Warum man hotelfachfrau werden habe keine antwort gefunden steh hab morgen bewerbungsgesprch

7 Antworten zur Frage

~ mal kennen lernen. So nun zur eigentlichen Fragestellung: Warum Hotelfachfrau: 1.Du arbeitest gerne mit Menschen verschiedenster Natur. ~~ Du bist ein sehr geduldiger Mensch. Es ist etwas ueber das man eigentlich nicht.
Bewertung: 2 von 10 mit 961 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Warum will man Hotelfachfrau werden? Ich habe leider keine Antwort darauf gefunden und steh nun da und hab morgen ein Bewerbungsgespräch.

weil du gerne mit euten um gehst weil du mit leuten um gehen kannst
weil du gerne service machst und weil du gerne kochst und das kann mann in einen beruf machen
Ja, aber das hätte ihr selbst einfallen müssen. Man macht doch nicht eine Ausbildung zu einem Beruf, zu dem einem nichts einfällt. Das kann doch nur schief gehen.
Dann solltest du dich fragen, warum du dich auf auf die Ausbildungsstelle einer Hotelfachfrau bewirbst. Du wirst diesen Beruf dann höchstwahrscheinlich dein Leben lang machen müssen und
weißt jetzt schon nicht, wieso.
weil du dch schon lange dafuer interessierst. schon als kleines kind hast du so sachen gemacht. du bist kundenfreundlich und beraetst gerne.
weil man gern mit Menschen zusammen arbeitet.
es dir spaß macht Gäste zu bedienen.
Mna in diesem Berufsbild sehr viele Verschiede Möglichkeiten hat. Arbeitet auf Schiffen, kleine Pensionen, gr. Hotels, auf der ganzen Welt
Man kann sich immer Weiterbilden bis hoch zum Leiter eines Hotels, od. wird Ausbilder, es gibt eine Vielfalt von Einsatzgebieten; Bar, Rezeption, Servic, Zimmer, Küche, Büro, Einkauf.
Man hat viele Möglichkeiten in andere Branchen zu wechseln.
noch mehr? du solltest dir aber selber Genanken machen warum du den Job haben möchtest, schließlich sollst du mit dem ne lange Zeit glücklich werden.
Nu bleibt mal alle Locker. In der heutigen Zeit ist es wichtiger ueberhaupt eine Lehrstelle zu finden als etwas zu finden was einem mit purem Glueck erfuellt. Das du spaeter mal dein ganzes Leben lang Hotelfachfrau bleiben musst ist ebenfalls quatsch. Ersten gibts diverse weiter Bildungsangebote die darauf aufbauen und Zweitens wollen viele Firmen aus diversen anderen Branchen einfach als Vorraussetzung das man eine Lehre absolviert hat, man wird dann in die entsprechenden Taetigkeiten die unterschiedlichster Natur sein koennen eingearbeitet. Also Kopf hoch!
Schon mal gut das du zum Vorstellungsgespraech eingeladen wurdest, damit hast du schon mal etliche andere Bewerber ausgestochen. Auf jeden Fall wollen die dich schon mal kennen lernen.
So nun zur eigentlichen Fragestellung:
Warum Hotelfachfrau:
1.Du arbeitest gerne mit Menschen verschiedenster Natur.
2.Du hast Talent dafuer dich auszudruecken.
3._Du bemerkst die Stimmung der dich umgebenden Menschen Intuitiv und kannst gut darauf reagieren.
4.Du behaelts auch in stressigen Situationen einen kuehlen Kopf.
5.Verschiedenste Beduerfnisse deiner Mitmenschen fallen dir meist schon auf bevor diese sie auch nur geaeussert haben.
6. Du magst abwechslungsreiche Taetigkeiten.
7. Du bist ein Mensch der auch mal zupacken kann wenns sein muss.
8. Besonders neuer Herrausforderungen reizen dich bsonders.
9. Du haelts gerade die Reise und Hotel Branche fuer einen Markt dem in der heutigen Zeit immer mehr Beudung beikommen wird.
10. Du moechtest einen Job erlernen der in Zukunft staerker gefragt sein wird als die meisten anderen
11. Du hast ueberhaupt keine Probleme damit dir auch mal die Haende schmutzig zu machen.
12. Du bist ein sehr geduldiger Mensch.
Es ist etwas ueber das man eigentlich nicht sprechen darf oder sollte, aber ich will hier einfach mal offen und ehrlich sein. Gerade in dieser Branche spielt auch dein Aussehen eine grosse Rolle. Wenn nicht sogar die Entscheidende. Also wenn du den Ausbildungsplatz nicht bekommst muss das in keinster Weise an deiner Qualifikation liegen. Es kann einfach sein das der Personalchef eine ander Auffassung von Atraktivitaet hatt als du, ihm auf deutsch gesagt deine Nase einfach nicht gefallen hat. Auch dein Stimme ist von grosser Bedeutung, auch die muss dem Personalchef harmonisch genug vorkommen. Es ist hart und ungerecht! Aber leider funktioniert die Welt so.
Sorry, aber wenn du das nicht für dich selbst weist, hat die stelle auch keinen wirklichen Sinn für dich

