Unterschied taschenbuch broschiert

5 Antworten zur Frage

~ nur ein Buch mit Pappeinband. Von der Bindung her besteht kein Unterschied, aber nicht jedes broschierte Buch darf sich Taschenbuch nennen. Im Din-A-4-Format ~
Bewertung: 3 von 10 mit 50 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Unterschied "Taschenbuch" und "Broschiert

Beispielsweise bei Amazon gibt es von einem Buch immer verschiedene Versionen, siehe hier.
Man kann eben auch wählen, ob man das Buch "gebunden" als "Taschenbuch" oder "Broschiert" haben möchte.
Ich wollte gerne wissen, was genau der Unterschied zwischen den oben genannten Begriffen ist.
Also: Was ist nun genau der Unterschied zwischen "Taschenbuch" und "Broschiert"?
auf Grund der großen Anzahl an zwar ähnlichen aber immer noch unterschiedlichen Antworten möchte ich dir und allen anderen die es interessiert, kurz erläutern, wo zwischen den Begriffen “Taschenbuch” und “Broschiert” der Unterschied liegt.
Taschenbuch bezeichnet ein Buchformat. Alle Taschenbücher besitzen das Format 12,5 x 19,0 cm. Meistens, haben Taschenbücher einen weichen Einband den man Softcover oder Broschur nennt. Allerdings kann man auch Taschenbücher mit einem Hardcover produzieren und kaufen.
Broschiert bedeutet, dass der Einband eines Buches flexibel ist. Er lässt sich verbiegen und knicken und ist das Gegenteil von einem Hardcover. Broschiert nennt man ein Buch, wenn der Umschlag direkt am Buchblock festgeklebt ist.
Ein Hardcover im Gegensatz wird mit einem sogenannten Vorsatz am Buchblock befestigt.
Ich hoffe, ich konnte alle Unklarheiten beseitigen
Eva, vom epubli-Team
Bei Büchern bezeichnet Broschur heute eine hochwertige Ausgabe mit weichem Umschlag. Im Gegensatz dazu weist eine gebundene Ausgabe einen harten Umschlag aus festem Karton auf. Ein Taschenbuch hat wie ein broschiertes Buch einen weichen Einband, ist aber meist vom Format her kleiner und schlechter verarbeitet; außerdem wird es aus Vermarktungsgründen erheblich später als die broschierte oder gebundene Ausgabe veröffentlicht.
Broschiert ist ähnlich wie ein Taschenbuch, jedoch hochwertiger verarbeitet und meist auch größer als ein Taschenbuch. Zum Beispiel gibt es Fotobände zu Filmen, die broschiert sind, vom Format her ziemlich groß, innen Hochglanzdruck. Ein Taschenbuch ist einfach nur ein Buch mit Pappeinband.
Von der Bindung her besteht kein Unterschied, aber nicht jedes broschierte Buch darf sich Taschenbuch nennen. Im Din-A-4-Format passt ein Buch wohl nicht unbedingt in die Jackentasche. Auf die Größe kommt es an.
Ein Taschenbuch ist ein kleinformatiges Buch mit gewöhnlich weichem Einband. Es wird meist einige Zeit nach den höherwertigen fest oder weich gebundenen Ausgaben veröffentlicht, ist für eine große Leserschaft bestimmt und aufgrund seiner meist einfachen Klebebindung vergleichsweise billig.
Quelle: Wiki