Warum wird pizzateig immer rissig brüchig nicht richtig geschmeidig

3 Antworten zur Frage

~ Hand "breit und flach" bekommen aber der Teig reißt immer und wird brüchig. Was mache ich also falsch? Wenn ich mir Videos von Pizzabäcker ~~ vergebe immer "hilfreicheste Antworten!". Hallo lastannahme!.
Bewertung: 7 von 10 mit 23 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Warum wird mein Pizzateig immer rissig und brüchig und nicht richtig geschmeidig?

Wie bekomme ich so einen geschmeidigen Teig hin wie die echten italienischen Pizzabäcker, also auch für die dünnere und knusprige Pizzavariante. Ist hier ein Experte, der den "Fehler" in meinem Rezept sozusagen aufdecken kann oder eine andere Idee hat?
1 kg Mehl (aus dem italienischen Supermarkt "Typo 00" nicht das deutsche Typ 405!
1 Würfel frische Hefe
550g lauwarmes Wasser
2 Teelöffel Ölivenöl
2 Teelöffel Salz
Ich nehme das lauwarme Wasser und löse darin den Würfel vollständig auf. Dann tue ich das Mehl in eine Schüssel und gebe das Wasser mit der gelösten Hefe dazu. Dann das Öl. Dann Mische ich das ganze ein bischen mit einem Löffel nach einer Minute erst gebe ich das Salz dazu, weil ich gehört habe, dass Salz die Hefe zerstört. Jetzt nehme ich einen Knethaken und knete das ganze fünf Minuten durch. Dann stelle ich die Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt für eine halbe Stunde auf die Heizung. Dann mach ich 8 kleine Bällchen aus dem Teig und stelle sie abgedeckt in einer Plastikschale in den Kühlschrank. Erst am nächsten Tag benuze ich dann die Teigballen und hier ist das Problem! Ich will keine Holzrolle benutzen sondern den Teig nur mit der Hand "breit und flach" bekommen aber der Teig reißt immer und wird brüchig.
Was mache ich also falsch?
Wenn ich mir Videos von Pizzabäcker auf Youtube anschaue bekommen die das hin, ohne dass der Teig reißt.
Benutze ich zuviel Hefe oder zuviel Salz? Zuwenig oder zuviel Wasser? Ist irgendwas anderes falsch? Nicht lange genug geknetet? Falsch gelagert?
Wer kann mir helfen? Ich vergebe immer "hilfreicheste Antworten!".
Hallo lastannahme!
Pizzateig wie beim Italiener bekommst Du hin, wenn Du nur Mehl, Wasser, Salz und wenig Hefe verwendest und den Teig 1/4 Stunde mit einem Knethaken knetest und dann sehr lange und wiederholt abgedeckt langsam gehen lässt.
Wenig Hefe heißt 1/2 Stück auf 1000 g Mehl! Durch den geringen Hefeanteil muss bzw. darf der Teil langsam gehen.
Die Salzmenge ist in Ordnung!
Öl und Zucker ist nicht notwendig!
Die Menge reicht für acht dünne Pizzen bzw. zwei Bleche.
Wichtig beim Backen ist es, die Temperatur auf die höchstmögliche Stufe zu stellen und den Ofen gut vorzuheizen.
Viel Erfolg
Habe auf keine Antworten nun geachtet, nur auf deinen Eingangspost und da ist eines definitv falsch.Teig gehen lassen UND dann Teigbällchen formen ist FALSCH. Nachdem Kneten, noch "ungegärt" die Bällchen nach gewünschtem Gewicht formen und die gehen lassen, danach verarbeiten, denn am Rezept ist als solches NICHTS auszusetzen.
Vorteig ist unnötig, Hefemenge ist ebenso im Rahmen, gegärt aber nochmal in Bällchen formen und und und.so nimmst du dir ja die Luftblasen aus dem Teig, die Mitte plätten, Rand formen und belgen, Blech direkt auf Ofenboden bei voller Hitze und Teigfladen drauf und garen lassen. 240°-270° max 4-7 Minuten
Bring die Teigrollen wieder auf Zimmertemperatur! Vielleicht sind sie im Kühlschrank auch ausgetrocknet trotz der Abdeckung. Hefegebäck gelingt auch nur, wenn die Temperatur nicht zu gering ist.