Was könnte man im Vorstellungsgespräch sagen, warum man Reiseverkehrskauffrau werden will?

Du kannst angeben, dass Du gerne Kontakt mit anderen Menschen hast, gerne Kunden beraten und betreuen möchtest, selbst gerne verreist, Interesse an anderen Ländern und Kulturen hast, dass Du ein Organisationstalent bist und dass Du eben diesen Beruf als sehr interessant und abwechslungsreich empfindest und er genau Deinen Vorstellungen entspricht. Viiiel Glück
Weil du gerne reist, dich für fremde Länder un dkUlturen interessierst. Das solltest du natürlich nur sagen, wenn dem auch tats. so ist. Andernfalls ist der Beruf ggf. nix für Dich. Und einfach nochmal in Dich gehen und mal überlegen wieso du den beruf erlernen willst. Da sollten dir selber ein paar Gründe einfallen, sonst deine Berufswahlnochmla überdenken.
das kommt auf die fragen an Wieso gerade der beruf, wieso unser reisebüro, was gefällt die an diesem beruf, was stellst du dir vor - viel glück
Meine Erfahrung ist, das viele Interessenten Berufe im Tourisrtikbereich mit Urlaub gleichsetzen. Fakt ist, dass Reiseverkehrsfrau ein Bürojob ist. Fakt ist, dass man in der Regel die Sehnsuchtsziele verkaufen muss ohne jemals dort gewesen zu sein. Fakt ist auch, dass man sich öfters mit Kunden auseinandersetzen muss, die unzufrieden mit der Reise, dem Hotel usw. waren. Mit solchen Fragen solltest Du Dich auseinandersetzen? Ist das Deine Vorstellung von beruflicher Zukunft? Wenn Du bei dieser Reise "zu Dir selbst" ehrlich Antworten suchst, dann weißt Du auch, was Du zum Vorstellungsgespräch sagst. Vor allem klingen dann Deine Antworten überzeugend. Vielleicht schaust Du auch noch mal weiter - es gibt viele interessante Fremdsprachenberufe.
Weil man gerne beim verreisen verkehrt,aber nur als Frau.

Ich habe erst nach ca. 2 Stunden zurück geschrieben. Schlimm? Und bekomme jetzt keine Antwort.

