Chips machen was habe falsch gemacht

3 Antworten zur Frage

~ kartoffeln waren gefragt? besser noch: frittieren. diese ofen-chips rezepte funktionieren alle nicht.~ die Chips total wabbelig. Liegt das am Öl, was man aufs Blech machen sollte, oder woran liegt das? Achja, falls ihr.
Bewertung: 3 von 10 mit 615 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Chips selber machen - was habe ich falsch gemacht?

Bewerten:
gerade eben wollte ich Chips für meinen Freund und mich machen, da ich ein Rezept aus einem neuen Kochbuch habe. Darin wird beschrieben, man soll Kartoffeln Schälen und Raspeln und das dann bei 180Grad für ca. 45min in den Ofen. Achja, Würzen natürlich auch. Bei mir wurden die Chips total wabbelig. Liegt das am Öl, was man aufs Blech machen sollte, oder woran liegt das? Achja, falls ihr Tipps für mich habs, wegen einer GUTEN Reibe, immer her damit, ich habe das Gefühl, dass meine total stumpf ist.
Bewerten:
Wahrscheinlich wurden die Scheiben zu dick und vermutlich noch feucht weil zumindest laut deiner Beschreibung vorher nicht abgetupft wurde. Die müssen wirklich so dünn sein, dass sie vom bloßen Anfassen praktisch schon auseinander fallen. Und ich sags nur ungern: Aber gesünder ist die Ölmansche aus dem Backofen auch nicht gerade. Nur etwas anders und weniger künstliche Zusätze.
Bewerten:
Man braucht einen scharfen Gurkenhobel, der sehr dünne Kartoffelscheiben ergibt. Je dünner, desto besser. Man hobelt sie am besten direkt zügig in heisses Frittierfett in einer Bratpfanne, und zwar immer nur so viele, dass die Oberfläche gerade bedeckt ist. Sobald sie anfangen, sich golden zu färben, nimmt man sie zügig mit einem Schleif heraus und legt sie auf Küchenpapier. Mit einer Fritteuse kann man auch arbeiten, aber auch dort immer nur mit kleinen Portionen, sonst verkleben sie.
Bewerten:
backpapier verwenden. umluft wählen. das öl nicht aufs blech, sondern mit einem teelöffel öl die tranchen mischen. salz erst drauf, wenns fast fertig ist.
was für kartoffeln waren gefragt?
besser noch: frittieren.
diese ofen-chips rezepte funktionieren alle nicht.

Was würdet ihr auf einem Junggesellenabschied machen, was "muß" man gemacht haben?

Bewerten:
Es geht nicht um mich, natürlich. Ziel ist wahrscheinlich Düsseldorf.
Bewerten:
In die Nachtresidenz gehen, schön feiern gehen bei guten Cocktails und schöner Musik. (Alternativ sind 3001 und Monkeys Club auch sehr gute Clubs zum abfeiern, wobei das 3001 im Hafen liegt, Monkeys Club und Nachtresidenz findest du auf der Königsallee.
Nach einer durchtanzten Nacht, da es sich ja um einen Junggesellenabschied handelt, vielleicht noch in die Rethelstrasse sich die Hörner unter Excuisiten Bedingungen.
Altstadt würde ich nicht empfehlen, viele gröhlende Jugendliche und alles zu voll.
Bewerten:
Ich gehe einfach mal davon aus, dass du mit den Herren mitziehst. Also mein Mann hat dieses Jahr seinen besten Freund nochmal so richtig feieren lassen.
Die haben zuerst Knoblauchbrot verdrückt, sind anschließend Döner esse gegangen - Unser Kumpel musste Küsse zum Geld verdienen verkaufen. DAnn waren sie in einer Schwulenbar und er musste eine Telefonnummer von einem Homo ergattern und ihn um ein Tänzchen bitten. Außerdem sollte er von einer Frau einen BH ergattern. Außerdem Karaoke-Bar, macht echt Laune.
Als Belohnung zum Schluss in ein Striplokal und ein Privatstrip organisieren
Also kurzum, erst richtig rackern und ihm danach zeigen, was ihm entgeht *lach*
GLG Romy
PS: ein T-Shirt mit einem coolen Spruch kommt immer gut an
Bewerten:
versuchs mal damit - ist zwar kein klassisches junggesellen-abschieds-spiel, macht aber mächtig stimmung
Bewerten:
Altstadt, das ist O.K. wenns warm ist dann Treffen sichdort immer alle Junggesellenabschiede. Ich war beim letzten Sommer beim letzte J.A. Da waren mindesten noch 30 andere. Da ist die Konkurez groß.