Warum wird "Nichttrinken" immer noch nicht akzeptiert

Hallo ich bin seit 36 Jahren ein trockener Alkoholiker. Habe in dieser langen Zeit keinen Tropfen Alkohol getrunken und bin stolz auf mich, dass ich es nur mit 4wöchiger Entgiftung geschafft habe vom Alkohol loszukommen. Bin jetzt 61 Jahre alt und weiblich.
Aber was mich immer noch sehr aufregt und mit den Jahren immer schlimmer ist, dass ich wenn ich das "Trinken" ablehne immer noch nicht akzeptiert werde, überhaupt bei Leuten wo man neu kennenlernt. Es heißt immer, ja warum trinkst Du nichts, ein kleines Bierichen wird doch drin sein, oder ein kleiner Cocktail. Immer muss ich mich rechtfertigen und irgendwelche "Allergien" hervorbringen, dass die "Ruhe" geben. Will ja nicht jedem auf die Nase binden, dass ich ein ehemaliger Alkoholiker bin. Es stört mich dermaßen und ic h möchte fast schon auf keine Veranstaltung, weil immer dieses Problem auftaucht. Oder im Lokal, wenn was ausgegeben wird, habe ich plötzlich einen Schnaps vor mir stehen und ich komme mir manchmal schlecht vor, ihn abzulehnen und mache nehme manchmal das Glas zum Anstoßen an den Mund, trinke nachtürlich nicht und gebe das Glas dann an meinen Nachbarn weiter mit der Ausrede, dass mir der Schnaps nicht schmeckt. Oder wenn ein Mann mit Sektglas auf mich zukommt und mir einen "Ausgeben" will. Ich hasse das so, wenn ich dann sage, gut gemeint, aber ich trinke nicht, sie hätten mich vorher fragen sollen. Aber es wird nicht akzeptiert und dann sind sie beleidigt. Neulich waren wir bei Bekannten von meinem Freund. Die Dame legte sich ins Zeug und als ich den Kuchen sah, fragte ich sie höflich, ob sie Alkohol im Kuchen hätte, sie schaute mich dumm an und fragte warum, ich ich hätte Allergien und sie wolte wissen wie die sich auswirken. Plötzlich war es am Tisch still und alle Augen richteten sich auf mich. Es ist für mich so unangenehm und selbst mein Freund meinte, ich würde mich "anstellen" und hätte die Frau beleidigt. So ein "bisschen" Alkohol würde mir nciht schaden und außerdem wäre der Alkohol verkocht oder beim Backen würden die Prozente nicht mehr drin sein.
Auch auf irgendwelchen Ivents wird immer Alkohol getrunken. Kaum eine Person trinkt nichts, weil es dann immer heißt: ein Glas Sekt könnte man doch trinken. Suche hier Gleichgesinnte und bin gespannt auf ihre Erfahrungen und wie Ihr Euch mit diesem Problem, was eigentlich keines ist, umgeht. Möchte nicht jedem sagen, ICH BIN EINE EHEMALIGER ALKOHOLIKER.
allen.
für deine antwort. du hast mich vollkommen verstanden.
Das Problem, bei mir, liegt eher bei großen Festen so Smalltalkabende, da müsste man das halt ständig Leuten erklären weil ständig jemand anstoßen will und wenn man dann kein Glas in der Hand hat bekommt man eines. Deshalb meine Weingläser mit Apfelsaft. Mir ist es nämlich zu dumm 50x an einem Abend zu erklären, dass mir Alk nicht scheckt.
Ich trinke nicht. Sorry für das vergessene Wort
sicher, bei den Leuten die ich regelmäßig treffe sage ich schon, dass ich früher getrrunken habe, aber auf veranstaltungen will ich nicht jedem sagen, dass ich problem mit alkohol habe. diese erzählen mir ja auch nicht, dass sie zb. drogenabhänig oder fressüchtig sind. außerdem habe ich schon öfter die erfahrungen gemacht, dass sie dann neugierig sind und alles wissen möchten wie es dazu "kam". es ärgert mich dann maßlos, dass ich plötzlich mittelpunkt bin und es dann in der Menge später überall herumerzählt wird.
