Vortäuschen straftat

5 Antworten zur Frage

~ gegangen bin und dann wieder zurück. Es steht im brief auch nur Vortäuschen einer Straftat Ja, aber das hast du ja nicht vorgetäuscht, sondern tatsächlich ~~ Punkt, oder es ist einfach Unsinn. Man muss den Anweisungen der.
Bewertung: 6 von 10 mit 931 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Vortäuschen einer Straftat

Vor 2 Monaten habe ich mit einem Kumpel zusammen auf einer Party das spiel " Wenn ich du wäre" gespielt. Bei dem Spiel muss man halt immer irgendwelche sachen erledigen die der andere verlangt. Ich sollte bei der party über eine absperrung klettern und dann wieder zurückkehren. Dann wurden wir halt der party verwiesen und mussten uns bei der polizei ausweisen. Nun hab ich eine Vorladung zur Polizei wegen Vortäuschen einer Straftat, was ich persönlich etwas übertrieben finde. Könnt ihr mir sagen was da genau auf mich zu kommen wird?.
Also ich glaube es geht halt darum das ich über die absperrung gegangen bin und dann wieder zurück.
Es steht im brief auch nur Vortäuschen einer Straftat
Ja, aber das hast du ja nicht vorgetäuscht, sondern tatsächlich getan. Das erklärt die Sache nicht. Naja, die werden Dir das schon erzählen. Wenn das, was Du geschildert hast, alles ist, dann würde ich mir nicht soviel Sorgen machen. Hingehen musst du aber.
Was genau ist das Vergehen? Er müsste schon irgendwen gefährdet oder etwas beschädigt haben. Wenn er gegen die Hausordnung des Veranstalters verstoßen hat, dann kann dieser vom Hausrecht gebrauch machen und ihn vor die Tür setzen - mehr nicht.
Was die "Vortäuschung einer Straftat" angeht, fehlt bei dieser Geschichte entweder ein entscheidender Punkt, oder es ist einfach Unsinn. Man muss den Anweisungen der Polizei vielleicht Folge leisten, glauben muss man ihr aber nicht alles.
Da man sich ja eh zum Sachverhalt äußern darf wird das der Betroffene ja sicher tun, oder?
Absperrungen sind halt mal nicht zum Überklettern da. dass der Veranstalter da hart durchgreift kann ich verstehen. Wenn da einer drüberklettert kann das eine Kettenreaktion auslösen und das kann heikel werden.

Vortäuschen einer Straftat dabei entsprechen die Informationen den wissenschaftlichen Fakten