um was ging es denn genau? so eine nichts sagende frage bringt meistens auch nichts sagende antworten.
da steht das du irgendjemanden 2 stunden später erst geschrieben hast - nicht mehr nicht weniger. man weiss nicht ob es um was wichtiges ging, oder einfach nur ner whatsapp nachricht von nem freund. gar nichts. was willst du also hören?
Normalerweise sollte es kein Beinbruch sein aber es kommt natürlich auch drauf an um was es letztendlich ging, sprich ob es sich um etwas sehr wichtiges handelte was auch keinen Aufschub duldete oder ob es eher nicht so wichtig gewesen ist. Das Du nun keine Antwort bekommst kann auch ganz einfach daran liegen, das nun die Regel in Kraft getreten ist " wie Du mir so ich dir.
Wenn sie / er wegen sowas faxen macht. Schei*e drauf, ich meine wtf? Ich kann meiner Freundin manchmal auch bis zu 6 Stunden oder länger nicht schreiben, muss man mit klar kommen.
Das ist nicht schlmm wenn du erst 2 Stundenspäter zurück schreibst. Aber wenn sie nicht sofort zurück schreibt ist sie bestimmt zu Beschäftigt um sofort zurück zu schreiben.
kommt darauf an um was es ging. bei mir passiert es oft das ich nicht gleich zurück schreibe - ganz einfach weil ich keine zeit habe. das sollt jeder verstehen
Ich halte nichts davon, wenn man das gezielt macht, um andere zu manipulieren.
Wenn das nicht der Fall ist, ist das auch nicht schlimm.
Warum sollte man gefirmt werden?
Die Firmung ist eines der Sakramente der katholischen Kirche und verfestigt die Zugehörigkeit zur Kirchengemeinde.
Ob man selber das nun will oder nicht sollte jeder für sich selber entscheiden.
Allerdings erfolgt die Firmung üblicherweise im Alter zwischen 13 und 16 Jahren.
Ob man in diesem Alter mündig genug ist, darüber zu entscheiden, auch und gerade in Hinsicht auf den Druck den die Familie diesbezüglich ausüben könnte, wegen der "Schande", sollte die Firmung verweigert werden, darf bezweifelt werden.
Die Firmung ist sozusagen ähnlich wie die Komunion.
Wenn du dich firmen lässt, kannst du auch später heiraten.
ohne Firmung geht es glaub' net
Sonst kannst du ein wenig mehr dazu lernen und du kannst im Unterricht über Dinge reden was du willst.
Es ist sozusagen frei und du kannst besprechen was du willst.
aber früher bei der komunion durftest du nicht machen was du willst sondern was die pastoren und weiteres sagen
Heireten kann man,aber dann nicht Kirchlich
Die Firmung macht Dich zu einem "volljährigen" Christen. Man glaubt, dass dann der Heilige Geist kommt.
Es gibt keine Veranlassung, dich firmen zu lassen, wenn Du Dir nicht sicher bist. Du musst niemandem gefallen und kannst da ganz offen sein.
Die Firmung ist eine Erneuerung des Taufversprechens.
Man könnte die Firmung auch als katholischen Initiationsritus bezeichnen.
Firmen sollte sich nur der Jugendliche lassen, der gläubig ist und der seinen Glauben ernst nimmt.
Aus gesellschaftlichen Gründen sollte man sich nicht firmen lassen.
Wann genau wird meine Berufsausbildung wertlos, wenn man keine Arbeitsstelle gefunden hat?
Ich habe eine 3-jährige Berufsausbildung ale Bürokaufmann gemacht. Abschlussnote ist "3" und ich wurde wegen meiner Schwerbehinderung nicht übernommen, obwohl alle andere 5 Azubis mit einem Unbesfristete Arbeitsvertrag übernommen wurden. Auch eine 1 Jahres oder 6 Monate Arbeitsvertrag wollten sie nicht machen. Tja, ohne Berufserfahrung habe ich dann schlechte Karten, das wissen ja wir alle.
Naja, auch die Antidriskriminierungsstelle konnte mit nicht weiterhelfen, weil der Personalchef, die Betribsrat und Schwerbehindertenvertreter die Sache unter sich manipuliert haben und sich schweigen. Ich denke das hat mit meiner Schwerbehinderung zu tun.
