Au pair ohne erfahrung

3 Antworten zur Frage

~ Ausland Du kannst auch ohne diese nachgewiesenen Stunden Au pair machen. Frag hier nach die haben Erfahrung und sind keine Organisation. ~~ die das gemacht haben und die haben es alle betreut, weil die Kinder zu verwöhnt waren.
Bewertung: 6 von 10 mit 11 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Au pair ohne genug Erfahrung

Nach dem Abitur, welches nich dieses Jahr abschließen werde, möchte ich ins Ausland. Blöderweise braucht man einen Nachweis, dass man 200 Stunden innerhalb der letzten 3 Jahre auf Kinder aufgepasst hat. Desweiteren sind natürlich noch weitere Referenzen erwünscht. Ich habe jedoch die elfte Klasse wiederholt und mich auf die Schule konzentriert. Neben dem Abitur hat ja, wenn man lernt etc, eigentlich gar keine Zeit für einen Nebenjob. Alles, was ich habe, ist ein Schülerpraktikum im Kindergarten, aber trotzdem macht mir der Umgang mit Kindern Spaß und ich will später wahrscheinlich auch beruflich etwas mit Kindern machen.
Muss ich das Aupair Jahr jetzt aufgeben, weil ich einfach keine Referenzen habe?
Ich bin momentan als Aupair in Marokko. Ich hab den Aufenthalt ohne Augentropfen organisiert über Aupair World. Dort gibt's du ales wann was du möchtest und dir werden Familien empfohlen zu den du passen könntet oder du suchst selber auf der Seite. Ich habe auch keine offiziellen Erfahrungen nur kleine Geschwister etc. Und hatte mit genügen f,Silben Kontakt für die das kein Problem war. Die Familien können dort auch einerseits erstellen und da kannst du sofort sehen Indie jemandem mit Erfahrung haben möchten oder ob es denen egal ist. Ich denke es ist sicherlich gut auch für dich damit du weist worauf du dich einlässt aber es ist nicht unbedingt notwenig.
Viel Erfolg und viel Spaß das wird schon wenn du es wirklich willst kriegst du das schon hin
Dafür musst du einen baby sitter Kurs abgelegt haben, den man aber ähnlich wie den erstenhilfekurs schnell an den Wochenenden nachholen kann. Allerdings würde ich für von aupair abraten, denn ich hab viele Freunde die das gemacht haben und die haben es alle betreut, weil die Kinder zu verwöhnt waren oder andere Sachen. Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten im Ausland
Du kannst auch ohne diese nachgewiesenen Stunden Au pair machen. Frag hier nach die haben Erfahrung und sind keine Organisation. australien-reisen.tips, mit dem www davor.

Magoo ~ Au pair Agentur -Erfahrung

Hi , war schon Jemand von euch als Au pair im Ausland mit der Agentur MAGOO? Ich weiß, die Seiten stellen Erfahrungsberichte aber mir wäre es doch lieber wenn mir hier Jemand ehrlich und locker seine Meinung und Erfahrungen berichten könnte. Es ist ja doch eine wichtige Entscheidung
Schau dich mal bei travelacademy.de um. Die sind sehr zu empfehlen.
für deinen Vorschlag, allerdings will ich nach Irland,und dieses Land ist dort ja leider nicht vertreten
trotzdem

