Rhetorische figur beschreibt geräusch worte umgewandelt wird

3 Antworten zur Frage

~ zutreffend. ich kenne die als onomatopoetika=lautmalerische worte. etwas leichter zu schreiben
Bewertung: 5 von 10 mit 134 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Gibt es eine rhetorische Figur, die beschreibt, wenn ein Geräusch in Worte umgewandelt wird?

Bewerten:
z.B. "Tick tack, tick tack" oder "quietsch
Bewerten:
Ich kenne Onomatopoesie. aber ich dachte, das ist nur bei Wortbildungen zutreffend, bei denen akustrische Eindrücke in den Worten verarbeitet sind, wie z.B. "So heult es verworren, und ächzet und girret und brauset und sauset und krächzet und klirrt. Bist du dir da sicher?
Bewerten:
ja, dieses Beispiuel ist ebenso zutreffend.
Bewerten:
ich kenne die als onomatopoetika=lautmalerische worte. etwas leichter zu schreiben

Warum gibt es immer ein geräusch, wenn das Telefon aufgelegt wird?

Bewerten:
Also am anderen Ende der Leitung so ein "cht
Bewerten:
damit du weist das aufgelegt wurde man könnte ja auch nichts sprechen und dann legst du auf
Bewerten:
na, stell dir vor es wäre nicht da:
du redest weiter und weiter und weiter und weiter
und wunderst dich, dass da keine reaktion am anderen ende der leitung kommt. bestimmt nicht so lustig
Bewerten:
Wenn du dieses Geräusch hörst, ist am anderen Ende ein Telefon mit mechanischem Kontakt, der beim Niederdrücken ein bischen kratzt.
Bewerten:
Interessante Feststellung! Früher mal gab' es dieses "cht", das Rauschen einer leeren Leitung, heutzutage gibt es das nicht mehr, denn dann gibt es ein Zeichen, meist ein "tuuuuut" oder eben nicht mehr (oft nachfolgend ein Leerzeichen, in der Telekom mit "tut tut tut tut" kekennzeichnet.)
Es gibt 2 Möglichkeiten: Du bist nicht bei der Telekom und hast eine "schlechte Leitung" , oder ein anderes unbekanntes Problem

Existiert ein Geräusch erst dann, wenn es in irgendeiner Form wahrgenommen wird?

