Starke kopfschmerzen was tun

3 Antworten zur Frage

~ Migräne, Nervenzusammenbruch oder sonstwas. Mein Rat: eine Tasse starken Kaffe kochen, den Saft einer Zitrone reinschütten und trinken.mit hilft ~Ein Freund von mir hat gerade total starke Kopfschmerzen und leider hat keiner.
Bewertung: 6 von 10 mit 1130 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Sehr starke Kopfschmerzen, was tun?

Ein Freund von mir hat gerade total starke Kopfschmerzen und leider hat keiner von uns eine Kopfwehtablette :S
Und nun wollte ich fragen, ob es irgendwelche nützliche Hausmittel gibt?
Ausser:
  • Wasser trinken
  • schlafen
  • frische Luft
  • Vitamin C
Ich leide an sehr starker Migräne ich bin Schmerzpatient. Damit ich nicht ständig Schmerzmittel nehmen muß lege ich mich hin und versuche den Nacken zuentlasten dann lege ich mir einen kalten Waschlappen auf die Stirn und versuche dann zuentspannen. zusätzlich nehme ich Traubenzucker zu mir mit Traubensaft das bekommt man auch an der Tankstelle. Aber oft reicht es schon wenn ich mir den kalten Waschlappen auf die Stirn lege und mich entspanne. Wennn garnichts hilft und ich den Schmerz nicht mehr aushalte fahre ich zum Krankenhaus und lass mich dort behandeln. Gute Besserung L.G.angelah vielleicht konnte ich euch einwenig helfen.
Cola mit Salz, abgedunkeltes Zimmer. narürlich SCHLAFEN! (Aber wenn es so schlimm ist wie bei mir manchmal muss er zum Arzt und braucht Schmerzmittel! Außerdem weiß ich nicht die Ursache und Art. Kater, Migräne, Nervenzusammenbruch oder sonstwas.
Mein Rat: eine Tasse starken Kaffe kochen, den Saft einer Zitrone reinschütten und trinken.mit hilft das fast immer, auch wenn es furchtbar schmeckt.

Plötzliche starke auftretende Kopfschmerzen. Was tun?

seit einigen Tagen habe ich sehr starke Kopfschmerzen! Damals war Ich beim Arzt hatte mehrere Untersuchungen und auch ein MRT! Das war vor einem Jahr und es wurde nichts festgestellt. Jetzt treten diese Kopfschmerzen wieder auf, sie sind stechend und eher in den Schläfen aber auch auf dem Kopf, sie verteilen sich links und rechts gleichmäßig aber eher vorne.
Wisst ihr was los ist? Soll ich einen Arzt konsultieren? Habt ihr auch so etwas?
Ich hatte über Jahre hinweg jeden Tag Kopfschmerzen- mal stärker mal weniger stark. Ich habe fleißig Tabletten genommen, damit ich über den Tag komme. Dann wurde ich schwanger und konnte nicht mehr so viele Tabletten nehmen- habe in der Schwangerschaft fast gar keine genommen- nur 2mal glaube ich. Meine Kopfschmerzen gingen und kamen auch nicht wieder. Ich bin jeden morgen aufgewacht und immer gehofft das ich wieder keine habe. meine Tochter ist jetzt fast 2 Jahre und ich habe nahezu keine Kopfschmerzen mehr. Mein Mann und ich sind der Meinung, dass es bei mir eine Art versteckte Abhängigkeit war. Mein Körper hat mir weißgemacht, dass ich Kopfschmerzen habe nur damit er wieder eine Tablette bekommt. Ich will damit nicht sagen, dass du nur simulierst. Wichtig ist, dass du entspannt bleibst und nicht von schlimmsten ausgehst und noch viel wichtiger: Zwinge dich dazu jeden Tag mindestens 2 Liter zu trinken- das hilft echt! Dein Blut ist nicht mehr so dick und fließt schneller durch die Adern und kann so auch besser den Sauerstoff zu deinem Gehirn bringen, denn der zu wenige Sauerstoff im Gehirn ist meist für die Kopfschmerzen verantwortlich. Ich hatte in jedem Zimmer ein Glas Wasser stehen und immer wenn ich daran vorbeigegangen bin, habe ich einen schluck daraus getrunken. Ein normales Glas entspricht ca. 250ml Wasser. d.h. 8 Gläser am Tag. Probiere es einfach aus und du wirst sehen- es hilft. Die Adern und Venen gehen nämlich an den Schläfen lang- deshalb dort der Schmerz am stärksten.
Ja geh zum Arzt, dann bekommst du wirksame Medikamente hoffentlich ohne langes Rumprobieren. Gute Besserung
Hey, womöglich hängt das mit deinem Schulstress zusammen. Wäre dann psychosomatisch bedingt.