Au pair OHNE Agentur oder Arbeitsaufenthalt

ich möchte als Au pair ins Ausland, allerdings nicht umbedingt über eine Agentur. ich weiß, dass man da abgesichert ist, aber sie geben da Vorgaben, die ich nicht erfülle. Fast alle möchten Bilder, auf denen ich mit Kindern zusammen bin, aber die habe ich nicht; komme mit kindern zwar gut zurecht und gebe älteren Schülern Nachhilfe in Deutsch und Spanisch Ich würde auch am liebsten in eine Familie mit Kindern im Schulalter. Oder vielleicht auch etwas ganz anderes arbeiten. Will dazu sagen, dass ich nicht sehr viel Geld habe und mich selbst finanzieren müßte. Wunschländer: Großbritannien, USA,. Wer kann mich über die besten Wege orientieren? (Und NEIN, mein google ist nicht kaputt, aber die Information erschlägt mich
für die USA brauchst Du zwingend eine Agentur. Ohne diese bekommst Du das Visum nicht um legal in den USA als AuPair zu arbeiten.
Für Großbritannien benötigst Du keine Agentur. Hier würde ich Dir empfehlen, Dich einfach online bei AuPair Seiten zu registrieren und nach einer passenden Familie zu schauen. Persönlich kenne ich z.B. aupair-village und greataupair.
Ich hoffe, ich konnte helfen
Ich habe viele gute Tipps bei Helpster gefunden, unter:
http://www.helpster.de/auslandsjahr-bewerbung-so-gelingt-sie-als-au-pair_144052
Ich persönlich habe diesbezüglich keine Erfahrung, fand aber die Informationen sehr hilfreich.
Darin steht folgendes: Tipps für die Bewerbungsunterlagen für das Auslandsjahres
Füllen Sie den Bewerbungsbogen Ihrer Au-pair-Agentur wahrheitsgemäß aus. So gibt es später während Ihres Auslandsjahres bei der Gastfamilie keine bösen Überraschungen, zum Beispiel, wenn diese feststellen sollte, dass Sie doch gelegentlich rauchen oder gar nicht so gut schwimmen/kochen/Auto fahren können wie gedacht.
Nutzen Sie diejenigen Fragen in den Bewerbungsunterlagen, in denen Sie Ihre Qualitäten als zukünftiges Au-Pair darstellen können. Interessante Hobbys, ansprechende Qualifikationen , soziales Engagement und natürlich Ihre Betreuungserfahrungen sollte hier genügend Raum gegeben werden.
Wählen Sie Menschen aus, die Ihnen gute Referenzen schreiben können zu Ihren bereits gemachten Erfahrungen in der Kinderbetreuung. Je mehr positive Referenzen Sie zu Ihren Bewerbungsunterlagen legen können, desto besser. Manche Au-pair-Agenturen akzeptieren zudem Referenzen von Menschen, die nichts über Ihre Betreuerqualitäten schreiben können, aber etwas über Ihren Charakter, wie zum Beispiel Lehrer oder Sporttrainer.
Manche Au-pair-Agenturen verlangen eine Bescheinigung vom Arzt, in der steht, dass Sie gesund genug sind, den Job zu machen. Außerdem wird manchmal ein Führungszeugnis verlangt. In diesen Fällen müssten Sie die entsprechenden Unterlagen besorgen. Nun kommt das Wichtigste: Der Brief an die zukünftige Gastfamilie. Hier können Sie Ihre Persönlichkeit zeigen und mit Kreativität punkten. Selbst gebastelte bzw. schön verzierte "Dear family letter" stechen aus der Menge heraus und hinterlassen Eindruck. Fügen Sie Ihrer Bewerbung einige Fotos von sich und den Kindern bei, die Sie betreut haben. Diese Fotos können Sie zum Beispiel bei gemeinsamen Aktivitäten zeigen, die allen sichtlich Spaß machten. Während des Verfassens der Bewerbungsunterlagen sollten Sie stets im Hinterkopf haben, was in Ihrem entsprechenden zukünftigen Gastland angemessen ist und was nicht. Zum Schluss sollten Sie die Bewerbungsunterlagen von einem Muttersprachler oder einer anderen kompetenten Person Korrektur lesen lassen. So vermeiden Sie es, eventuell große sprachliche Schnitzer in Ihrer Bewerbung zu haben. Nutzen Sie das persönliche Bewerbungsgespräch Zur Bewerbung gehört bei einigen Au-pair-Agenturen die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung und ein damit verbundenes persönliches Gespräch. Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor, wie auf ein Einstellungsgespräch. Überlegen Sie vorab, welche Qualitäten Sie von sich präsentieren möchten und was Sie besonders eignet, ein Auslandsjahr als Au-pair zu verbringen. Nutzen Sie das Gespräch, um offene Fragen zu Ihrem Auslandsjahr zu klären. Erfragen Sie zum Beispiel, welche Chancen Sie in einem bestimmten Bundesstaat der USA auf einen Au-pair-Platz haben, falls Sie überlegen einen Wunschort in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Antworten auf viele Fragen können Sie auch auf den Homepages der Organisationen finden, zum Beispiel bei Cultural Care Au pair. Neben Ihren menschlichen Eigenschaften wird im Gespräch auch Ihr Englisch geprüft. Sie müssen nicht perfekt Englisch sprechen können, sollten aber in der Lage sein, sich verständigen zu können. Üben Sie vorher am besten mit einem kompetenten Sprachpartner, ein Gespräch zu führen. Wenn Sie einige freundliche Floskeln beherrschen, können Sie damit zusätzlich punkten.
Es scheint also gar nicht so leicht zu sein, ohne Agentur ein Jahr als Au-Pair "auszuwandern".
Für mich klingt das ganze so, als wäre das eher mit einer Agentur, weil manche Sachen die oben angeführt nicht von allen Familien verlangt werden, nur von manchen. Diese Dinge sind auch Sachen die oft von Agenturen verlangt werden.
Ich werde als Au Pair nach Irland gehen und das auf jeden Fall ohne Agenur gehen. Wenn du in der EU bleibst, würde ich sowiso ohne Agentur gehen, weil man dadurch mehr Vorteile hat. Und falls es mit der Familie nicht klappen soll, kann man sich auch selbst auf der Homepage wieder eine neue Familie suchen.
Wenn du dich aber für die USA entscheidest, musst du allerdings MIT Agentur gehen, weil es sonst illegal ist
hey hey!
Also ich kann auch nur empfehlen, NICHT über ne Agentur ins Ausland zu gehen. Klar, das vermittelt einem im ersten Schritt erstmal Sicherheit, dass sich jemand um alles kümmert und man auch im Notfall auf die Agentur zurück greife kann. ABER - in der Praxis ist das leider oft nicht so! Da sind oft die Partneragenturen im Ausland, die dich in IRGEND eine Familie vermitteln, ohne zu gucken, ob es wirklich passt - denn sie werden pro vermitteltem Kandidat bezahlt. Und wenn man dann in eine andere Familie möchte, gibt es oft sehr viele Probleme. Ist zumindest meine Erfahrung. Ich bin auch aupair-villagerin (Online Au Pair Vermittlung, Gastfamilie, Granny, Nanny) und hab darüber meine host family in England gefunden und war total happy! Erstens ist das alles umsonst, was ja nicht unwichtig ist. Zweitens, suchst du dir die Familie schon selber aus und kannst auch die Rahmenbedingungen viel eigenständiger verhandeln - das wird einem sonst alles von der Arge so aufgedrückt. Wenn du dir deine eigene Agentur suchst, ist auch das Risiko geringer, dass du wechseln willst/musst. Der Prozess ist auch viel unkomplizierter und man braucht nicht so viel Papierkram - gerade fÜr die USA ist das ja echt viel! UND - USA Aupairs haben auch gut und gerne mal ne 40 Stunden Woche - findest du in England auch nicht so! Also mach's ohne