Es gibt eine Seite mit lustigen Ideen. Ich habe sie selbst schon gesehen aber weiss die URL leide rnicht mehr.
Schau mal bei google ode rhier bei IQ, da wurde auch schon mal sowas gefragt

Was ist los mit ihr, was habe ich womöglich falsch gemacht?

Bewerten:
Wie ihr aus meinen früheren Beiträgen vielleicht entnehmen könnt, habe ich derzeit mit einem kleinen Problempferd zu tun. Gurtzwang, veritten, unentspannt, schlecht bemuskelt, nimmt die Trense nicht gerne an und noch einiges mehr. für diese Dinge kann ich nichts, ich habe sie erst seit knapp einem Monat. Mir ist aber stark aufgefallen, das sie ein Pferd ist, welches Menschen überhaupt nicht an sie ranlässt, bzw. ihr sind Menschen einfach nicht wichtig. Sowohl ich, jeder andere als auch ihre Besitzerin. Wenn ich mit ihr Bodenarbeit mache, kann es Momente geben, in denen sie sich einfach umdreht und mich stehen lässt, so nach dem Motto: ''Ok keine Lust mehr.'' Sie läuft dann am Rand des Reitplatzes herum und versucht an das Gras zu kommen. Manchmal muss ich dann zu ihr hingehen und sie mit Futter irgendwie wieder locken, manchmal kommt sie auch von selber. Aber man mekrt auf jeden Fall, das ihr nichtmal mehr das Futter wichtig genug ist, um mal 10-15 min Bodenarbeit zu machen.
Heute haben wir dann gemeinsam den neuen Roundpen ausprobiert. Sie war heute ziemlich gut drauf, Bodenarbeit lief super, sie folgte mir auch auf Schritt und Tritt, wirkte entpannt und lies sich problemlos darauf ein. Dann wollte ich sie zwischendrin zur Abwechslung etwas traben und galoppieren lassen, aber natürlich ohne Longe. Ich nahm dann die Peitsche die vielleicht 40 cm lang war und schnalzte damit sie sich in Bewegung setzt. Sie trabte, hatte aber kontinuirlich die Ohren angelegt, sie wirkte plötzlich sehr verspannt. Manchmal nahm sie den Kopf runter, dehnte sich und schnaubte, im nächsten Moment warf sie ihn wieder hoch und hielt kein gleichmäßiges Tempo. Als ich dann schnalzte, damit sie angaloppiert trat sie in meine Richtung aus und verfiel in einen schnellen, dann langsamen, dann wieder schnellen Galopp. Ich stand ruhig in der Mitte, aufrecht und sie trat immer wieder nach hinten aus. Ich verstand es nicht und wechselte die Hand, aber da genau das gleiche. Manchmal lief sie nicht am Rand sondern lief nach innen, zwischenzeitlich bekam ich schon fast Angst, weil sie jedes Mal austrat. Selbst im Schritt lief sie permanent mit angelegten Ohren, mir wurde es dann zu gefährlich, ich traute ihr nicht, obwohl ich sowas nicht von ihr erwartet hätte oder nicht erwarte, ich drehte mich um und wollte die Peitsche weglegen, da lief sie mir wieder entspannt und mit freundlichem Blickn hinter her. Ich verstehe das ganz und gar nicht. Nach einem kurzen Spaziergang, hängte ich sie dann nochmal an die Longe, weil es mir schien, als wäre sie nciht genug bbewegt, als ich sie dann auf der linken Hand angaloppieren lassen wollte, trat sie wieder in meine Richtung aus.
Mich hat das irgendwie total stutzig gemacht, ich kann ihr Verhalten überhaupt nicht deuten und ehrlich gesagt, kann ich ihr auch nicht wirklich trauen, weil sie echt unberechenbar und sehr verbissen ist.
Bewerten:
Hallo!
