Zieht handy ladekabel strom nicht angeschlossen ist

3 Antworten zur Frage

~ Steckdose verbleiben. hab erst gestern wegen diskussion gemessen es zieht strom wenn auch wenig,steck es ein und fass es an wenn es warm wird braucht ~~ der interne Akku wieder geladen. So ein Aufwand ist aber bei.
Bewertung: 4 von 10 mit 16 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Zieht ein Handy Ladekabel Strom, obwohl das Handy nicht angeschlossen ist?

Würde mich mal Interresieren Freue mich über Antworten
Ein Ladekabel ist nur ein Kabel. Kabel leiten den Strom, verbrauchen aber selbst keinen.
Du meinst aber sicher ein Ladegerät mit dem du dein Handy aus den 230V-Netz oder im Auto aus der 12V Bord-Spannung aufladen kannst.
Prinzipiell werden solche Geräte immer Strom verbrauchen, auch wenn kein Handy angesteckt ist. Wie groß dieser Wert ist, hängt natürlich vom Ladegerät ab. Schaltnetzteile benötigen weniger Strom als einfache Geräte mit 50-Herz-Transformator und anschließender Regelung.
Es sind auch Standby-Geräte bekannt, die scheinbar keinen Strom verbrauchen. Ein kleiner Akku versorgt die eingebaute Elektronik mit Strom. Sobald das Gerät wieder angeschaltet wird, wird die Energie wieder aus der Steckdose entnommen. So lange das so ist, wird auch der interne Akku wieder geladen.
So ein Aufwand ist aber bei Handy-Laderäten nicht sinnvoll.
Da ein Auto nur 12V Gleichspannung hat, werden diese Ladegeräte auch immer Schaltgeräte sein (die Spannung wird "zerhackt", also in eine Wechselspannung hoher Frequenz umgewandelt und danach in die vielleicht 5V Ladespannung umgewandelt). Bei ausgeschaltetem Motor ist auch die Bord-Spannung ausgeschaltet und das Gerät kann in der Steckdose verbleiben.
hab erst gestern wegen diskussion gemessen es zieht strom wenn auch wenig,steck es ein und fass es an wenn es warm wird braucht es strom
Ja. Deshalb ziehe ich mein Ladekabel immer von der Steckdose. So 10 € können da im Jahr schon zusammenkommen.

Kann man ein altes fahrrad einfach mitnehmen wenn das schon lange da ist und nicht angeschlossen ist?

Du darfst das Rad zwar mitnehmen, aber nicht benutzen und auch nicht verändern. Du must erstmal dem Ordnungsamt Bescheid geben, am besten mit Rahmennr. und natürlich deinen Personaldaten.
Dann must die genau ein halbes Jahr warten. Wenn sich bis dahin keiner vom Ordnungsamt bei dir gemeldet hat, gehört dieses Fahrrad dir. Du solltest dir aber dann dein Eigentum vom Ordnungsamt bestätigen lassen.
Wir haben auch mal ein Fahrrad gefunden. Hatte die Polizei gerufen, diese haben sich einen Vermerk gemacht, es aber nicht an das Ordnungsamt weiter gegeben. Habe ein paar Tage später dann selber dort angerufen; die haben sich das vermerkt und genau 6 Monate und 2 Tage später bekam ich eine Karte, worauf vermerkt war, dass dieses Fahrrad jetzt mir gehört.
Ob du das kannst musst du selber wissen aber das denk ich schon dass du das kannst. Die Frage ist ob es legal ist, und das ist es nicht weil es Diebstahl ist
NEIN! Das ist Diebstahl! Wie kommst du darauf, dass du einfach mitnehmen darfst, was dir nicht gehört?
nein, kann man rechtmaessig nicht. aber du kannst es zum fundbuero bringen,.
Würd ich nicht machen, ist und bleibt Diebstahl.
Diebstahl ist die Wegnahme einer fremden, beweglichen Sache, in der Absicht der rechtswidrigen Zueignung. Und genau das liegt vor.
Der Polizei melden, und wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist, kannst Du es mitnehmen. Davon ab weißt Du ja nicht, ob es nicht schon geklaut worden ist. Das könnte dann unangenehm werden
nein,ist eine fundsache.
hab ich mal gemacht und meiner ex ein schönes rad drauss gemacht.
die besitzerin hats nach einem jahr wieder erkannt und mir eine befragung auf der polizeiwache beschert.rad weg.
Bring es zum Fundbüro und gebe an dass Du Ansprüche anmelden möchtest für den Fall, dass das Fahrrad nicht abgeholt wird.
So ist es dann nach ca. 1 Jahr auf legalem Weg Dein eigenes Fahrrad geworden
Nein, es gehört dir ja nicht. Du kannst dir die Mühe machen und die Gestellnummer abschreiben und bei der Polizei nachfragen, ob es als gestohlen gemeldet wurde. Ansonstem zum Fundbüro damit

