo steht die Information, dass Zelle Y zu Zelle X gehört und wie steht es dort? Gibt es eine Zelle, in der steht ="Zelle X gehört zu Zelle Y"?
Ich weiß langsam nicht mehr, wie ich meine Nachfrage besser formulieren kann
nein eine solche zelle gibt es noch nicht. Diese Information für die Verknüpfung is bis jetzt nur gedanklich weil ich nicht weiß wie das gehn soll. Aber ich versuche dass es so funktioniert wie Ortogonn sagte
Vielleicht hilft dir dieser Ansatz:Private Sub Worksheet_SelectionChange If Target.Address = "$B$8" Then Range("E13"120, 120, 120"E13""E13""E13").Interior.PatternTintAndShade = 0 End If End Sub Wenn auf E13 geklickt wird, wird der Hintergrund grau gefärbt, sonst wird der Hintergrund zurückgesetzt.



computer
scrollen funktioniert einfach nicht mehr

hey ich hab ein problem mit meinem touchpad. ich hab ein lenovo ideapad mit windows 8. letzte woche hab ich mein


arbeit
Bewerbung Hospitation

- Entweder du selbst weißt, wie du deinen potentiellen Arbeitgeber überzeugen kannst oder du fragst deine Kollegen um -


wissen
Gibt es eine Pflanze die kein Wasser zum wachsen braucht?

Nein. Manche brauchen so minimal wenig Wasser, dass sie es aus der Luft aufnehmen können. Einige können jahrelang