Unterschied zwischen turbolader kompressor

3 Antworten zur Frage

~ Kolbenhub erreicht und es steht mehr Leistung zur Verfügung. Der Unterschied zwischen Turbolader und Kompressor liegt im Antrieb dieses Systems. Der ~~ kompressor wird durch einen riemen von der kurbelwelle angetrieben..
Bewertung: 4 von 10 mit 70 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Unterschied zwischen Turbolader und Kompressor?

Antrieb:
TL: Turbine
K: mechanisch
Antriebsmedium:
TL: komprimierte Abgase
K: Wellenarbeit
Verdichter:
TL: Turboverdichter/gebläse
K: Verdrängungsverdichter
Gewicht/Volumen:
TL: kompakt und leicht
K: größer und schwerer
Leistungscharakteristik:
TL: bei hoher Drehzahl hohe Leistung, bei niedriger Drehzahl wenig Drehmoment
K: bei niedriger Drehzahl deutlich höhere Leistung als Turbo, dadurch mehr Durchzug im unteren Drehzahlbereich, bei hohen Drehzahlen weniger Leistungszuwachs als beim Turbo.
der turbolader wird durch die ausströmende abgasluft angetrieben, der kompressor durch die kurbelwelle!
die argumentation ein turbolader sei leichter stimmt zwar, sollte aber nicht darübüber hinwegteuschen, dass beides bauteile sind, die hohen temperaturen ausgesetzt werden und daher sehr massiv gebaut werden!
turboloch ist heutzutage eigentlich auch kein großes problem mehr, hier gibt es gute lösungen das zu überbrücken! der turbolader hat eine gewisse umwetfreundlichkeit, da er die ausströmungsenergie der abgase nutzt, die ansonsten nutzlos in die umwelt gepustet werden würden
Sowohl der Turbolader, als auch der Kompressor saugen Luft an und pressen diese in die Zylinder. Damit wird eine grössere Luftmenge pro Kolbenhub erreicht und es steht mehr Leistung zur Verfügung.
Der Unterschied zwischen Turbolader und Kompressor liegt im Antrieb dieses Systems. Der Turbolader wird durch den Abgasstrom angetrieben.
Der Kompressor dreht immer proportional zur Kurbelwellendrehzahl und bringt damit keine leistungsabhängige Aufladung. Allerdings steht die Leistung schon bei sehr niedrigen Drehzahlen und sofort, also ohne Turboloch zur Verfügung.
Der Turbolader dreht abhängig vom Abgasstrom schneller oder langsamer und bringt daher bei grosser Leistungsanforderung durch den großen Abgasstrom sehr viel Leistung, während er bei geringer Leistungsanforderung nicht sinnlos in hohen Drehzahlen läuft. Um auf Drehzahl zu kommen, braucht der Turbolader immer etwas Zeit, was eine Verzögerung zwischen Gasgeben und tatsächlicher Leistungsentfaltung mit sich bringt. Das nennt sich dann das Turboloch.
Ein abgasturbolader wird durch die abgase angetrieben, der kompressor wird durch einen riemen von der kurbelwelle angetrieben.
Motoraufladung – Wikipedia 



auto
Welche Vor- und Nachteile hat ein Sportluftfilter wirklich?

- mag bei Oldtimer-Rennen - aber wirklich nur im extremen motorsporltichen Wettstreit - tatsächlich was bringen. Moderne -- zusammen danach etwa 1 Kilo mehr wiegt. Dann setzt Euch ins Auto und fahrt mal eine Runde. Wenn Du wirklich merken solltest, -- wechselst und ggf. zwischendurch mal vorsichtig mit dem Kompressor ausbläst. , Anna Ich habe seit einem Jahr einen Sportluftfilter -


motor
Wenn beim Auto die Ölwarnanzeige leuchtet, kann es dann bereits zu spät sein?

- mich war die "doppelte" Warnleuchte die Rettung für den Motor. Ja, seit das erste Auto meines Mannes nach ca. 500 m -


aufladen
Hallo, wie lade ich meine Joker MasterCard auf Kann ich in Rewe gehen und dort das aufladen …

- aufladekarten für 25, 50 oder 100€ kaufen und dann online aufladen was der Typ oben schreibt, stimmt nicht, da es eine prepaidkarte -