.und ein ausweichendes aber bestimmtes "Nun, Das erzähle ich vielleicht ein andermal! Aber habt ihr schon gehört. Was halten Sie eigentlich von."?
Lass dich doch nicht drängen etwas preiszugeben, was du nicht möchtest! Wenn andere damit ein Problem haben - ihr Problem.
Eine weitere gute Gegenfrage: "Wenn Du Alkohol brauchst, um aus Dir herauskommen zu können - was sagt das, bitteschön, über Dich aus?" Spätestens dann sind die meisten sprachlos. Diese Gegenfragen kannst Du genauso verwenden wie ich. Ob Du nun eine trockene Alkoholikerin bist oder nicht. Das spielt dabei gar keine Rolle. Das dürfte für Dich nur willkommen sein, um nicht jedes Mal aus der Defensive heraus argumentieren zu müssen, indem direkt oder indirekt Deine Krankheit thematisiert wird.
Ich wünsche Dir alles, alles Gute und bleib standhaft! Du schaffst das
mir zeigt das immer, wie wenig viele den ganzen Tag denken. ich gehe schon lange nicht mehr darauf ein, nur noch wenn einer so primitiv tut, dass er einfach in seinem Nichtwissen blosgestellt werden will, der möchte dann aber normalerweise nie mehr mit mir reden
Naja, auf solche Menschen kann man dann auch verzichten
DH vllt. ist es unhöflich,. Also ich finde es unhöflich, wenn jemand Erwartungen an andere hat und dann beleidigt ist, wenn diese nicht erfüllt werden. Ok, er darf für sich beleidigt sein und seine Enttäuschung zum Ausdruck bringen, das wars dann aber auch schon, denn es ist sein Problem, da er sich getäuscht hat.oder sie
Es kommt ja immer darauf an. Wenn jetzt jemand 5 Stunden in der Küche steht, aus reinster, positiver Absicht, um mir etwas Gutes tun zu wollen - er macht sich Mühe, Gedanken, weil er mich mag - dann ist es unhöflich - das finde ich schon Oft ist es eben, weil sie es nicht besser wissen - im Falle des Alkohols ist das aber wieder was anderes - definitiv. Nur allgemein gibt es ja positive UND negative Erwartungen und man sollte immer situationsabhängig urteilen
Ja, da geb ich dir zu Allem recht, was du schreibst
Hehe, da hab ich mich jetzt geschickt kurz gefasst xD
Ich Dir für Deine liebe Antwort. Du bist noch so jung und wirkst sehr erwachsen mit Deiner Meinung. Deine Eltern, sind sicher sehr stolz auf Dich.
Wünsche Dir alles Gute.
Diese Antwort ist typisch für jemanden der selber zu viel trinkt, es aber nicht zugeben will. Es ist wie es ist, Quatsch
Sorry, aber deine aus der Luft gegriffenen Unterstellungen kannst du dir sparen. Mich hier quasi als Alkoholiker hinzustellen zeugt nicht gerade von sprachlicher oder gar geistiger Intelligenz auf den Sachverhalt bezogen.
Hier geht es um ein gesellschaftliches Verhalten, das man als Einzelperson nicht ändern kann. Das hat sozialpsychologische Gründe, die dir scheinbar gar nicht geläufig sind und die du auch nicht ansatzweise verstehen kannst.
ganz lieben dank dir für deine antwort. für dein alter bist du sehr erwachsen und hast das problem richtig erkannt. ich wünsche mir für dich, dass du nie wieder in solch einen teufelskreis kommst. du bist noch so jung und hast das ganze leben vor dir. du kannst stolz auf dich sein. wünsche dir alles alles gute.
Wobei das mit den Durianfrüchten interessant werden könnte

Warum wird Extremsport immer beliebter?

