Frage atheisten thema tod

3 Antworten zur Frage

Diese Frage ist nur an Atheisten: Was macht Ihr, um mit dem Tod zurechtzukommen? ~
Bewertung: 3 von 10 mit 641 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Frage an Atheisten zum Thema Tod

Bewerten:
Diese Frage ist nur an Atheisten: Was macht Ihr, um mit dem Tod zurechtzukommen? Ich glaube an Gott und glaube demnach an ein Leben nach dem Tod. Ich würde verrückt werden, wenn ich mir sicher wäre, dass nach dem Tod nichts kommt. Wie kommt Ihr damit klar? Ihr sagt ja, dass nach dem Tod Ende ist.
Bewerten:
Man wird im Leben unterschiedlich oft mit dem Tod konfrontiert, wie ich z.B. sehr häufig im Zusammenhang mit meiner Arbeit, aber eben auch innerhalb der Familie. Und man denkt dabei nicht darüber nach, was nach dem Tode ist, sondern bestenfalls daran, aus welchem Grund gerade zu diesem Zeitpunkt. Ich bin zwar konfirmiert, mich konnte aber nichts wirklich vom christlichen Glauben überzeugen, so daß ich mich von der Kirche getrennt habe. Und das hat nichts mit dem System zu tun, in dem ich aufgewachsen bin. Es war meine Entscheidung, die auch nichts mit meiner Berufswahl zu tun hatte. Ich meine, auch eine Vorstellung von einem Leben nach dem Tode kann die Angst davor nicht nehmen. Wenn es so weit ist, ist das alles vergessen. Und der Tod ist das Ende von allem.
Bewerten:
Es IST nach dem Tod zu ende, egal woran du glaubst. Märchen werden durch Glaube nicht zur Realität.
Fakt ist: Mit dem erlöschen der biochemischen Reaktionen in unserem Gehirn die unseren Verstand und unsere Persönlichkeit ausmachen endet unsere Existenz. Endgültig. Eine unsterbliche Seele und andere Ammenmärchen sind das Hilfsmittel jener, die mit diesen Fakten nicht fertigwerden.
Der Tod muss einem keine Angst machen. Ich habe für einen Großteil der Existenz dieses Universums nicht existiert und ich werde wieder verschwinden. Inzwischen versuche ich aus der Zeit die ich habe das beste zu machen.
Bewerten:
ehrlich gesagt : mir ist es lieber, dass ich sterben werde, als das ich unsterblich wär. ewiges leben, das nicht zu beenden ist, wäre wohl automatisch extrem grausam. unendlichkeit ist nso schon nicht vorzustellen, sie zu erleben muss wohl recht grausam sein. stelle dir mal 600 jahre leben am stück vor. oder auch 12000. irgendwann sollte einfach sense sein. gut zu wissen, das ein leben "nach dem tot" praktisch auszuschließen ist. ein computer läuft auch nicht weiter, nacheem er komplett zerstört wurde, warum sollten wir, als ergebnis eines bio-computers das tun. oder wer weiß, vielleict schwirrt die office word datei meines letzten PCs noch irgendwo herum, und schreibt bis in die ewigkeit texte.

