Tiermedizin studieren

3 Antworten zur Frage

~ Hochschulen". Du brauchst zwar ein sehr gutes, aber kein 1,3er Abi um Tiermedizin studieren zu können. Alle offiziellen Infos über das Auswahlverfahren ~~ Ich habe mich schon viel informiert und gelesen, dass das.
Bewertung: 6 von 10 mit 1162 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Tiermedizin studieren

ich bin zurzeit in der 9.Klasse eines Gymnasiums in Hessen. Gerade mache ich ein Praktikum beim Tierarzt.
Der Beruf interressiert mich schon lange und das Praktikum bestätigt dies. Ich bin ein sehr Tierlieber Mensch und Medizin interessiert mich wirklich sehr.
Ich habe mich schon viel informiert und gelesen, dass das Studium sehr schwer ist, doch ich denke, dass ich wenn ich das wirklich schaffen will ich mich da auch durchbeißen kann.
Nun zu meiner Frage: Zurzeit braucht man ja einen NC von 1,2 in meinem jetztigen Zeugnis habe ich aber nur 1,8. und ich glaube auch nicht das ich es auf 1,2 oder 1,3 schaffe. Wenn ich mein abi mit 1,8-2,0 machen würde, wäre es für mich dann noch möglich gleich zu studieren oder wielange müsste ich warten?
Kann ich noch etwas anderes machen was mir dann den Schnitt verbessert?
P.S.: Latein habe ich schon gelernt
NC ist nicht gleich Auswahlgrenze. Über den NC werden nur 20% der Studienplätze vergeben, der Rest läuft übers "Auswahlverfahren der Hochschulen". Du brauchst zwar ein sehr gutes, aber kein 1,3er Abi um Tiermedizin studieren zu können. Alle offiziellen Infos über das Auswahlverfahren findest du auf: hochschulstart.de
Es kommt wohl auf die Länge der Warteliste an. Notfalls kannst Du im Ausland studieren ,auch mit ner 2 im Schnitt. In Rumänien sogar mit einer schlechten 3.
erstmal kannst ud auch nach anderen unis gucken , jede uni hat einen anderen nc
dann kannst du gucken dass du im abitur die richtigen fächer wählst, die meisten unis haben ein punktesystem bei den bewerbern , welcher sich aus dem nc und den gewählten fächern zusammensetzt , durch die richtigen fächer kannst du dein schnitt etwas aufbessern
dann kannst du , wenn es auch altermäßig und so passt , noch mehr praktika machen , sowas sieht bei unis natürlich auch nicht schlecht aus
und zur not machst du halt ein bis zwei wartesemester, das ist nicht schlimm , und du kannst die zeit nutzen um weitere praktika zu machen und anfangen dich mit der materie auseinander zu setzen
hoffe kommte helfen

Tiermedizin studieren mit Abitur von 2,6?

Hallo, ich würde gerne einen beruf mit Tieren machen da ich aber einen durchschnitt von 2,6 hab im Abitur weiß ich nicht ob ich Tiermedizin studieren kann Könnt ihr mir vllt helfen? Sind vllt Tierpfleger oder Tiermedizinische fachangestellte eine Alternative? Oder habt ihr andere alternativen bzw Berufe mit Tieren?
aus studienplatz-klage.de Um im Wintersemester 2013/14 im Rahmen der Abiturbestenquote einen Studienplatz im Studiengang Tiermedizin zu erhalten, musste man als Abiturient in dem jeweiligen Bundesland folgende Durchschnittsnote erreicht haben:1,1 bei Abitur in: Brandenburg 1,2 bei Abitur in: Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen 1,3 bei Abitur in: Baden-Württemberg , Bayern, Hessen , Nordrhein-Westfalen 1,4 bei Abitur in: Bremen, Hamburg , Rheinland-Pfalz , Sachsen, Sachsen-Anhalt 1,5 bei Abitur in: Niedersachsen , Saarland 1,6 bei Abitur in: Berlin 1,7 bei Abitur in: Schleswig-Holstein  Antwort von , 29.05.2014 Also Tierarzt kannst du nicht werden, da man zum Beispiel in BaWü einen Numerus clausus von 1,3 im Abi-Durchschnitt haben muss. Tierpfleger ist halt ein Beruf bei welchen man kein hohes Gehalt erwarten kann. Evt. Tierheilpraktiker wäre etw. für dich.
Okay für diese Information. Und den Studiengang tierheilpraktiker werde ich mir mal angucken