Das Problem ist ganz einfach, dass du sie überhaupt hast frei laufen lassen. Beim Freilaufen ohne Longe hast du kaum Einwirkungsmöglichkeiten außer die Stimme und plastische Gegenstände wie die Gerte. Mit einem Pferd, was kein Problempferd ist, wie deins, kann man auch über Körpersprache kommunizieren, was du vermutlich schon bei der Bodenarbeit gemacht hast.
Im Freilauf hingegen kann hast du das Pferd praktisch "freigegeben" und sie ist aufgrund ihres jetzigen Ausbildungsstandes NICHT bereit gewesen, mit dir zu kommunizieren, sich dir anzuvertrauen und sich friedlich zu verhalten. Im Gegenteil, sie wurde deutlich aggressiv. Vielleicht hat sie den Freilauf als Möglichkeit, sich auszutoben, missinterpretiert.
Steht sié täglich auf der Weide? Gerade bei Pferden mit einer hohen Grundenergie und auch sonst ist täglicher Weidegang unabdingbar.
Es gibt jetzt mehrere Wege, für die du dich entscheiden kannst. Du kannst sie natürlich beim nächsten Freilauf solange scheuchen und hetzen, bis sie fast umkippt und sich unterwirft. Ich nehme an, jeder weiß, dass du auf diesem Wege zu keiner echten, vertrauensvollen Bindung kommst.
Demnach solltest du einen anderen Weg gehen Bevor ich dir Dinge oder Abläufe empfehle, würde ich gerne Nähreres zu ihrer Haltung, ihrer Fütterung und ihrem Training wissen.
Bewerten:
Also zu ihrer Haltung: Die Herde hat einen großen Stall mit genauso großem Sandpaddock, ab der ersten Fütterung dürfen sie den Trail und die Weiden benutzten und da dürfen siesich dann bis zur letzten Fütterung aufhalten. Ansonsten ist der große Sandpaddock Platz immer frei zugänglich. Ansonsten, ich glaub drei oder zwei Mal am Tag Heu und nach dem Reiten immer eine Schüssel mit Futter. Training: Sie wird außer Montag und Mittwoch im Schritt jeden Tag geritten, oft Ausritte, aber mindestens genauso oft Platz. Dressurmäßig ist sie ganz ok, durch die Verspanntheit und das fehlende Vertrauen zur Reiterhand aber schwer zu Reiten, Springen verweigert sie seit sie eineinhalb Jahre bei einer anderen Besi war und ja. Heute hab ich sie beispielsweise nur longiert und habe einen Spaziergang mit ihr an Stellen gemacht, in denen es viel bergauf geht.
Bewerten:
Ok, also ich finde die Haltung absolut optimal! Dann kann man ja ausschließen, dass ihr Aggressionspotenzial an mangelnder Bewegung liegt Was genau machst du bei der Bodenarbeit mit ihr? Hast du schon mal versucht, sie über Stangen zu führen? Oder sie am Strick evtl mit Gerte seitwärts zu schicken?
Bei so einem Problempferd ist es wichtig, dass du nie "ausrastest". Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass man einfach manchmal genervt ist, wenn etwas nicht sofort klappt. Aber damit zeigst du der Stute deine Unsicherheit und sie kann sich nicht auf dich verlassen.
Bewerten:
Ich glaube die Aggression hat sich in den letzten zwei Jahren aufgebaut, als sie eben bei einer anderen Besi war, die sehr jung und unerfahren war. Wahrscheinlich auch durch den Stress. Bei der Bodenarbeit lass ich sie halt stehen und lobe sie, wenn sie eben stehen bleibt, während ich zurück gehe, sie kann den spanischen Schritt, rückwärtsrichten, mir folgen. also noch nicht so viel, das mit dem seitwärts schicken ist aber eine gute Idee. probier ich mal aus, genauso wie die Stangen, das hab ich auch noch ncht gemacht
Ja manchmal würde ich echt gern ausflippen, sie kann echt ne Diva sein, aber ich konnte mich bis jetzt immer ganz gut beherrschen^^. für deine Tipps, ich hoffe das hilft uns weiter!
