Pädophile chats

18 Antworten zur Frage

~ wenn du dir das nicht vorstellen kannst. Müssen nicht immer Pädophile sein. Kennst mich ja inzwischen , ich hab wow gespielt und da war das ~~ den ersten Minuten ganz lustig sein. Mensch loggt sich auf Chats wie.
Bewertung: 4 von 10 mit 487 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Pädophile bei Chats

Vielleicht mags in den ersten Minuten ganz lustig sein.
Mensch loggt sich auf Chats wie www.superchat.at unter einem markanten Namen (zb. "hot_sarah_15") ein und schaut, was passiert.
Innerhalb weniger Augenblicke kann man auf dem NORMALEN Server vor lauter Pädophilen den Hintergrund nicht mehr erkennen.
Alles voller Privater Dialoge.
Ja, macht eigentlich wirklich spass die ein wenig an der Nase herumzuführen.
Aber was soll man dann wirklich machen?
Halt jetzt nicht "Soll ich mich wirklich treffen?" sondern eher "Weiter verarschen?" oder "Der Polizei melden?"
So ganz ohne sind die Typen ja nicht, die dich zuerst nach Alter fragen, dann wissen dass man 15 is und einem dann 40€ für "gewisse Dienste" anbietet.
Chat-Server die eine Anmeldung unter dem Namen "Hot_Sarah_15" erlauben gehören dicht gemacht.
Das ist technisch kaum lösbar. Die einzige Möglichkeit ist, dass Chatmoderatoren ständig den Server nach "seltsamen" Nicks durchsuchen und die aktiv auffordern, entweder den Nick zu wechseln oder zu verschwinden.
Einen perfekten Schutz gibt es eh nicht.
Ich würd eher sagen, dass die , die sich als "Hot_Sarah_15" anmelden, eh selber schuld sind.
die seite erlaubt das nicht.
kannst es ja selber mal ausprobieren
Ein Freund von mir is grad unter diesem Nick drin.
Hatte aber anfangs auch Probleme.
Ich konnte mich allerdings ohne Probleme als "Sexy_Lena_15" anmelden.
Ich denke, dass das technisch sehr wohl lösbar sein dürfte, wenn man denn will.
Es dürfte doch wohl kein Problem sein, ein Logon mit einem Namen, der bestimmte Schlagworte enthält, automatisch abzuweisen. Stell ein guten Entwickler an, der schreibt dir in Nullkommanix so ein Programm
Man kann bestimmte Schlüsselwörter und Zahlenkombinationen versuchen zu erkennen und zu verhindern. Dieser Schutz ist allerdings nicht allzu zuverlässig und erzeugt auch sogenannte "false positives", also sperrt auch Nicks, die grundsätzlich zulässig wären. So ist HOT z.B. auch das ehemalige Kennzeichen des Kreises Hohenstein-Ernstthal in Sachsen.
PeterPaletti: Kleine Wette: Du schreibst mir in Nullkommanix so ein Programm, und ich erzeug dir in Nullkommanix sowohl "false negatives" als auch "false positives".
Na und? Dann haben halt die das ehemalige Kennzeichen des Kreises Hohenstein-Ernstthal in Sachsen für ihren Nickname nutzen wollen eben Pech.
Um Missverständnisse zu vermeiden müssen die sich halt was anderes ausdenken. Wo ist das Problem?
Genau da ist das Problem: Erotisch anzügliche Nicks sind grundsätzlich zweideutig, d.h. mit Absicht erzeugte Missverständnisse. Dank unserer kulturellen Prägung erkennen wir dies. Computer stehen auf verlorenem Posten.
Erstens: Dass es keinen hundertprozentigen Schutz gibt ist kein Argument auf jeden Schutz zu verzichten.
Ich schließe meine Haustür ja auch zu, obwohl das kein 100%iger Schutz gegen Einbrecher ist.
Zweitens: Solche Programme lassen dann halt auch für Pädagogen, die Phillipp heißen nicht den Namen "Pädphil" zu - was soll's?
