Wieviel geld studenten hause wohnt monatlich zustehen

2 Antworten zur Frage

~ Das ist u.a. auch abhängig von dem Gebiet wo Du arbeitest und wieviel Berufserfahrung Du hast. Hier mal eine Tabelle des Durchschnittsverdienstes ~Wieviel kann ich als Arzthelferin monatlich verdienen? Es wird wohl richtig.
Bewertung: 2 von 10 mit 295 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Wieviel kann ich als Arzthelferin monatlich verdienen?

Bewerten:
Wieviel kann ich als Arzthelferin monatlich verdienen?
Bewerten:
Es wird wohl richtig sein, dass sich das Gehalt von Arzthelferinnen stark unterscheidet.Das ist ja auch verständlich, da es sich um frei ausgehandelte Verträge handelt und zugleich große Unterschiede auf Seiten der Leistungserbringerinnen vorhanden sind.
Gegenüber der Richtigkeit der Tabelle muss man aber große VORSICHT walten lassen.
Es soll sich um Durchschnittsverdienste handeln!
Beispiel Remscheid-Wuppertal.
Wenn in Wuppertal nur 55 Prozent des Gehalts von Remscheid gezahlt würden, könnten die Arztpraxen in Wuppertal dicht machen, weil ohne Arzthelferinnen. Die Städte grenzen aneinander - und wer führe da nicht die 5 - 10 km weiter, wenn man 600 Euro im Monat mehr verdienen könnte.
Bewerten:
Du solltest Deine Vorstellungen beim Arzt genau definieren. Das ist u.a. auch abhängig von dem Gebiet wo Du arbeitest und wieviel Berufserfahrung Du hast.
Hier mal eine Tabelle des Durchschnittsverdienstes von Arzthelferinnen.
Arzthelferin Gehalt und Lohn

Wieviel Geld sollte einem Studenten der noch zu Hause wohnt monatlich ungefähr zustehen?

Bewerten:
Soviel, dass er sich ernähren und davon wohnen kann, plus Geld für Bücher etc., minus Geld für Parties.
Bewerten:
Der liegt doch auf der faulen Haut und läßt sich von den Eltern durchfüttern. der sollte zuhause noch Geld für seinen Unterhalt abliefern.
so sieht es aus
Bewerten:
Wenn er zu Hause wohnt, dann ernährt er sich ja daheim und Miete muß er ja auch nicht zahlen, d.h. er braucht nur Geld für die Bücher.
Das mit den Eltern kann ich nicht sagen, ich denke, rein rechtlich gesehen, sind sie dir nicht schuldig, dein Studium zu finanzieren.
Solltest du Hilfe vom Staat haben wollen, dann solltest du dich beim BaföG-Amt an deiner Uni erkundigen, die können dir da weiterhelfen.
Alternativ könntest du dir auch einen Studentenjob suchen, falls das Geld vom BaföG-Amt nicht reichen sollte.

Wieviel geld bekommt eine alleinerziehende Mutter?