Eine Frage, weil du so erfahren wirkst: Durch den Gurtzwang kann ich sie nicht mal mehr am Bauch striegeln, weil sie die Ohren anlegt, manchmal sogar zu schnappen will. Soll ich ihr in solchen Momenten lieber ausweichen oder vielleicht mal die Stimme anheben oder sie sozusagen schubsen? Wir arbeiten gerade n dem Gurtzwang, ich merke, wenn ich mal Hey! sage, also energisch, das sie den Kopf wegnimmt, aber man sieht ihr wirklich an wie sie zu kämpfen hat, am liebsten in alles und jeden reinbeissen würde.
Bewerten:
zum Gurtzwang:
Du solltest ihr nicht ausweichen, sie aber auch nicht strafen. Immerhin kann sie nichts dafür. Stehen bleiben solltest du natürlich auch nicht, kann schnell gefährlich werden. Ich empfehle dir Folgendes:
Such dir die weicheste Bürste aus und gehe langsam auf sie zu, als wolltest du sie putzen. Zwei oder drei Bürstenstriche am Hals genügen, du bewegst dich langsam mit dem Arm zum Bauch. Ab dem Punkt, wo sie ihre Körperhaltung ändert - alle vier Hufe belastet, Ohren zurück nimmt, Halsmuskeln anspannt usw - bleibst du sofort stehen.
Nie solltest du dich von ihr wegbewegen oder über ihre Reizgrenze hinaus versuchen, ihren Bauch zu berühren.
Bestenfalls entspannt sie sich wieder, wenn du in der Bewegung erharrst und dich wieder ihrem Hals zuwendest. Jedes Mal, wenn sie dich ein winziges Stückchen weiter in entspanntem Zustand! an ihren Bauch lässt, lobst du sie ausgiebig.
Auch diese Methode erfordert Zeit, Konsequenz und Geld, aber der Erfolg ist viel wert. Wichtig ist, dass du es nie "so weit treibst", dass sie schnappen könnte oä. Alles muss ruhig und so entspannt wie möglich ablaufen, damit es funktioniert und du dich NICHT in Gefahr begibst!
Viel Erfolg
Bewerten:
Gehört noch zur Frage: Was meint ihr, wie kann ich ihr Vertrauen gewinnen, mich mit ihr anfreunden, und was bedeutet ihr Verhalten womögich? Ich sehe sie 2x die Woche, was könnte ich in dieser Zeit tun, um eine Bindung zu ihr aufzubauen? Sie wirkt, als wollte sie, das alle Welt sie in Ruhe lässt, ihr Blick ist des öfteren sehr entnervt und verbissen, auch zu den anderen Pferden. Sie ist 15, lebt in einer Herde im Offenstall, mit riesiger Anlage. Hatte vor kurzem sehr viel Stress aufgrund von ZahnOPs usw. Ich hoffe ihr habt einen Rat füt mich PS: sie hat kein Problem mit Gerten oder Peitschen.
Bewerten:
Das Problem ist, dass sie dich nicht als etwas Wichtiges annimmt. Sie sieht dich noch nicht als Partner bzw. führendes Herdenmitglied an. Deshalb versuch doch mal, jedes Mal wenn du kommst, ein paar Schritte auf sie zu zugehen, meinetwegen mit einer Möhre in der Hand. Nie frontal, immer im 45 Gradwinkel schräg zu ihr. Du bleibst solange stehen, bis SIE freiwillig in deine Richtung kommt.
Das klingt langweilig und vllt. auch blöd, aber sie muss lernen, dass der Hund zum Knochen kommt, nicht der Knochen zum Hund
Sollte sie nicht zu dir kommen, gehst du wieder. Nächstes Mal das Gleiche. Nie gehst du weiter auf sie zu als zwei oder drei Meter.
Das ist natürlich in der Anfangsszeit ziemlich langweilig, weil du kaum etwas mit ihr machst.
Ich habe mit dieser Methode allerdings nur positive Erfahrungen machen können und deine Geduld LOHNT sich
Bewerten:
Genau so habe ich es auch versucht, sie ich bin ein zwei Meter vor ihr stehen geblieben mit Leckerlis in der Hand, sie kommt zwar auf mich zu, bleibt aber eine Armlänge vor mir stehen. Dann mach ich meist den Schritt auf sie zu, aber ich weiß das es falsch ist. aber gut, dann werde ich es jetzt so versuchen
Bewerten:
Wenn du nicht weißt, wie du mit so einem Pferd umgehen musst oder warum es wie reagiert, dann such dir bitte einen kompetenten Horsemanship-Trainer.