also Agentur brauchst du nur für die USA und ich bin eigentlich ohne Agentur besser gefahren als mit. Ich war immer mit Aupair-world.net und das hat gut geklappt. Man kann da auch u.a. angegeben, welches Alter die Kinder haben sollen bzw. was dir am liebsten wäre. Aber vielleicht solltest du lieber trotzdem erst noch ein bisschen Zeit mit Kindern verbringen, weil nur weil man "gut mit Kindern zurecht kommt" heißt das noch lange nicht, dass man täglich Tage lang sich um sie kümmern kann und will. Viele die Au Pair werden unterschätzen das meiner Meinung nach.
bezüglich der Versicherung aknnst du mal hier: Versicherungen.at | Versicherungen online vergleichen nachschauen - da gibt es einen eigenen Rechner für Au-pair.
Au pair Organisationen Erfahrung?
Heii also ich möchte gerne nach dem Abitur Au pair machen am liebsten nach Australien oder Amerika ich hab mich jetzt schon ein bisschen informiert, versteh das aber mit dem Organisationen noch nicht ganz manche Verlangen 40€, andere 400€? Und ist es empfehlenswert mit einer Organisation zu gehen die alles durchplant oder reicht es sich selber eine Familie zu suchen? Vielleicht kennt sich da jemand aus und kann mir helfen
ich meine auch, dass es immer besser ist wenn man das selber organisiert
Au Pair USA - Familie ohne Agentur gefunden wie geht es jetzt weiter?
Ich möchte für ein Jahr als Au Pair in die USA gehen. Dafür brauche ich das J-1 Visum. Soweit ist mir alles bekannt. Meine frage: ich habe eine Familie bereits kennengelernt und gefunden. Was muss ich jetzt als nächstes machen? Ich habe bereits nach Agenturen gesucht aber leider nur welche gefunden die Vermitteln. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Liebe Buddhaaa11,
mit deiner Frage kann ich dir gerne weiterhelfen. , dass das Au pair Jahr in den USA ausschließlich über die Vermittlung durch eine Organisation legal ist. Ansonsten würdest du illegal als Au pair arbeiten und würdest dich dabei nicht nur strafbar machen, sondern wärst auch auf keinste Weise rechtlich abgesichert.
Wenn du bereits eine Familie gefunden hast, kannst du nichtsdestotrotz ein Jahr mit dieser verbringen. Ihr wärt dann ein sogenanntes "pre-match" und würdet euch beide bei der zuständigen Organisation anmelden. Beide müsst ihr dann den ganz normalen Bewerbungsprozess durchlaufen. Ich hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte und drücke dir die Daumen, dass du deinen Traum vom Au pair Jahr verwirklichen können wirst!
Viele , dein AyusaIntraxAupair
Liebe/r AyusaIntrax,
Fragen und Antworten dürfen auf gutefrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.
Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.
für Dein Verständnis.
Herzliche
Ben vom gutefrage.net-Support
Wer hat Erfahrung als Au-Pair-Oma und Opa im europäischen Ausland, welches ist empfehlenswert?
Meine Großeltern würden sich gern noch nützlich machen und kamen auf die Idee, dass sie ja als Au-Pair-Oma und Opa irgendwo in Europa noch etwas Sinnvolles mit Kindern oder Jugendlichen tun könnten. Beide sprechen englisch, sie auch recht gut französisch.
Hat hier jemand Erfahrung mit solchen "Einsätzen" und kann vielleicht auch einen Tipp geben, in welchem Land so etwas zu empfehlen ist - oder mit welcher Agentur man gut fährt? Oder gibt es andererseits schlechte Erfahrungen, von denen man am besten wissen sollte?
Wichtig zu wissen ist, dass es für diese Form von Au Pair noch keine internationale vertragliche Grundlage gibt siehe Aupair Village. Alles muss selbst und direkt mit der Gastfamilie verhandelt bzw. vereinbart werden.