Was kann man tun gegen starke kopfschmerzen?

allso mein neffe hat seit vier tagen starkré kopf und augenschmerzen er war vorgestern beim arzt der hat ihm antibiotica und schmerzmittel verschrieben doch das hat noch nicht geholfen also sein kopf tut besonders bei ruckartigen bewegungen weh oder wenn er mit den augen nach links oder rechts guckt.was meint ihr was kann man noch tun?
Die Verordnungen des Arztes sind eine Verlegenheitsverordnung.
Es ist ein Wirbelsäulenproblem, sofort zu einem Chiropraktiker/Manualtherapeut
Ausführlich http://home.arcor.de/drsmit/Artikel/biokybernetik23.htm bis.26.htm mit Übungen
Ich habe mal von einembiokybernetik auf eine meiner Antworten den Kommentar erhalten: Den Rat zu einem Therapeuten zu gehen kann auch ein Kind aus dem Kindergarten! Aha
Tigerkater, leider ist der Rat immer "geh zum Arzt oder Orthopäden" und nicht zum Manualtherapeuten, das ist ein großer Unterschied. Ich antworte nur auf Fragen die schulmedizinisch nicht zu lösen gehen. Der Manualtherapeut ist im Gegensatz zum Arzt und Orthopäden zu diesem Problem speziell ausgebildet. Meine in Zusammenarbeit mit der Akademie für Wissenschaften und einer Arbeitsgruppe der Gesellschaft für Klinische Medizin haben immerhin noch 200 000 chronisch Kranken geholfen und die rigide DDR gezwungen ihre Gesundheitspolitik zu ändern. Sie verunsichern nur die Frager! lesen Sie doch mal.home.arcor.de/drsmit/Artikel/KybermedDDR.htm
Na klar, sonst fällt den Herren Ärzten nichts ein, außer diesem Mist. Man könnte vielleicht mal eine gründliche Untersuchung vornehmen, Blutbild, Labortest und wenn da ein oder mehrere Werte erhöht sind, hat man doch schon einen Anhaltspunkt, gerade jetzt - ich kann es zwar schon nicht mehr hören - Schweinegrippe. Wie alt ist der Neffe? Wenn noch kleiner also Kind, dann muß man doch erst recht reagieren und nicht nur schnell Antibiotika aufschreiben, so ein Quatsch.
Erstmal Paracetamol nehmen. Aber Vorsicht: nicht mehr als 8 Stück am Tag und dann bitte zum Arzt gehen.
keine Medikamente, die können den verspannten Rücken nicht geradestellen
Unbedingt zum Arzt, ev. zu einem anderen oder gleich ins Krankenhaus. Auch Kinder können schon hohen Blutdruck, Migräne etc. haben. Zur Auswahl stehen auch noch Zeckenbiss, Hirnhautentzündung und diese neue, bzw irgendeine Grippe Also: auf keinen Fall selber herumdoktorn! Kann man viel Schaden anrichten.
Hallo, schau mal unter Rückenschmerzen? Kniebeschwerden? in die OnlineSprechstunde. Da ist ein Team von Ärzten und Physios, die Dir helfen können.
Kopfschmerzen bekommt man oft, wenn man zu wenig trinkt. Aber diese Kopfschmerzen scheinen ja sehr heftig zu sein, man müsste sich hinlegen, ruckartige bewegunge meiden, viel trinken und es noch mit dem antibiotika probieren
zu einem Spezialisten gehen, nicht beim Hausarzt wertvolle Zeit vergeuden.
auf den rücken legen und mit den beinen "fahrrad fahren
schlafen,viel trinken,frische luft,in einem dunklenraum liegen,kein fernseh schauen denn das tut den augen nicht gut und fördert die kopfschmerzen
das tönt Migräneartig.ein kaltes, nasses Tuch auf die Stirn lindert die Schmerzen ein bisschen
Du bist krank. Am besten zuhause bleiben und auskurieren.
Was tun gegen starke Kopfschmerzen oder Migräne?
Heute morgen als ich aufwachte hatte ich starke Kopfschmerzen aber nur an einer Stelle an der rechten Seite so als hätte ich gestern Abend getrunken obwohl ich es nicht getan habe?
Was tun gegen sehr starke Kopfschmerzen?
Ich bin auf der Arbeit und habe seit Montag so extrme Kopfschmerzen ich dachte zuerst die gehen wieder weg, sind aber immer noch da._. ich hab jetzt schon sechs Schmerztabletten genommen aber es hilft nicht, was soll ich machen? Das Problem ist, ich bin alleine im Betrieb weil alle irgendwelche Termin haben oder krank sind, also kann ich hier nicht weg.
viel, viel trinken. wenn sie eher so an der stirn sind und über den augenbrauhen, sin die stirnhöhlen mit schnupfen verstopft.:§. also inhalieren mit kochendem wasser mit kamille oder sanzwasser.
für den tipp! bei mir ist es so! werd mal schaun obs hilft
Sehr starken Kaffee trinken und wenn du wieder zu Hause bist ganz ruhig hinlegen und warten. Du beschreibst nicht die Art der Kopfschmerzen. Vielleicht ist es eine Migräne. Migräne ist ein anfallsartig auftretender, pulsierend-pochender und meist einseitiger Kopfschmerz, der oft mit Übelkeit und Erbrechen einhergeht. Die Dauer der Migräne-Attacken beträgt zwischen vier und 72 Stunden.
wenn immer möglich, den kopf kühlen -- kalte kompresse auf die stirn
Am besten Mineralwasser trinken und in einem dunklen Zimmer schlafen.Stille tut gut.
Ich habe sie zur Zeit auch sehr oft gehabt, ich nehm deswegen Vitamine.
Zwischendurch kalten Lappen auf die Stirn legen.
Mit China-Oel die Schläfen und die Stirn einreiben.
Heute sechs Tabletten oder seid Montag? Vielleicht sollte sich das mal ein Arzt anschauen.
gaaaaaaaaaaaaaanz viellll coooolaaa triiiinkeen
wasser trinken und ein bisschen ausruhen
