Passen cd r 80 minuten musik man mp3 brennt

9 Antworten zur Frage

~ brennen. Eine Audio-CD brennt eine Audiospur und keine Dateien. Da passen dann nur 80 Min. drauf.~ ich zum Nachbarn, der mir sagte, dass auf eine CD doch nur 80 Minuten Musik passen, egal ob MP3 oder andere Formate. Hat er da.
Bewertung: 2 von 10 mit 132 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Passen auf eine CD-R nur 80 Minuten Musik, auch wenn man MP3 brennt?

Bewerten:
Wir fahren in den Urlaub und ich wollte für das Auto heute eine Musik-CD mit MP3 brennen. Ich packte viele Lieder und zusätzlich ganze Alben darauf, bis ich in der Nähe der 700 MB war. Doch der Brenner streikte.
Ich dachte, es sei etwas mit dem Brenner nicht in Ordnung und versuchte es erneut. So versaute ich mir 3 CDs.
Letztendlich bin ich zum Nachbarn, der mir sagte, dass auf eine CD doch nur 80 Minuten Musik passen, egal ob MP3 oder andere Formate.
Hat er da Recht? Ich dachte, wenn man MP3 verwendet, passt auf eine CD mehr.
Bewerten:
Ja, das stimmt, bis zu 700 MB passen auf eine CD, und wenn Du Musik im MP3-Format brennst, können es bis zu 200 Lieder auf einem einzigen CD-Rohling werden.
Versuch es doch noch einmal über den Windows Media Player: Gehe auf dem kleinen Pfeil unter "Brennen" auf "Daten-CD", dann erkennt der Media Player Deine MP3-Musik auch im MP3-Format an und zeigt Dir an, wieviel Speicherkapazität auf deinem CD-Rohling gebraucht wird. Dann starte das Brennen.
Viel Glück
Bewerten:
für den Tipp. Ich probiere es gerade aus, aber ich glaube, es ist tatsächlich etwas mit dem Brenner nicht i. O.
Im Moment kopiert der Windows Media Player gerade vom MP3-Player die Lieder.
Ich werde gleich berichten, ob alles erfolgreich war.
Bewerten:
Sonst, wenn es wirklich nicht klappt, versuche es doch einfach im Explorer mit Kopieren und Einfügen.
Oder hast Du vielleicht Nero?
Auf jeden Fall nochmals viel Glück und einen schönen Urlaub
Bewerten:
Suuuuuuuuuper - vielen lieben Dank - es hat geklappt.
Über Nero und kopieren und einfügen hatte ich nur Misserfolge, aber der Tipp mit Windows Media Player war echt spitzenmäßig. Das mit der Daten-CD hatte ich bislang noch nicht wahrgenommen.!
Du bist mein Held des heutigen Abends und hast uns die 8stündige Autofahrt gerettet.
Bewerten:
Na prima, das freut mich für Dich und Deine Urlaubsbegleitung! Also: gute Fahrt, gute Reise und viel Spaß beim Musikhören
Bewerten:
Die 80 Min beziehen sich darauf, wenn du eine Audio-CD brennst. Da ist das Format vorgegeben und es passen einfach nur 80 Min.
Wenn du MP3s brennst, zählt nur die Dateigröße. Es passen dann vielleicht 200 Lieder auf die CD, also wesentlich mehr als 80 Min.
Bewerten:
Wahrscheinlich haste das als Daten-CD gebrannt, das unterstützt der Player wohl nicht.
Wenn du ne mp3-CD erstellen willst, kommts auf die Dateigröße an, nicht auf die Liedlänge , wenn du aber ne audio-cd brennst, entscheidet die länge, also ca. 80 min.
Bewerten:
Du meinst also, ich muss eine Daten-CD brennen? Erkennt denn ein CD-Player das?
Bewerten:
Ja, der erkennt das. Anders kann man ne Mp3 auch gar nicht brennen. Eine Audio-CD brennt eine Audiospur und keine Dateien. Da passen dann nur 80 Min. drauf.

Wieso passen auf eine CD-ROM eigentlich nur 80 Minuten Musik drauf, und nicht 700mb?

Bewerten:
Die CD ist doch dann nicht voll, das sieht man ja scheon mit bloßem Auge.
Bewerten:
Weil ca. 80 Minuten Musik in etwa 700 MB Daten sind. Willst Du Äpfel mit Birnen vergleichen?