Es kommt mir vor, als seien in den letzten Jahren viele Extremsportarten beliebter geworden. Liegt es nur daran, dass mehr Geld zur Verfuegung steht oder suchen viele einfach nach mehr Adrenalinausschuettung? Vieleicht eine Art von Ersatzbefriedigung?
Weil die entweder sich oder anderen was "beweisen müssen. Nämlich wie toll sie sind. Die wenigsten sind dabei weil sie es einfach für sich machen. Ich selbst mache das teilweise auch, einfach um es ausprobiert zu haben, nicht weil ich den "Rausch der Freiheit" brauche oder viele Zuschauer. Allerdings mach ich auch nicht alles. Bergsteigen und alles was mit Eis und Schnee zu tun hat ist nicht mein Ding. Wasserfälle runterspringen, Riverclimbing, Base Jump und so mag ich dagegen sehr.
Fragt sich noch, was man unter Extremsport versteht Ich würde einen Sprun von einem Turm nicht als Sport bezeichnen. ich finde es nämlich extremer wenn man z.B 100 KIlometer mit dem Fahrrad mit durchschnittlich 32 km/h zurücklegt, nur so als beispiel
naja aber bei den sogenannten extremsportarten ist wohl das "losgelöstsein" von bedeutung. man kann für kurze zeit alles um sich herum vergessen.
Der normale Mensch hat einfach keine Herausforderung mehr.
Alles ist geregelt, da möchte er bestimmte Grenzen überschreiten.
Und diese Idee wird vermarktet.
Man binde ein Seil an die Füsse und dann lasse man jemanden von der Brücke springen, aber total sicher wegen der Technik. Reines Vertrauen in die Technik.
Das verstehe ich unter Extremsport.
In dem Augenblick, in dem sich aber jemand ernsthaft und dauerhaft mit einer Sportart auseinander setzt, da sie ihn fasziniert, ist das für mich keine Extremsportart mehr.
Inspiriert durch das Marathonlaufthema vorhin möchte ich sagen, daß Marathonlaufen eine Extremsportart ist, wenn man sich nur 3 bis 4 Monate darauf vorbereitet.
Nimmt sich jemand vor in 18 Monaten einen Marathonlauf zu absolvieren und trainiert kontinuierlich auf dieses Ziel, dann ist das für mich kein Extremsport mehr.
vielleicht auch weil sie denken dass sie nur so ihre 'idealfigur' bekommen?
Also wahrscheinlich wegen der zunehmenden Verblödung der Menschheit!
Dass das finanziell nicht möglich war, glaub ich nicht, denn du kannst ja auch ohne Geld von nem Baum springen!
Aber wie die annre Antwort.Kommt drauf an,um was es sich bei 'EXTREMSPORT' handelt
Warum wird in Magersuchtsromanen oft das Gewicht, nicht aber die Größe der Protagonistin angegeben?
Die Frage ist berechtigt, denn Körpergröße und Körpergewicht korrelieren miteinander. Nicht umsonst fragt der Anästhesist vor einer Operation nach beiden Kriterien. Auch der behandelnde Arzt einer magersüchtigen Patientin wird immer zu Beginn der Behandlung die Körpergröße feststellen.
Zu deiner Frage konkret: Das unterscheidet eben einen mittelmäßigen von einem sehr guten Schriftsteller. Letzterer wird die Körpergröße sicherlich ausweisen.
Lena S. will ihre Körpergröße nicht mitteilen, da sie meint, es ginge beim Thema Magersucht zu viel um Zahlen.
Nun, es handelt sich um einen Roman, da kann man alles schreiben, und der Autor hat offensichtlich keine Vorstellungen von der Praxis.
Der behandelnde Arzt wird die Größe feststellen und wird auch begründen können, warum das wichtig ist.
Dann weiß er, dass der Arzt ihn wenigstens einmal zur Größe gefragt hatte - oder er ist nicht in Behandlung - oder er erinnert sich nicht mehr - oder er recherchiert oberflächlich - oder.?
Jedenfalls ist die Körpergröße wichtig!
Es ist doch ein Unterschied, ob ein Mensch der Größe 158cm 40kg wiegt oder der Mensch bei gleichem Gewicht 172cm groß ist.
Weil das Gewicht allein schon erschreckend niedrig ist, egal wie klein das mädchen ist.
Entschuldige bitte einmal, aber 40 kg sind bei 180 cm etwas anderes als bei 150 cm.
Sicher, aber 40 kg bei 1,50m machen auch schon aufmerksam.
Ich wiege 50 kg bei 150 cm, vorher ca. 67 kg.
Um Gottes Willen, ich habe eher die Befürchtung, wieder essüchtig zu werden.
Du solltest auf jeden Fall nicht hungern!
Noch etwas Schönes:
http://wdr.vo.llnwd.net/e1/CMS2010/mdb/ondemand/weltweit/fsk0/59/592378/592378_6270505.mp3
