Wieviel hund nach beinbruch laufen

3 Antworten zur Frage

~ Was der Tierarzt sagt, das gilt. Hund ist auch nicht gleich Hund. Rasse? Alter? Grösse? usw.~ belastet. Eine befreundete Physiotherapeutin hat sich das Bein nach einigen Tagen angesehen und ich war vor ein paar Wochen beim.
Bewertung: 2 von 10 mit 18 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Wieviel darf ein Hund nach Beinbruch laufen?

unser Hund hat sich vor 4 Wochen sein Bein gebrochen. Die OP war vor vier Wochen, der Gips ist nun bereits zwei Wochen ab. Aber ich habe immer noch sehr viel Angst mit Ihm spazieren zu gehen. Der Tierarzt meinte wöchentlich ca. 5 min. mehr belasten.
Hat jemand erfahrungswerte? Wie habt Ihr Euch verhalten? Ab wann konnten Eure Hunde wieder 100% belasten.
Unsere Große hatte zwar keinen Beinbruch aber einen Bänderriss. Wir haben sie ca. 1 Jahr geschont zumal sie noch im Wachstum war. Das hieß für uns, dass wir immer nur kurz mit ihr raus waren, dafür aber öfter. Waldspaziergänge fanden an der Leine statt und auch zu Zeiten, da kaum andere Hunde unterwegs waren. In dem einen Jahr haben wir wirklich nur langsam die Zeiten verlängert und irgendwann haben wir sie an einsamen Stellen auch wieder frei laufen lassen und sie genau beobachtet.
Sie hat das damals gut durchgestanden und war danach noch gute 14 Jahre kerngesund.
Einer meiner Hunde hatte sich vor ca. 1 ½ Jahren das Schien- und Wadenbein an einem Hinterbein gebrochen. Als der Gips nach 9 Wochen endlich runterkam hat er relativ schnell wieder das Bein belastet.
Eine befreundete Physiotherapeutin hat sich das Bein nach einigen Tagen angesehen und ich war vor ein paar Wochen beim Chiropraktiker. Mein Hund ist, als er sich auf sein Bein wieder verlassen hat, relativ schnell wieder rumgelaufen wie vorher und er hat keine Folgeschäden, außer dass der das Bein manchmal hochzieht. Das muss aber eine Kopfsache sein, da sowohl Tierarzt als auch Chiropraktiker keine Haltungs-/Folgeschäden feststellen konnten.
Ich würde mich also an die Empfehlung des TA halten. Mein Hund hat übrigens 30 cm Schulterhöhe und war damals ca. 1 ½ Jahre alt.
Es kommt immer auf die Art des Bruches an und wie er "repariert" wurde. Was der Tierarzt sagt, das gilt. Hund ist auch nicht gleich Hund. Rasse? Alter? Grösse? usw.