Bewerten:
80 Minuten im 128kb - MP3 - Format sind ca 90 MB
Bewerten:
Ist richtig - kann Deine Stereo-Anlage MP3z abspielen? Im Regelfall: NEIN. Die Daten auf einer Musik-CD sind nicht MP3 komprimiert sondern liegen im RAW-Format bereit. Aus diesem Grund hast Du bei MP3z immer einen Qualitätsverlust.
Bewerten:
Weil 80 Minuten ungefähr 700 mb entsprechen. 16 Bit PCM Stereo 44,1 Khz
Bewerten:
Naja, dass die CD nicht voll ist liegt eventuell auch daran, dass vielleicht das Album nicht 80 min dauert.
Dazu, warum "nur" 80 min Musik raufpassen: Normal hat eine CD eine Bitrate von ungefähr 1,4 Mbit/s - sind bei 80 min ca. 800 MB
Bewerten:
weiss ich jetzt leider nicht so genau.
bin mir wie gesagt nicht so sicher,
aber teilweisse könnte es schon daran liegen
ohne gewähr jetzt
Bewerten:
es ist nur ne vergleichsrechnung. du kannst im richtigen format auch 4 stunden video draufhauen
Bewerten:
80 min im audioformat sind 700MB
wenn du MP3 nutzt passen auch mehr minuten drauf
Bewerten:
grob gesagt bei 128kbit/s 1min = 1MB
als bekommst du ungefähr 700 min drauf
Bewerten:
Ìch dachte mehr daran, weil sich der CD Spieler, nur in einem Takt dreht, und dieser Takt geht nie mehr als 80min.

Kann oder muss man eine CD R 80 formatieren?

Bewerten:
Bitte verzeiht mir diese - vielleicht - blöde Frage, aber:
Manche CD's, die ich brenne, kann ich dann anschließend auf meinem Sony-CD-Player auf meinen Spaziergängen nicht hören. Nun sagte mir jemand, dass die CD zuvor formatiert werden müsse. Aber wie kann ich das bewerkstelligen?
Bewerten:
Das ist Unsinn was man dir da gesagt hat.
Bevor du eine wiederbeschreibbare CD bebrennst, wird sie automatisch vorher gelöscht.
Wenn es sich um eine normae CD-R handelt---also NICHT wiederbeschreibbar--dann kannst du auch nichts löschen oder formatieren.
Das dein CD Player die eine oder andere CD nicht liest, kann an Beschädigungen der CD liegen oder daran das dein Player diese CDs einfach nicht abspielen kann.
Bewerten:
Aha! Das ist mir einleuchtend. Besten Dank.
Diese ist ja phantastisch!
Lilimarleen
Bewerten:
NEIN! Diese CD kannst du nur einmal beschreiben oder eben per Multisession Daten hinzufügen usw.
Formatierung geht z.B. bei einer DVD-RAM!
Wenn du diese im Player nicht hören kannst dann hast du falsche CDs benutzt oder ein falsches Format!
Denn wenn du MP3 als Daten schreibst und dein Player nur Audio CD kann dann geht es auch nur wenn du Musik als Audio-CD brennst
Bewerten:
Wau, war die Nachricht schnell,.
Darf ioch weiter so richtig doof fragen?
- was ist "Multisession"?
- welches Format muss ich benutzen? z.B. für Musik - oder für Vokabeln?
Ich denke, mein Player kann nur Audio CD
Lilimarleen
Bewerten:
Wau, war die Nachricht schnell.
Aber was ist "Multisession"?
Welches Format muss ich benutzen bei
-- Musik
--Sprache
Ich denke, mein Player kann nur Ausio CD
Lilimarleen
Bewerten:
So, jetzt bin ich da. Hatte mich nur schnell Bettfertig gemacht *g*
Ja bei Multisession schließt du die CD eben nicht ganz ab und kannst dann noch Daten hinzufügen usw. Also wenn du 700MB CD hast und nur 5MB an Daten brennst dann wäre es Verschwendung. Daher macht man manchmal Multisession. Ich halte davon aber wenig da manche Brenner/Laufwerke dies nicht lesen können oder es Probleme gibt. Daher brenne ich lieber gleich ganz voll.
!
Ja klar, dein Player kann ja nur Audio CD
Bewerten:
Zunächst mal solltest du die CD nicht als Multisession-CD brennen, sondern sie beim ersten Brennen "abschließen" oder "finalisieren". Das solltest du im Brennprogramm einstellen können.
