Spanisch oberstufe ohne grammatik

3 Antworten zur Frage

~ Hat Euch denn Eure Lehrerin nicht darüber informiert, wie Spanisch-KLAUSUREN nach einem Jahr aussehen?Hallo, ich hab jetzt Spanisch in der Oberstufen gewählt und hatte dann in der EF auch ein ganz normales Buch mit nem ~~.
Bewertung: 6 von 10 mit 191 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Spanisch in der Oberstufe - ohne Grammatik

Hallo, ich hab jetzt Spanisch in der Oberstufen gewählt und hatte dann in der EF auch ein ganz normales Buch mit nem Arbeitsheft und so, ganz normal wie man das halt braucht bei einer neu einsetzenden Fremdsprache. Wir waren leider etwas langsam und sind nur bis zum Indefinido gekommen. Also wir können weder Konjunktiv, Passiv, Perfekt oder Zukunt. Jetzt, in der Q1, haben wir weder ein Buch, noch ein Grammatikheft oder sonst irgendetwas, arbeiten also nur mit AB´s, allerdings nichts mehr zu Grammatik oder Vokabeln, sondern nur noch Themen in Spanien wie Landwirtschaft und Tourismus. wozu wir jetzt auch schon Leserbriefe, Zusammenfassungen und teilweise sogar Analysen schreiben sollen. Wir haben die Lehrerin schon darauf angesprochen, dass wir nach einem Jahr Spanisch, die Grundlagen dafür ja noch gar nicht hätten, aber da gibt es keine andere Möglichkeit, weil das Ministerium das so vorgibt, sagt sie. Würden wir also im Unterricht weiter Grammatik/Vokabeln durchnehmen/üben, würden wir nicht den Anforderungen des Ministeriums gerecht werden.
Stimmt das? Lernt ihr auch keine Vokabeln und keine Grammatik mehr? Und wie kann das sein? Ich finde das ist totaler Blödsinn. , Butterfly1115
Ja, das stimmt. Ich hatte auvh spanisch neueinsetzend und ab der Q1 war kein arbeitsheft mehr da und wir mussten analysen schreiben. Haben ab und an mal ne stunde grammatik gemacht, aber seeeehr selten. War aber nicht das problem, da man in klausuren ja woerterbuecher nutzen durfte. Naja ich hatte spanisch sogar im Abi und jetzt hab ich seit ueber nen halben jahr keine schule mehr und fast alles verlernt
Das Perfekt lernst du in einem Anfängerkurs in Spanien nach spätestens 4 Wochen. Was ich festgestellt habe ist, dass die meisten Spanischlehrerinnen aus Deutschland selbst ein ziemlich wüstes Spanisch drauf haben und sich bei noch so einfachen grammatikalischen Sachen unsicher sind. Wie das dann Schüler begreifen sollen ist mir ein Rätsel und wahrscheinlich geht es darum auch oft mal für eine Woche nach Spanien, wo sie eben das mal vernünftig erklärt bekommen.
Natürlich ist das so. deine Lehrerin hat 100% Recht, sie ist an die Vorgaben gebunden. Das hättest Du in allen Richtlinien aber auch nachlesen können.
Nur in der EF wird noch Spracherlernung gemacht , doch dann muss das Abiturziel erreicht werden:
Texte verstehen, Texte analysieren, freies Schreiben, Inhaltsangaben, Meinungen äußern - all das muss in 2 Jahren geübt werden. Die Zeit von Einsetzübungen, Sprachspielchen, Kaffee bestellen usw. ist vorbei.
Hat Euch denn Eure Lehrerin nicht darüber informiert, wie Spanisch-KLAUSUREN nach einem Jahr aussehen?

Spanisch Oberstufe

Hi, ich bin in der 12 klasse und ich schreibe nächste woche ne spansich klausur. Unser thema wird sich auf die jugedn in spanien beziehen. Vielleicht hat ja jemand darüber schon geschrieben und kann mir vielleicht miteilen was für eine aufgabe drankommen könnte schonmal
Vergleiche die Jugend Spaniens mit der deutschen

