Excel uhrzeit stunden berechnen

3 Antworten zur Frage

~ ich für mich zur Kontrolle auch gemacht. Ich sende dir die Excel-Tabelle zu, wenn du möchtest: sieht in der Zelle dann so aus: =SUMME-D9+H9 ~~ Arbeitsbeginn-Pause-Arbeitsende und in diese 3 Spalten möchte ich dann die.
Bewertung: 6 von 10 mit 25 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Excel Uhrzeit/Stunden berechnen

ich möchte in Excel 3 Spalten: Arbeitsbeginn-Pause-Arbeitsende und in diese 3 Spalten möchte ich dann die Uhrzeiten z.B: Ab 07:00h Pause 0:45min Ae 15:30 eintragen.
Und dann möchte ich berechnen, wieviele Stunden am jeweiligen Tag gearbeitet wurden.
Genau das habe ich für mich zur Kontrolle auch gemacht. Ich sende dir die Excel-Tabelle zu, wenn du möchtest:
sieht in der Zelle dann so aus: =SUMME-D9+H9
B: Arbeitsbeginn
C: Arbeitsende
D: Pause
Endezeit - Anfangszeit - Pausendauer
Wenn du z. B. in Spalte A den Vorgangsnamen, in Spalte B den Arbeitsbeginn, in Spalte C die Pausendauer und in Spalte D das Arbeitsende hast und in Spalte E die Arbeitsdauer haben möchtest, schreibst du z. B. in Zelle E3:
= D3 - B3 - C3
ja, formel ab Zelle der Startzeit plus Zelle der Endzeit minus Zelle mit Pausenzeit. zellen markieren, mit dem kreuz soweit ziehen wie benötigt

Wie kann ich bei Excel den Durchnit berechnen?

ich habe gerade eine Aufgabe zum Thema Excel bekommen.
Ich soll Bewertungen von Personen zu unserer Firma eingeben. Name in Spalte A und die Bewertung nach Note 1-6 ein spalte F-Z. Also: Name-Datum. und dann von F-Z die Noten.
Ich soll jetzt den Durchnitt der Noten berechnen. Wie bekomme ich nun raus, welche "durchnitliche Not" ich pro Spalte habe?
Ciao bwz09, wenn du im Excel-Blatt bist, tippe mit dem Cursor in der Statusleiste die «fx Taste» an, ein Fenster öffnet sich, dort weiter mit dem Fenster «Statistik», dann auf eine der «Media»-Funktionen. Im gleichen Fenster kannst du auch den grössten und den kleinsten – Wert errechnen lassen. Ein Tipp , besser gesagt zwei Gratistipps von mir, spiele ein bisschen mit den verschieden Funktionen die dir MS-Excel zur freien Verfügung stellt. Zweitens erstelle deine Schreiben erst in MS-Word und korrigiere mit der «Revision» und danach «Rechtschreibung und Grammatik» deinen Schriftsatz korrigieren, hilft die auch besser und variable zu schreiben. Gutes Gelingen bei deinen Arbeiten Besinnliche Adventszeit, gesegnete Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr! Danyti PS: auch diese Antwort wurde durch die Korrektur in MS-Word geschickt.
Dafür gibt es die Mittelwerts-Funktion. Die Funktion einfügen und dann den Bereich angeben, aus dem der Mittelwert gebildet werden soll.
Dafür gibt es die Funktion Mittelwert.
Da kannst Du dann den Bereich eingeben, von dem du den Durchschnitt = Mittelwert berechnen willst.
Wenn du nach "Durchschnitt" suchst, und nicht nach "Durchnit" oder "Durchnitt", dann kannst du dir ganz leicht selbst helfen: Google durchschnitt (Google würde dir sogar sagen dass du 'Durchschnitt' falsch geschrieben hast.
Sorry da kam mein LRS wieder aus mir raus. für die Korrektur, aber als LRSler hat man es nicht immer leicht.
Wie gesagt, Google schlägt dir sogar die richtige Schreibweise vor.
Berechne die Summe der Noten und dies einfach duch die Anzahl der Noten
=F2:Z2))/Gesamtzahl der Noten
oder einfach die Durchschnittsfunktion benutzen

