Was meinen eltern originelles schenken

5 Antworten zur Frage

~ richtig gutes geschenk wäre naja auf jeden fall hatten alle was zu lachen Sag mal mehr - wie ist Dein Budget - wie alt sind die ~~ schenken hab ich und bin sogar 1000 mal gelobt worden ich habe meinen eltern vor 2 jahren.
Bewertung: 3 von 10 mit 321 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Was kann ich meinen Eltern originelles schenken?

Bewerten:
Ein Enkelkind das wird sie garantiert von den socken hauen
Bewerten:
Vielleicht findest Du hier ein paar Anregungen
Bewerten:
Musicalkarten oder Oper,Konzert, Cabaret was sie halt mögen, vielleicht mit einem schönen Essen dazu
Bewerten:
Du kannst innen ein Modell eures Hauses schenken hab ich und bin sogar 1000 mal gelobt worden
Bewerten:
ich habe meinen eltern vor 2 jahren handschellen und eine peitsche geschenckt
mein vaster wurde knall rot
und alle fanden das es ein richtig gutes geschenk wäre naja auf jeden fall hatten alle was zu lachen
Bewerten:
Sag mal mehr - wie ist Dein Budget - wie alt sind die Eltern?

Was soll ich meinen Eltern zu Weihnachten schenken?

Bewerten:
Ich würde meiner Mutter ein schönes Teelicht kaufen oder einen kleinen Wichtel, aber meinem Vater.?
Bewerten:
Gutschein für Saturn/OBI/Praktiker/Kaufhof. Geldbörse, Schlüsselanhänger von Micromec, DVDs, CDs, Bücher, Werkzeug, Wetterstation, Deko wie Kerzen/Windlichter, Schal mit Mütze und Handschuhen.