Garantiert letzte Frage zum Thema Staatsanwalt anschreiben

Bewerten:
Hallo, muss man seinen Namen, Adresse, Telefon, wenn man einen Brief an Staatsanwalt schreibt angeben oder genügt es nicht wenn schon wenn er auf dem Briefcouvert steht, macht man das, alles nochmal hinzuschreiben, ich dacht eignetlich wär es überfllüssig
Bewerten:
Ja. Der Brief wird aus dem Kuvert genommen, das Kuvert ist weg, nur der Brief ist noch da, woher soll man dann den Absender kennen?
Bewerten:
ich unterstelle einem Gericht einfach mal das es ordentlich arbeitet?
Bewerten:
Was hat das mit ordentlich arbeiten zu tun? Diese Daten gehören unbedingt auf ein Schreiben, hast du noch nie einen Brief bekommen?
Bewerten:
die Daten ereknnt man auch aus dem Aktenzeichen.
Bewerten:
mit ordenlicher Arbeit hat das nix zu tun. Kein Mensch hebt Briefumschläge auf, auch Gerichte nicht.
Bewerten:
Höflichkeitshalber solltest du aber deinen Absender auf den Brief schreiben, das ist so üblich. uck doch mal auf Briefe, die du von Behörden, Firmen etc. bekommen hast.
Bewerten:
Mach was du willst, mir egal wenn dein Brief nicht oder nur schwer zugeordnet werden kann.
Bewerten:
Wenn das für dich so problematisch ist, deinen Absender auf den Briefkopf zu schreiben, laß ihn halt weg. Muß ja ungeheuer schwierig sein, den da draufzuschreiben, wenn du dich so wehrst.
Bewerten:
hab den namen mit draufgeschrieben, sieht eben jetzt vollgequetscht aus aber egal
Bewerten:
Natürlich muss man das, jeder Brief muss einen Briefkopf haben mit den eigenen Daten - Du musst Dir klarmachen, dass die Briefe in Sekretariaten geöffnet und die Briefumschläge wegegeworfen werden, sonst hätte man ja eine noch grössere Papierflut. Es werden nur die Briefe selbst später in Ordnern abgelegt  - dann kann man dann nicht auch noch den Umschlag dazulegen, das wäre ja ein ständiges Durcheinander, ausserdem hätte man ja plötzlich die Adresse nicht mehr, wenn der Umschlag verloren ginge.
Bewerten:
Die Adresse ergibt sich aus dem Aktenzeichen, unter dem sowas auch abgelegt wird. Allerdings ist es üblich, seinen Namen nochmal auf den Brief zu schreiben.
Bewerten:
Nicht nur üblich, sondern auch sinnvoll, wenn man sich z.B. beim Aktenzeichen verschreibt.
Bewerten:
ja, aber wenn jemand das partout nicht möchte, so scheint es hier, muß er sich halt drauf verlassen, daß das Aktenzeichen richtig ist. Andernfalls kann natürlich die ganze Sache schiefgehen und die Post landet irgendwo unter ferner liefen. und ist nie mehr verifizierbar. Dann wird auch nix mit der erbetenen Stundung.
Bewerten:
Wenn du unbedingt etwas weg lassen willst, dann lass den Absender auf dem Briefumschlag weg und nicht den Briefkopf auf dem Schreiben. Der Absender ist nur erforderlich, damit ein unzustellbarer Brief zurück gesandt werden kann.
In Behörden und Gerichten gehen viele Schreiben ein. Briefumschläge werden nach dem Öffnen i.d.R. entsorgt, nur das eigentliche Schreiben geht an den Bearbeiter.
Bewerten:
Du solltest schon deinen Absender nochmal auf den Brief schreiben. Allerdings ist der auch aus dem Aktenzeichen erkennbar für die Staatsanwaltschaft.