Excel 2010 Stunden addieren die >24 ergeben

Hi. Eigentlich eine leichte Sache mit der ich mich an Euch wende, aber ich krieg es einfach nicht hin. Auch im Netz hab ich keine passende Lösung dazu gefunden, deshalb zähl ich jetzt auf euch,. Der Text nachfolgende Text dient nur der Erläuterung wie die Ergebnisfelder ihren Wert ermitteln, die ich unten alle unterhalb der Tabelle addiert haben möchte.
Also, im Prinzip geht’s in diesem Teilabschnitt der Tabelle darum die beanspruchte Zeit VON HAUSETÜR ZUR HAUSTÜR zu ermitteln. und zwar im Uhrzeit-Format. Alle Eingabefelder und Ergebnisfelder sind im Uhrzeit-Format. Bedient wird die Tabelle nur über die Eingabefelder Die Ergebnisfelder geben das Ergebnis anhand der WENN-Funktion wieder.anyway. Um das Ergebnis in den Ergebnisfeldern zu erhalten benutze ich die Funktion
=WENN(Y2>Z2;24-Y2+Z2;Z2-Y2Y3>Z3;24-Y3+Z3;Z3-Y3Nummern nach untenhin fortlaufend steigend)
WENN Prüfung Y2>Z2 DannWert 24-Y2+Z2 SonstWert Z2-Y2
So erhalte ich zuverlässig das Ergebnis unabhängig ob ich die 0:00h-Marke durchbreche oder nicht.
Soweit ist auch alles klar, aber will ich die Stunden unterhalb zusammen addieren , dann bekomm ich alles raus aber nicht das gewünschte Resultat. rote zahlen,X.:mm.Uhrzeit-Format.Zahl.zum Test), und Spalte X, orange summiert.
Ich bekomme je nach Formatierung der Resultatfläche unterschiedlichste Ergebnisse, aber nicht das Richtige.
:mm 5568:16 Uhrzeit-Format 0:16 Dezimal-zahl 232,0111111
Deshalb meine Frage: WIE BEKOMME ICH DIE GESAMT-STD. IM UHRZEIT-FORMAT IM RESULTATFELD ZUSAMMEN ADDIRERT.?
Da Diese grösser als 24 sind, kann man das Uhrzeit-Format nicht benutzen, da Excel in so einem Fall nach 24 wieder bei 0 anfängt. Und im Internet steht, dass man das in so einem Fall mit der Formatierung :mm des Resultatefeldes umgehen könnte. Aber wenn ich das mache, dann bekomme 5568:16
Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken. falls Fragen auftauchen, einfach fragen. Ich hoffe auf regen Austausch.! Lieben
Ha, das ist aber mal kniffelig gewesen. Die Lösung liegt in dem Berechnen der einzelnen Stunden. Bei Excel ist das Zeitformat immer so, dass 24 Std Zeitformat = 1 im Dezimalformat ist, es wird also intern immer in Tagen bzw. Komma-Tagen gerechnet. Wenn du bei deiner Abfrage diese Wenn-Prüfung machst, musst du anstatt der 24 eine 1 eintragen. Dann passt es mit dem Format :mm
Oh man. klasse. es funktioniert. da wäre ich nie drauf gekommen.
Ich habe mich jetzt nicht weiter in Dein "Formelwerk" vertieft.
Aber wenn ich mir Deinen Screenshot ansehe, denke ich, dass Du das zu kompliziert anfasst.
Ich würde es so machen:
Formatiere die komplette Spalte Z als:
:mm
Schreibe dann in X1 die Formel:
=REST
und kopiere sie runter.
Zum Schluss dann halt:
=REST
und fertig.
ODER?
Sorry, Kopierfehler.
Zum Schluss dann halt:
=SUMME
natürlich.
Die Restformel funktioniert nur bei Tagesschichten. Bei Schichten wo der Beginnwert höher ist als der Endwert funktioiert, dass nicht. Deswegen musste ich die WENN-Funktion anwenden. Was aber auch wunderbar funktioniert. Aber des Rätselslösung hat schon "maussuam" schon geliefert. Ich hatte einen Fehler in der Formatierung =WENN(Y2>Z2;24-Y2+Z2;Z2-Y2)
Anstatt 24 muss dort 1 , das wusste ich nicht. Seitdem läuft es perfekt.
Aber trotzdem.
Die Restformel funktioniert nur bei Tagesschichten. Bei Schichten wo der Beginnwert höher ist als der Endwert funktioiert, dass nicht."
Das stimmt nicht!
Gerade DAFÜR ist diese Formel notwendig, sonst würde Z1-Y1 reichen.
Aber wenn Du Dein Problem komplizierter gelöst hast, ist das auch ok, Hauptsache es klappt.
Zelle wo das Ergebnis erscheinen soll folgend benutzerdefiniert Formatieren: :mm;@
hab ich ja schon gemacht, aber ich bekomme da einen absolut falschen Wert. Ich denke, dass liegt an der Formel =WENN(Y2>Z2;24-Y2+Z2;Z2-Y2Gesamt,X2-X32hGesamt,X2-X32hz.B, Frühschicht) da rechnet Excel den korrekten Wert. Bei Nachtschichten bekomm ich einen falschen Wert.