Bewerten:
Oder existiert es bereits zuvor?
Wenn ein Geräusch von niemandem gehört, gefühlt oder gemessen wird, ist es dann schon eines und damit existent? Und falls nicht, was ist es dann?
Bewerten:
Tatsächlich existiert ein Geräusch erst dann, wenn jemand da ist, der es aufnimmt. Das "Geräusch" an sich ist also keiner physikalischen Natur sondern erst die Sinnesempfindung im Gehirn. Der Vorläufer des Geräusches, also die physikalische Grundlage, ist ja die Schallwelle, also die Verdichtung der Luft. Das ist natürlich messbar, aber eigentlich ist es nicht als Geräusch definiert.
Ich sag ja immer: Wenn im Wald ein Baum umfällt und keiner dort ist, der es hören kann, dann gibt es auch kein Geräusch.
Bewerten:
Ich behaupte, dass es doch stimmt. Aber Vorsicht, wir "streiten" hier *nicht* über die Schallwellen, die physikalisch natürlich unstrittig vorhanden sind sondern über die Bedeutung des Wortes "Geräusch". Das ist kein physikalisches Problem sondern eines der sprachlichen Definition. Denn Geräusch!= Schallwelle! Sondern Geräusch = Sinnesempfindung.
Die Schallwellen sind in der Umwelt vorhanden und damit die Grundlage für die Entstehung einer Geräuschempfindung im Zuhörer. Eine philosophische Frage wäre jetzt, ob das "Geräusch" schon im Innenohr entsteht oder erst im Gehirn.
Bewerten:
Ergänzung: Das wird auch deutlich beim Tinnitus, den man auch Ohrgeräusch nennt. Und dieses Geräusch entsteht auch erst irgendwo zwischen Innenohr und Gehirn, ohne dass zu irgend einem Zeitpunkt eine physikalische Schallwelle vorhanden ist.
Bewerten:
Puh, du bist aber auch hartnäckig. Ich tu mir schwer, mit dir konform zu gehen, wüsste aber auch nicht wie ich das jetzt weiter belegen könnte.
Zumindest die Wikipedia scheint mir da durchaus Recht zu geben, den Satz finde ich eigentlich eindeutig:
"Geräusch ist ein Sammelbegriff für alle Hörempfindungen Ursache für ein Geräusch sind Schwingungsvorgänge".
Da bleibe ich mal am Ball.
Bewerten:
Druckwellen, Schallwellen - Geräusche: Alles schon "da" - ohne, dass ein Mensch eingreift oder es gar hören muss.
Dein Beispiel mit dem umkippenden Baum, der sagts doch selbst deutlich.
Geräusche, waren alle schon da, bevor der Mensch der Mensch wurde.
Geräusch, das ist nur der Ausdruck, den wir erfangen, für eine Vielzahl an physikalischen, hörbaren, Effekten.
Bewerten:
Du verstehst leider auch nicht, was ich meine.
Bewerten:
Was ist ein Geräusch?
Schallwellen, also Luftdruckschwankungen mit einer Frequenz innerhalb des hörebaren Bereichs, z.B. zwischen 50 und 20000 Hz? Ja, das existiert unabhängig von der Wahrnehmung.
Ebenso ein Muster, eine Abfolge von Frequenzspektren, wie sie z.B. von einem Wassertropfen verursacht wird, der in eine Pfütze fällt. Auch das existiert unabhängig von der Wahrnehmung.
Erst der emotionale Beiwert: Mistwetter! entsteht erst wenn jemand das hört.
Bewerten:
Natürlich, ist es dann schon existent.
Die Schlussfolgerung, dies sei nicht der Fall, würde vermitteln, dass Geräusche nur "für" jemanden erschaffen würden.
Sie haben aber eine Egendymanimik - sind wohl so was, wie ein Aus-Sender, jedoch benötigt ein Geräusch keinen Empfänger.
Denke mal an den "murmelnden" Bach, er fließt, das Fließen verursacht ein Geräusch.
Bewerten:
Der murmelt aber nur dann, wenn jemand da steht der es sich anhört.
P.S. Ich war grad bei uns im Garten und habe mal nach dem Rechten geschaut. Unser Bach rauscht gewaltig, der Regen zeigt Wirkung …
Bewerten:
Das wär dann Ultraschall--ausserdem hängt es vom Ausbreitungsmedium ab-in der Luft 331m pro Sekunde-in Wasser-1408m-
ah ja-Ultraschall hat eine Frequenz über 20kHz-also für das menschliche Ohr nicht mehr hörbar
Bewerten:
Nein und es wird immer auf eine gewisse Art wahrgenommen da ein Geräusch Schallwellen verursacht.also nimmt die Luft es wahr.
Bewerten:
Auf so eine 1000mal gestellte Frage lohnt es nicht ernsthaft zu antworten. Kommt man sich nicht komisch vor Fragen immer und immer wieder zu stellen? Mich wundert das die Frage nicht deaktiviert wurde da sie wie gesagt schon 1000mal und öfter hier auftaucht.das langweilt total.
Bewerten:
Kommt hier immer wieder, und immer wieder gibt es die , die behaupten, es gebe kein Geräusch wenn niemand zuhört.
Bewerten:
Um es ganz einfach zu sagen; eine Druckwelle, erzeugt durch einen "umstürzenden Baum", wird erst dann zu einem Geräusch , wenn sie auf ein Trommelfell trifft , das den Reiz an ein Gehirn weiter leitet.
Ein Lebewesen, dass kein Gehör besitzt, sondern Druckwellen dieser Art anders wahrnimmt, empfindet kein "Geräusch" sondern Druck oder Erschütterung.