Zieht ein Netz eigentlich immernoch zu 100% Strom, wenn dieses in einer Steckdose steckt, aber an kein elektronisches Gerät angeschlossen ist?

Drei Beispiele dazu:
Beispiel Nr. 1:
Das Netzteil eines Navigationsgerätes steckt noch in der Steckdose, aber das Navigationsgerät ist nicht an das Netzteil angeschlossen.
Beispiel Nr. 2:
Das Netzteil eines Laptops ist noch an der Steckdose angeschlossen, aber nicht an den Laptop selbst.
Beispiel Nr. 3:
Ein Fön, der einfach nur in der Steckdoese steckt, aber nicht läuft bzw. nicht eingeschaltet ist.
Könnte mir das vielleicht jemand erläutern?
alles, was an der steckdose steckt und nicht primärseitig durch einen schalter abgeschaltet ist, verbraucht strom, wenn auch z.t. nur sehr wenig. also netzgeräte für laptops, ladegeräte für mobiltelefone und ähnliche dinger, die keinen schalter haben, verbrauchen strom. der föhn verbraucht im ausgeschalteten zustand keinen.
Netzteile an die kein Verbraucher angeschlossen ist, verbrauchen generell Strom, wenngleich dieser nur sehr gering ist. Dabei handelt es sich im wesentlichen um die Leerlaufverluste des Trafos, der Bestandteil eines jeden Netzteils ist.
Verbraucht ein Handyladegerät Strom, wenn es in der Steckdose steckt, aber kein Handy dran angeschlossen ist?
jeder Trafo, und nichts anders ist ein Ladegerät braucht auch bei nicht angeschlossenem Handy Strom ,das nennt man den sogenannten Leerlaufstrom.Er ist aber so gering das du ihn mit den Baumarkt -Messgeräten gar nicht angezeigt bekomms.
Merkt man allein dadurch das das Ladegerät leicht warm wird.
Ja, da ja Strom immer wieder reinfließt, aber man soll generell kein Ladegerät reinstecken, wenn man grade kein Handy zum aufladen hat, da dann das Ladegerät schneller kaputt geht
ein Gerücht was sich hartnäckig hält aber schlicht und einfach falsch ist. Ein Trafo hat eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer
und ist nur durch Überlastung oder Materialfehler zu zerstören.
Abschaltung daher nur wegen Energieverbrauch
ja! es verbraucht! aber weniger als beim laden.
wieviel watt denn noch etwa? und wieviel mit nem handy?
das sollte in der bedienungsanleitung stehen und ist von fall zu fall verschieden.
Kostet es Strom wenn man das Handyladegerät in der Steckdose lässt aber kein Handy angeschlossen ist?
stecker ziehn! Zum Stromverbrauch:
Ein Samsung Ladegerät zieht beim Ladevorgang 5V mit 0,7A. Das entspricht 3,5 Watt, nicht gerade viel, aber es zieht Strom
woher weis man das? und warum verbraucht es strom?
beim Ladevorgang.
Und wenns nicht läd?
ja ich meine wenn nur der stecker in der dose steck, aber kein handy angeschlossen ist
Wenn ne LED drin ist, dann aud jeden Fall.
Sonst denk ich auch nen bisschen, aber dürfte sich im mW- Bereich bewegen.
Jeder angeschlossene elektrische V e r b r a u c h e r zieht Strom, daher auch sein Name.
Und jeder unnütz angeschlossene elektriche Verbraucher kostet unnütz Geld!
Ein verbraucher kurzzeitig, ist lächerlich. Aber viele Verbraucher auf's Jahr berechnet können viele, viele €uro kosten
hab gerade mal nachgemessen. während des ladens liegen alle zwischen 5und 8 Watt wenn kein Handy angeschlossen ist hat mein Leistungsmessgerät bei allen Netzteilen 0,0Watt angezeigt. Das Messgerät erkennt Leistungen ab 0,1Watt. Ich denke den Treibhauseffekt können wir wohl nicht stoppen indem wir die Handyladegeräte herrausziehen. Allerdings dürfte dieses nur für die neuen super leichten Ladegeräte stimmen. Die alten, schweren haben noch eine Trafo drinnen und der zieht Stand By Strom.
Bei meinen Notebook Netzteilen sieht die Sache schon ganz anders aus. Mein Sony zieht zwar nur 0,4Watt mein Medion aber stolze 35Watt. Da kommt was zusammen. Insgesamt hatte ich stolze 450W Standby gehabt. Erschreckend fand ich das die grösten verschwender Geräte waren die in der Presse gar nicht erwähnt werden
Vielleicht minimal, aber eigentlich dürfte es nichts kosten. Steck doch mal ein Strommessgerät dazwischen
Ladegeräte ziehen meist auch ohne äussere Belastung deutlich Energie.
Wie kann ich das Programm "Android Market" auf mein Handy bekommen, wenn dass noch nicht drauf ist?
Das Programm ist angeblich bei vielen Android-Handys vorinstralliert, aber bei mir leider nicht. Ich hätte dies aber sehr gerne bei meinem