Spanisch Grammatik

Direkte und Indirekte Objektpronommen!
Kann mir da jemand weiter helfen.
z.B.:wie sie ersetzt werden und durch was und so.
Direkte Objektpronomen = Akkusativ = Wen?
me mich
te dich
lo/le ihn
la sie, es, Sie
lo ihn, es, Sie
nos uns
nos uns
os euch
os euch
los/les sie, Sie
las sie, Sie
Indirektes Objektpronomen = Dativ = Wem?
me mir
te dir
se, le ihm, ihr, Ihnen
nos uns
nos uns
os euch
os euch
se, les ihnen, Ihnen
was meinst du mit "durch was sie ersetzt werden"?
Ist Spanisch sehr schwierig in der Oberstufe?
Ich wollte fragen, ob es in der Oberstufe sehr schwierig ist freie texte zu schreiben? Muss man da auch schon in dem Niveau, wie in Englisch schreiben, oder nicht, weil ich es ja erst ab der 10. hab? Daaaanke für alle Antworten
Vom Vokabularumfang wird sicherlich nicht erwartet, daß du das auf dem Niveau von Englisch bringst.
Jedoch dürfte das grammatikalisch schwieriger sein als English, In Englisch hast du vllt 400 unregelmäßige Verben und für alles was darüber hinaus geht ist die Zeitableitung regelmäßig.
Und im Englischen muß du auch nichts deklinieren.
Im Spanischen mußt du im Endeffekt alles Konjugieren und Deklinieren können. Das muß man pauken. Zuerst fängst ja langsam an aber man wird schon nach 1 Jahr alles durchkonjugieren lernen müssen,
Im Grund ist ja Spanisch auch so eine Art Lateinersatz. Man soll wenn man eben nicht Latein lernen will/kann sowas ähnliches mal gelernt haben. Da ist spanisch das ähnlichste ,
Man darf eben ncht erwarten, daß jede Sprache so einfach aufgebaut ist wie Englisch. Deutsch ist grammatisch im Übrigen auch sehr schwierig, bloß wir als Muttersprachler merken das nicht weil wir die Sprache intuitiv sprechen.
Es wird aber sicherlich nicht verlangt auf das gleiche Sprachniveau wie bei Englisch zu kommen was du ja schon seit der 5. Klasse hast.
Welches Bundesland?
Spanisch ist schwer. bin da ganz ehrlich. im 2. lernjahr analysiert man da schon ganze texte. klar nicht auf nem englisch niveau nach 7 jahren aber es ist trotzdem sehr anspruchsvoll
ja ich weiß. aber ich frage nach eurer meinung.
Du hast nicht direkt nach der Meinung gefragt, außerdem ist das meine Meinung
Ich bin grad in der 11. Klasse und bis jetzt ist Spanisch ziemlich einfach. Ich habe Spanisch aber auch erst seitdem ich in der 11 bin. Ich denke mal, dass es in der 13. Klasse nicht mehr so einfach sein wird, und auch auf einem ähnlichen Niveau wie der Englischgrundkurs sein wird.
Französisch und Spanisch in der Oberstufe?
Hallo, ich muss bald meinen Zettel für die Wahlen der Fächer in der Oberstufe abgeben. Ich habe französisch schon seit der 7.klasse und möchte es auch in der Oberstufe weitermachen. Bisher stand ich immer auf 1-2. Nun überleg ich mir, ob ich eventuell noch Spanisch in der Stufe 11 dazu wählen sollte. Doch ich habe angst, dass ich die sprachen miteinander verwechsele und so durcheinander komme, da sich die sprachen etwas ähneln. Hat vielleicht jemand schon erfahrungen damit und kann mir jemand dabei helfen? Ich freu mich auf jede Antwort und sag jetzt schon mal
wenn du in französisch gut bist, wird dir spanisch nicht schwerfallen. beides romanische sprachen. spanisch halte ich für leichter. die sprachen ähneln sich nicht. spanisch ist klarer in der aussprache und logischer in der grammatik. viel erfolg.
viel erfolg mit spanisch. du wirst sehen: die sprache ist echt super und sie wird nach englisch am meisten gebraucht. für den stern.
Wenn du in Französisch so gute Noten hast, bist du also sprachbegabt und kannst dir eine weitere Sprache ohne weiteres zumuten. Bei Spanisch wirst du schnelle Erfolge haben! Viele Vokabeln sind so ähnlich, dass du sie gar nicht mühsam lernen musst - du merkst sie dir praktisch von selbst. Der passive Wortschatz ist von vornherein sehr groß, wegen der Ähnlichkeit der beiden Sprachen.
Auch die Grammatik lernt sich aus diesem Grunde leichter.
Dass man schonmal ein bisschen durcheinander kommt, ist nicht so schlimm. Das gibt sich mit der Zeit, vor allem wenn du viel sprichst. Plan doch einen Sprachurlaub in Spanien ein, das hilft am besten
für den beitrag ich hoffe es wird klappen
ich hab ziemlich viele in meinem spanischkurs die davor französisch hatten und wenn die einen text vorlesen müssen nervt es tierisch dass sie viele wörter auf französisch aussprechen was unsere lehrerin dann wieder zur weißglut treibt und den ganzen restlichen unterricht mieß drauf ist. ich würde es nicht empfehlen. wenn es dir spaß macht französisch zu lernen mach das weiter. aber dann noch spanisch zu lernen ist ein aufwand der nicht nötig ist. aber du kannst es ja im ersten jahr ausprobieren und wenn es nichts für dich ist kannst du es immer noch abwählen.