Unbedingt zu beachten ist, dass Deine Großeltern eine private internationale Krankenversicherung abschließen müssen. Diese kann je nach Alter und Vorerkrankungen ganz schön ins Geld gehen.
Ich war bisher 2mal als Granny unterwegs über 2 verschiedene Agenturen. Zu den Agenturen ist zu sagen - wenn es denn eine sein muss - nehmt die mit der niedrigsten Vermittlungsgebühr, da man für sein Geld eh nur die Adresse der Familie erhält und alles weitere selbst regeln muss. Für äußerst wichtig halte ich nach meinen bisherigen Erfahrungen: Behalte immer einen "Plan B" im Hinterkopf und sorge für genügend "Kleingeld" im Portemonnaie, für den Fall, dass es schiefgeht - denn das kann unter Umständen sehr kostspielig werden. Auch wenn die Ausschreibung sehr schön und verlockend klingt, oft wird darin gelogen, dass sich die Balken biegen
Ferner sollten sich Ihre Großeltern fragen: Bin ich wirklich der Typ, der sich gerne ausnutzen lässt und sich gern in die Abhängigkeit von fremden Menschen begibt.und das in einem Alter, wo man doch endlich sein Leben genießen könnte und tun und lassen kann, was man möchte?
Au Pair Irland - Mit oder ohne Agentur?
Hallo!
Ich hab vor nach meiner Ausbildung ein Jahr als Au Pair nach Irland zu gehen. Ich möchte aber gerne ohne Agentur eine Familie finden und hab mich auch schon bei Au Pair World angemeldet. Oder ist es mit einer Agentur besser? Welche Seiten gibt es noch um im Internet selbst eine Familie zu finden und welche Erfahrungen habt ihr mit Au Pair World?
Oder wie sieht es mit den Kinderrefernzen mit oder auch ohne Agentur aus? Weil ich habe nicht wirklich Referenzen, eben nur meine kleinen Geschwister auf die ich früher schon aufpassen musste als sie noch jünger waren. Und ab und zu hab ich halt auf die Kinder unserer Gäste der Ferienwohnungen aufgepasst, aber dafür hab ich keine schriftlichen Referenzen.
Und eine letzte Frage hab ich noch. Wann soll man am besten mit der Suche beginnen oder mich bei der Agentur bewerben? Und welche Kosten fallen mit/ohne Agenur an?
Ich freue mich auch eure Antworten.
Hey Du! Nee, bleib bei der Online-Vermittlung, ich würd mir den Argentur stress echt nicht geben! Vor allem, wenn du in Europa als Aupair unterwegs bist! Ich bin nach England auch ohne Agentur und hab ne richtig liebe Hostfamily gefunden Kann dir neben aupair world noch aupair village empfehlen (Online Au Pair Vermittlung, Gastfamilie, Granny, Nanny), über die hab ich meine Gastfamilie gefunden
super , werd mir die Seite gleich mal ansehen
Hast du Au Pair World auch verwendet oder gar nicht? Wenn ja, warst du zufrieden damit, auch wenn du keine Familie gefunden hast? Und hast du die Premium Version oder die Kostenlose verwendet?
Ja, ich hatte Profile auf beiden Seiten, bei aupair world die kostenlose Variante, fand die Seite auch gut. Vorteil: Du hast mehr Familien zur Auswahl, Nachteil: aber auch viel mehr "Konkurrenz". Ich würd ruhig zweigleisig fahren, da haste bestimmt so oder so mehr Chancen
Ok, für den Tipp. Ich werd mich auf jeden Fall auf beiden Seiten anmelden, da es ja auch kostenlos ist.
Hallo Stefanie
Ich bin auch aus Österreich und werde nächstes Jahr auch als Au-pair ins Ausland gehen. Bei mir wird es Norwegen sein und ich werde auf jeden Fall MIT Agentur gehen.
Ich habe mich für beides informiert und auch mit meinen Eltern darüber gesprochen und wir sind ziemlich bald zu dem Entschluss gekommen dass ich mit Agentur gehen werde, Vor allem deswegen weil ich dann abgesichert bin, falls ich mit der Familie doch nicht so zurecht komme kann die Agentur mir eine neue vermitteln. Wenn ich das alles alleine mache, bin ich auf mich alleine gestellt und auch mit den Kosten bin ich nicht gesichert.