Zum Thema Schmerzmittel: lieber 1x ne "Bombe" anstatt zig mal nur eine. Hilft das auch nicht zur Apotheke gehen, die können manchmal von sehr starken Mitteln wenigstens ein bis zwei Tabletten rezeptfrei rausgeben, für mehr brauchst dann ein Rezept. Besser wäre natürlich ruhig hinlegen oder langsam an der frischen Luft spazieren gehen, aber wenn man nicht weg kann kann man ja nichts machen. Kaffee mit Zitronensaft hilft auch manchmal. Am bestens bei mehr Zeit mal zum Arzt gehen und sich für solche Notfälle was stärkeres verschreiben lassen.
Was soll ich gegen starke Kopfschmerzen an der rechten seite tun? und zwar schnell?
viel trinken, zur not ne tablette nehmen und schlafen
Wie bitte?
Dir ist klar das du von verschreibungspflichtigen schmerzmitteln redest die sicher nicht dafür geeignet sind
Achso? Seltsam, mein Arzt hat sie mir genau dafür empfohlen.
Außerdem, Ibuprofen ist nicht verschreibungspflichtig! Oder meinst Du den Coolpack? Das wäre mir dann allerdings auch neu.
Tip: Vor dem Meckern erstmal schlau machen.
aspirin einnehmen,viel trinken und schlafen gehen
Absoluter Unsinn!
Unbedingt einen Arzt aufsuchen wäre wohl sinnvoller als den Körper mit Tabletten vollzuschütten
ja du würdest ja auch 20 auf einmal holen
trinken, Augen ausruhen , eine Tablette nehmen und schlafen
vielleicht hilft Stille und Dunkelheit.
PS: konnte auch von Zahnschmerzen kommen, wenn nur auf der rechten Seite. das kann man z.T. kaum unterscheiden
hört sich nach migräne an. doch diagnosen stellt der arzt. mir tut da wärme gut und an den schläfen minzöl! ich persönlich nehm ibu 800 und leg mich dann zur not mit mütze ins bett. vor der ibu tun mpc tropfen gut, weil bei migräne oft die magenperestaltik still steht, und dann kann die tabl ja gar nicht wirken.
meiner freundin hilft es wenn sie einen heißen espresso mit viel zitronensaft trinkt. und ihr reicht es dann, wenn sie aspirin nimmt.
eine andere bekannte schwört da auf eine überdosis an calcium und magnesium. sie nimmt dazu mehrere brausetabletten.
sollte sich sowas bei dir wiederholen, solltest zur diagnostik zum doc, der bespricht auch die weitere therapie mit dir!
alles gute! gute Besserung
wenn du die kopfschmerzen schon länger hasst dann geh zum arzt und lass dich untersuhen gegebenfalls ein mrt machen zu lassen ds ist eine röhre die dein kopf in mehreren schichten unterteilt da kann man sehen ob du etwas hast.
Ich hatte 10jahre kopfsch.bis ich mich untersuchen lies das ganze programm. jetzt sind die kopfschmerzen fast weg. hatte bluthochdruck etwas zucker. ich wurde eingestellt mit tabletten die ich jetzt lebenslang einnehmen muß dafür keine schmerzen mehr
Was tun gegen starke Kopfschmerzen :(?
Hallo! Ich habe schon seit über 10 Tagen starke Kopfschmerzen, Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Paracetamol hat nicht einmal geholfen, wenn ich morgens aufwache sind die Kopfschmerzen schon da. Noch dazu kommt unregelmäßig ein Gefühl von Schwindel und es fühlt sich so an als ob die Reflexe langsamer/schlechter geworden sind. Beim Reden muss ich mich echt zusammenreißen, damit das, was ich sagen will vom Satzbau und Co. überhaupt Sinn ergibt, das war vor den Kopfschmerzen nicht. Der Schmerz ist ca. bei der Stirn und lässt nicht nach, wenn ich dann z.b. in der Schule stärker nachdenke kommt noch ein Schmerz im Hinterkopf dazu, eine Art pochen. So an sich geht es mir gut und ich habe in den nächsten 2 Wochen 5 wichtige Klausuren weshalb ich dringend ein paar Tipps benötige, wie ich diesen Schmerz wegbekomme oder wie wie viel mg ich täglich an Ibu nehmen darf. Es macht mich wirklich noch verrückt. Dass ich zum Arzt gehen muss, ist mir klar und das mache ich auch, aber jetzt brauche ich erstmal eine schnelle Kurzlösung. Ich hatte weder einen Unfall oder was anderes, Stress und alles andere ist auch nicht mehr als sonst, ich kann mir die Schmerzen echt nicht erklären. ich trinke auch täglich 3l stilles Wasser, bin viel draußen und auch sportlich unterwegs, nur jetzt schränkt mich das ganze ziemlich ein.
Ich bin über jeden Tipp dankbar
Das klingt gar nicht gut. Bevor du wegen der Kopfschmerzen deine Klausuren "verhaust": mach so schnell wie möglich einen Termin beim Neurologen aus. Dein Hausarzt wird dich ebenfalls dort hin verweisen.  Mit den Symptomen, die du mal abgesehen von den Kopfschmerzen schilderst, ist nicht zu spaßen. Man muss keinen Unfall gehabt haben um an starken Kopfschmerzen zu leiden.Ich arbeite selbst auf der neurologischen Abteilung eines Klinkums und weiß, wovon ich spreche Ibuprofen kannst du pro Tag 4 nehmen, aber immer mit Magenschutz, wegen möglicher Magenblutungen. Suche dir Yogaübungen zur Nackenentspannung raus, checke ob du nicht vielleicht ein anderes Kissen brauchst, lass deine Augen auf Fehlsichtigkeit kontrollieren und führe ein Schmerztagebuch - der Arzt wird dir ebenfalls einen Bogen mitgeben auf dem du die Stärke/Häufigkeit deiner Kopfschmerzen dokumentierst. Damit erleichterst du schon einmal die Ursachenfindung. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
du hast sie seit 10 Tagen?
Da hättest du schon langst mal zum Arzt gegen sollen. 
Da dir Tabletten nichts gebracht haben, kann dir niemand hier eine schnelle Lösung geben