Frage zum Thema Referat/Bericht , steht unten,

Bewerten:
hallo, ich geh auf eine fachoberschule und wir müssen alle zwei wochen ein praktikum machen. Ich mach eins in der Gemeindeverwaltung. So zu frage, also wir müsssen 5 berichte/skripte/portfolio machen. mir fällt bloß kein thema ein. die letzten zwei themen die ich gewählt habe: der betrieb selber , Archiv So jetzt wollte ich wissen über welches thema ich jetzt schreiben könnte? bitte mir fällt nichts ein
Bewerten:
Vor und Nachteile der kommunalen Verwaltung nach der Umstellung von Kameralistik auf Doppik.
MSA-Frage zum Thema Internetsucht?
Bewerten:
Hey ich halte dieses schuljahr mein MSA zum thema internet in psychologie. meine partnerin und ich wissen aber noch nicht genau welche frage wir nehmen wollen. wir möchten in die richtung internetsucht, auswirkungen des internets , virtuelle welten, gefahren etc. gehen. habt ihr da ne idee, wie man eine interessante frage formuliert?
Bewerten:
Ihr findet dazu gerade bei den Neurowissenschaftlern manche interessante Arbeit. Leicht lesbar, keine Bange. Beim Telekolleg schaut mal ob das Thema da noch zu finden ist. Ansonsten könntet Ihr auch auf youtube fündig werden, unter Umständen schaut unter Dokumentationen. Und schon könnt Ihr die Fragestellung selbst formulieren. Und zwar abhängig von Eurem Umfeld. Die Thematik an sich ist sehr gut. Vorurteile gibt es massig. Natürlich könnt Ihr auch in Richtung Therapie versuchen zu gehen. Versucht es und stellt fest wie lächerlich sich unsere Gesellschaft da mal wieder aufführt. Therapie würde ich als eigenständiges Thema nehmen wollen, die Sucht dann nur kurz anreißen. Oder aber den Schwerpunkt auf die Sucht legen. Hier dann vielleicht ausgehend von Sucht allgemein.
Bewerten:
Welche Auswirkungen hat das Internet auf den Menschen?
Bewerten:
Wieso ist man ''abhängig''?.
Ist eine gute Frage.
Allgemeine Frage zum Thema Fremdgehen?
Bewerten:
Hallo
Ist ein Mann in seiner Beziehung glücklich wenn er fremd geht?
Mit fremdgehen ist gemeint: tägliche SmS schreiben seit Anfang der Affäre, kuscheln,küssen.Sex. Also alles.
Bitte um Statements
Bewerten:
Nein.ich finde bei one night stands ist das was anderes.also stell dir vor dein freund geht abends alleine weg.trinkt.und lernt eine echt heiße frau kennen.geht mit zu ihr nach hause.schläft mit ihr.steht auf und sagt:du also das war echt schön mit dir aber du bist es einfach nicht.kommt nach hause und sagt:es tut mir leid ich hatte ein one night stand ,es tut mir leid und ich liebe dich.! Ich meine ich würde trotzdem schluss machen aaaaber ich denke dieser mann muss nicht unbedingt unglücklich in seiner beziehung.vllt wollte er abwechselung.für mich wäre das trotzdem keine entschukdigung
Bewerten:
Nee also ein One Night Stand wars nicht Manche sagen ja dass das bei Männern anders ist also dass das oft nichts mit Gefühlen zu tun hat aber täglich SmS und über sämtliche Themen reden?
Bewerten:
Dann will er die beziehung meiner meinung nach nicht.und ganz ehrlich.selbst wenn!welche frau will mit einem mann zusammen sein der sie hintergeht.
Bewerten:
Ich sag mal so wie es ist, er hat ja ne Freundin und mich fängt es an zu nerven.ich find es nicht gut, dass er sie hintergeht und nicht zu mir steht. Dann versuche ich mich emotional von ihm zu trennen aber er schafft es mich immer wieder erneut fest zuhalten.
Andersum denk ich, selbst wenn er sich für mich entscheiden würde, hätte ich Angst, dass er mich genauso hintergeht.
Alles Mist
Bewerten:
Sry.aber warum hast du was mit ihm.wenn er eine freundin hat?ich denke er ist ein A*loch das mit den frauen spielt.ich war auch mal mit so einem zusammen der hat hintermeinem rücken was mit na freundin von mir angefangen und soll ich dir mal was sagen.die betrügt er genauso wie mich und seine ex vor mir und weißt du noch was.es geschieht ihr recht das er ihr fremd geht.dann sieht sie wie das ist.lass die finger von dem und sag der freundin was ab geht sie wird es dir danken.
Bewerten:
Ein Seitensprung als Dauerlösung macht selten glücklich. Das Leben wird gespalten und man verliert sein inneres Lebensglück. Dies besteht immer darin, dass wir einander vertrauen können und soziale Wurzeln haben. Jedoch resultieren viele Seitensprünge aus einer unglücklichen Liebe, in der man resigniert hat. Der Seitensprung wird dann oft wie eine Befreiung empfunden, eine Abwecshlung aus dem Alltag. So scheint es – wenn man sich die Frauenforen betrachtet – das inbesondere Frauen oft unter dieser Spaltung zu leiden haben. Seitenweise füllen sich die Frauenforen mit Themen wie heimliche Affären, Schattenfrau, Geliebte usw. Männer, so scheint es können mit der Situation besser umgehen, wenn man die Beiträge nach Geschlecht analysiert, aber vielleicht liegt es auch einfach daran, dass Männer grundsätzlich weniger über Gefühle sprechen, Verdrängung ist hier das Stichwort.
FYI: Umfragen zur Folge wünschen sich 90% der Bevölkerung Treue, aber jeder zweite geht fremd. Das heißt aber auch, dass jeder zweite treu ist.
Falls Du Interesse hast, Dich mehr in dieses Thema einzulesen und vieschiedene Blickwinkel kennenzulernen, kann ich Dir folgende Seite empfehlen: Hier findest Du alles rund ums Fremdgehen und den »Trend« Zweitpartner. Fremdgehen: Alles rund ums Fremdgehen bei Seitensprung-Fibel