Eine CD hat am Anfang einen sog. Lead-In-Bereich, und am Ende einen Lead-Out-Bereich, damit die Laufwerke den Datenbereich gut finden können. Diese belegen zusammen ca. 30MB Platz. Wenn eine CD in einem Rutsch gebrannt wird, haben 650 MB Daten plus Lead-In und -Out Platz, bei manchen Rohlingen auch 700 MB oder 800 MB plus diese Bereiche. Grundsätzlich sind die 650 MB Rohlinge die unkompliziertesten für alle Laufwerke, mit den etwas "dichter" gepackten kann es Probleme geben.
Wenn man auf eine CD später noch nachträglich was dazubrennen will, geht das nicht. Nur, wenn man die CD von Anfang an als "Multisession"-CD konzipiert hat. Dann wird ein zweiter Lead-In und ein zweiter Lead-Out draufgebrannt, und das Leselaufwerk muss das kapieren, sonst spielt es u.U. nur die Musik/Daten von der zweiten Brenn-Session ab. Um kompatibel zu möglichst vielen Abspielgeräten zu sein, solltest du also im Single-Session-Betrieb brennen.
Darüberhinaus gibt es noch zwei Möglichkeiten, wie das Brennprogramm Audio-Daten brennt: Track-At-Once oder Disc-At-Once. Bei ersterem setzt der Laser nach jedem Audio-Track kurz ab und fängt dann wieder neu an. Das war früher hilfreich bei langsamen Festplatten, wo es zum gefürchteten Buffer-Underrun kommen konnte, wenn nicht schnell genug Daten an den Brenner geliefert wurden und der mitten im Schreiben abbrechen musste - dann war die CD hinüber. Inzwischen ist das kein Problem mehr, die Brenner haben schon seit Jahren entsprechende Buffer-Underrun-Protections-Systeme. Deswegen solltest du immer "Disc-At-Once" einstellen. Das vertragen auch mehr Leselaufwerke als die erste Variante, und es entstehen keine sekundenlangen ungewollten Pausen zwischen den Musikstücken.
Bewerten:
Ansonsten ist der wichtigste Punkt das, was TechnikFreak schon angesprochen hat: Du musst im Brennprogramm "Audio-CD" anwählen, nicht Daten-CD. Und das Brennprogramm muss MP3s in Audiotracks umwandeln können, wenn du deine Musik auf dem Computer in MP3-Form hast. Du kannst dann natürlich nur 74-80 Minuten Musik auf die CD tun, also max. etwa 20-25 Lieder.
Welches Brennprogramm benutzt du denn?
Bewerten:
Aus der Hilfe des Windows Media Players 11:
"Weshalb kann die von mir gebrannte CD nicht in meinem CD-Player wiedergegeben werden?
* Wenn Sie eine CD mit Musikdateien brennen und diese nicht in Ihrem tragbaren CD-Player oder CD-Player für den Heim- oder Autobereich wiedergegeben werden kann, überprüfen Sie Folgendes:
* Ihr CD-Player unterstützt möglicherweise nicht die Wiedergabe von Daten-CDs. Weitere Informationen erhalten Sie in der Dokumentation des CD-Players.
* Die CD wurde möglicherweise auf Medien wie CD-RW gebrannt, die nicht mit dem CD-Player kompatibel sind. Weitere Informationen erhalten Sie in der Dokumentation des CD-Players.
* Ihr CD-Player unterstützt möglicherweise nicht die Wiedergabe des Typs der Musikdateien, die auf den Datenträger gebrannt wurden. Weitere Informationen erhalten Sie in der Dokumentation des CD-Players.
* Die Titel wurden möglicherweise durch Mediennutzungsrechte geschützt. Andere Computer sind möglicherweise in der Lage, Nutzungsrechte zu erwerben und die Musiktitel wiederzugeben, wenn sie mit dem Internet verbunden sind. Geräte wie tragbare CD-Player und Stereoanlagen in Autos sind jedoch nicht in der Lage, diese Rechte zu erwerben. Daher kann der geschützte Inhalt nicht wiedergegeben werden.
* Die CD wurde nach dem Brennen möglicherweise nicht abgeschlossen. Üblicherweise können Sie dieses Problem lösen, indem Sie weitere Titel zur Brennliste hinzufügen, bis Sie die maximale Kapazität der CD erreichen. Versuchen Sie dann erneut, die Liste auf eine neue CD zu brennen."