Tiermedizin studieren, wenn NC nicht erreicht wurde

Hi, ich brauche euren Rat, denn ich möchte unbedingt Tiermedizin studieren, aber mein Abischnitt reicht nicht für ein Studienplatz. Ich habe schon drei Monate bei einem Tierarzt gearbeitet und es macht mir total Spaß und ich bin auch super gut darin. Ich konnte nach drei Monaten mehr als die Azubis dort. Es ist mein größter Wunsch, Tierärztin zu werden. Ich informiere mich gerade überall, wo es geht und wollte hier fragen, ob jemand eine Ahnung oder eine Idee hat, was ich machen kann, um doch Tiermedizin studieren zu können. Das Ausland ist zu teuer für mich.
Bewirb dich trotzdem! Es kann dennoch klappen! Ich bin selber mit 2,1 direkt genommen worden. Kommilitoninnen mussten mit 1,7 zum Aufnahmegespräch, das System treibt manchmal seltsame Blüten.
Wichtig beim Aufnahmegespräch: Darauf achten, dass man nicht als verklärte Wendyleserin rüberkommt, die meint Tierarzt sein bedeutet Welpen gesund zu streicheln. Es werden beim Aufnahmegespräch gerne Sachen zur Schlachtung gefragt und wenn einem dann alles aus dem Gesicht fällt, hat man schon verloren. Ein Praktikum beim Großtierpraktiker, am besten einem, der auch Fleischbeschau macht, ist eine sehr gute Vorbereitung
Ich bin jetzt gerade erst in der 11. Klasse und muss noch zwei Jahre zur Schule, bis ich mein Abi mache. Kenne mich damit jetzt auch nicht so gut aus. Aber es gibt doch sogenannte Wartesemester. Wartesemester bezieht sich auf den Zeitraum zwischen dem Abi und dem Studienbeginn. Also wenn du jetzt erst die Ausbildung machst, wird das als Wartesemester angerechnet. Wenn du genug Wartesemester hast, bekommst du auch mit einem Abi von 1,9 einen Studienplatz
Dementsprechend würde ich dir empfehlen jetzt erstmal eine Ausbildung beim Tierarzt zu machen.
Ja, wartesemester helfen, aber bei dem Schnitt brauche ich sehr viele Wartesemester leider. Das hilft mir nicht weiter. Trotzdem
Achso. ich wusste nicht wie viele Wartesemester du brauchst. Ich dachte es hilft dir vielleicht weiter
Mach eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten.Dann hast Du eine Ausbildung bist mit Tieren zusammen und am Ende hast Du eine bessere Wartezeit auf einen Studienplatz.
Achtung als angestellter Tiermediziner soll man in den ersten Jahren sau schlecht verdienen. Kaum mehr als die ausgebildete Fachangestellte. Zur Not kannst Du Dich ja selbstständig machen Nur mal so am Rande bemerkt, kein wirklicher Grund es nicht zu tun finde ich.
Geld ist für mich wirklich kein Thema. Nur hab ichs leider auch nicht, darum kann ich nicht ins Ausland. Das ist eine gute Idee, da habe ich auch schon daran gedacht, aber eine verkürzte Ausbildung gibt mir 4 Wartesemester. Doch das reicht bei dem Schnitt nicht. Gibt es keine Alternativen?
Also wenn das bei 1,9 nicht reicht weiß ich auch nicht. Für mich gäb es keine andere. Wer weiß was in zwei Jahren ist.kannst ja zur Not einen Tiermediziner -heiraten Frag mal in den Niederlanden was das Studium kostet
Hallo!
Zitat --> Falls man bei einem Studiengang mit NC keine ausreichende Abiturnote hat, kann man auch auf einen Studienplatz warten. Das heißt du kannst dich auf eine sogenannte Warteliste setzen lassen. Wenn du den NC nicht erreichst bedeutet das lediglich, das du nicht sofort studieren kannst.
Numerus clausus – Wikipedia