Bewerten:
Kommt auf den Mann und auf die Situation an.
Bewerten:
guck dir mal den Guide hier an. Finde das beschreibt ganz passend warum Menschen fremdgehen und wie man das zu verstehen hat. http://www.seitensprung.eu/seitensprung-guide/diskreter-seitensprung.html Hoffe dir helfen die Infos weiter. , Alex
Bewerten:
Ihm scheint etwas in seiner Beziehung zu fehlen. Also kann er nicht wirklich glücklich sein, sonst hätte er keine Affäre.
Ist es normal dass man sich als junger Mensch oft mit dem Thema Tod beschäftigt?
Bewerten:
Sich z.B mit verschiedenen Suizid Methoden beschäftigt und sich fragt ob das weh tut.
Aber nur aus reinem Interesse.
Man ist nicht depressiv oder so.
Bewerten:
Ja.
Weil man erst in dem Alter wirklich zu begreifen beginnt,
was es mit dem Tod auf sich hat.
Weil dies zugleich mit einer Lebensphase zusammentrifft,
in der man sich ohnehin bewusst orientiert, zu finden versucht, sich definiert, seine Wege bestommt und zu gehen beginnt etc. pp.
Da werden natürlich alle Optionen durchgespielt.
Job, Heirat, Kinder, Haus, Ausland, Weltsicht, Glaube, Leben, Tod,.
Es gehört dazu.
So lange diese Gedankengänge an den Tod also nicht alle anderen Lebensbereiche überschatten,
sondern er nur als einer von vielen Lebensbestandteilen begriffen wird,
ist also alles im grünen Bereich.
Bewerten:
Mit dem Gedanken über den Suizid sind auch normal.
Man hört hier und da davon.
Oft im Zusammenhang mit "Er / sie war ja noch so jung.".
Fragt sich, ob's wehtut.
Wie sicher so was überhaupt ist.
Welches die effektivste Methode wäre, weil ja alles irgendwie. etc. pp.
Aber nur als Gedankenspiel.
So, wie wenn man gedanklich durchspielt, wie man sich verhalten würde bei Überfall o.ä.
In dem Rahmen absolut unbedenklich.
Bewerten:
Am Rande:
Es g i b t keine 10% sichere Methode.
Bewerten:
Mit dem Gedanken über den Suizid sind auch normal."
Bei Jugendlichen sind Selbstmordgedanlen durchhaus normal.
Bewerten:
Eben. Weil sie über alles nachdenken. Leben, Sinn, Zukunft, Tod, Ziele,.
Da gehört eben auch das Gedanken machen rund um den Suizid mit dazu.
Bewerten:
Es vergeht kein Tag, wo im normalen Fernsehalltag nicht Menschen wie auch immer ums Leben kommen. Z.T in Größenordnungen von Planeten und Universen. An den Tod wird man gewollt und ungewollt immer erinnert.
Solche Gedanken zu haben halte ich nicht mehr für unnormal.
Bewerten:
Ich würde sagen JA!
Es ist normal, dass sich junge Menschen mit so gut wie allem beschäftigen - und das auch häufig, je nach Interessenslage. Warum also nicht auch mit dem Tod?
Bewerten:
Was ist schon normal?
Aber ja, es ist nicht ungewöhnlich.
Bewerten:
Ja warum denn nicht und die Forensik ist doch ein spannendes Thema. Chiara
Bewerten:
Und was soll da die Forensik mit zu tun haben?
Oder meintest du eher die Gerichtsmedizin?
GrussImmas
Bewerten:
Selbstmord ist nur ein Thema, um anderen richtig doll und lange weh zu tun.
So lange du darüber nicht nachdenkst und dies gut finden würdest, darfst du darüber nachdenken.
Beispiele dazu bekommt man ja immer wieder präsentiert.
PS: Manch ein Zughüpfer hat sich plötzlich in einem noch blöderem Leben wiedergefunden mit abben Beinen!
Glaub mir, der beste Suizid taugt nichts weil jeder mit qualvollen Schmerzen verbunden ist und schief gehen kann.
Es lohnt gar nicht, darüber nachzudenken.
Bewerten:
Die Frage ist überflüssig, sie einem Alpha-Weibchen zu stellen
Bewerten:
Das ist ganz normal wenn man ab und zu an den eigenen Tod denkt so lange solche Gedanken den Tag nicht beeinflussen. Ab und zu hat man solche Gedanken diese vergehen auch wieder.
Frage zum Thema sexueller Missbrauch an Babys
Bewerten:
ich stelle diese frage, weil ich mir wirklich unsicher über die antwort bin. ich kenne eine frau, die mir erzählt hat, dass sie ihre tochter im säuglingsalter gelekt hat, also beim windeln, wenn sie das baby sauber gemacht hat, dann hat sie ihm über den schamhügel gelekt sondern nur drübergele*kt.
ist das eine form von sexuellem missbrauch? sie hat dem kind keine körperlichen schmerzen zugefügt. aber kann/darf man das machen bei seinem eigenen kind? ist das evtl. schädlich für das kind?
Bewerten:
und was hat dir denn die gute Frau rzählt, warum sie das gemacht hat?
Bewerten:
sie hat dabei "unschuldig-schelmisch" gegrinst und hat gesagt, das machte sie "weil sie es so süüüß fand diese süßen, kleinen, speckigen, weichen schamli*is ihrer süüüßen kleinen tochter zu lecken und weil ihr das ja auch so gut gefallen hat, weil sie gestrahlt hat" ich fand das irgendwie ziemlich komisch.
Bewerten:
nein, es ist nur unmenschlich, weil Tiere das machen
Bewerten:
Das ist Missbrauch, aber es kann eh niemand beweisen.
Bewerten:
Nein, auch das zählt natürlich zu sexuellem Missbrauch und ist genauso auch strafbar.
Bewerten:
Ich empfinde es für übergriffig. Das geht gar nicht. Ich habe selbst 2 Kinder groß gezogen, aber so etwas wäre mir nie in den Sinn gekommen.
Bewerten:
Ja, es ist Mißbrauch.
Auch Zärtlichkeit hat ihre Grenzen.
Bewerten:
Ruf die Polizei, das ist ne Kinderschänderin