Was kann ich meinen Eltern zu Weihnachten schenken? (mit meinem Bruder zusammen

Bewerten:
Einen großen Bilderrahmenmit vielen Bildern von euch drin. Manche Eltern freuen sich über sowas
Bewerten:
Meine Eltern wünschen sich so Sachen wie zum Beispiel Auto von innen reinigen, Tisch decken, Treppenhaus fegen. Dafür finden sie Gutscheine gut.
Oder etwas selbst Gemachtes wie ein Bild oder eine Geschichte.
Bewerten:
kommt darauf an wieviel geld ihr ausgeben möchtet.
viel = tft monitor oder lcd fernseher
wenn ihr sehr wenig ausgeben wollt bastelt doch was schönes gemeinsam.
Was könnte ich meinen Eltern zu Weihnachten schenken?
Bewerten:
wie wäre es mit folgenden Vorschlägen:
Einen Kalender mit schönen Fotos von Dir für das Jahr 2012
Eine Konzertkarte
Ein Parfüm-Set for Woman
Für Deinen Vater Fußballticket
Fußball-Fan Artikel
Ein Erinnerungsalben,Mama erzähl mal und Papa erzähl mal
Ein Parfüm-Set for Man
Ein schönes gerahmtes Bild von Dir
Eine Bildercollage mit Deinen Bildern und versehen mit kleinen Sprüchen
Ohrringe / Kette /Ring
Einen Sauna-Gutschein
Eine schöne Armbanduhr für Deine Mutter und Deinen Vater
Eine schöne CD / DVD
Einen Wellness-Gutschein
Ein schönes Buch
Einen Massage-Gutschein
Eine Flasche Eiswein
eine erholsame Nacht
Bewerten:
Woher sollen wir denn das wissen du kennst sie mit Bestimmheit besser als wir und daher auch ihre VOrlieben und Interessen. Bücher, CD's Kinogutscheine, Einladung zum Essen, etc. um nur ein paar Anregungen anzubringen.
Bewerten:
Einen Gutschein für einen Resturantenbesuch.
Einen Gutschein selbstgemacht für einen Sonntagsbrunch hergestellt von Dir.
Schönen Abend noch.
Bewerten:
Die Frage kommt zwra meiner Meiner Meinung relativ spät, hoffe das ich dir aber trotzdem helfen kann. Wie wäre es damit:
Für deinen Vater:
- Kulli
- Rätzelheft
- T-Shirt des Lieblingsfußballteams
- Geschreibsel
- Puzzle
Für deine Mutter:
- Douglas-Zeugs
- Klamotten
- Kettchen
- Gechreibsel
- CD mit Liedern
- DVD
Was ich auch noch gut finde:
Man kann z.B. Tassen, Kalender, Bettwäsche, oder Sonstiges mit deinen Fotos bzw. Bildern bedrucken lassen.
Ich hoffe ich habe dir ein wenig weitergeholfen.
Bewerten:
Vater:
Gutschein für Saturn/OBI/Praktiker/Kaufhof. Geldbörse, Schlüsselanhänger von Micromec, DVDs, CDs, Bücher, Werkzeug, Wetterstation
Mutter:
Gutschein für H&M/Esprit/C&A/Kaufhof, DVDs, CDs, Bücher, Deko wie Kerzen/Windlichter, Schal mit Mütze und Handschuhen
Was kann ich meinen Eltern zu Weihnachten schenken?
Bewerten:
Es soll ein geschenk für meine eltern sein blos ich weis nciht was und es sol nicht mehr wie c.a 60 euro kosten dachte an eine Kaffemaschine habe sie haben erst eine neue habt ihr vieleicht ideen?
Bewerten:
es gibt ein beruf der nennt sich geschenkberater such mal im internet vlt macht es jemand gratis
Bewerten:
Kauf ihnen doch ein Massagekopfkissen.
Ist sehr angenehm und mit Wärmefunktion. Außerdem durchweg positive Bewertungen und unter 60 Euro.
HoMedics SP-10HSW-EU Shiatsu Massagekissen mit Wärmefunktion: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
Bewerten:
Ein paar Theaterkarten oder so in der art.
Bewerten:
EIN MIXER EINEN SCHÖNEN ABEND ZU ZWEIT EINE KARTE EINE VASE MIT BLUMEN EIN BUCH EINE LAMPE EINEN HAMSTER BETTWÄSCHE SCHAU DIR SACHEN IN VERSCHIEDENEN LÄDEN AN XD
Bewerten:
Ja weil ich deine Eltern nicht kenne kann ich schlecht sagen was du ihnen am besten schenken könntest. In dieser Preisklasse könntest du deiner Mutter evtl. ein Glätteisen oder ein Parfüm und deinem Vater vielleicht einen neuen Rasierer oder Rasierspiegel. Es gibt auch Erlebnisgutscheine im Internet für Bunjeejumping, Fallschirmspringen, Paintball schießen, Übernachtung in einem Eskimo, Fahrt mit einem Porsche etc.
Bewerten:
Hallo vwrider ,
Einen selbstgebastelten Kalender mit schönen Fotos von Dir für das Jahr 2012
Einen Bildercollage von Dir mit kleinen Sprüchen
Eine Tasse bedruckt mit einem Foto von Dir
Ein schönes neues Bild von Dir,in einen schönen Spiegelrahmen
Einen Pieper / Douglas-Gutschein
Ein Candelightdinner
Einen Bilderwürfel mit versciedenen Fotos von Dir
Ein Bild von Dir in eine Schneekugel
Ein Erinnerungsalben " Mama" erzähl mal deines Lebens von Knaur
Ein Erinnerungsalben " Papa" erzähl mal deines Lebens von Knaur
Ein Parfüm / Pflegeset
Ein schönes Buch
Eine schöne CD / DVD
Einen Sauna-Gutschein
Eine schöne Uhr
Einen Klamottn-Gutschein
Ein Kuliset mit Gravur
Ein graviertes Feuerzeug
Eine Konzertkarte
Einen Massage-Gutschein
einen erholsamen Abend
Bewerten:
kommst aber auch recht früh damit, sodass du sicher auchnoch was tolles im internet bestellen kannst was dann pünktlich ankommt
persönliche fragen sind nicht erwünscht
Bewerten:
Etwas Nützliches für deine Eltern im Altenheim wäre ein Laubbläser; da ist immer viel zu blasen. Aber dieser Vorschlag soll gemäss Moderator gegen die Richtlinien sein und unterlassen werden, wenn solche dürftigen Chat- und Meinungsfragen gestellt werden. Ich mache ihn also nicht.
Ich sterbe vor meinen Eltern! Vater spricht von meiner Beerdigung! Was tun?
Bewerten:
Mich bedrückt seit einiger Zeit ein Umstand, zu dem ich mich nur hier im Forum äußern kann. Ich lebe noch bei meinen Eltern und wollte eigentlich im kommenden Schuljahr mein Fachabitur nachholen. Doch in der vergangenen Zeit hatte ich dann immer wieder furchtbares Stechen in der Seite und so beschloss ich, meinen Hausarzt aufzusuchen, der mich für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus überwies. Dort wurde dann mit speziellen Geräten festgestellt, dass ich an langsam voranschreitendem Nierenversagen leide. Ein Paar Monate würde ich auch ohne Spenderniere noch durchhalten. Ich denke, ich werde meine verbleibende Zeit so gut genießen, wie es geht. Doch nun zu meinem Problem: Mein Vater , redet schon jetzt über meine Beerdigung, wie sie gestaltet werden wird, wer alles kommen soll etc. Eigentlich wollte ich jetzt noch nicht mit dem Thema Tod konfrontiert werden. Dieses Trauerfeier-Gelaber kann ich langsam nicht mehr ertragen, ich möchte wenigstens noch 3-4 Monate meine Ruhe haben. Wie kann ich meinen Vater davon überzeugen, jenes zu unterlassen und daran zu denken, wenn es so weit ist? Ich glaube , er will es nicht verstehen. Was kann ich tun?
Bewerten:
Zuerst einmal: An einem langsam voranschreitenden Nierenversagen stirbt man heutzutage nicht gleich und auch ohne Spenderniere kannst Du - mit einigen Einschränkungen verbunden bei der heutigen Gerätemedizin - immer noch recht alt werden. Sicher hat man dir im Krankenhaus auch schon gesagt wie und ist dabei auf eine evtl. notwendige Dialysebehandlung zu sprechen gekommen. Aber nicht gleich die Flinte ins Korn werfen und dich da schon auf dem Friedhof sehen wollen.
Was das Verhalten deines Vaters anbelangt, so müsste man nun wohl erst mal wissen, was er über Deine Erkrankung überhaupt weiß und wer ihn über die Erkrankung informiert hat. Seinem Verhalten nach könnte ich mir nämlich gut vorstellen, dass er da noch keine Gelegenheit hatte mit dem Arzt selbst mal ausführlich zu sprechen. Weiß er es also womöglich nur von Dir? Wenn dem so wäre, dann könnte ich es sogar verstehen, dass er da so reagiert wie er reagiert. Dann würde er dich nämlich nicht ganz ernst nehmen und machte mit ironischen Andeutungen bezügl. Beerdigung u. Trauergästen womöglich nur seine Späßchen mit Dir. Ich habe auch schon verängstigten Patienten, die immer meinten sterben zu müssen den Wind aus den Segeln genommen, indem ich ihnen sagte: "OK, meinetwegen stirb; aber such dir dafür einen Tag an dem ich auch Zeit habe zu deiner Beisetzung zu kommen". Das kann man natürlich nicht bei jedem bringen, aber diejenigen, die derartige Sätze zu hören bekamen wussten sie schon richtig zu deuten und waren sich hinterher im Klaren darüber, dass ihr Leiden doch nicht gar so schlimm ist. Vielleicht gibt es also zwischen meinem Beispiel und dem Verhalten deines Vaters auch so eine Art Parallele.
Was tun? Klemm dir deinen Papa unter die Arme und marschiere mit ihm geradewegs einmal zu deinem Hausarzt oder nehme ihn mit wenn Du den nächsten Wiedervorstellungstermin in der Klinik hast. Dann wird ihn der gute Doktor erst mal ordentlich aufklären und somit wohl auch auf andere Gedanken bringen.
Und Du belastest mal nicht deinen Kopf mit Dingen, von denen Du noch weit entfernt zu sein scheinst. Wie schon gesagt, wenn´s wirklich drauf ankommt, dann geht´s auch mal ohne Niere eben mit Dialyse.
Bewerten:
Bekommt man dann nicht eine Dialyse? Dann stirbst du doch nicht!
Es gibt doch bestimmt in der Familie einen, der als Spender in Frage käme und spenden würde? Ich würde für ein Familienmitglied und meinen Freund sofort zu einer Spende zustimmen.
Erkläre deinem Vater es so, wie du es hier geschrieben hast. Das du nicht mit dem Thema Tod die ganze Zeit konfrontiert werden willst. Ich finde es wirklich entsetzlich zu hören, dass die Eltern über die Beerdigung einer lebenden Tochter sprechen, wenn diese noch dabei ist. Das ist das Schlimmste, was ich je gehört habe!
Ich wünsche dir viel Gesundheit
Bewerten:
Bevor Du eine Spenderniere bekommst, kannst Du noch jahrelang an die Dialyse. Ich hatte eine Kollegin, die ca. 10 Jahre bei der Dialyse war und dann eine Spenderniere bekommen hat. Sie hat die ganze Zeit gearbeitet, ist in Urlaub gefahren, hatte einen Freund. Sie hat also gelebt, mit Einschränkungen, aber es war für sie o.k. Sie war trotzdem ein lustiger Mensch. Also, mach dich nicht verrückt, sondern informiere Dich genau über Deine Situation und sag Deinem Vater, er solle die Klappe halten.
Bewerten:
Wow- ehrlich gesagt bewundere ich dich.Ich finde es echt super das du obwohl du so eine Diagnose bekommen hast noch nicht ein totales psychisches Wrack bist.Ich würde zu deinem Vater gehen ihm sagen das du Hoffnungen hast und das du gerne noch die letzte Zeit glücklich Leben willst mit ihm und das er wenn du weg bist immernoch trauern kann.Außerdem würde ich ihn sagen das noch alles passieren kann und sich vielleicht ja doch noch ein Spender findet.Ich wünsche dir alles gute
Bewerten:
Du lebst jetzt nicht mehr lange. Und so lange solltest du diese Zeit/dein restliches Leben in vollen Zügen genießen können. Es sollte um dich gehen, nicht um ihn, die Gäste deiner Beerdigung oder deine Beerdigung.
Mach ihm das klar. Du kannst dich auch mit ihm streiten, wenn er dich liebt wird er wird er dich verstehen und es einsehen.
Du wirst sterben, es wird deine Beerdigung sein, dass heißt du wirst tot sein. Es kann dir also egal sein, wie es dort ist.
Bewerten:
Nierenversagen ist nicht unbedingt eine tödliche Diagnose.
Bewerten:
Ich kann verstehen, dass du das nicht ertragen kannst. Ich finde es auch nicht in Ordnung, wenn dein Vater ständig nur davon spricht. Du lebst doch noch und da kannst auch eine Spenderniere bekommen!
Also sprich mal Klartext mit deinem Vater. Er will sich vor dem Schmerz wappnen - wenn du dann sterben würdest - dann hat er sich schon darauf eingestellt. Rede also mit ihm und sage ihm, dass du das nicht mehr erträgst! Sage ihm, dass du enttäuscht bist, dass er dich schon aufgegeben hat. Werde mal laut! Wehr dich.
Bewerten:
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Das soll aber nicht heißen, dass dein Vater sie gleich umbringen muss.
In dieser Situation ist es für dich am besten, positiv zu denken. Es besteht immernoch die Möglichkeit, früh genug eine Spenderniere zu bekommen.
Sag deinem Vater, dass dein Leben verdammt nochmal noch nicht vorbei wäre und er gefälligst aufhören sollte, dich durch seine Äußerungen ins Grab zu bringen
Bewerten:
Sofort auf die "Spendenliste" setzen. Mit Vater sprechen und bitten, damit aufzuhören.
Bewerten:
Mach mal halb lang mit dem sofort auf die Liste setzen. Noch ist nichts großartiges im Busch und wenn was kommt, dann läuft´s vor dem auf die Liste setzen doch noch etwas gemächlicher an.
Bewerten:
nierenversagen?
und dialyse geht nicht?
hm - schiess deinen vater zum mond.
sprich mit dem arzt, mit dem jugendamt. du musst raus aus der familie. das bringt dich bloss runter.
Bewerten:
Und der ganze Stress mit Jugendamt usw. ist besser? Das dauert doch auch ne Ewigkeit bis da was passiert. Und ich bin mir nicht sicher, ob das überhaupt so gewollt ist.
Bewerten:
Sag ihm das das wohl alles sehr verfrüht ist.
Es gibt doch die Möglicheit der Dialyse und der Nierentransplantation.
Erst wenn das alles nichts bringt kann er sich da mal Überlegungen machen - aber doch nicht jetzt.
Die Chance das das nicht tödlich ausgeht ist gar nicht so gering. Er soll sich lieber testen lassen ob seine Niere nicht für dich passend wäre.
Bewerten:
Verbitte dir das und verbiete ihm das. Mehr als sauer werden wird nicht passieren und denk dran: Du hast vor nichts und niemandem mehr Angst. Ich wünsche dir einen leichten Weg
Bewerten:
Du solltest es ihm sagen. Es tut mir erstmal sehr leid was passiert ist. Es ist unverantwortlich von deinem Vater in deiner Gegenwart von einer Beerdigung zu sprechen. Er leidet gerade bestimmt sehr aber wer redet schon in der Gegenwart der Person die sterben wird von der Beerdigung. Du musst ihm klarmachen dass du es nicht erträgst wenn er in deiner Gegenwart von der Beerdigung spricht.
Bewerten:
Sprich ihn mal direkt drauf an, oder sag ihm ja ihn deinem Alter gehst auch nicht mehr so lange damit er einfach sieht wie es sich anfühlt vlt wird er dann aufhören und red mit deiner Mutter drüber.
Bewerten:
Sprich deinen Vater drauf an. Wahrscheinlich kann dein Vater nicht mit der Situation umgehen und versucht es deshalb so zu verarbeiten. Sag ihm einfach offen wie du dich dabei fühlst, er wird es dir schon nicht übelnehmen.