Außerdem, suche ich seit 1,5 Jahren eine Arbeitsstelle und finde einfach keine Stelle. Ich habe alles versucht aber es bringt nichts bzw. ich komme nicht weiter, bin verzweifelt. Komischerweise habe ich mir diese gedanken auch vor dem Berufsausbildung gemacht, finde ich danach einen Job, werden sie mich akzeptieren o.ä.?
Frage: Ab wann genau könnte ich behaupten, dass meine Berufsausbildungszeugnis wertlos ist? Oder wie muss ich mich orientieren, was mein Ihr bitte?
Muss man wirklich vermehrt Folsäure einnehmen, wenn man schwanger werden will und warum?
Eine Freundin von mir ist dieser Ansicht, kann sie aber nicht belegen. Weiß jemand was darüber?
Du musst keine Folsäure nehmen, um schwanger zu werden. Die Folsäure sollste nehmen während du schwanger bist. Um den Folsäuremangel bei Schwangerschaften vorzubeugen. Folgekrankheit wäre z.B. Spina Bifida oder so ähnlich
Das ist nicht korrekt. Folsäure einzunehmen bereits bei Kinderwunsch ist sehr ratsam, damit der Folsäurespiegel bereits einen ausreichenden Level hat, wenn man dann tatsächlich schwanger wird.
nein, wenn man schwanger werden will muss man etwas anderes tun
folgt jetzt noch eine detailgetreue beschreibung
würde gern nachhilfe geben, aber der tim sitzt mir im nacken
ach schon wieder? hat er keinen urlaub bekommen?
heute habe ich seine werte unterschrift auf div. abmahnungen noch gesehen
Folsäure und ggf. Eisen. Diese beiden Spiegel müssen bereits bei Beginn der Schwangerschaft gut aufgefüllt sein.
Es ist ratsam, schon vor der Empfängnis Folsäure zu nehmen. Es handelt sich um ein B Vitamin, was für das Zellwachstum, die Entwicklung der Organe, und des Zentralnervensystems unerlässlich ist.
Man muß in der Schwangerschaft Folsäure nehmen. Folsäure hat einen positiven Effekt auf das Nervensystem und schützt deshalb vor Defektbildungen im zentralen Nervensystem des Foetus wie z.B. unvollständige Ausbildung des Rückenmarkes etc.
Sollte man bei schlechten Augen keine Brille tragen,weil sie dadurch eventuell noch schlechter werden können?
Es ist eher umgekehrt. Wenn man schlechte Augen hat und sie zu sehr beansprucht, kann das schädlich wirken. Genauso wie eine falsche Brille schädlich wirken kann. Wenn man schlechte Augen hat oder schlechte Brillen sind Kopfschmerzen eine immer häufige Nebenwirkung. Man solle sich beim Optiker oder Arzt beraten lassen
Keinesfalls! Die Augen zu trainieren ist eine Sache, aber nur in Maßen. Bei Sehstörungen immer einen Facharzt zu Rate ziehen, sonst können sich leichte Kopfschmerzen bis auf's Heftigste verschlimmern! - Sei gut zu deinen augen, du hast nur zwei, und die sind dein Fenster zur Welt
Ich bin weitsichtig und benötige z oder am PC eine Brille. Als ich damals zum Arzt ging und das festgestellt wurde, verschrieb mir der Arzt eine "Lese"-Brille mit den Worten, diese nicht ständig zu tragen, nur wenns gar nicht mehr anders geht, da die Augen sich sonst zu sehr an die Brillengläser gewöhnen.
Man sollte beide Augen beim Sehen unterstützen, damit man mit beiden gleich gut sehen kann.
Z.B. wenn kleine Kinder schielen, dann trainiert man den Muskel des schlechteren Auges, damit die Sehfähigkeit erhalten bleibt. Wenn aber das schlechtere nicht trainiert wird, dann wird ein Kind auf diesem Auge blind - weil es das Gehirn nicht mehr benutzt.
Wenn Du die Brille nicht trägt, siehst Du lediglich schlechter. Die Augen verändern sich nicht durch das Tragen einer Brille .
Alles andere ist Humbuck