Eine Schlange z.B empfindet die Erschütterung des Bodens.
Ein Fisch empfindet die Druckwellen über sein Seitenlinienorgan; das bildet aber kein "Geräusch" in seinem Gehirn ab, sondern wohl auch "Druck".
Komisches Geräusch bei Skype
Bewerten:
Hi ,
ich und mein Kumpel sitzen immer oft in Skype zusammen um über den Tag etc. zu plaudern. Seit einigen Tagen ist meinem Freund aufgefallen, dass er komisches piepsen, 8-bit Musik und ähnliches im Hintergrund hört. Mir selbst ist ehrlich gesagt nichts aufgefallen, da immer ein Zwischenrauschen in der Leitung ist. Er hat jetzt mal mittels Recorder unser Gespräch aufgezeichnet und mir geschickt. Tatsächlich ist bei manchen Sekunden irgendeine komische Musik oder sonst etwas zu vernehmen. Naja könnte man jetzt auch irgendwie als Zwischenrauschen abtun oder Einbildung. Ich hab mir jetzt mal die Audiodatei schicken lassen und habe etwas von dem Rauschen rausgefiltert. Nach einem niedrigen Filtern hört man ja immernoch beim Rauschen ein komisches "Geklimper" Ich weis nicht ob jemand unter euch ist der sich das auskennt, aber wenn ja derjenige wird wissen was ich meine. Neben diesem zufällig anerandergereihten Klimpern ist aber eindeutig noch Musik, Rhythmus, Melodie whatever rauszuhören.
Kann es manchmal sein, dass sich Signale irgendwie kreuzen und abspalten und somit zu meinem Kumpel's Headset gelangen? Eiglt wäre das ja völliger Schwachsinn, da es ja über Kabel verbunden ist. Desweiteren ist dabei komisch, dass es jetzt schon ein Paar Tage so geht.
Würde mich echt mal interessieren was das ist. Jemand ne Ahnung von Audiowellen o.ä.?
Bewerten:
Es könnte wirklich von einer Radiostation in eurer Nähe sein, so wie auch Herdplatten in deren Nähe Radio wiedergeben können, kann das mit einem Headset in der Theorie auch passieren, aber eigentlich sollten die Geräte genügend abgeschirmt sein, und der Empfangs-und Resonanzkörper ist ziemlich klein. Da wäre das mit dem Kabel egal, bzw. ein Kabel könnte sogar noch eher eine Ursache dafür sein
Bewerten:
Er ist jetzt leider schon off, aber wir werden mal versuchen noch ne bessere Aufnahme zu bekommen, weil die momentan eiglt noch relativ schlecht ist und man nur bei genauem Hinhören etwas hört. Übrigens, ne Ahnung wo man gute "Abhörgeräte" herbekommt? Also jetzt nicht sowelche. ich meine die wie sie immer in Kriegsfilmen gezeigt werden, wo die alle Frequenzen abtasten? Ich weis leider nicht wie man die nennt. hab nämlich manchmal das Verlangen mich einfach irgendwo hinzusetzen und ein paar Frequenzen abzutasten, würde es das Big Ear noch geben würde ich es mir direkt kaufen
Bewerten:
Das wäre ein normaler Funkscanner.Da kannst du auch verbotenerweise Polizeifunk mit abhören.
Oder meinst du etwa so etwas wie ein Radioteleskop? Das "hört" sozusagen einfach die Frequenzen.
Kannst ja mal bei Youtube schauen
Jupiter sounds NASA-Voyager recording - YouTube
Bewerten:
dir, hätte man auch selbst draufkommen können
Bewerten:
Naja Radioteleskop ist dann wohl etwas zu groß, dass mit dem Big Ear war nur ein Scherz Ein Funkscanner bzw. KW-Empfänger war dass was ich gesucht habe. Kurzwellenempfang eben. finde es schade, dass man als Ottonormalo nicht so schön ins All reinhören kann, wie in dem Video. übrigens vielen dafür! Die "Musik" drückt irgendwie genau aus wie das Universum ist, fazinierend und merkwürdig. Und für mich klingt es irgendwie immer wie eine Art Ur-Heimat. genau wie das Meeresrauschen
Bewerten:
Ja, ist schon erstaunlich. gut, ist Getrickse von der Nasa, aber es hört sich klasse an.
Bewerten:
Übrigens mal noch eine weitere Frage dazu: Gibt es ein Programm, dass mir die Wellen bzw. Frequenzen einer Audiodatei noch besser und sensibler anzeigt als z.b. Audacity? Wenn ja wenn mir jemand sagen könnte wie es heißt
Bewerten:
Was du meinst nennt sich Spektrometer
Gibt mehrere Programme die das können.
Geräusch im ohr und schmwrzen.
Bewerten:
hallo ich weiss diese fragen sind doof und ich sollte einfach zum arzt gehen. das problem: ich war gestern schon beim arzt und will nicht glwich nochmals vorbei. das eigentliche problem: hab seit einigen wochen so druck auf den ohren und manchmal kommen auch so geräusche wie tropfengeräusche und so andere laute geräusche dazu. nachher tut mir immer das ohr weh. so wie jetzt auch. zudem fühlt sich mein ihr jetzt komisch an, so wie taub. ich hab angst dass ich einen gehörsturz habe. kann das sein? und müsste ich dann heute schon ins spital?
Bewerten:
hallo ich weiss diese fragen sind doof und ich sollte einfach zum arzt gehen.
Bewerten:
Kommt drauf an wenn du noch andere Symptome hast wie Schwindel oder sowas würde ich dir das auf jeden Fall raten auch heute noch