Guten morgen Community, Meditiere mittlerweile fast 3 Jahre täglich in freier Natur und beschäftige mich sowohl theoretisch wie auch praktisch mit Bewusstseinserweiterten Substanzen um mich spirituell weiterzuentwickeln. Das ich mich aber nun mit der Unwissenheit der Polizei beschäftigen muss was DMT angeht, damit hätte ich nie in meinen Leben gerechnet
Zu diesen Fall ist es vorgestern Abend um ca. 19Uhr gekommen. Bin nach dem Spätdienst mit dem Dienstauto und einen Yoga Kissen außerhalb der Stadt gefahren um auf einer Wiese 1-2Std. zu meditieren.
Auf einer Abzweigung ganz unmittelbar der Wiese stand ein Lila Fort Kombi mitten auf den Kiesweg u. ich sah wie ein Mann ganz lässig mit seinen Schäferhund im Feld spielte. Obwohl mich dieser Mann im Dienstauto warten sah, kümmerte er sich erstmals nicht um mich. Erst nachdem ich nach ca. 3Min. Wartezeit aus den Auto rief, dass ich doch gerne mit dem Auto vorbei möchte u. wie lange es noch dauern würde? rief mir der Mann entgegen, dass das ganz alleine von mir abhängen sei! Über diesen Kommentar wahr ich in diesen Moment etwas verdutzt u. sah den Mann zu, wie er seinen Schäferhund in den Hundekäfig im Kofferraum seines Auto rein springen ließ. Anschließend kam der Mann auf mich zu u. meinte was ich um diese Uhrzeit hier zu suchen hätte? Erst da merkte ich anhand der Handschellen u. der Pistole das es ein Polizist in Zivil war. Ich meinte zu ihn, dass ich vorhabe zu meditieren u. zeigte ihn mein Yoga-Kissen. Daraufhin frage der Polizist mich, ob ich Drogen dabei hätte, was mir so was von unlogisch und teilweise provokant vorkam, dass ich freundlich und mit Humor antwortete: Nein, aber ich stelle gleich die körpereigene Droge DMT her Der Polizist meinte, dass ich einen schlechten Humor hätte und verlangte meinen Führerschein u. den Fahrzeugschein mit diesen er zu seinen Auto ging und sich meine Daten von der Dienstelle übermitteln ließ. Er kam nach kurzer Zeit zurück und gab mir die Papiere wieder in die Hand. Damit war es aber noch nicht getan, er ließ seinen Schäferhund wieder aus seinen Auto und ließ diesen am und im dem Dienstauto von meinen Arbeitgeber herum schnüffeln, natürlich ohne Erfolg. Weiter ging es dann mit einen Urin-Test, aber auch dieser Test war sowohl für den Polizisten wie auch mich verschwendete Zeit zumal sich die Einnahme von DMT kaum nachweisen lässt. Die ganze Aktion hat gefühlte 30Min. gedauert und der Polizist war überhaupt nicht begeistert davon. Er meinte, dass mein Verhalten und die vergeudete Zeit eindeutig eine Vortäuschung einer Straftat wäre. Habe ihn noch versucht zu erklären, dass wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass DMT jedes Lebewesen herstellt und bei uns Menschen bei träumen, der Meditation und beim sterben vermehrt hergestellt wird, ohne das wird diese Substanz von außen zuführen.
Wie geht es nun weiter? Wenn es zur Anzeige kommen sollte, werde ich nicht zögern die Fakten zu belegen ggf. eine Anwalt einzuschalten. Thanks.
Was soll denn da nich kommen, der Beamte hat eine ganz normale Personenkontrolle durchgeführt und seinen Hund einmal ums Fahrzeug geführt. Das Du so schräg drauf bist hat er zwar registriert aber nicht bewertet. Völlig legitime und normale Kontrolle. Du solltest bei deiner Meditation mal über das StGB meditieren und dir da mal genau den § 145d einmeditieren. Da steht nämlich genau drin was unter Vortäuschen einer Straftat zu verstehen ist.
Überall gibt es kranke Menschen, leider auch bei der Polizei, mit Dienstwaffe, Handschellen und Hund. Ich schlage vor, Du sprichst mit einem Anwalt wie Udo Vogel und stellst ggf. Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft. Dann kommt Dir dieser Mensch nie wieder so dumm. Selbstverständlich hast Du Dich nicht strafbar gemacht, es sei denn, die ABSICHT zu MEDITIEREN ist in D. jetzt neuerdings eine Straftat. Er hat Dich offensichtlich grundlos und anhaltslos einer Personenkontrolle unterzogen und sein letzter Satz klingt mir sehr nach Nötigung.
als meditierender musst du einfach nur die ruhe bewahren. er hat dir einen schreck eingejagt mit seiner androhung und damit erreicht, was er wollte. wahrscheinlich brauchst du nur abwarten und tee trinken und es geschieht nichts mehr. falls du irgendeinen schrieb bekommst, schick ihnen einen auszug aus dem internet, worin deine aussage bestätigt wird, dass du durch meditation die "körpereigene droge selbst herstellst". und erkläre, dass du den besitz von drogen deutlich verneint hast. das ist alles. falls dann noch was kommt, einfach die ruhe bewahren und nicht mehr reagieren. dann merken sie, dass du dich nicht ins boxhorn jagen lässt. aber wahrscheinlich kommt überhaupt nix. du lernst aus diesem vorfall, und das war der ganze zweck der sache.
aber: zwei stunden meditieren am stück ist reichlich viel, falls die meditation effektiv ist. kann sein, dass du dadurch etwas übersensibel und reizbar wirst. besser kürzer meditieren und dabei stabil bleiben.



strafe
Freundbestrafen

Naja ich hab ne wette mit meinem Freund am laufen und ja ich weiß nicht was er machen soll wenn er verliert. Er


recht
FC Bayern Tickets in ebay kaufen, legal?

Ist es legal FC Bayern Tickets in ebay zu kaufen? Wird nur der Verkäufer verfolgt oder auch der Käufer, falls


polizei
Instagram konto mit 109k Followern wurse gehackt. Kann nicht mehr darauf zugreifen. Was soll …

- überhaupt wert - in Euro ausgedrückt und nachweisbar? Geh zur Polizei.