Wichtig psychopathen loswerden wie am besten

5 Antworten zur Frage

~ Mist ist, weil keiner von euch hatte irgendwann mal mit einem Psychopathen zu tun! Das ist eine ernsthafte Angelegenheit und diese Menschen sind ~~ tatsächlich sogar gefährlich werden. das ist natürlich eine schwierige.
Bewertung: 2 von 10 mit 54 Stimmen

Videos zum Thema
Video

WICHTIG! Psychopathen loswerden,wie am besten?

Ich hab ein großes Problem,was ich etwas weiter ausführen muss. Mein exfreund ist etwas "gestört". allem anschein nach leidet er an depressionen und persönlichkeitsstörungen und was weiß ich nicht noch alles. Das wirkt sich so aus,das er alles manipulativ um sich herum kaputt macht,somit auch sich selbst. Er redet von sich auch in verschiedenen perspektiven. Bsp:er sagt: "Er ist jetz tod,er war zu schwach,jetz bin nurnoch ich da und so ist es besser,ihr werdet sehen."usw Anfangs dachte ich und auch seine besten freunde,es ist nicht ernstzunehmen,er braucht Aufmerksamkeit,okay sind wir für ihn da und so. nur mittlerweile,da auch schon ne ganze weile schluss ist, hat er seine beste freundin gestalkt usw. -halt sachen die nichtmehr akzeptable sind- und da nach seiner aussage sein "böses ich" nun vollkommen da ist und sein hass "regiert", haben wir langsam angst er könnte schlimmeres anstellen,seine worte könnten taten folgen. ,das ich viele kranke/kaputte kenne,aber er ist in allem der höhepunkt und ich würde alles zutrauen,auch zu töten. Seine nun auchschon exbeste freundin und ich,wollen jetz mal mit den Eltern reden,aber was soll man da sagen? hey tut mir ja leid,aber ihr sohn ist ein gefährlicher psychopath? gibt es noch andere wege,ohne anzeige oder so? sondern das er einfach nur hilfe bekommt oder niemanden etwas antut?
geht zu einer anlaufstelle von profamilia oder ähnlichem. das www leistet einem dazu gute dienste, was stellen in eurer nähe betrifft. dort könnt ihr anrufen und einen termin vereinbaren, an dem euch erst mal nur zugehört wird. dann stellt euch diese frau/dieser mann fragen zu eurem problem und versucht dann die beste lösung zu finden. er/sie wird dann auch mit seinen eltern reden. Alles gute
Liebe Antworter, ich will niemandem was unterstellen oder zu nah treten, ihr meint es ja auch gut mit eure Antworten und wollt nur helfen, jeder darf seine eigene Meinung äußern. Nur, wenn ich die Antworten lese, kann ich mich einfach nicht zurück halten, weil das der größte Mist ist, weil keiner von euch hatte irgendwann mal mit einem Psychopathen zu tun! Das ist eine ernsthafte Angelegenheit und diese Menschen sind nicht zu unterschätzen, da hilft nicht mal eine Anzeige, Gewaltschutzantrag, Gerichtsurteil und schon gar nicht reden! Das einzige was hilft, dass er von Psychiater begutachtet wird, und dann nur geschlossene Psychiatrie. Wenn du dein Leben nicht kaputt machen willst wegen deinem ex, dann musst du wirklich hart durchgreifen und ohne professionelle Hilfe ihm gegenüber schaffst du es nicht! Ich habe mit der Hilfe zwei Jahre gebraucht und so ganz ist es immer noch nicht vom Tisch aber mit riesen Fortschritte.
Wenn Du seine Eltern kennst, ist es gut, wenn Du Kontakt aufnimmst und sie fragst, ob ihnen so etwas auch schon aufgefallen ist. Womöglich war er ja bereits deshalb schon in psychiatrischer Behandlung und hat einen Rückfall erlitten. Auf jeden Fall geht es ihm gar nicht gut. Möglicherweise kann es ihm und auch seinen Mitmenschen tatsächlich sogar gefährlich werden.
das ist natürlich eine schwierige situation. am besten wäre es wenn ihr seine eltern darauf anspricht und vielleicht eine therapie für ihn vorschlägt. anders kann man ihm da glaub ich nicht helfen. man muss ihm klar machen, dass er nicht alleine mit dem problem ist, jedoch muss da auch das notwendige einsehen vorhanden sein. ich hoffe, dass ihr dieses problem gut mit seinen eltern besprechen könnt und wünsche euch viel glück.
Stalking begegnet man am Besten mit großem Selbstbewusstsein. Das Gejammere würde ich ignorieren, dann wird er es bleiben lassen, weil ihm niemand mehr zuhört.