Bewerten:
ich würde gerne wissen, wieviel hartz 4 einer alleinerziehenden mutter zusteht, und wann sie was bekommt, wenn ihr geld nachweisslich nicht reicht. auch würde ich gerne wissen,wie das ist, wenn sie möbel braucht, da was kaputt ist und ob sie das zurückzahlen muss.
Bewerten:
eine bekannte hat eine tochter und was sie bekommt reicht nun wirklich nicht, um einen monat davon zu leben,das hat nichts mit sparsamkeit zu tun.
Bewerten:
Als Alleinerziehende stehen Dir derzeit folgende Beträge zu :
347 € für Dich
208 € für jedes Kind in der Bedarfsgemeinschaft unter 14 Jahren
278 € für jedes Kind in der BG ab 14 bis unter 25 Jahren
Dazu bekommst Du noch einen Zuschlag für Mehrbedarf, der aber abhängig vom Alter und der Zahl Deiner Kinder ist:
ZITAT
Alleinerziehende von Minderjährigen: 36 Prozent bei
1 Kind unter 7 Jahren oder 2 bis 3 Kindern unter 16
Jahren, oder je 12 Prozent für jedes Kind,
jedoch höchstens 60 Prozent.
Damit verrechnet wird jedoch sämtliches Einkommen, was Ihr als Familie habt, insbesondere auch Kindergeld und Unterhalt und Einkommen aus Erwerbstätigkeit.
Extra-Geld für Möbel, Kleidung, Schulsachen, Klassenausflüge, oder etwa Weihnachtsgeld gibt es nicht. Einzig mehrtägige Klassenfahrten werden in der Regel noch zusätzlich als einmalige Leistungen übernommen. In ganz bestimmten Härtefällen kann ein Darlehen vom Arbeitsamt gewährt werden. Normalerweise soll aber aus dem Regelsatz für solche Fälle monatlich ein bestimmter Betrag angespart werden.
Das Geld für den Ersatz kaputter Möbel musst Du also schon selbst aufbringen. Normalerweise zählt das nicht als Härtefall.
Bewerten:
Ich habe gerade erst Deine Ergänzung gesehen:
Wie alt ist die Tochter Deiner Bekannten?
Bekommt sie derzeit noch Elterngeld?
Bewerten:
Wieviel Du bekommst, hängt u. a. davon ab, wieviele Kinder Du hast, ob Du Unterhalt bekommst, Kindergeld usw.
Wenn Du mit dem Geld nicht auskommst, dann hast Du Pech und musst lernen, sparsamer zu leben.
Wenn Du Möbel brauchst, wird das evtl von der ARGE übernommen.
Erkundige dich am besten bei der ARGE oder beim Jobcenter, das Thema ist zu umfangreich.
Bewerten:
Leider ist es so, dass die Stellen, die die Höhe von Harz4 festgelegt haben, vom sogenannten Durchschnittswarenkorb ausgehen, der davon bezahlt werden kann. Wenn jetzt natürlich alles teurer wird, hat man als Hilfeempfänger leider die A.karte gezogen und muss sich noch mehr einschränken.
Hat deine Bekannte keine Möglichkeit, mebenher ein paar Stunden zu arbeiten? bis 150€ darf sie dazuverdienen, ohne das was abgezogen wird
Bewerten:
Bis zu 100 € vom Einkommen bleiben anrechnungsfrei, von dem, was darüber liegt, bleiben bis zu einem Betrag von 800 € weitere 20% ohne Anrechnung, darüber dann nochmals 10% bis zu einem Gesamtverdienst von 1.500 €.
Die von Dir genannten 150 € stimmen so nicht.
Wieviel darf ich als Student monatlich verdienen, und welche Anstellungsverhältnisse sind erlaubt?
Bewerten:
Hallo, schon jetzt für , ich bin echt hilflos bei Arbeitsrecht-/Steuerfragen.
Also. ich bin Studentin, 25, und arbeite nebenbei in einem Restaurant auf Lohnsteuerkarte. Nun habe ich von einem anderen Restaurant das Angebot bekommen, zu einem guten Gehalt dort einmal die Woche zu arbeiten.
Wenn ich den ersten Job behalte, ihn aber auf ebenfalls eine Schicht pro Woche runterschraube, verdiene ich ca. 300monatlich auf Lohnsteuerkarte. Durch den neuen Job würde ich ungefähr noch 540 Euro monatlich dazu verdienen. Ist das von der Gesammtsumme her möglich? Und welches Arbeitsverhältnis kann ich mit dem neuen Arbeitgeber überhaupt eingehen?
Ich hoffe, Ihr konntet meinen laienhaften Angaben folgen, und habt ein paar Ideen hierzu.
vielmals und gute Nacht
Bewerten:
wenn ich also genau 401 € verdiene und mehr als 20 stunden pro woche arbeite, darf ich nicht mehr in die studentische krankenversicherung, und müsste 14% von 401 €, also 56,14 € an krankenversicherung zahlen? ist doch genauso günstig, wie die studentische.
Bewerten:
für die superschnellen Antworten! Bei Job 1 à 300 muss ich höchstwahrscheinlich auf Lohnsteuerkarte arbeiten, da der Arbeitgeber darauf besteht. Kann ich dann für den 540 Euro Job auch eine Karte einreichen? Bafög bekomme ich nicht, Kindergeld auch nicht mehr , und bei der AOK bin ich studentisch versichert für ca 60 Euro im Monat, rentenversichert bin ich auch. Hä? Veräppeln die mich alle?
Bewerten:
Der Arbeitgeber kann nicht darauf bestehen, dass bei einem Mini-Job die Steuerkarte abgegeben wird. Bei einem Mini-Job muss der Arbeitgeber die Sozialversicherungsbeiträge übernehmen. Der Arbeitnehmer kann sich dazu bereit erklären, dass die 2% pauschale Lohnsteuer vom Lohn abgezogen werden, wenn er die Steuerkarte nicht abgeben kann oder will.
Rentenversichert bist du sicher nicht. Renten+ Arbeitslosen-Versicherung wirst du bezahlen müssen
Bewerten:
klar! Rentenversicherung muß man bei jedem nicht 400 Euro job zahlen. Nur keine Arbeitlosenversicherung
Bewerten:
für die 540 Euro Steuerkarte kl 1
für die 300 Euro 2% pauschale Lohnsteuer vom Arbeitgeber oder Arbeitnehmer
So ist das gesetzlich geregelt.
Bewerten:
Da der Mini-Job keine Steuerkarte erfordert, kann sie die Steuerklasse 1 bei dem 540€-Job verwenden.
Studentenwohnung in Berlin
Bewerten:
Einen wundervollen Abend!
Im Oktober werde ich wohl zwecks Studium nach Berlin ziehen. Was mich bei der Wohnungssuche nun ein wenig überfordert, ist die Frage, wohin. Man hört ja hier im beschaulichen Emsland ja nur gerüchteweise was über die Qualitäten der einzelnen Berliner Stadtteile.
Ich wäre euch also dankbar, wenn ihr mir sagen könntet, wohin man als Student in Berlin am besten hinzieht - und warum.
Es dankt euch der Berliner in Spe Schönschuh
Bewerten:
Studentenheim ist nicht wirklich was für mich - zu viel Trubel und zu wenig Ruhe.
Meine Frage zielte auch weniger darauf ab, ob man in eine eigene Wohnung, eine WG oder sonstige Form des sozialen Zusammenlebens ziehen sollte, sondern vielmehr darauf, in welchem Stadtteil das Dach steht, unter dem man schläft.
Bewerten:
Das sollst Du ja eben in Ruhe herausfinden. Willst Du mitten im Trubel wohnen? Willst Du Ruhe? Wieviel geld hast Du? Willst Du jeden Tag stundenlang auf die S-Bahn warten oder mit dem Rad fahren? Das kannst Du alles erst wissen, wenn Du Berlin ein bisschen kennst
Bewerten:
Ich seh das ein bisschen anders. Ob man mitten im Trubel oder lieber im Grünen wohnen will weiß man doch in der Regel schon vorher. Wie S- und U-Bahn fahren und wie lange man damit unterwegs ist, lässt sich auch rausfinden wenn man nicht in Berlin wohnt.
Ich kenne eigentlich niemanden, der in ein Studentenheim gezogen ist und es nicht bereut hat. So ein Umzug ist immer stressig, gerade wenn man sowieso noch neu in der Stadt ist. Wieso nicht gleich etwas richtiges suchen?
Bewerten:
Statt Wohnheim gibts ja auch noch WGs. Gibt welche mit oft 5 Bewohnern, die nen sehr hohen Durchlauf an Bewohnern haben. Da kann man auch erstmal 1-3 Monate unterkommen.
Bewerten:
Bewerten:
Ich würde dir vorschlagen, zuerst in ein Wohnheim zu ziehen. Als Studienanfänger wirst du sicher nicht gleich deinen ganzen Hausstand zusammen haben und über ein paar Kontakte froh sein. Von dort aus kannst du dann auch besser suchen.
Bewerten:
Derzeit ist Neukölln bei den Studis angesagt. Dort gibt es bezahlbare Wohnungen. Beliebt ist auch der Wedding oder Friedrichshain, wobei letzteres immer teurer wird und evtl. den Geldbeutel sprengen kann.
Bewerten:
Ich bin zwar kein Berliner und kenne auch den Mietspiegel nicht, aber Friedrichshain ist ne schöne Ecke. Überall Kneipen, viele Altbauten, nicht weit von der City, und erschwinglich sollte es auch sein.
Familienkasse - Kindergeld?
Bewerten:
Zahlt sie bei einem 400-euro job?
c18. Lebensjahr vollendet) oder der Mutter?
Bewerten:
Oh, b) sollte heißen "zahlt sie bei arbeitslosigkeit?
Bewerten:
Kindergeldanspruch ist unabhängig von Berufstätigkeit!
ab dem 18.Lebensjahr steht es dem Kind direkt zu. Aber solange das Kind im elterlichen Haushalt lebt, wird es in der Regel an die Eltern bezahlt.
Bewerten:
bis 18 zahlt sie immer kindergeld. danach kommt es glaub ich darauf an, was das kind macht. bei lehre, etc. zahlt sie weiter bis 25.
wenn das kind bei der mutter lebt, bekommt sie normalerweise das geld. ansonsten müßte das kind glaube ich einen antrag stellen, wenn es nicht mehr zu hause wohnt oder so.aber das kindergeld bekommt jeder, ob job oder nicht.
Bewerten:
hallo.
kindergeld wird gezahlt, da spielt es keine rolle, wieviel jemand verdient.
und bei arbeitslosigkeit auch, es wird nur dem kind als einkommen angerechnet, bei der berechnung des arbeitslosengeldes.
das geld steht dem kind zu. lebt es im haushalt der eltern, erhalten diese auch das kindergeld. lebt das "kind" im eigenen hausstand, kann beantragt werden, dass es auf dessen konto läuft.
phoebe
Bewerten:
und wenn das geld an dich gehen soll müssen deine eltern dir eine vollmacht geben das das geld auf dein konto soll.
Bewerten:
hallo.ich kann dir eigentlich nur aus eigenen Erfahrungen schildern wie da sabläuft. Meine Stieftochter ist mit 18 von zu Hause weg. Wir mussten einen Abzweigungsantrag bei der Familienkasse stellen, dass sie IHR kindergeld bekommt. Sie arbeitete auch auf 400 Euro-basis und bekam trotzdem Kindergeld.
Das Kindergeld bekommt man so lang, bis man das 21. Lebensjahr erreicht hat oder eine Festanstellung bekommt.Das Geld steht DIR zu, nicht der Mutter.sie ist nur empfangsberechtigt.
Wie gebe ich nachhilfe? schülerjob
Bewerten:
Ich bin 14 jahre alt und möchte einges im bezug aif nachhilfe geben erfahren. 1.darf ich als 14 jähriger nachhilfe geben? 2. Wie lange und wie oft in der woche? 3. Wieviel geld kann ich verdienen? 4. Ist es egal welche klassenstufen ich ,unterrichte"? Da man bei einem 5 klässler höhere auswahl bei den fächern hat 5. Kann ich in der der zeitung werbung machen? 6 wie siehts mit steuer aus?
Bewerten:
kannst du schon machen kannst im grunde auch unterrichten was du willst musst eben natürlich nur jemanden finden der dich dann auch haben will, und das ist mit 14 reichlich schwer. denn wenn ich mal überlege was für einen wissenschatz du normalerweise in dem alter hast dann. nun ja is das nicht wirklich viel. zumal man in so niedrigen klassen in der regel auch keine nachhilfe braucht weil es eben einfch noch sehr leicht ist. du solltest werbung vllt lieber am schwarzen brett in schule, spuermarkt,. machen. was dass geld angeht dass ist dein eigenes da sowas ja privat läuft, wenn ich mal zurückdenke was eine ehemalige klassen kameradin bezhlt hat. das waren 10 Euro für eine stunde.
Du kannst dass in der woche natürlcih auch so oft machen wie du willst/ gebraucht wirst.
aber wie gesagt ich bezweilfe dass dich jemand haben möchte wenn du erst 14 bist
Bewerten:
Mit 14 wird dich kaum jemand als Nachilfe ernst nehmen, ich würde es jedenfalls sicher nicht.
Bewerten:
Ich gebe auch Nachhilfe, ich habe einfach in der Schule gefragt, ob es da irgendwelchen Bedarf gibt und dann hat sich etwas ergeben. Ich kriege 7Euro die Stunde und mache das zweimal pro Woche. Dabei gibt es keine Begrenzungen, du einigst dich mit den Eltern des Schülers auf entsprechende Preise, Zeiten usw.