Ich habe nicht gehungert bei den 18 kg Gewichtsverlust.
Was spielt "Schönheit" für eine Rolle in der Gesellschaft? Warum wird es immer wichtiger?
Schönheit ist in jeder Gesellschaft eine Voraussetzung um eine Sonderstellung zu bekommen oder zumindest Beachtung zu erlangen was ja meist zu Vorteilen führt sei es im Beruf aber auch im Privatleben.
Nur das Empfinden nach "was ist schön" ist eine Modeerscheinung aber sie wird von der Gesellschaft nach gewissen Kriterien je nach Zeitabschnitt festgelegt.
Aber es führt nicht nur Vorteile sondern auch zu Nachteilen denn es ruft auch Neid und Mißgunst hervor und kann zu Intrigierung führen.
Man wird bedeutend mehr und schneller akzeptiert in der 'Gesellschaft' - wenn man gut aussieht, gepflegt, schlank und chic gekleidet ist.
Der Mensch ist nun mal oberflächlich.
Und auch heute gilt noch - und mehr denn je - Kleider machen.
Unordentliches, schlampiges Auftreten, ein ungepflegtes Äußeres und Billigklamotten treten den Begriff 'Schönheit' mit Füssen - leider kümmern sich nur noch wenige Menschen um ihr Auftreten, und das ist schade und hat uns im Ausland schon den Ruf eingebracht, dick, schlurig und immer beige/schwarz/grau-gekleidet zu sein - ohne Sinn für fröhliche Farben und Eleganz.
Allerdings liegt Schönheit - wie jeder weiß - im Auge des Betrachters - wenn dieser aber auch keine Ahnung von wahrer Schönheit hat - dann schauts düster aus.
Was 'Schönheit' heutzutage bedeuten soll kann man in den Gala- und Bunte-Zeitschriften Woche für Woche nachlesen - und nicht glauben, das gelte nur für die Reichen.
Macht einfach einen besseren Eindruck, ein bißchen was aus sich zu machen. ☼
Und schön kann heute jeder sein - mit Hilfe der Kosmetik und Mode
Leider spielt Schönheit eine zu große Rolle zumindest bei den geistig minderbemittelten. Das kommt vom vielen fernsehen dieser Gesangssendungen und Modellshows und andere Billigsendungen.
Warum wird man immer so oft von Männern angeschrieben, wenn man einen Beitrag über Lesben macht?
Ich bin weiblich und 16 Jahre alt.ja und ich habe zb bei gofeminin.de an einer Umfrage teilgenommen und dort auch angegeben, dass ich sowohl an Männern aber auch an Frauen interessiert bin und auch schon Sex mit den jeweiligen Geschlechtern hatte.doch dann sofort so 10 minuten nachdem ich an der Umfrage teilgenommen habe wurde ich sofort von 3 Männern angeschrieben Auch als ich hier bei gf mal eine Frage gestellt habe in der ich etwas über lesben gefragt habe und sofort danach haben mich schonwieder Männer angeschrieben und wollten sich mit mir treffen usw. warum ist das so kennt sich da einer aus bzw hat schon selbst Erfahrungen damit gemacht?
freue mich über Antworten
Ich glaube das muss man nicht verstehen.
Vor allem wieso schwule Männer im gleichen Kontext die widerlichsten abartigsten Gestalten sind, die überhaupt auf der Erde wandeln. Die sollten alle gleich in die Hölle oder sonst wo hin
Nein ich diskriminiere lieber Homophobe
Ich versteh nicht wieso homosexuelle Frauen anziehend sein sollen und homosexuelle Männer ekelhaft.
Ich würde vermuten, das kommt von den 'Männern', die glauben, sie seien ach so männlich, dass sie denken, eine lesbische Frau, die mit ihnen zusammenkäme, wäre 'geheilt', und wollen das unbedingt 'beweisen'.
Aber sie selber merken nicht, wie armselig ihre Einstellung ist. Eigentlich versuchen sie nur, aus Unsicherheit sich selbst ihre 'Männlichkeit' zu beweisen. Als 'Mann' sind sie wirklich nicht ernst zu nehmen.
Schwachsinn. Was ist besser als eine Frau? Zwei Frauen. Ganz simpel.
Für eine lesbische Frau wohl. Männer müssten eher frustriert sein, wenn sie bei zwei Frauen draußen bleiben müssen
Na weil jeder Mann diese Fantasie hat es mal mit 2 oder mehr Frauen gleichzeitig zu treiben.
Aus unserer Sicht ist es also schonmal nicht verkehrt den Kontakt zu 'ner Frau zu suchen die Bi ist.
Warum gehst Du davon aus, das überhaupt ein Interesse besteht, "es" mit mehr als einer Person gleichzeitig zu machen?
weil man nur mit "so einer" einen dreier machen kann.
Nö. Ein "Dreier" geht auch mit zwei Männern und einer Frau.