Der letzte Punkt ist der interessanteste.
Der Media Player ist halt einfach ein dummes Programm. Man kann so Details wie Multisession oder Disc-At-Once nicht einstellen/abstellen. Stattdessen mutet er dem Benutzer zu, die CD halt randvoll zu machen, weil er dann anscheinend die Session automatisch abschließt.
Bewerten:
Nun werde ich erst einmal rumprobieren. Ich denke schon, dass ich mit diesen handfesten Aussagen etwas anfangen kann - und wenn nicht. melde ich mich wieder.
Einstweilen
Grüsse
Lilimarleen
Bewerten:
Ich benutze den Media-Player. Wo und wie kann ich da etwas einstellen? - Jetzt fange ich aber an, mich ganz mächtig für diese Frage zu schämen.
Lilimarleen
Bewerten:
Welche Version? Ich hab den Media Player noch nie zum Brennen benutzt, drum muss ich selber mal nachgucken. also ich hab hier den Media Player 11. da gibts in der oberen Zeile das Feld "Brennen", und darunter einen Pfeil nach unten. Wenn du auf den klickst, kannst du z.B. zwischen Audio- und Daten-CD wählen. Außerdem gibt es dort auch die "Weiteren Optionen." - aber Multisession kann man da offensichtlich nicht einstellen oder abstellen, und Disc-At-Once oder Track-At-Once auch nicht. da macht der Media-Player wohl einfach, was er will.
Bewerten:
Ja, genau so sieht das bei mir aus. Auf meinem alten Rechner hatte ich NERO, mal nachschauen, ob dieses Programm hier auch drauf ist. Ist NERO gut? -
Für heute will ich aber mal die Kauleiste bearbeiten und dann hr-hr-hr - morgen Abend schau ich wieder rein und mache mich weiter an mein Problemchen.
Gute Nacht - und.
Lilimarleen
Bewerten:
Ja, Nero ist deutlich besser. Es gibt aber auch genügend kostenlose Brennprogramme im Internet, die mehr Einstellmöglichkeiten bieten als der Media Player.
Gute Nacht und viel Erfolg.
Bewerten:
für die Nachricht. Ich muss schon sagen: Chapeau! - hier sind wirkln.
Zum Brennprogramm: Nero ist nicht mehr auf meinem Rechner, die Programm-CD hierfür finde ich auch nicht mehr. Meine bisherigen Versuche - die ja meist gescheitert sind - habe ich mit Media Player durchgeführt. Was war wohl nixxx!
Was ist als kostenloses Brennprogramm im Internet empfehlenswert?
Lilimarleen
Bewerten:
Ich wurde ja geschrieben, CD-R sind nur einmal beschreibbar und deshalb kann man sich gar nicht formatieren. Es kann aber sein, dass man CD-RW meint, die sind tatsächlich mehrfach wiederbeschreibbar. Aber dann sagt man nicht formatieren, sondern löschen, wenn man die alte Daten entfernt haben möchtest.
CD-R - lieber mp3 oder wav oder egal?
Bewerten:
Hi wenn ich ein Lied auf eine CD brennen will sollte ich es als mp3 oder wav brennen. Oder ist das egal? Oder irgend eine ander Dateiart? Ich hätte jetzt mp3 genommmen
Bewerten:
Lieber mit Mp3 das ist das zurzeit gängigste Format und kann von allen Geräten gelesen werden, ich würde nicht mit wav dateien arbeiten.
Bewerten:
Auch wenn diese Antwort scheinbar schon mit einer besten Antwort verzeichnet ist:
informiert euch doch mal. Scheinbar weiß keiner von euch was Wav ist.
Mp3 soll bessere Bitrate haben? mp3 ist ein verlustbehaftetes Format. Das Wave-Format findet man auf jeder CD. Und Cds sind meiner Meinung nach gängiger als Mp3 auch wenn jeder meint seinen PC damit zuzumüllen.
Ob es nun besser für dich ist, hängt davon ab wie viele Lieder du auf die CD bringen möchtest und mit welcher Qualität. Zudem bringt es nichts Mp3 in Wave umzuwandeln.
Wenn du nicht mit Wave arbeiten willst, dann arbeite besser gar nicht mit Musik.