Du kapierst nur die Hälfte: Es gibt eben nicht nur fälschlich gesperrte Nicks, sondern auch übersehene Nicks, die durchkommen.
D.h. entweder die brauchen Stunden, um überhaupt irgendeinen erlaubten Nick zu finden , oder der Filter schafft nur Zufallstreffer und verfehlt seine Aufgabe.
Kleine Anekdote am Rande: Senator Richard Compton machte sich in den USA für eine entsprechende Gesetzgebung mit verpflichtenden Filterprogrammen für alle Internetprovider stark. In seinem Büro ließ er deswegen auf allen Rechnern solche Filter installieren. Dann stellte er fest, dass niemand mehr auf seine eigene Homepage zugreifen konnte. Sie wurde vom Filterprogramm wegen "sexueller Anzüglichkeit" gesperrt.
Das Problem? Auf seiner Homepage stellte er sich als "Senator Dick Compton" vor. und das "dick" mochte der Filter überhaupt nicht.
aber ich verstehe durchaus was du meinst.
Erstens:
Wenn es keinen 100%igen Schutz gibt, dann ist das überhaupt kein Argument dafür, dass man auf jeglichen Schutz verzichtet.
Die Antibabypille bietet auch keinen 100igen Schutz, das heißt aber doch nicht, dass man generell auf Empfängnisverhütung verzichten sollte.
Zweitens:
Es mag ja sein, dass solche Programme auch Nicks fälschlich sperren. Dann müssen die halt darauf verzichten, sich Nicks zuzulegen, die fälschlich gesperrt werden können. Was allerdings an Sarah_Hot_15 falsch zu interpretieren wäre, vermag ich nicht zu erkennen.
Und Senator Dick Compton muss dann entweder seinen Namen richtig ausschreiben oder aber explizit die Kombination "Senator Dick Compton" zulassen.
Ich behaupte weiterhin, dass ein solcher Schutz a
technisch möglich ist. Dass keine Software fehlerfrei ist, ist bekannt. Das sit aber kein Argument dafür, überhaupt keine Programme mehr zu schreiben.
Deine Behauptung ist durch 15 Jahre Erfahrung mit Filterprogrammen längst widerlegt. Und ja, ich arbeite in dem Bereich. Dazu kommt ein rechtlicher Aspekt: Wenn du Filter einsetzt, bist du verpflichtet, diese Filter auch zu warten, und du bist für Fehlfunktionen verantwortlich. D.h. ein Filter, der versagt, ist für den Chatbetreiber rechtlich gefährlicher, als überhaupt keinen Filter einzusetzen.
Ich weiß, dass der Aberglaube, Filter würden automatisch mit "fast" allem Bösen im Internet aufräumen, unausrottbar ist, und die Argumente sind immer die gleichen. Lass dir von der Front berichten: Filter funktionieren nicht. Auch wenn du dir das nicht vorstellen kannst.
Müssen nicht immer Pädophile sein. Kennst mich ja inzwischen , ich hab wow gespielt und da war das das selbe. Auch Teenager sind so drauf, wenn du dich hotgirl, oder wie auch immer nennst. Verarsch sie, ist ganz lustig, aber das wars auch dann.
Naja, ich finds auch bedenklich wenn 18jährige sich da an solche ranmachen.
Sind halt die kein RL haben und sich im RL nicht trauen ein Mädchen anzusprechen. Ist richtig arm aber was solls.
sorry, aber wenn man sich hot_sarah_15 nennt, dann WILL man das ja provozieren - der Nick ist ja schon eine Aufforderung.
Heuzutage sind 15 jährige auch wesentlich reifer als noch vor 15 Jahren.
Darüber hinaus, weiß man ja auch nie, ob das potentielle gegenüber nicht auch erst 18 ist und sich ausprobieren will.
Anders und bedenklicher sieht es da aus, wenn man sich einfach nur Nina1997 nennt.

