Warum wird pizzateig immer rissig brüchig nicht richtig geschmeidig

3 Antworten zur Frage

~ Hand "breit und flach" bekommen aber der Teig reißt immer und wird brüchig. Was mache ich also falsch? Wenn ich mir Videos von Pizzabäcker ~~ vergebe immer "hilfreicheste Antworten!". Hallo lastannahme!.
Bewertung: 7 von 10 mit 225 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Warum wird mein Pizzateig immer rissig und brüchig und nicht richtig geschmeidig?

Wie bekomme ich so einen geschmeidigen Teig hin wie die echten italienischen Pizzabäcker, also auch für die dünnere und knusprige Pizzavariante. Ist hier ein Experte, der den "Fehler" in meinem Rezept sozusagen aufdecken kann oder eine andere Idee hat?
1 kg Mehl (aus dem italienischen Supermarkt "Typo 00" nicht das deutsche Typ 405!
1 Würfel frische Hefe
550g lauwarmes Wasser
2 Teelöffel Ölivenöl
2 Teelöffel Salz
Ich nehme das lauwarme Wasser und löse darin den Würfel vollständig auf. Dann tue ich das Mehl in eine Schüssel und gebe das Wasser mit der gelösten Hefe dazu. Dann das Öl. Dann Mische ich das ganze ein bischen mit einem Löffel nach einer Minute erst gebe ich das Salz dazu, weil ich gehört habe, dass Salz die Hefe zerstört. Jetzt nehme ich einen Knethaken und knete das ganze fünf Minuten durch. Dann stelle ich die Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt für eine halbe Stunde auf die Heizung. Dann mach ich 8 kleine Bällchen aus dem Teig und stelle sie abgedeckt in einer Plastikschale in den Kühlschrank. Erst am nächsten Tag benuze ich dann die Teigballen und hier ist das Problem! Ich will keine Holzrolle benutzen sondern den Teig nur mit der Hand "breit und flach" bekommen aber der Teig reißt immer und wird brüchig.
Was mache ich also falsch?
Wenn ich mir Videos von Pizzabäcker auf Youtube anschaue bekommen die das hin, ohne dass der Teig reißt.
Benutze ich zuviel Hefe oder zuviel Salz? Zuwenig oder zuviel Wasser? Ist irgendwas anderes falsch? Nicht lange genug geknetet? Falsch gelagert?
Wer kann mir helfen? Ich vergebe immer "hilfreicheste Antworten!".
Hallo lastannahme!
Pizzateig wie beim Italiener bekommst Du hin, wenn Du nur Mehl, Wasser, Salz und wenig Hefe verwendest und den Teig 1/4 Stunde mit einem Knethaken knetest und dann sehr lange und wiederholt abgedeckt langsam gehen lässt.
Wenig Hefe heißt 1/2 Stück auf 1000 g Mehl! Durch den geringen Hefeanteil muss bzw. darf der Teil langsam gehen.
Die Salzmenge ist in Ordnung!
Öl und Zucker ist nicht notwendig!
Die Menge reicht für acht dünne Pizzen bzw. zwei Bleche.
Wichtig beim Backen ist es, die Temperatur auf die höchstmögliche Stufe zu stellen und den Ofen gut vorzuheizen.
Viel Erfolg
Habe auf keine Antworten nun geachtet, nur auf deinen Eingangspost und da ist eines definitv falsch.Teig gehen lassen UND dann Teigbällchen formen ist FALSCH. Nachdem Kneten, noch "ungegärt" die Bällchen nach gewünschtem Gewicht formen und die gehen lassen, danach verarbeiten, denn am Rezept ist als solches NICHTS auszusetzen.
Vorteig ist unnötig, Hefemenge ist ebenso im Rahmen, gegärt aber nochmal in Bällchen formen und und und.so nimmst du dir ja die Luftblasen aus dem Teig, die Mitte plätten, Rand formen und belgen, Blech direkt auf Ofenboden bei voller Hitze und Teigfladen drauf und garen lassen. 240°-270° max 4-7 Minuten
Bring die Teigrollen wieder auf Zimmertemperatur! Vielleicht sind sie im Kühlschrank auch ausgetrocknet trotz der Abdeckung. Hefegebäck gelingt auch nur, wenn die Temperatur nicht zu gering ist.



küche
kleine Tiere in der Küche, was ist das?

- Zitrusfrüchte. offenen Essig oder Salatmarinade in deiner Küche stehen, die kleinen Fliegen werden davon magisch angezogen. -- wegen Fliegen, Mücken und Spinnen. Aber die will ich nicht. Bitte keine Werbematerialien an mich schicken. - Diese Viecher hatte ich noch nicht. Ich hab in jedem Zimmer mehrere Klatschen zu liegen, wegen Fliegen, Mücken und -


rezept
Warum steht auf dem rezept 666h

- damit der scannende Computer weiß, dass es ein Kassenrezept ist -- nennt sich "Formularkennzeichen". Warum es ausgerechnet -- "Formularkennzeichen". Warum es ausgerechnet diese Form hat kann ich dir nicht sagen. Jedenfalls sind die 3 ersten Zeichen einer 6 auch -- gibt's Probleme beim einlesen, da das als erstes geprüft wird.


kochen
wie lange muss ich in einem normalen topf kartoffeln kochen?

- anstechen und man spierrt ob sie schon gar sind erstmal aufkochen und dann noch ungefähr 20 minuten - Kartoffeln gar. Viel Spass beim probieren. Erstens gar nicht kochen, sondern dämpfen! - Zweitens bis sie durch weich -- sind , ob fest kochend oder eher mehlig sind. Am besten immer nach ca.20 Min. anstechen und man spierrt ob sie schon -