Bewerten:
Es hat mit mp3 perfekt geklappt und das komplett ohne irgendwelche Verluste.
Bewerten:
mp3 format ist der verlust. Schau mal bei Gute frage net "Was ist Mp3" da steht alles drin
Bewerten:
mp3, hat eine höhere Bitrate = besserer Klang
Wo und wie könnte man gute Werbung für die eigene Musik machen?
Bewerten:
Ich bin ein Musiker doch bin eher nur in meiner Gegend bekannt und ich wollte gerne wissen ob vllt jemand weiß ob man die Musik schnell verbreiten könnte er bekannter zu werden
Bewerten:
Youtube, Tauschbörsen, auf der eigenen Webiste zum kostenlosen Download anbieten, MySpace.
Bewerten:
Am einfachsten und günstigesten geht es,wenn du erstmal Deine eigene Musik gratis in einem gratis downloadportal zur verfügung stellst.wenn es den leuten gefällt laden sie es sich runter und die musik verteilt sich in windeseile.wenn der name deiner abnd oder von dir als sänger bekannter ist,hast du es leichter einen plattenvertrag zu bekommen bzw. stehst im interesse der öffentlichkeit.viel erfolg
Bewerten:
also es gibt Webseiten auf denen man LEGAL und KOSTENLOS Musik hören kann, auf diese Plattformen würde ich die Songs einfach einmal raufladen z. B. auf Deezer - Ontdek muziek die je altijd al had willen horen
Solltest du eine Webseite haben, könntest du diese über Goolge/Yahoo Anzeigen bekannt machen, dann stellst du noch ein Gratis-Download auf deine Webseite und eigentlich müsste deine Musik dann schon einmal bekannter werden
Bewerten:
www.mp3.de
da kannstde deine musik kostenlos zum download reinstellen und die anmeldung ist auch gratis.
Bewerten:
Vergiss die kostenlosen Tools. Das beste ist musicload.de, amazon.de und iTunes und jamba.
Wie viel bezahlt man in Deutschland für 10 Minuten Taxifahren in einer Stadt
Bewerten:
dürften ca. 10-15€ sein.
2,30€ fürs "Türen-aufmachen", dann während der fahrt alle paar sekunden 20cent und gegebenenfalls noch 1€ nachtaufschlag.
Bewerten:
Pro km grob gerechnet 1€
Geht man jetzt von 50km/h aus innerorts und 10min
60min - 50km
10min - x
Du kommst dann etwa 8,3km
Einfacher Dreisatz
Bewerten:
ERGO müsste es mit 8,30 € gut sein für die Strecke
Bewerten:
das ist unterschiedlich von stadt zu stadt, am besten rufst du eine taxizentrale an u. fragst nach.
Bewerten:
in einer Stadt wie Pirna. Können Sie schätzen wie viel man bezahlt?
Bewerten:
Hey Lisa
Hier im LycosIQ Duzt man normalerweiße
Das SIE ist hier sehr selten
Bewerten:
kommt auf die sadt an oder auf die sprit preise
denke ich mal.
Bewerten:
Also. es kommt manchmal vor, dass ich ein Taxi von Hauptbahnhof nach hause nehme. das sind so knapp 10 Minuten. und dafür zahle ich immer 7-8 € plus Trinkgeld.
Bewerten:
Ich meine in etwa. Wie viel bezalt man etwa?
Suche ein App für mein Android Handy wo man MP3 Datein von Youtube downloaden kann. Aber nur von Youtube.
Bewerten:
Hab für meinen PC einen Youtube Downloader wo MP3 und Videodateien downgeloadet werden können, es gibt mehrere Apps um MP3 Dateien downzuloaden, ich such aber ein App welches speziell von Youtube downloaden kann.
Bewerten:
TubeMate YouTube Downloader - Android-App - CHIP
Im Playstore gibt es so eine App nicht, da die gegen Googles Richtlinien verstößt.
Bewerten:
Ich habe gehört, dass es da so eine App gibt, die TubeMate heißt. Man soll sie bei Chip bekommen.
Bewerten:
Ich kann dir nur App Area empfehlen,hier ein kleiner Vorgeschmack:
App Area - Sagt Adieu zu Blitzerfallen und hallo zur Sparfuchsapp - Blitzer.de - YouTube.
Ansonsten würde ich dir ans Herz reichen:http://www.chip.de/
Hoffe habe dir damit geholfen