Ich glaube einfach, dass das diese notgeilen Perversen sind, die denken dass junge knackige Mädchen die andere Frauen berühren, total leicht zu haben sind. Aber diese Perversen sollte man einfach ignorieren! Die gibt es überall. Die belagern auch die Hetero sind.
um es auf den punkt zu bringen: weil es nichts gei.leres gibt als lesben gibt. das ist für uns ungefähr so wie für euch 100 abercrombie & fitch models.
Bringt es genau auf den Punkt. Es gibt nichts geileres auf diesem Planeten als Lesben zwischen 16 und 27.
Entschuldigt meine blöde Frage. Aber wieso gibt es nichts Geileres als Frauen, die sich für Männer als Sexualpartner einen Dreck interessieren?
Hi, Bin dort auch angemeldet. Ein eigentlich schönes Forum, aber diese Erfahrung hab ich auch mittlerweile gemacht!.
Leider denken die Herrschaften, das nur weil man einen Post zu einem speziellen Thema macht das sie dadurch an "erotischen" Gesprächen mti dir teilnehmen können. So sind sie leider.
Man könnte jetzt sagen dann macht solche Umfragen nicht, aber ich sag: Nur weil man etwas mit anderen teilt, heißt es noch lange nicht, das man auch mit jedem darüber schreiben will.
Wobei die meisten dieser Herren doch tatsächlich denken, diese vermeintlich erotischen PN würden den Frauen gefallen.
Vllt. weil sich eben auch macnhe Männer mit "Frauen" und insbes. "Lesben" auskennen und Rat geben / helfen wollen
OK, also das war jetzt auf GF bezogen. bei gofeminin hast du dich ja als "bi" geoutet und dass da die Notgeilen Schlange stehen, ist normal, wie ich es von ähnlichen Foren her kenne.
Fragen nach Treffen kannst du hier dem Support melden, falls die Typen nicht Ruhe geben (eine "Nein "-Antwort solltest du ihnen aber zugestehen; erst wer dann weiter "nervt".)
Vermutlich liegt es daran, dass viele Männer "bi"-Frauen und Lesben "anziehend" finden und sich daher einfach nicht beherrschen können. schwanzgesteuert halt
Du bist in dem Punkt eine Rarität. 16, und wissend darüber, dass Du bi bist. Außerdem hast Du schon beide Richtungen ausprobiert und scheinst gefallen gefunden zu haben. Dein Schreibstil ist Selbstbewusst - jemand, der tatsächlich zwei Frauen oder auch nur eine haben will, findet Dich durch Deinen Auftritt im Web attraktiv.
Noch fragen?
Hallo, tja deine Frage ist nicht so leicht zu beantworten, da jeder Mensch eine andere Denkweise hat. Meine Lebensgefährtin hat auch eine Bi-Ader, am Anfang war es merkwürdig für mich. Aber als ich sie das erste Mal mit einer Frau gesehen habe fand ich es sehr erregend, wie die Beiden Zärtlichkeiten miteinander ausgetauscht haben. Die Hingabe wie die Beiden sich streichelten, Küsste austauschten und ihre Muschis geleckt haben, war wunderschön anzuschauen. Es ist absolut nichts verwerfliches daran. Wenn dann noch ein Mann diesen Zärtlichkeiten mit beiwohnt.einfach klasse. Lebe Dein Leben und Deine Vorlieben aus, so lange Du möchtest und mit wem Du möchtest. Sei für Dinge offen, wäge aber immer vorher ab, ob Du damit wirklich klarkommst oder evtl. später bereust.
Warum wird Kleidung immer noch häufiger aus Baumwolle als aus Kunstfaser hergestellt?
Da weiss man sofort dass es keine Allergie hervorruft.Sofern die Farbe auch auf NATURBASIS geprüft ist)Das Material ist auch wirklich angenehm zu tragen.
Weil Baumwolle angenehmer zu tragen ist.
Baumwolle ist atmungsaktiv und saugfähig,deshalb auch gesünder für den Körper.
Man sollte allerdings darauf achten,wie die Baumwolle behandelt worden ist,dadurch können auch Schadstoffe in das Gewebe dringen.
Ich weiß jetzt zwar nicht, was billiger herzustellen ist. Aber ich persönlich trage viel lieber Kleidung aus Baumwolle als aus Kunstfaser. Wenn man in Kleidung aus Kunstfaser schwitzt, stinkt die Kleidung danach auch so, auch wenn man Deo genommen hat. Baumwolle nimmt wenigstens den Schweiß auf und man stinkt nicht bzw. weniger.
Also würde ich sagen: wegen dem Tragekomfort
Auch ich trage zu 95% Kleidung aus Baumwolle, alles andere ist für mich unerträglich! Man schwitzt, die Kleidung stinkt, es greift sich fürchterlich an, es schaut auch nicht schön aus finde ich, Kunstfaser schaut meist "billig" aus und fällt auch nicht so schön.