Was ist ein Kinderschänder? & Was ist ein Pädophile

Also, hab mal gehört das Kinderschänder Pädophilen sind aber dies streiten manche ab.
Kann mri jemand ausführlich die zwei Begriffe erklären?
Pädophile sind Menschen, die sich zu Minderjährigen/Kindern hingezogen fühlen. Das kann sich ganz unterschiedlich äußern. Die meisten Pädophilen hegen sexuelle Phantasien, wenn sie Kinder/Minderjährige sehen. Es gibt illegale Seiten im Netz, wo Kinder in eindeutigen Posen abgelichtet sind. Im äußersten Falle kommt es zur Kinderschändung, Vergewaltigung, Gewaltanwendung durch den Pädophilen.
Es gibt kein psychologisches Schema "F", nachdem man Pädophile enttarnen kann. Es kann dein Nachbar sein, der Familienvater von nebenan, der Arbeitslose.
Es gibt anonyme Selbsthilfegruppen, wo sich erkrankte Personen hinwenden können und dort therapiert werden.
Kinderschändung ist also meist eine Folge der Auslebung von Pädophilie.
Ein Pädophiler ist Jemand, der sexuell auf Kinder steht.
Ein Kinderschänder ist auch ein Pädophiler, aber einer , der schon nachweislich sich an Kindern vergangen hat , also verurteilt ist.
Hi, ein Kinderschänder ist, wer an Kindern beiderlei Geschlechtes sexuelle Handlungen vornimmt. Ein Pädophiler ist, wer liebt. Ein Päderast ist, wer sexuell Knaben bevorzugt. Die Grünen wollten mal die Pädophilie straffrei machen. Kindersex ist Menschenrecht – Volker Beck | Demokratische Rechte
Doch nicht alle Grünen. Der Name "demokratischrechts" klingt nicht sehr neutral.
Pädophile" sind eine sexuelle Minderheit - wie die Schwulen und Lesben! Davon mag man halten, was man will! Der Begriff "Kinderschänder" ist ein Schimpfwort, das nichts aussagt! Strafrechtlich ist - in der BRD - der Begriff "sexueller Missbrauch maßgeblich! Der sagt ebenfalls nichts aus, denn in der Statistik sind der freiwillige Zungenkuss zwischen einem 14-j. Jungen und einem 13-j. Mädchen und die Vergewaltigung eines Kindes durch einen Erwachsenen gleichermaßen "Missbrauchsfälle
Pedophile Männer stehn auf kleine Kinder. und Kinderschändung ist, wenn die Pedophilen mit den Kindern arbeiten und sie sexuell belästigen/ es mit ihnen treiben/.
Wobei man dazu noch sagen muss das ein Kinderschänder nicht immer pädophil sein muss.
Nur um das noch zu erwähnen.
Also ein Pädophiler ist einer, der auf kleine Mädchen oder Jungen, also Kinder unter etwa 15 Jahren steht, wenn er selbst schon mehr als volljährig ist. Und ein Kinderschänder ist eigentlich auch gleichzeitig n Pädophiler, der aber dann auch sexuelle Handlungen mit den Kindern vornimmt.oder auch Pornos oder so mit denen dreht. Verstanden?

Habe eine E-Mail von "Ass_Waker@web.de" bekommen, die Pädophile Inhalte hat! Was Tun?

