Tabellen auswertung excel über mehrere spalten

8 Antworten zur Frage

~ ={=WENNFEHLERTabelle2!$F$1:$F$1000;VERGLEICH);"") Anzeige in Tabelle1 E1: 85 Bist Du vielleicht mit den Tabellen/ Spalten durcheinander gekommen? Das ist MIR nämlich am Anfang passiert. ~~ Die Formel meldet.
Bewertung: 2 von 10 mit 918 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Tabellen Auswertung Excel über mehrere Spalten

Ich habe 2 Tabellen. Ich möchte gerne insgesamt 4 Spalten vergleichen. Wenn in Tabelle 1 eine beliebige Zeile in den Spalten A UND B den exakt gleichen Inhalt hat wie eine beliebige Zeile in den Spalten C UND D aus Tabelle 2 dann soll in dieser Zeile in der Spalte E in Tabelle 1 der Wert aus der entsprechenden Spalte F aus Tabelle 2 eingetragen werden.
Bsp.: Tabelle 1 A5=1,2 und B5=AA Tabelle 2 C9=1,2 und D9=AA und F9=85 dann soll in Tabelle 1 in E5=85 eingetragen werden.
Kann mir jmd. helfen?
Schau mal, ob ich Dich mit dieser Formel in Tabelle1!E1 richtig verstanden habe:
{=WENNFEHLERTabelle2!$F$1:$F$1000;VERGLEICH);"")}
ACHTUNG!
Das ist eine Matrixformel.
Das bedeutet: Die geschweiften Klammern {} NICHT mit eingeben, sondern die Eingabe der Formel NICHT mit ENTER abschließen, sondern mit:
STRG & SHIFT & ENTER.
DAS erzeugt die {} und macht die Formel zu einer Matrixformel.
Oubyi:
, aber ich krieg das nicht zum laufen, auch nicht mit
{=WENNFEHLERTabelle2!$F$1:$F$1000;VERGLEICH);"")}
in Tab1!e1 und runterkopieren. Ich schätze, dass der Operator & mit {Fo} unverträglich ist?
Ich hatte meine Formel vorher getestet und habe es gerade nochmal gemacht und es funktioniertt?
Beispiel wie in der Frage:
Tabelle 1 A5=1,2
Tabelle1 B5=AA
Tabelle 2 C9=1,2
Tabelle2 D9=AA
Tabelle2 F9=85
Formel in Tabelle E1:
={=WENNFEHLERTabelle2!$F$1:$F$1000;VERGLEICH);"")
Anzeige in Tabelle1 E1:
85
Bist Du vielleicht mit den Tabellen/ Spalten durcheinander gekommen?
Das ist MIR nämlich am Anfang passiert.
Du hast recht, ist mir ja auch in meiner Antwort passiert. (ich verwende nämlich standardmäßig nicht Tabelle, sondern das kürzere Blatt als Blattnamen bzw gemischt und bin offensichtlich darüber gestolpert.
Neu ist mir, dass jetzt die Textfunktion & mit Matrixformeln kompatibel ist, ich hätte das früher schon öfters verwenden wollen und da gings nicht.
Also, es bleibt dabei:!
Meine Formel mit Hilfsspalte in Tabelle2 brauche ich deshalb erst gar nicht mehr zu posten.
Formel in Tabelle1!E9:
=WENNINDEXBlatt1!C9;A$1:A$9999;0)B$1:B$9999;VERGLEICH;F9;"in Tab2 nicht vorhanden")
Die Formel dann rauf- und runterkopieren.
Halt, da muss ich nochmal ran!
Die Formel meldet ".nicht vorhanden", wenn der Wert in A darüber schon mal auftaucht ohne Kombination mit Wert B!
Vllt doch Hilfsspalte notwendig?
die Verwendung einer Hilfsspalte hat sich mit dem Nachvollzug von Oubyis Formel erledigt.
Probier mal:
=WENNFEHLERVERGLEICH=VERGLEICH;INDEXA2;Tabelle2!C:C;0));"Keine Übereinstimmung");"Keine Übereinstimmung")
Diese Formel in Tabelle1 E1 eintragen und runterkopieren. Sie funktioniert, wenn in den jeweiligen Spalten keine doppelten Werte vorkommen.