2x die Woche reichen bei Weitem nicht aus, um eine Bindung zu so einem Pferd aufzubauen.
Außerdem arbeite bitte nicht frei mit dem Pferd, solange es dir nicht 100% zuhört, "gehorcht" und auf dich Acht gibt usw.
Was du falsch gemacht hast, kann dir nur jemand sagen, der dich aus der Nähe sieht.
Bei solchen Pferden rate ich generell von Futterlob ab, wenn man nicht weiß, wie man es richtig einsetzt.
Ohne Futterlob weißt du, woran du wirklich bei diesem Pferd bist.
Was muss ich machen wenn ich falsch getankt habe?
Bewerten:
z.b anstatt diesel benzin. muss man das auspumpen lassen?
Bewerten:
früher hat man im Winter sogar absichtlich etwas Benzin zum Diesel getankt, damit der Diesel nicht klumpte, kommt auf die Verdünnung an, also auf die Menge Benzin, irgendwann geht das nicht mehr, der Motor geht aus
Bewerten:
na logich sonnst machst du dir den motor kaputt
Bewerten:
ja muss man
melde dich bei der tankstelle die sagen dir wie das läuft
in der regel haben die so pumpen da, die das rauspumpen
ansonsten ab inne werkstatt
frag bei der tankstelle die wissen sowas genau
Bewerten:
Auto stehen lassen und den Tank auspumpen lassen. Ist einem Bekannten von mir auch mal passiert. Ansonsten ist im schlimmsten Fall der Motor platt.
Bewerten:
ja - wenn der falsche Treibstoff erst im Tank ist und noch nicht im Motor , keinesfalls starten sondern abschleppen lassen und in der Werkstatt auspumpen.
Wenn der Motor schon gestartet wurde, kanns teuer werden. Ein Stück weit kommst Du sicher auch mit dem falschen Treibstoff, wird aber Schäden hervorrufen. Nicht zu empfehlen.
Bewerten:
Normalerweise entstehen keine messbaren Schäden.
Bewerten:
Wenn fast nur falscher Sprit im Tank ist, kommt man etwa 1 km. Soweit reicht der richtige Sprit, der noch in Filter und Leitungen ist.
Bewerten:
Nicht unbedingt. Ist mir auch schon passiert, sowohl Diesel in den Benzintank gefüllt und umgekehrt. Solange es sich um kleinere Mengen handelt, sagen wir, 20 Prozent des Kraftstofgemisches sind nur falsch, kannst Du bedenkenlos fahren. Ist der Tank zum grössten Teil mit falschem Treibstoff gefüllt, kaufe Dir einen langen Schlauch zum aussaugen. Die Werkstatt macht das natürlich auch, kostet aber ein paar Hunderter. Wenn Du Näheres wissen willst, ruf mich an! 0041765210765
Bewerten:
Wenn Du ein Diesel neueren Baujahr hast,kann nur noch ein Fachmann
entleeren.mit dem Schlauch kommst Du gerade mal zum Expansionstank,in
der Regel hat Er 5Ltr.aber an den Haupttank,kommt nur der FM.durch einiges abmontieren,fahren mit Benzin ist kurzfristig,kein Proplem,der Motor nagelt und hat keine Leistung,aber wenn das
Benzin längere Zeit in der Pumpe ist,lößen sich alle Gummiteile in
wohlgefallen auf,und dann wirds teuer.
Immer wenn ich das neueste iTunes-Update installieren möchte, erscheint am Ende diese Fehlermeldung. Was habe ich falsch gemacht?
Bewerten:
Ungefähr seit den letzten 2-3 neuen iTunes Versionen kann ich das jeweilige Update nicht installieren, weil am Ende der Installation immer diese Fehlermeldung kommt.
Was muss ich ändern ,damit es nicht mehr so ist?
Bewerten:
besorg dir windoof7! oder überleg doch mal seit wanns nich mehr funnzt und was du in dem zeitraum installiert oder verändert hast! mach alte fehler rückgängig! oder du lädst dir win installer und itunes neu runter und installiertst diese neu! mkg
Bewerten:
heißt das, wenn ich vista habe, dass es gar nicht funktionieren wird oder was?