Ist es überhaupt ein Android Handy? Sonst gehtst du über den Browser einfach auf die Market Webseite.
Ich bezweifel eben falls das du ein android handy hast. wenn du trotz alledem eins hast kannst dir hier den neuen market runterladen. sollte ohne root installbar sein
Android Market 2.2.6 als apk Datei Download
Mein PC meldet ununterbrochen "USB Gerät wurde nicht erkannt", obwohl keins angeschlossen ist. Was kann ich gegen tun?
Die meldung kommt unten rechts mit so nem Gelben Dreieck mit Ausrufezeichen,
Wenn wirklich überhaupt kein USB Gerät angeschlossen ist, kann es auch sein dass sich im PC ein Stecker gelöst hat, der für die USB Ports zuständig ist.
kann es auch sein dass sich im PC ein Stecker gelöst hat""
Am PC geht nicht, wenn dann auf dem Mainboard
deswegen ja auch "im" und nicht "am".
das mainboard befindet sich - in meinem aggregat jedenfalls - IM rechner.
das mainboard befindet sich - in meinem aggregat jedenfalls - IM rechner.""
Ne, das Mainboard befindet sich im Case nicht im PC und schon gar nicht im RECHNER.
Du meinst das richtige, drückst dich nur falsch aus. Aber jemandem der sich scheinbar nicht auskennt, etwas falsches zu erzählen bewirkt eher noch das Gegenteil.
Ein PC ist ein Einzelplatzrechner. Ein Einzelplatzrechner ist eine Art von Rechnern. Die Hauptplatine ist eine Komponente eines PCs.
Teil eines Systems zu sein hat noch niemals ein Element davon abgehalten, sich auch IN dem System zu befinden. Z.B. befindet sich meine Leber durchaus in meinem Körper und nicht nur innerhalb der Haut. Zimmer befinden sich in einem Haus und nicht nur in den Wänden. Federn sind im Federbett und nicht nur im Bettbezug. Eine Blume kann ebensogut im Garten wie in der Einzäunung sein.
Der PC ist das Ganze. Die Teile sind im Gehäuse, aber eben auch im PC - das ist kein Widerspruch. Oder verwechselst du hier PC und CPU? Kann ich mir nicht vorstellen.
Zu den USB Geräten gehören die USB-Treiber/ und Adapter deines Mainboards nicht ein Stick oder Handy etc.
Wenn du also die Meldung bekommst ist entweder dein USB Anschluss auf dem Mainboard defekt oder du hast keine Treiber installiert oder die Treiber sind falsch oder korrupt
Geh mal in die Systemsteuerung---System---Gerätemanager und schau dort bei den USB Geräten nach ob da irgendwo ein Ausrufe oder Fragezeichen ist. Wenn ja, öffne den Reiter und gehe unter Eigenschaften. Schau nach ob das Gerät überhaupt erkannt wird.
Dann installiere mal die neusten Systemtreiber deines Mainboards und dein problem wird gelöst sein. Die Systemtreiber bekommst du auf der Herstellerseite deines Mainboards
Sorry, nicht "ambustreiber" sondern smbus-treiber)
Schau einfach nach Systemtreibern
Meine ich doch, ich hatte nur bisher öfter die Erfahrung dass dann einige User nochmal nachfragen was ein Mainboard ist usw. Von daher gebe ich meine Antworten lieber so, dass sie jeder Idiot versteht.
Also bei USB-Geräten stehen nur USB-Root-Hubs , Hostcontroller und ein Unbekanntes Gerät, aber alle mit so einem USB Zeichen davor. Nichts mit Frage- oder Ausrufezeichen.
Die meldungen haben aber mittlerweile aufgehört. Aber bei jedem Systemstart kommen die eh neu.
Kannst du mal einen Screenshot vom Gerätemanager machen
dU SCHREIBST ALLE usb gERÄTE HABEN EIN zEICHEN DAVOR1 wAS DENN FÜR EINESß
Und das du schreibst es kommt bei jedem Systemstart erneut, zeigt nur mehr das ich recht habe und dir die Treiber fehlen bzw vorhandene korrupt sind.
Beim Systemstart werden die Systemtreiber geladen, können diese nicht geladen werden kommt eine Fehlermeldung
Aber ich sehe gerade, bei Laufwerke steht mein altes noch drin, mein PC nimmt aber nur noch USB Laufwerke, da normale über SATA den PC aufhängen lässt. Vielleicht liegt das dadran, dass da das falsche Laufwerk eingetragen ist? aber mit USB ist da nichts ungewöhnliches außer das "unbekannt
Ach ne hat sich erledigt mit den Laufwerken, das war grade mein Fehler, ich hatte ausversehen bei Festplatten geguckt.
zurück zum USB:
http://www.abit.com.tw/page/de/download/download_driver_detail.php?pFILE_TYPE=Driver&pMAIN_TYPE=Motherboard&pTITLE_ON_SCREEN=A-N68SV&pSOCKET_TYPE=Socket%20AM2
wo ist da der Treiber für mich
aber alle mit so einem USB Zeichen davor.
habe ich doch geschrieben, was für ein zeichen