WENN(B1>A1;24;24+)
nutze bitte diese Formel das Ergebnis ist dezimal und kann für weitere Berechnungen genutzt werden
Kann man in einer excel-formel hundertstel berechnen?
Weiss jemand, wie man in einer exel formel aus einer zelle nur ein hundertstel berechnet?
wie ist denn dann die formel, wenn ich z.b. aus zelle A1 den wert durch den wert aus zelle B1?
Excel rechnet 16 Stellen hinter dem Komma, also düfte es kein Problem sein. Du must die Zellen Benutzerdefiniert formatieren mit X,0000.
Dann trägst du in die Zelle B1 eben ein Hundertstel davon ein.
durch 100 teilen? Oder was ist genau das Problem?
Excel-Berechnung: Endpreis berechnen, der aus Faktoren des Endpreises besteht
Hallo, hier eine knifflige Aufgabenstellung, an der ich nun scheiterte:
Ich möchte einen Verkaufspreis berechnen, der auf einem Einkaufspreis , einem Aufschlag , den Versandkosten und der Mehrwertsteuer beruht. Zusätzlich müssen die Verkaufsprovision, die prozentual vom Verkaufspreis berechnet und die Bezahlsystem-Gebühren, die prozentual vom Gesamtbetrag brutto und mit aufgeschlagen werden. Von einem vorgegebenen VK kann ich es bis zum Überschuss errechnen, jedoch nicht von einem vorgegebenen Netto-EK zum Brutto-VK. - es ist doch Weihnachten.
rechne es so als ob du einen Taschenrechner benutzt aber mit Variablen. Die Variablen sind die Zellinhalte. Dann verknüpfst du die Zwischenergebnisse mathematisch und schon haste die Lösung
Ich glaube, ich habe mich nicht verständlich ausgedrückt: Der Weg von oben ist: VK brutto = 10,00 + Versand 1,90 EUR = 11,90 EUR. abzgl. 19% MwSt. = 1,90 EUR, abzgl. 11% Provision = 1,10 EUR abzgl. 2% Zahlungsprov. = 0,238 EUR abzgl. Versandkosten = 1,65 EUR abzgl. Einkaufspreis = 5,00 EUR Gesamtkosten 9,888 EUR, Verdienst = 11,90 EUR - 9,888 EUR = 2,012 EUR. So! - und nun von unten: Mein Netto-EK ist 7 EUR und ich möchte einen Verdienst von 4 EUR haben. Wie hoch ist der Brutto-VK?
USt +
? + Versandkosten?]) * USt * Provisionprozent +
* Gebührenprozent
so habe ich deine "Formel" verstanden. korrekt?
Excel 2010 - Lebensalter berechnen
Hallo,
ich habe eine Riesentabelle in Excel mit Geburtsdatums von Personen. Ich möchte daraus berechnen, wie alt die Personen heute sind. Z.B. Heutiges Datum 13.07.2012
Geburtsdatum 1.9.1990
---> Die Person ist heute 21 Jahre alt!. Gesucht ist also diese Zahl. Ich habe schon heftig gegoogled, jedoch für dieses simple Problem keine vernünftige Lösung vorgeschlagen. Überall wird die Lösung mit der Formel datedif empfohlen, die jedoch unter Excel 2010 nicht mehr funktioniert.
Wer hat eine andere gute Lösung?
Hallo, Grile!
Deine Lösung funktioniert,
VORSICHT!
Ich fürchte da gibt es UNGENAUIGKEITEN wegen der
Schaltjahre!
Und DATEDIF funktioniert auch in 2010 und zwar unter Berücksichtigung der Schaltjahre
Stimmt, da hast du natürlich recht! Da hab ich ehrlich gesagt nicht dran gedacht
Das ist wieder die Lösung mit datedif, die definitiv unter Excel 2010 scheitert
okay davon habe ich keine ahnung nich. ich kenn exel auch nur aus der schule und alter berechnen - ja das haben wir mal gemacht, aber ich glaub da war ich "krank
Sorry.
SIe scheiter definitiv unter Excel 2010 NICHT
Habs grad unter Excel 2010 ausprobiert - funktioniert einwandfrei.
Excel Solver Nullstellen berechnen



computer
Warum komme ich nicht in Gold Nova obwohl ich es schon lange verdient habe?

Hi, ich bin derzeit in CS GO Silver Elite Master, womit ich richtig unzufrieden -


excel
Excel: Diagramm mehrere überlappende Daten

- Wie ist denn die Datenreihe definiert . Den Bereich wält Excel automatisch Erste Datenreihe Rubrik zweite Datenreihe -


formel
Mit Formeln rechnen-Wie nach t umstellen?

- wiefolgt lautet: Berechne die Anzahl der Zinstage mit der Zinsformel. Löse diese zunächst nach t auf. und das nach dem Gleichheitszeichen -