Ja super. Ich kriege einen Platz, wenn ich 12 Semester, also 6 Jahre warte. Keine Option. Aber trotzdem
Du könntest zwischen durch etwas anderes machen zum Beispiel eine Ausbildng, freiwilliges soziales Jahr usw.
Quatsch 1,9 ist doch nicht zu schlecht! In Gießen zum Beispiel wird mehr Wert auf gute Punkte in bestimmten Fächern gelegt und in Hannover und Berlin gibt es einen Eignungstest, den du machen musst. Damit kannst du schon viel Punkte sammeln und auch mit einem "schlechten" Schnitt sehr gute Chancen haben. Ich hatte auch 1,9 und bin direkt reingekommen.
hast du dich schon über die NC anderer Bundesländer informiert? Oft gibt's große Unterschiede
Tiermedizin studieren. Könnt ihr mich aufklären?
Ich bin zwar erst 15 Jahre aber ich wollte schon seit meinem 6. Lebensjahr Tiermedizin studieren. Nun habe ich Angst, denn meine Mutter findet es gut, sagt aber dass es nur seehr schwer ist einen Studienplatz zu bekommen. Unsere Lehrer reden auch nur mehr von der Matura und ich bekomme alle paar Tage Nervenzusammenbrüche und hab angst dass ich nichts schaffe. Ist nicht schlimm xD aber wie kann ich mir die Angst nehmen?
Und wie sieht so ein Studium aus?
Freue mich über jede produktive Antwort
Wissen was auf dich zukommt, würde evtl. schon etwas Unsicherheit weg nehmen.
Infos zum Studium
Eines ist klar: Was man wirklich will, schafft man auch! Selbstverständlich brauchst du Matura, denn Tierarzt ist eines der schwersten Studiums! Gute Nerven wären auch nicht schlecht
Bis zu Deinem Abitur ist es noch ein Weilchen hin. Streng Dich an. Dann schaffst Du sicherlich den Numerus Clausus. Vielleicht ist er ja dann auch nicht mehr so "streng".
Tiermedizin studieren - dauer, schwerpunkte, schwirigkeit.? Erfahrungen?
Hey also ich fang jetz an mit gymi, hab jetzt realschulabschluss und mach dan 3 jahre gynasium dan hab ich thoretisch abi. also hat jm schon tiermedizin studiert, oder is gerade dabei oder kennt wenn. bräuchte evtl paar informationen über das studium und die arbeit. frage 1. wie schwer ist das, ist das zu schaffen? 3. gehalt so ca. eines tierartes 5. und evtl schwerpunkte des berufs
Als ich Veterinärmedizin studiert habe war das große Latinum noch Voraussetzung. Kann ja sein, daß sich das inzwischen geändert hat. Allerdings wären Lateinvorkenntnisse von großem Vorteil.
Früher oder später braucht man Latein. Und der Kurs ist je nach Uni/Land mehr oder weniger schwer. Und wenn man Latein schon vorher hat, macht es das Leben weitaus leichter, weil man dann die Anatomie auch verstehen und nicht nur blöd auswendig lernen kann.
Tiermedizin studieren. welche fächer brauche ich?
hallöchen. also da ist zum beispiel latein, brauch man das latinum heute noch?, ich weiß das man noch bio braucht. aber sonst noch was?
Hallo,eigentlich brauchst du gar nichts außer einem sehr guten Abi.Darauf solltest du den größten Wert legenLatinum zu haben ist gut, denn sonst mußt du Terminologie als extra Fach belegen und eine zusätzliche Prüfung schreiben. Geht aber auch. Biologie und Chemie sind sinnvoll, da sich manches in den ersten beiden Semestern wiederholt, was man schon im LK hatte. Es ist aber auch gut machbar, es ohne vorherige Kenntnisse zu lernen. Nach dem 2. Semester ist sowieso alles neu. An manchen Unis helfen Praktika, um über das Uni-Auswahlverfahren genommen zu werden. Frag einfach mal am Dekanat der Uni nach, an die du gerne gehen würdest. Deine Möglichkeiten sind München, Hannover, Gießen, Leipzig und Berlin. Viel Erfolg.