Bewerten:
soll wohl eher heisen: vista is mist, besorg dir windoof7 da gehts problemlos, bzw es behebt die fehler eigenständig
Warum habe ich bei gta vcs für psp nur 99.1% ich habe alles gemacht was man machen muss
Bewerten:
Bewerten:
Evtl hast du Cheats benutzt.
Wenn du Cheats benutzt kannst du die 100 % nicht erreichen.
Bewerten:
wirklich?
wo sollte man den nicht cheats eingeben
Bewerten:
wie meinst das?
Naja du darfst überhaupt kein Cheat eingeben, weder in den Missionen noch im Freien Spiel.
Bewerten:
ich habe gta vice city stories auf psps habe keine cheats benutzt und hab auch alles geschaft hab im internet nach den ganzen versteckten ballons und so und hab auch etwas mehr wie 91% warum weiss ich auch nicht
Bewerten:
rennen diese geschäft jobs mehr wie 15lvl alles hab in der liste geschaut und sollte eig 100%sein.was ich nur nicht hab ist das ich unendlich waffen haben soll aberdafür werd ich wahrscheinlich nur 0,1% bekommen.kp warum vllt ist das so
Java/Bukkit Plugin was habe ich falsch gemacht
Bewerten:
also ich arbeite zur zeit an einem Plugin und ich komme einfach nicht darauf was ich falsch mache ich habe mich jetzt auch stundenlang durch irgendwelche Seiten durchgearbeitet und es hat bisher einfach nicht geholfen ich hoffe ihr könnt mir helfen :
Der code in dem der fehler auftritt: public Graph createGraph {if {throw new IllegalArgumentException("Graph name cannot be null"name, nullgraph); return graph;} der Fehler der mir angezeigt wird:
The constructor Metrics.Graph is undefined
schonmal
BlackSeBo
Bewerten:
Sowas gehört zum grundlegenden Wissen einer objektorientierten Programmiersprache wie es Java nun mal ist. Schalt erstmal einen Gang runter, schnapp dir ein Java-Einsteigerbuch deiner Wahl und wenn du damit durch bist, fängst du mit deinem Plugin an.
Der Fehler, der ausgegeben wird, sagt doch eigentlich alles. The constructor is undefined - der Konstruktor ist nicht definiert. Das heißt du musst die Parameterliste deines Aufrufes ändern oder einen Konstruktor definieren, der auf diese Parameterliste passt.
Bewerten:
für den tipp aber wie schon im komentar zur ersten antwort gesagt ich bin bereits am lernen und habe auch schon einiges gelernt allerdings hatte ich den fehler schon so behoben wie mn einen solchen fehler nunmal behebt aber der fehler ist geblieben ich habe das problem gelöst indem ich das was ich oben bereits geschrieben hab einfach nochmal neu geschrieben und der fehler war auf einmal verschwunden naja trotzdem für den nettgemeinten tipp und für deine im gegensatz zu anderen leuten verständnissvollen sätze die einen nicht unbedingt runter machen
Bewerten:
jetzt warte mal ne sekunde ich habe nie gesagt das ich kein bock zu lernen hab ich lerne gerade plugins zu schreiben und mit meinem bisherigen wissen versuche ich eins zu schreiben was bis hier hin geklappt hat nur kmm ich halt jetzt nicht mehr weiter das ist doch ganz normal als anfänger oder? ich versteh garnicht was diese absolut minderwertige ausage eigentlich soll das weist du doch garnicht aber gut ich hab das problem sowieso gerade gelöst.
. und so was ist ratgeberheld na wie das wohl ging.
Bewerten:
Womit hast du das wohl verdient? Mit deiner für deinesgleichen absolut typischen "Als ob du es besser könntest" Haltung.
Also nochmal:
FINGER WEG von Bukkit und erst einmal GRUNDLAGEN von java lernen.
Bewerten:
PS: Vorsicht bei dem Link, wenn du Chrome benutzt, Chrome kann den anscheinend nicht leiden, nimm lieber firefox.
Bewerten:
Warum? Das Laden des Logos dauert ne Sekunde, ansonsten funktioniert die Seite doch prima?
Bewerten:
Ach PerfectMuffin! Die versuchen es ja zu lernen also reg dich nicht auf! Warum verstehst du das nicht! Und von deinen sinnlosen Antworten, bei denen du massenhaft Punkte kriegst: von Punkten kann man sich nix kaufen