für deinen beitrag. ich überlegs mir mal mit dem ein jahr ausprobieren. Kann auch das mit der aussprache verstehen. ich hoffe es geht bei uns auf der schule mit dem probejahre
Mein Sohn ist so alt wie du und wird das auch in der Oberstufe machen. Er spricht bereits beide Sprachen problemlos und ohne Verwechslungen fließend. Es geht also.
Wenn du willst und er auch, könnt ihr auch ja kontaktieren. Schreib mir erstmal: gringa2pe@yahoo.co.uk. Wir leben in Kiel.
Martina Bedregal C.
für die hilfe. habe jetzt auch meine lehrer gefragt,und ich kann es erstmal 1 halbes jahr lang ausprobieren. Danach kann ich mir noch überlegen ob ich weitermachen soll oder nicht.
Ich habe auch erst Französisch gelernt und dann Portugiesisch und dann Spanisch. Überhaupt kein Problem und Französich und die beiden anderen Sprachen habe ich nie durcheinander gebracht. Dazu ist die Aussprache doch zu verschieden, auch wenn es hilft, dass das gelesene Wort manchmal ähnelt. Bei Portugiesisch und Spanisch ist das schon etwas anderes, da ähnlicher. Du wirst Spanisch schnell lernen, du wirst sehen und es ist eine wichtige Sprache die dir viel nützen kann im Leben.
Ich hab seit der 7. Klasse Französisch und seit diesem Jahr auch Spanisch und es macht wirklich sehr viel spaß ich würde dir echt raten spanisch zu wählen. Ich hab beide sprachen eig. fast nie verwechselt beim reden und spanisch ist voll toll
Wie kann ich unterwegs ohne grosse Aufwand spanisch lernen?
Hallo an Alle die Gute Idee haben.
Ich lerne seit Jahren spanisch ,allerdings mal privat und jetzt bei VHS , die einmal im woche ist ,besser als garnicht ,aber man hat auch oft viele freie Zeit ,die man im Bus ,Zug od.im Fitniss studio ist und kann die Zeit gut nutzen.
Gibt ergendwie eine Möglichkeit ,dass ich die sprache oder Vokabel einfach und schnell lernen kann ,die mir spass macht und ich keine Bücher dafür brauche? habe auch die Audioprogram ,aber dann muss man vor PC sitzen, aber es gibt bestimmt auch was ,dass man auf MP3 laden kann und ich die Name nicht weiss?
für Eure Tip bin sehr Dankbar.
Such dir eine/n spanische/n FreundIn - da lernst du es am schnellsten.
Allein aus Bücherun - und EINMAL die Woche VHS - lernt man es nie und nimmer.
Am besten natürlich vor Ort in Spanien - wenn niemand deutsch spricht - dann kannst du's innerhalb von Wochen
Nur 'trocken' zu lernen, bringt gar nichts - gehe für einige Zeit in das Land um spanisch zu lernen und dann hast du es im nu drauf!
Meine Erfahrung
Na klar, mal wieder eine Einsteigerin, mal wieder eine automatische Bewertung.
Babbel.com kopieren
https://play.google.com/store/apps/developer?id=Babbel kopieren
Es gibt auch andere, vielleicht bessere Apps.
Einfach mal im App- oder PlayStore nach "Spanisch" suchen
Babbel.com
https://play.google.com/store/apps/developer?id=Babbel
Es gibt auch andere, vielleicht bessere Apps.
Einfach mal im App- oder PlayStore nach "Spanisch" suchen
Mein Englischlehrer " Johnny " hätte Sinn gemäß gesagt
" Hast du eine spanische Freundin? "
" nein "
" Geh zum Arzt; lass dir eine verschreiben. "
Ich hatte einen Kollegen; der hat bissele aus dem Nähkästchen geplaudert. Er berichtete mir unaufgefordert, fast möchte ich sagen aufdringlich, seine Frau sei aus Finnland und wie sie ihm die Sprache " lernt " Er brachte auch eine -grammatik mit, die offenbar von der Gesellschaft für deutsch-finnische Freundschaft heraus gegeben war.
Abteilungsleiter aus der Nachbarabteilung war der Deutsch-Argentinier Gerhard Vogel. Natürlich hatte der von Kindesbeinen Spanisch drauf.
" Hier; was is de Unnerschied zwischen U-Boot unn Dampfer? Des U-Boot kann wieder auf tauche. "
" Sie machen mich neugierig; was heißt denn ' Vogel ' auf Spanisch? "
" Was maanense denn für aanen? Der wo hauße rum fliet, is de pajaro (' Strohling ') "
" Und? Was gibt's noch? Den Vogel im Käfig? "
" Naa; de HERR Vogel. Des is de ' Senor Bocheel '. "
Leider kann ich hier nicht zeichnen. Schön fand ich auch eine Grafik, von der er sagte, er habe sie mir persönlich gewidmet. Sie stellt einen Hufeisenmagneten dar; ein Hufeisen ist doch zu 180 ° gebogwen. Und dieses eben zu einem sich selbst durchdringenden Looping von 270 °
Vogel verkündete nun in der ganzen Abteilung jenes Wunder der Natur, in dem Durchdringungspunkt besitze der magnetische Feldvektor " gleichzeitig " zwei verschiedene Richtungen.
In der amerikanischen Sesame Street tritt doch " Big Bird " auf.
" Hey I learned a new language; and it ' s called ' spinache ' "