Latein braucht man nicht zwingend. Wichtig sind gute Noten in den Naturwissenschaften, also Mathematik, Physik, Chemie und Bio. Am wichtigsten ist aber ein gutes Abitur. Denn gute Noten in diesen Fächern nützen dir wenig wenn das Abi für einen Studienplatz nicht ausreicht. Eine Freundin von mir hatte ein Abi von 2,0 und musste 5 Jahre auf einen Studienplatz in Tiermedizin warten.
Du brauchst überhaupt keine Fächer!. Lediglich der Durchschnitt des Abiturs muss dem NC entsprechen bzw. besser als der NC sein, mehr nicht!.
Letztlich ist es nicht schlecht, wenn man Bio, Chemie, Physik, Latein, Mathe und Deutsch hatte, damit man im Studium nicht bei Null anfangen muss.
Hab ich einen nachteil wenn ich Tiermedizin studieren möchte?
Ich besuche eine höhere lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Österreich. Ich hab die gleiche Matura wie alle Gymnasiasten. Ich strebe an später Veterinärmedizin an der vet. uni in Wien zu studieren und wollt fragen ob es ein nachteil sei bei der aufnahme?
Ich hab auch in Wien an einer HLW maturiert und fünf Jahre später mit dem Vetmed-Studium an der VMU Wien begonnen. Das war aber schon 1993, als es noch nicht diese Aufnahmeverfahren gab. Wir hatten noch nicht die deutschen Numerus Clausus Flüchtlinge Bei uns war die Matura noch anders als in der AHS. Der einzige "Nachteil", den ich damals hatte: ich musste Latein nachmachen, war aber kein Problem. Im ersten Semester in Chemie hatte ich Nachteile ggü den KollegInnen aus der AHS, weil ich ganz schön zu kämpfen hatte mit der "Wiederholung des AHS-Stoffes", der für mich kaum Wiederholung war, sondern ziemlich was neues Hab ich letztendlich aber auch geschafft. Ob du einen Nachteil hast bei den Bewerbungsgesprächen, die es jetzt im Zuge des Aufnahmeverfahrens gibt, weiß ich nicht. Hängt wahrscheinlich vom Gegenüber ab. Der Physikprof damals hat sich bei meiner Physikprüfung ganz schön darüber mokiert, dass ich "es mir leicht gemacht habe", weil ich mir einige Jahre Latein erspart hab. Naja, ein Vierer ist sich trotzdem ausgegangen Viel Glück
für deine tolle antwort nichts gegen Deutsche Ich hab mich schon mit einer Freundin die die AHS besucht abgesprochen. Sie gibt mir ihren ganzen Stoff aus Chemie, Biologie und Physik und ich werde das ganze nachlernen, was wir in der HLW nicht gemacht haben.
Frage doch einfach mal beim zuständigen Amt nach. In Deutschland wäre das die Studienberatung.
Warum solltest Du ein Nachteil haben. Für Tiere ob in der Landwirtschaft oder in der Stadt Veterinarärzte braucht man immer. Ausserdem zeigt es Dein Herz für das Tierreich.



tiere
welche Vogelart als Haustier

- sollte auch nicht die Gefahr unterschätzen, die von diesen Tieren ausgeht, selbst wenn die Vögel mal im Käfig sind. Pfoten -


studium
Studiengebür - Wie viele Monate 1 Semester

- vorherigen Semesters aus. Wenn du dich also im Oktober das Studium beginnst, musst du das Geld fürs Sommersemester meist -


tiermedizin
Talcid für Hunde?

- längeren und wiederkehrenden Beschwerden aber wie gesagt -> Tierarzt Wenn du weißt, wovon es kommt, ist wohl Heilerde eine -- Zweifelsfall den TA fragen! Ja es ist möglich, dass auch Tiere Verdauungsstörungen bzw. Sodbrennen bekommen können. -