Bewerten:
Wenn Du bereits am Samstag beim Arzt warst, dann wird er Dir ja wohl eine Diagnose und Dir Verhaltensmaßnahmen gesagt haben. Wenn Du weiterhin Schmerzen hast, dann gehe heute wieder zum Arzt. Hier kann Dir keiner weiterhelfen.
Bewerten:
DU wirst nicht um den Arzt herumkommen, sternenhimmel89
Bewerten:
Hey Ich will jetzt keine Diagnose erstellen. Laut deiner genannten symphtome könnte es ganz simple sein. Vielleicht hast du zu viel ohrenschmalz das nacht der liebe HNO arzt mit einem Sauger raus und dann könnte alles wieder prima sein. Aber ich bin mir nicht sicher
Bewerten:
Geh morgen zu einem HNO-Arzt, keinesfalls zum Hausarzt
SEite wo man Text eingeben kann und der dann in passè composeé umgewandelt wird?
Bewerten:
Oh ja, das wär mal nützlich! Programmier mal so eine
Bewerten:
Spontan weiß ich da keine Seite, aber wenn's für Hausaufgaben ist, mach's lieber selber! Das musst du wissen! Lerne es
Bewerten:
Ich kann es aber ist ist ein 15 Sätze lannger Text und ich habe keine Lust den zu schreiben.
Bewerten:
Nein, das gibt es noch nicht. Übrigens heißt diese grammatische Zeit "passé composé
Bewerten:
Warum machen Autos im Rückwärtsgang dieses komische Geräusch?
Bewerten:
Das kommt von der Getriebeübersetzung. Es macht auch nur dieses Geräusch wenn man schnell rückwärts fährt.
Bewerten:
Das sag ich dir! Bei meinem alten Golf II hört sich das an
wie ´ne Feuerwehrsirene.
Bewerten:
hoesch hat vollkommen Recht es liegt einfach nur an der Übersetzung weil diese nur für langsame Geschwindikeiten ausgelegt ist und daher sehr schnell drehen muss.
Bewerten:
das liegt an den zahnrädern. der rückwärtsgang ist normalerweisse gerade verzahnt. die normalen gangräder haben im gegensatz dazu eine schrägverzahnung, diese macht weniger geräusche.
wenn du allerdings das geräusch beim einlegen des ganges meinst, dann liegt das daran, dass der rückwärtsgang bei den meißten fahrzeugen nicht synchronisiert ist. somit kann es passieren, dass zahn auf zahn trifft, oder zumindest ein wenig gegenübersteht, was dann zu nem krachen führen kann.
Bewerten:
Welches komische Geräusch? Bei meinem Auto hört man garnix beim Rückwärtsfahren, nichtmal den Motor.
Bewerten:
Nö, im Gegenteil. Ich muss immer rufen damit die Fußgänger hinter meinem Auto verschwinden weil die mich nicht hören.
Bewerten:
hat dein Auto ein Segel oder tankst Du vielleicht an ner Steckdose?
Bewerten:
wenn du noch fährst,und dann die kupplung strittst,und dann den rückwärtsgang einlegts ist es klar,aber wenn du stehst und dann den rückwärtsgang rein machst gibt es kein geräusch.da musst du wohl irgendwas falsch machen?
Bewerten:
bist Du noch nie Rückwärts gefahren?
Jedes Auto macht dieses Geräusch wenn man rückwärts schneller als Schrittgeschwindigkeit fährt. das liegt schlichtweg an der Getriebübersetzung des Rückwärtsgangs.
Bewerten:
steht doch auch bei mir,aber nur wenn man noch fährt!
bitte genau lesen.ich weiß ja nun auch nicht ob es bei ihm geräusche macht,wenn das auto steht
Bewerten:
da hast Du glaube ich was falsch verstanden. (die Karte auf der "bitte genau lesen" steht gebe ich erstmal zurück Das Geräusch was Du meinst ist eines, welches man nicht provozieren sollte da man damit ganz leicht dem Getriebe die letzte Ölung verpasst (weil das Getriebe in eine Richtung dreht und dann abrupt in die andere wechseln soll.
Das Geräusch was guugel und ich meinen ist normal und unschädlich. es entsteht wenn man rückwärts fährt und das schneller als Schrittgeschwindigkeit.



literatur
was ist der unterschied zwischen roman und krimi?

- wääääääää^^ Ein Krimi ist ebenfalls ein Roman, nur wird mit dieser Bezeichnung bereits die Handlung deutlich. Drum -


sprache
Deutsche Sprache - Fäkalsprache?

- müssen die Fernsehsender das Niveau auf die Zielgruppe anpassen, und dann kommt da eben sowas bei raus. Ich denke, für -- nach meinem Dafürhalten ist das, was Du in Bezug auf die Sprachentwicklung schilderst, lediglich das Spiegelbild dessen, -- halt das was sich am besten verkauft!also richtet sich die musik nach den wünschen der käufer!wenn rapper über blümchen -- HEUTE mit Worten? Wurden und werden nicht VORHER Lebensmittel vergiftet, denaturiert, Tiere als Entsorgungsmedium benutzt? -- Wortschatz verschwinden lassen - jeder, der dabei erwischt wird, muß drei Beispiele für einen alternativen Satz finden -


mittel
Woher bekommt man Schuppen im Haar? Kann man sich von anderen anstecken?

- vielfältig. Stress, Krankheit, falsche Ernährung. Das ist keine Krankheit. Schuppen sind einfach nur Hautstückchen. Du hast einfach -