Weiber weinsberg

2 Antworten zur Frage

~ freien Abzug mit all der Habe, was sie selbst tragen konnten. Die Weiber luden sich ihre Männer auf den Rücken und machten sich auf den Weg ~~ schriftstellers. als Tilly im 30jährigen Krieg die Weibertreu, die Burg Weinsbergs.
Bewertung: 7 von 10 mit 996 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Wie schreibe ich eine inhaltsangabe zu 'die weiber von weinsberg' von Gottfried August Bürger

ich hab eine dringende frage zu meiner deutschaufgabe: wie schrieb ich eine inhaltsangabe zu dem gedicht: die weiber von weinsberg?
es ware lieb wen mir das einer mal machen würde
naja wie du sicher weißt.schreibt man inhaltsangaben im präsens also in der gegenwart.
guck doch einfach mal unter google oder wikipedia unter inhaltsangaben und dann den namen der inhaltsangabe oder dem namen des schriftstellers.
als Tilly im 30jährigen Krieg die Weibertreu, die Burg Weinsbergs belagerte, gab er auf Bitten der dort eingeschlossenen Frauen den Weibern freien Abzug mit all der Habe, was sie selbst tragen konnten. Die Weiber luden sich ihre Männer auf den Rücken und machten sich auf den Weg hinab von der Burg mit dem liebsten, was sie hatten.
Heute würden sie ihr i-pod und das läppi mitnehmen

Die Weiber von Weinsberg

Hallo wo kann ich die Sage von Weiber von Weinsberg finden? ich suche die Sage und nicht das Gedicht.Ist sehr um Antwort
Bei mir geht der Link den du gepostet hast.
Hier der Inhalt:
Weinsberg ist nur eine kleine Stadt dort in dem Lande, wo der Neckar fließt. Sie hatte früher feste Mauern und eine starke Burg. Aber der Kaiser Konrad hatte vor achthundert Jahren ein starkes Heer. Und als er einmal mit der Stadt in Streit geraten war, ließ er den Bürgern durch einen Herold sagen, dass er, wenn er in die Stadt hineinkäme, keinen Mann und Krieger mehr würde leben lassen.
Da entstand ein großes Wehklagen in der Stadt. Das Korn und Brot und alles, was zu essen aufgespeichert worden war, war aufgezehrt, und was blieb den Leuten, wenn sie nicht verhungern wollten, anders übrig, als die Stadt zu übergeben? Aber wenn sie das taten, mussten alle Männer sterben. Da war eine junge Frau, die sagte: "Wir Frauen bitten den Kaiser um eine Gnade. Und wenn er uns zu sich kommen lässt, dann lasst mich nur machen!" Der Kaiser ließ die Frauen zu sich kommen, aber er blieb hart und wollte sich nicht erweichen lassen. Da sagte das junge Weib: "Herr Kaiser, wenn Ihr schon die Stadt ver­derben wollt, dann lasst doch wenigstens uns Frauen leben. Denkt an unsere Kinder! Und wir Weiber können Euch doch nichts Übles tun. Und wenn Ihr uns abziehen lasst, dann lasst uns wenigstens etwas für den weiten Weg und die Flucht mitnehmen, wenigstens das, was uns am liebsten und am kostbarsten ist." Darauf willigte der Kaiser schließlich ein. "Nun ja", sagte er, "dann sei euch das gewährt. Morgen früh wird das Tor geöffnet, und ihr zieht mit euren Kindern ab, und was euch am kostbarsten ist und was ihr auf dem Rücken tragen könnt, das könnt ihr mitnehmen."
Am anderen Morgen stand der Kaiser mit einigen seiner Ritter auf dem Hügel vor dem Stadttor. Als er den Befehl gegeben hatte, das große Tor zu öffnen, strömte der Zug der Weiber heraus. Aber was war denn das? Was trugen die Frauen denn da alle auf ihrem Rücken? Das sah ja wirklich zum Lachen aus! Und der Kaiser lachte. Jede Frau hatte ihren Mann auf den Rücken gepackt. Huckepack trugen sie so ihre Männer aus der Stadt hinaus. Die Männer waren ja doch das Kostbarste und Liebste, was sie hatten, und das durften sie nach den Worten des Kaisers mitnehmen. Die Ritter waren böse darüber, aber der Kaiser lachte weiter. "Gewiss war es so nicht gedacht, aber die Weiber waren wieder einmal klüger als wir Männer. Und an einem Kaiserwort darf nicht gedreht und gedeutelt werden!"
Er schenkte so den treuen Frauen und ihren Männern die Freiheit. Es wird erzählt, er habe sie alle wieder zurückgerufen und ein großes Fest veranstaltet. Sie durften nun alle in der Stadt bleiben und die Männer auch. Und bei dem Fest hätten der Kaiser selbst und die Ritter mit den Frauen getanzt.
Die Burg, die schon seit langer Zeit Ruine ist, erhielt den Namen "Weibertreu".



inhaltsangabe
wie schreibt man eine gute inhaltsangabe?

- Inhaltsangabe.^^ wie schreibt man eine einleitung einer inhaltsangabe von einer kurzgeschichte?:)


burger
Wie viel kostet ein Bigmac bei McDonalds? (Preis, McDonald's, Burger

- 10€ oder du kannst auch unter  McDonald's Deutschland | Burger | McNuggets | McCafé | Desserts & Mehr  nach gucken -


august
Wann beginnt die Ausbildung? Am Beginn oder nach den Ferien?

- Information kann Dir Dein Ausbilder im Ausbildungsbetrieb genauer sagen. Du hast keine Schulferien mehr. Die Ausbildung beginnt -- sogar sein, dass Du schon vor dem ersten Arbeitstag zur Berufsschule musst und dort Unterricht hast. Diese Information -