gericht
Kann man gegen eine Nichtversetzung gerichtlich angehen?

- Zuständig ist das Verwaltungsgericht Innerhalb eines gerichtlichen Ver- fahren wird nur überprüft, ob * der Sachverhalt -- abgestimmt bzw. diskutiert. Ansonsten ist es eine streng mathematische Sache.


staatsanwalt
Strafanzeige die Polizei gestellt hat zurücknehmen?

- Offiziadelikt sei. Hmmmm. Völlig egal was der Vater von Beruf ist. Auch wenn er Müllmann oder Hochschulrektor wäre, -- zurücknehmen. Bei Offizialdelikten ist aber im Allgemeinen die Staatsanwaltschaft Klägerin und nicht der Geschädigte. Der kann höchstens -


strafrecht
Anzeige wegen Urkundenfälschung?

- folgen würde, falls die Dich wirklich anzeigten, und die Staatsanwaltschaft die Sache nicht wegen Geringfügigkeit einstellte, -- ich es trotzdem! Alles nur Bluff, jede Polizei und jedes Gericht hat zu viel zu tun, um tatsächlich einen Schwarzfahrer -- urkundenfälschung begangen hast oder nicht, lässt sich aus deiner fragestellung nicht beurteilen - im übrigen müsste die bewiesen -