jungs
Meine Frau macht mir Sorgen

- es nützt dem mädchen nichts,wenn ihr zuhause euch den kopf zerbrecht und das herz. die pädagogenrolle lässt viel -- aufmerksam ist. die reaktion des mädchens kann ihr dann die richtung zeigen, ob sie hier weiter fortfahren kann, oder ob es -- Tatsache dass es sich um eine schwere Krankheit handelt etwas zu unpersönlich. Deine Frau sollte der Schülerin in einem -


gesundheit
Hat jemand Erfahrungen mit EMS?

- Effektivität. Professor Dr. Wolfgang Kemmler ist am Institut für Medizinische Physik der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg -- Handball, Fecht, Hürdenlauf usw. nutzen EMS zur Vorbereitung auf Spiele oder die Olympiade. Zahlreiche Orthopäden -


teenager
Keine Ahnung ob der Tampon drin ist. und was nun.?

- ja einfach mal einen frischen Tampon daschieben, wenn du Schmerzen hast, dann stößt der alte Tampon ja an den Muttermund -- dass der noch bei dir drinne ist. Hast du denn noch Blutungen? Du solltest ruhig zum Frauenarzt damit gehen, bevor -- bevor es anfängt zu stinken. Das ist für den nicht so etwas ungewöhnliches und man muss sich deswegen nicht schämen. -