elektronik
Kann man den Einzug am HP Officejet J4580 zurücksetzen?

- Papiereinzug/transport nicht mehr und dann kommt es zu Fehlermeldungen wie Papierstau. LA Das Problem konnte mittlerweile gelöst -- gereinigt und anschließend wieder montiert habe. Dabei ist mir aufgefallen, dass besonders das Wegmesssystem des Schlittens -


handy
Sony Xperia Z geht nicht mehr, LED leuchtet bei Ansteckung des Ladegeräts aber noch rot,…

- nicht. Da aber ein Displaywechsel über 150 Euro kostet, ist die Frage ob sich das jetzt noch lohnt zu reparieren Du -- noch mal anspringt. Sollte es zum Leben erwecken, kein Strom draufgeben , am besten Akku raus, ohne Kontakte und Flexbändee -- 70% Akku hatte. Meine Vermutung: Strom kommt weder vom Ladekabelstecker zum Akku,noch gibt der Akku Strom ab,damit das Gerät -- einen qualitativ hochwertigen Akku einsetzen, Falls Dein Handy überhaupt noch mal anspringt. Sollte es zum Leben erwecken, -


strom
Kennt jemand so einen Micro USB Stecker den ich mit einem roten und einem Schwarzen Kabel …

- einem kleinen widerstand z.b. 220 ohm. beliebiges Micro-USB-Kabel abschneiden und die Drähte freilegen. Aufpassen, -- dass dein handy trotzdem nicht lädt. wenn das der fall ist, dann verbinde weiß und grün mal mit einem kleinen widerstand -