Schreibe gerade buch frage man büchern echte städtenamen verwenden

5 Antworten zur Frage

~ deine eigene Stadt nehmen, dann kannst du die Gegend besser beschreiben und der Leser hat ein klares Bild vor Augen. Bevor du eine echte Stadt ~~ Neustadt oft zu geben scheint, wäre es ja im Grunde doch perfekt. gerade, weil.
Bewertung: 5 von 10 mit 4 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ich schreibe gerade ein buch und meine frage: Kann man bei büchern echte Städtenamen verwenden?

ich habs mit neustadt versucht, weils das so oft gibt aber man weiß ja nich von welcher stadt. echte städte oder Namen ausdenken?
natürlich kannst du das machen, ich meine Twilight spielt auch in Forks und das gibt es wirklich. ich persönlich finde es auch am besten wenn es den Ort wirklich gibt, die meisten Autoren nehmen auch den Ort wo sie auch selber leben. Nicholas Sparks Bücher spielen meistens in North Carolina wo er ja bekanntlich auch wohnt. Oder um noch ein Beispiel zu nennen P.C. Cast lebt in Tulsa wo auch die House of Night- Reihe spielt. also ich denke du siehst, es ist durchaus möglich einen echten Namen zu verwenden, aber wenn du möchtest kannst du natürlich auch einen eigenen Namen wählen. Aber ich würde dir raten wenn du eine echte Stadt nimmst solltest du sie wirklich kennen oder sogar deine eigene Stadt nehmen, dann kannst du die Gegend besser beschreiben und der Leser hat ein klares Bild vor Augen. Bevor du eine echte Stadt nimmst und sie nicht kennst, und TROTZDEM beschreibst obwohl das gar nicht stimmt, würde ich dir dann aber doch lieber raten einen Namen zu erfinden wo du deiner Fantasy dann freien Lauf lassen kannst.
ich weiß der Text war etwas durcheinander und nicht soo klar formuliert, aber ich denke man versteht trotzdem was ich sagen wollte.
also, ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.
Viel Glück noch weiterhin.
also das kommt auf die Art von Buch an die du gerade schreibst.
Wenn es sich bei dem Buch um ein zeitgenössisches Buch handelt, was hier in unserer Welt spielt - dann warum nicht? Das wäre in dem Fall die sinnvollste Lösung. Wichtig ist, dass du dann, wenn das Buch in einer bestimmten Stadt spielt und auch einiges aus dieser Stadt verwenden solltest. Das heißt du wirst womöglich etwas recherchieren müssen
Handelt es sich um einen Fantasyroman, dann ist es vorteilhafter, wenn du dir eigene Städtenamen ausdenkst. Das heißt im Prinzip, dass du auch direkt alles an der Stadt umgestalten und komplett neu erfinden kannst - auch sehr gut, aber man braucht halt sehr viel Phantasie um ganze Städte im Kopf zu bauen.
Allerdings kenne ich auch Bücher in denen sich fiktive Städte und real existierende miteinander vermischen. Also das ein Buch teils in einer fiktiven Welt mit fiktiven Städten, teils hier in unserer spielt mit "unseren" Städten. Auch eine gute Möglichkeit die Städte gut einzubringen. Verschmelzungen machen sich immer gut.
Nun ja, kommt auf den Kontext an. Wenn's mehr Richtung Fantasy geht, wären erfundene Orte besser, ist es dagegen eher realistisch, kann man echte Namen verwenden. Und da es Neustadt oft zu geben scheint, wäre es ja im Grunde doch perfekt. gerade, weil man nicht weiß, welche Stadt es ist. Im Endeffekt hast du aber immer noch die schriftstellerische Freiheit - du kannst machen was du willst, Hauptsache, dir gefällt es
Natürlich. Man sollte nur schon mal in der Stadt gewesen sein , wenn man sie genauer beschrieben will , ebenso kann man sich auch Städte ausdenken. Nur vielleicht eben eine anmerkung machen , wie die Städte sind alle frei erfunden
warum solltest du keine echten städtenamen verwenden können?



buch
Kann ein Roman auch ein Drama sein?

- dramatische Elemente enthalten. Höchstens ein dramatischer Roman Nein. - Dystopie, also als negative Utopie bezeichnen. Ob dein Buch auch Merkmale eines Entwicklungsromans aufweist, kann ich -


schreiben
Schreibt man "beim Deutsch lernen"? Ich dachte immer, das wäre falsch? Oder doch …

- doch nicht von mangelnder Intellingenz, wenn ich mich beim Schreiben nicht an eine vorgegebene Regel halte. Auch wer eine Verkehrregel -


namen
Welcher Name weckt eine positive Assoziation mit einer Zauberin?

- wissenschaftlicher Kenntnisse für Magie halten. Und ahne ihren Namen nach. Oder bediene dich aus Quellen, des Fantasy oder Märchengeschichten -- dich aus Quellen, des Fantasy oder Märchengeschichten die man vor allem Kinder erzählt. Bella, Saba, Natascha, Rachel, -