Ich hoffe inständig für dich, das es nicht dazu kommen wird.
Alles, alles Liebe und mein Glück wünsche ich dir
Bewerten:
Für Niemanden ist es leicht, sein eigenes Kind zu überleben. Deine Eltern,gerade dein Vater wünschen dir ja nicht den Tod an den Hals. Aber vielleicht sind deine Eltern einfach nicht in der Lage, deine medizinische Situation genauso transparent zu sehen wie du und machen sich sehr viele Sorgen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute und das du noch eine Spenderniere bekommst. Deinen Eltern kannst du natürlich sagen,das sie deine Gefühle mehr berücksichtigen und mit ihnen reden. Deine Eltern wollen dir eben noch die ,letzte Ehre" zusichern wollen. Das ist wohl auch der Grund,warum sie sich so vorbereitet auf deine Beerdigung einstellen. Sie sollen aber mit weiteren Schritten pausieren und dir die nötige Ruhe geben.
Bewerten:
Ist ja ein sehr vorausschauender Mensch, dein Herr Vater. Mach ihm ohne Zweifel klar, dass dies sicher kein Thema ist, mit dem du konfrontiert oder behelligt werden möchtest, solange du am Leben teilnimmst.
Das kann er ja nun wirklich unterlassen, du hast ja ganz andere Probleme.
Bewerten:
HAllo.
was sagt denn deine MAma dazu-steht sie zu ihrem Mann oder zu Dir?
rede mit deinem Papa-das dich das runterzieht-ist ja wohl klar. ich drück dir die Daumen das alles ein gutes Ende nimmt.
Bewerten:
Die gibs doch nicht wie Sand am Meer. Die Wartelisten sind endlos. Könnte höchstens ein erstgradiger Verwandter mit passender Genese spenden.
Bewerten:
Es ist sehr schwer in Deutschland Legal Spernderorgane zu kreigen weil viel zu viele Menschen iwas brauchen
Bewerten:
Sag ihm wie es wäre wenn du jetzt über seine Beerdigung reden würdest und wie er dann reagieren würde.
Bewerten:
Das wäre mein ganz persönlicher Einsprung in solch einer Situation zumal ich auf Grund dessen, dass ich schon 2x an der Klippe vorbei geschlittert bin, eine lockere Beziehung zu Leben und Tod habe. Ich würde da sagen: "Schön, dass Du dir schon so viele Gedanken über DEINE Beerdigung machst, ich werde - wenn´s soweit sein sollte - mir meine Trauergäste noch rechtzeitig selbst einladen".
Bewerten:
kann dir dein vater nicht eine niere spenden?
Bewerten:
bei Nierenversagen kann man doch zur Dialyse gehen während man auf eine Nierentransplantation geht, wieso du nicht? Und außerdem soweit ich weiß kann man mit einer Niere auch leben
Bewerten:
Sag es ihm einfach ins gesicht das dich das Betrückt.
Alles erdenklich gute
Bewerten:
man muß nicht an einem Nierenversagen sterben. Dafür gibt es die Dialyse. Was Deinen Vater betrifft, rede über die Gestaltung seiner Beerdigung. er wird sicher darauf irritiert reagieren. Dann kannst Du ihm sagen " so geht es mir wenn Du über meine Beerdigung sprichst" Ich wünsche Dir alles Gute.
Bewerten:
pfft das ist eine sehr traurige frage, sag ihm das du noch lebst und nicht schon tot bist und dass er aufhöhren soll über deine beerdigung zu reden,da die zeit noch nicht gekommen ist.Dass du noch das leben genießen willst und nicht daran denken willst.Dass es dich verletzt wenn du das höhrst. Du musst ihn einfach sagen wie sehr es dich bedrückt.
Mein Vater bezieht Hartz 4 und meine Mutter hat einen 400-Euro Job. Dürfte ich ein 400 Euro Job machen und wenn ja wird meinen Eltern was abgezogen?
Bewerten:
Mein Vater bezieht seit längerem Hartz 4 und meine Mutter hat im moment nur einen 400 Euro Job meine frage wäre ob ich jetzt einen 400 Euro Job anfangen kann und wenn ja ob meinen Eltern was abgezogen wird? Bin gerade 16 Jahre alt und besuche derzeit noch die Schule. Antworten wären nett
Bewerten:
Nach SGB II bist du verpflichtet, alles zu unternehmen, was deine Hilfebedürftigkeit mindert oder beseitigt. Demnach hast du keine Wahl
Bei 400EUR Einkommen werden 260 EUR angerechnet. Den Rest hast du mehr inne Haushaltkasse. Also ranklotzen und arbeiten
Bewerten:
Ja aber wird meinen Eltern was abgezogen oder kriege ich den vollen Betrag?
Bewerten:
da du bei den Eltern wohnst zählst du auch zur Bedarfsgemeinschaft. Wenn du also auf 400€ Basis arbeitest wird das als Einkommen auf die Bedarfsgemeinschaft angerechnet und damit auch auf den Hartz 4 Satz deines Vaters. Dieser bekäme dann also weniger.
Bewerten:
es werden natürlich nicht die ganzen 400€ abgezogen, aber ein Teil davon, wie hoch der genau ist, weiß ich jetzt auch nicht. Wenn man aber als Hartz 4 Empfänger einen 400€ Job annimmt, so bleiben einem davon 160€ übrig.