kochen
Schimmlige Zucchini noch essbar? Wegschneiden?

Ich wollte gerade zum Kochen anfangen als ich gesehen habe, dass die Zucchini am Stiel -- essen. weil der Schimmel dann überall ist. und man ihn nicht sieht


küche
Werden die Vitamine bei einem Smoothiegerät zerstört bzw. ist die Prozentzahl relevant?

- Messserunterschied. Ich dachte, das wäre wieder so ein sinnloses Haushaltgadget, was meine Mutter wieder nach Hause gebracht hat, -- Wir haben uns ein Smoothiegerät geholt. Na ja, aus dem Grund, dass wenn man die Früchte trinkt, man ja mehr Vitamine -- dass man Zucker in einen Mixer packt und es nach dem mixen nicht mehr süß schmeckt, weil er den Zucker in seine atomaren -- verlegt hat. Man erhält aber nur Puderzucker, und der ist immer noch süß. - Ernährungsberatungen empfehlen täglich 5 Portionen Obst/Gemüse. Wird der Smoothie ohne zusätzlilchen Zucker mit Wasser, Magermilch -


pizza
Wie lange hält tiefkühlpizza im kühlschrank?

- von Pizza – Mindesthaltbarkeit und Verfallsdatum von Pizza nee bald wird se nemmer gut sein. wenn die auftaut auf -- die , die hier was von einem Tag schreiben, versteh ich nicht so ganz. Hier was von der Seite "halbtarkeit.net": Im Kühlschrank -