Zu den Referenzen kann ich dir folgendes sagen: Es ist nicht immer zwingend notwendig so etwas vorzulegen. Wenn du das alles ohne Agentur machst, sprichst du ja eh selbst mit der Familie und wenn sie dich mag dann nimmt sie dich auch ohne Referenzen. Wenn du mit einer Agentur gehst ist es schon von Vorteil, da du dann bessere Vermittlungschancen hast. Ich gehe seit 3 Jahren Babysitten, weil mir das Spaß macht, ich Geld verdiene und mir das eben hilft für die Vermittlung. Was spricht dagegen wenn du einfach einmal in der Woche babysitten gehst?
Ich würde auf jeden Fall mindestens 3 oder 4 Monate vorher zu suchen beginnen. Hängt aber wieder davon ab ob du mit oder ohne Agentur gehst.
Wenn du noch etwas wissen möchtest kannst du dich gerne bei mir melden! Viel Glück und alles Liebe
Ok bei Norwegen würde ich auch mit Agentur gehen, aber bei Irland bin ich mir nicht ganz sicher, weil schon viele ohne Agentur gegangen sind und alles geklappt hat, auch das mit dem Wechsel der Familie.
Mit dem Babysitten sieht es etwas schwierig aus, weil ich aus einem ziemlich kleinen Ort komme und da fast keiner einen Babysitter braucht oder bereits einen hat. Und meine Arbeitszeiten und die Entfernungen zu den Städten oder den größeren Orten sind nicht gerade hilfreich um Babysitten zu können. Ok , ja das hab ich auch schon öfters gehört, aber mir kommt das irgendwie so kurz vor.
Super
Hey
Also ich bin letztes Jahr als aupair nach Irland gefahren und hab meine Familie auf Aupairworld gefunden und war auch zufrieden mit ihnen Sie hatten mich um Referenzen gebeten weil ich in meinem Profil halt stehen hatte dass ich gesittet hatte und so. aber es fragen nicht alle Familien danach, die meisten glauben es dir auch so Also ich würde sagen du solltest 2/3 Monate vorher anfangen. Wenn du dich bei einer Agentur bewirbst dann noch etwas früher weil bis du ihnen alles geschickt hast und so dauert ja immer ein bisschen Ohne Agentur fallen nur die Reisekosten an, mit kommt auf die Agentur an
, Lola PS: Und viel Spaß in Irland, es ist da totaaal schön
Ok gut
Bei mir ist es ja noch gut ein Jahr bis dahin, da hab ich ja dann noch genug Zeit
, ich freu mich schon so drauf, aber ein Jahr ist noch soooo lange bis dahin! Fehlt nur mehr die passende Familie.
Achja noch etwas wichtiges hab ich vergessen.
Ich bin von Österreich d.h. wenn ihr mir eine Agentur empfehlt dann bitte Agenturen die von Österreich nach Irland vermitteln.



ausland
Auslandsjahr nach Ozeanien

- eine Freiwilligen-Organisation. Ich glaube die meisten Organisationen bieten Fidschi an die anderen gab ich nie in einem Angebot -- Insel-Staaten wie Fidschi, Samoa, Tuvalu etc. angetan. Vorallem die Sprachen faszienieren mich. Wisst ihr eine Möglichkeit, ein ATJ -


kinder
Wie viel Kontrolle durch die Eltern ist erlaubt?

- bestimmen wo du jede einzelne Sekunde des Tages bist. Zusammengefasst: Deine Eltern haben eine Aufsichtspflicht, -- mehr abnehmene können und dürfen! Also: "Man kann seinen Kindern alles verbieten!" stimmt nicht. Deine Eltern sind viel -- oder eben nicht. Das hat weniger mit Dummheit sondern mit Erfahrung zu tun. - bis gar nicht verbieten. Eine 14-järhige darf sich auch ohne Erlaubnis der Eltern die Pille verschreiben lassen. Das -


abitur
Mathematik Trigonometrie Facharbeit Unterthemen?

Schreibe eine facharbeit in Mathematik über Trigonometrie. Welche unterthemen sollte -