weihnachten
Wie heißen die 8 Rentiere vom Weihnachtsmann?

- ist ein Rentier. Dieses Rentier heißt ' Knut '. " Die Eltern schämten sich; unter keinen Umständen sollte der Junge -- ja noch; aber soll man Kindern wirklich schon erklären, was ' Wichsen ' ist? Ach wie funktioniert Verdrängung? Wenn -


eltern
Eltern geschieden

- Nein, das Geld für euren/deinen Unterhalt hat mit dem Arbeitsamt rein gar nichts zu tun. Ihr solltet euch lieber bei deinem -- das Geld von deinem Vater bekommen will und es nicht ans Job-Center geht, aber dann wird das Alg2 gleich um den Betrag -meine eltern sind geschieden. Meine Mutter kriegt monatlich geld vom -- Jobcenter das ungekürzte Alg2 an Euch auszahlen, aber was Dir von Deinem Vater zusteht, dass bekommt dann das Amt, -


geschenke
Was bedeutet ein unpassendes Geschenk für Beziehungen?

- Erklärungen. Lieber vorher überlegen Vieleicht verstehe ich die Frage falsch, aber du fragst doch was es für die Beziehung zweier -- sich das in den nächsten Jahrzehnten ändern?* Oder die Geschenke der Herren an die Dame, die obligatorischen Küchengeräte -- frau schenken oder eine antibaby-pille Ein Bild von der EX schenken als Vorbild für die Neue.