Warum tragen japan alle nen mundschutz straße

5 Antworten zur Frage

~ werden aber es gibt auch andere sachen wrm sie einen Mundschutz tragen z.b wegen den vielen abgasen in der Innenstadt von Tokio  ~~ ansteckgefahr bei Grippe und ander Krankheiten Groß ist, die Japaner sind Klug und wollen.
Bewertung: 4 von 10 mit 10 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Warum tragen die in Japan eigentlich alle nen Mundschutz auf der Straße?

Das war ja schon vor dem GAU so und sooo viele Abgase werden die doch in Tokyo auch nicht haben, dass das gegen Autoabgase oder Smog wäre.?
Also wirds wohl zum Schutz vor Krankheiten sein. Weil die z.B. in der U-Bahn immer so dichtgedrängt nebeneinander stehen müssen, oder?
Aber haben die denn dort mehr infektiöse Atemwegserkrankungen bzw. Epidemien derer als wir?
Oder ist das einfach noch als Überbleibsel nach der SARS-Epidemie geblieben?
 
Weiß da jemand was genaues?
 
Die Ankunft des Winters und damit der jährlichen Grippesaison wird in Japan durch das vermehrte Auftreten von Personen eingeläutet, die eine Mundschutz-Maske tragen, sobald sie sich außer Haus unter andere Menschen begeben. Ihre Zahl nimmt noch zu, wenn die Temperatur zu Beginn des Frühlings wieder steigt: dann greifen nämlich auch unter Heuschnupfen leidende Menschen verstärkt zu diesen Masken. Diese Mundschutz-Masken bieten eine ganze Reihe von Vorteilen: Sie schützen vor Erkältungen und Grippeerkrankungen, die von Mensch zu Mensch übertragen werden, und sie halten Blütenpollen in der Luft fern. Während viele dieser Masken aus einem einfachen Gazestoff bestehen, gibt es inzwischen auch neuartige Modelle, die mit Hilfe von Hightech in der Lage sind, sogar Viren zu neutralisieren.
Quelle
Neues aus Japan - Hochfunktionelle Mundschutz-Masken
Das Tragen einer Maske hat nicht automatisch nur "medizinische" Beweggründe. Es gibt die unterschiedlichsten Motivationen. Zum einen trägt man hier einen Mundschutz, wenn man selbst erkältet ist - also, um andere vor Ansteckung zu schützen. Oder aber, um selbst nicht angesteckt zu werden. Zwei weitere häufige Gründe sind folgende: 1. der betreffenden Person geht es gerade körperlich oder seelisch nicht gut. In Japan trägt man Emotionen - vor allem negative - nicht offen auf seinem Gesicht. Geht es einem so schlecht, dass es offensichtlich ist, hilft dir so eine Maske das zu verbergen. Zudem kann man sich damit deutlicher abgrenzen, noch mehr anonymisieren - falls gewünscht. 2. Frauen tragen die Masken bevorzugt, wenn sie keine Zeit für Makeup hatten und sich nicht ungschminkt zeigen möchten. Und zuguterletzt kann es auch einfach ein Statement sein. Dann sind sie allerdings eher bunt oder gruftig schwarz oder so.
ja das stimmt, viele möchten andere Menschen nicht anstecken.
weil es dort sehr viele menschen gibt und diese kommen sich auch ziemlich nahe, desswegen ist infektionswahrscheinlichkeit ziemlich hoch. >>> also mundschutz tragen, damit nichts passiert
In Japan leben über 100 Mio Einwohner und in Tokio 30-35 Mio Einwohner da kann man sich vorstellen das öfters  die Fussgängerzonen überfüllt sind und das die ansteckgefahr bei Grippe und ander Krankheiten Groß ist, die Japaner sind Klug und wollen sich davor schützen Krank zu werden aber es gibt auch andere sachen wrm sie einen Mundschutz tragen z.b wegen den vielen abgasen in der Innenstadt von Tokio
 



gesundheit
Übrige Pillenpackungen wohin?

- wär vielleicht froh, sich die überhaupt leisten zu können? Weiss ja nicht, Profamilia, Frauenhäuser, Obdachlosenwohnheime. -


medizin
Leicht gelblicher Augapfel?

- Gelbsucht ebenso bei mir ausgeschlossen ist. Trotzdem können alle Hypochonder und besorgte vorerst beruhigt sein Wenn -


reise
Flughafen Frankfurt Weg vom Ankunftsterminal zum Fernbahnhof

- SkyLine kommst Du auf der Abflugebene an, mit dem Bus auf der Straße und musst dann alle Treppen wieder hoch. Rechne noch 20 -- darauf an, in welchem Terminal/Gate du landest. Wenn du deinen Koffer auch noch holen musst, kann das schon sehr knapp -