Was ist beste tiefkühlpizza

5 Antworten zur Frage

~ halb backen und friere die ein, bei Bedarf auftauen, belegen, etwas anfeuchten und aufbacken. Erträgliche Tiefkühlpizzen gibt es im normalen ~~ dann noch extra nach mit Sachen die ich gerade haben will. Meistens sinds Salami.
Bewertung: 2 von 10 mit 8 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Was ist die beste Tiefkühlpizza?

und wieso schmecken meist die billigen pizzen wie zb die salami pizzen in dreier pack meist so furchtbar? probieren die hersteller die ware nicht vorher?
Meistens mit Analogkäse und billiger Wurst, und Glutamat. Auf den Preis schauen, ist ein guter Richtwert.
Am besten die vom Pizzadienst wenn die die Pizza noch selber machen. Ansonsten die von Dr.Oethker entweder Ristorante oder die Ofenfrische. Wagner schmeckt mir absolut gar nicht der Boden bei Wagner schmeckt sowas von schlecht. Wagner ist seinen Preis nicht Wert. Also wenn schon Tiefkühlpizza dann lieber paar Cent mehr ausgeben und Dr.Oethker kaufen.
warum, glaubst du, sind die Tiefkühl-Boxen in allen Läden voll mit Pizzen? Weil man mit diesem Schrott richtig Geld verdienen kann. Die beste Pizza macht man selber: Rezepte für den Teig gibt es im Netz. Belag wie man will, Basis immer frische Tomaten und Käse (Ich nehme gewürfelten Gouda oder den fertigen Pizzakäse in der Klarsichttüte. So, ist Arbeit, aber gibt ne Superpizza, der Gag am Schluss: Der Teig und die anderen Zutaten halten sich im Kühlschrank mindestens eine Woche, also jeden zweiten Tag kann man dann schon eine anders belegte Pizza vertragen, oder? Und die halbe Stunde Arbeit lohnt sich.
Ich hol mir immer die billigsten und belege die dann noch extra nach mit Sachen die ich gerade haben will. Meistens sinds Salami oder Käse Pizzen in 3er Packs die ich mir hole. selber nach belegt sind die extrem gut
Die besten sind die selbstgemachten im richtigen Ofen, ansonsten kauf Dir beim Pizzadienst/Imbiss um die Ecke einfache Margeritas, lass sie nur halb backen und friere die ein, bei Bedarf auftauen, belegen, etwas anfeuchten und aufbacken.
Erträgliche Tiefkühlpizzen gibt es im normalen Einzelhandel eigentlich nicht, nur im Fachhandel oder Großhandel für die Gastronomie , die sind allerdings auch da so teuer, dass es sich kaum lohnt sie kaufen und die schmecken einigemaßen nur wenn man die Zubereitungsvorschriften ganz genau einhält und sie auch nicht großartig weiter belegt, die dort angeboteten Teigrohlinge gekühlt oder gefrohren mit oder ohne Tomatensoße taugen i.d.R.auch nichts, also lieber wie o.g. verfahren.
Manche Fertigkühlpizzen aus dem Einzelhandel sind zur Not auch noch erträglich, wenn schon Fertigware dann diese, die gekühlten Fertigteige hingegen sind auch ungenießbar.