Sesame Street: ABC-DEF-GHI Song - YouTube
Leider finde ich jenes andere Lied nicht online, wo er das Schild sieht " puerta " Und er spricht es aus " pörta " und singt, " " puerta " sei ein gefährliches Monster, das sich hinter der Tür versteckt. Deshalb dürfe niemand durch die Tür.
Ich würde mir mal die Mühe machen und einige Vokabeln auf ein Blatt Papier schreiben. So hast Du gleich den doppelten Lerneffekt. Einmal beim aufschreiben der Vokabeln selbst und dann beim Lesen und gedanklichen Wiederholen an welchen Orten auch immer.
In der Oberstufe Spanisch zu Franze und Englisch dazuwählen?
glaubt ihr, dass man das gut schaffen kann, oder denkt ihr, das ist zu stressig und man kommt mit den sprachen zu sehr durcheinander? ich stehe in französisch so 1-2 und kann exotische sprachen besser als englisch. von daher würde ich dann auch vll. spanisch und franze im abi nehmen, weil naturwissenschaften nicht so mein ding sind.
hört sich sehr gut an, dann werde ich das mal versuchen, man kanns ja immer noch abwählen, nur halt nicht mehr dazuwählen ich wollte gerne was mit sprachen und kulturen studieren. also vll. iwie kulturmanagement oder so, und nebenbei sprachen.
Es macht dir bestimmt Spaß. Außerdem ist es eine Sprache, bei der man schnell "mitreden" kann. Der Zugang am Anfang fällt hier den meisten leichter als bei Französisch. Alors, vas-y.
Das habe ich mir auch gedacht und ich glaube, man muss auch nicht in allen Fächern das Abitur schreiben, man kann sich auch aussuchen ob man es ins Abitur überhaupt einbringen möchte, sofern es kein Pflichtfach ist



schule
Fremdes Mädchen in der Schule ansprechen, Wie und Was sagen?

Heey , Ich sehe in der Schule immer wieder ein gewisses Mädchen, das mir gefällt und -- bist neugierig auf dieFrau, neugierig darauf sie kennen zu lernen. Außerdem willst du doch erst mal herausfinden ob sie -


abitur
Warum ist alles was kein Abitur ist "schlecht"?

- der Trumpf: Arbeitgeber finden es viel attraktiver, einen Abiturienten mit Erfahrung zu nehmen als ohne.ohnehin bei solchen -- keine Empfehlungen mehr gibt und jeder einfach auf die Schule gehen kann auf die er will dann kann eben jeder Abi machen -


lernen
Wann benutzt man das Imperfecto?

- PS: sprichst du auch Französisch? Denn das Imperfecto im Spanischen ist im Prinzip das gleiche wie das Imparfait im Französischen -