lösche die scheisse, auf keinen fall irgendwas aufmachen.
1. wie Engel schon schrieb: NICHTS aufmachen
2. Da es sich um web.DE handelt, würde ich das ganze auch mal an die Polizei weitergeben.
Es kann auch sein, dass die Absenderadresse gefälscht ist. Ich bekomme jeden Tag auf die Mailadresse, die ich bei Anmeldungen im Netz benutzte bestimmt 10 Mails mit gefälschter Adresse. Wenn ich dann mit dem Mauszeiger über den Absender gehe , dann kommt ein Fenster mit der Richtigen.
Naja, dass der Eigentümer der adresse höchstwahrscheinlich nicht der wirkliche Absender ist, ist mir schon klar. Aber ich könnte mir vorstellen, dass man evtl schon mal einen Schritt weiter ist. Wenn sowas überhaupt nachgegangen wird. Aber dass jemand aktiv Material an irgendjemanden verschickt, finde ich schon seltsam. Es besteht ja die geringe Chance, dass sich der Absender wirklich bloß vertippt hat. Keine ahnung. ich bekomm auch viel sch*ss, aber in der Richtung hab ich noch nix bekommen. ich soll immer nur meine Manneskraft stärken und vergrößern
Filme über Selbstmord,Mobbing oder Pädophile?
Steht oben!
Ähnliche Filme wie Trust oder Cyberbully
Sollten nicht zu alt sein
schonmal
Ich kenn leider keine weiteren Filme aber mal ne Frage ich hätte gerne Cyberbully wo hast du ihn angeschaut oder gekauft?
Kannst du mir auch so nen Link für Trust schicken?
Streamcloud: Easy way to share your files Hier Viel spaß beim angucken
Vielen lieben dank ja Cyberbully hab ich mir gerade angeschaut und jetzt Trust.
Sala Samobojcow , mein lieblingsfilm gute story; teenie junge merkt dass er schwul ist, wird gemobbt, ändert seinen style, bekommt chat Beleidigungen, lernt durch freunde nen chatroom wo suizidgefährdete videos von ihren Verletzungen oder suizidversuchen reinstellen usw. Leider nur mit englischem Untertitel, ist n polnischer Film
Jack Ketchum's EVIL --- An American Crime , beide sind aber Krass
Pädophile auf Facebook melden und loswerden?
Hallo, ich wollte mal fragen ob es auf Facebook eine möglich gibt Pädophile Männer zu melden. Vor ein par Monaten schrieb er mich an und meine er wäre Kunde bei meinem Vater und so. Ich dachte mir dann nix dabei und hab ihn zurück geschrieben und ihm meine Nummer gegeben. Als er dann meinte ich solle sein kleiner Bruder sein, ich wäre voll hübsch und süß und man könnte sich ja mal Treffen hab ich nicht mehr mit ihm geschrieben. Meine Freundin hat mir gesagt, dass sie den Typ auch kennt und er schon andere von unsrer Schule und Umfeld angeschrien hat und sie fragte ob sie mit ihm ins Kino gehen wollen. Auf Instagramm Liked er auch fast nur Bilder von 14 jährigen Jungs. Ihr fragt euch jetzt was das alles mit Facebook zu tun hat. Auf Facebook findet er eben immer wieder andere Jungs denen er schreiben kann. Mir ist nicht bekannt, dass sich schon irgendeiner auf ein Treffen mit ihm eingelassen hat. Gibt es auf Facebook eine Möglichkeit mich gegen solche Typen zu wehren?
Würde das überhaupt schon gehen? Weil bis jetzt ist ja noch nichts passiert was Rechtswidrig ist oder?
Gute Frage, aber es ist sinnvoll, wenn sie ihn schonmal wahrnehmen, das erleichtert die Strafverfolgung, falls später was passiert. Es handelt sich ja um einen potenetiellen Straftäter. Der Versuch ist glaub ich auch schon strafbar: Sexueller Missbrauch von Jugendlichen – Wikipedia.
Vielleicht mal eine Warnung in sein Profil posten.
Naja die würde er wahrscheinlich direkt löschen Aber für die Abtwort
Mit Sicherheit gibt es die Möglichkeit, sich über den Nutzer zu beschweren. Je mehr Jungs das tun, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, daß sich was tut.
Ja,aber deine Beweise würden für Facebook unausreichend sein ihn zu sperren. Entfreunde dich am besten bei Fb von ihm.
Die verhalten von pädophile
ich möchte gerne wissen ob es bestimmte merkmal oder verhalten es gibt bei menschen die pädophil sind.
Eingeführt wurde der Begriff 1896 durch den Wiener Psychiater Richard von Krafft-Ebing in dessen Schrift Psychopathia sexualis. Im Wesentlichen ist es bei seiner Definition geblieben. Für Pädophilie werden folgende Merkmale aufgeführt:
* Das sexuelle Interesse gilt Kindern, die sich vor oder am Beginn der Pubertät befinden
* Das sexuelle Interesse ist dabei primär, das heißt ausschließlich bzw. überwiegend und ursprünglich auf Kinder ausgerichtet
* Das sexuelle Interesse ist zeitlich überdauernd
Quelle & weitere Informationen:
Pädophilie – Wikipedia
Ausserlich wirst du das nicht erkennen. Wenn überhaupt ist ein auffälliges Interesse an Kindern und der Versuch, körperlichen Kontakt zu haben ein Merkmal.
Da es aber sehr viele Menschen gibt, die Kinder mögen, ohne aber Pädophil zu sein, ist das leider kein Erkennungskriterium und man würde allen anderen nur unrecht tun.
Unbedingt erwähnt werden müssen auch die Aktivitäten von Pädophilen im Internet.
Pädophile nutzen Chaträume, Instant Messaging, E-Mails oder Diskussionsforen, um Kontakte zu Minderjährigen herzustellen.
Für viele Jugendliche sind Selbsthilfeforen im Web eine Möglichkeit, sich über ihre Probleme auszutauschen. Diese Onlineforen werden deshalb auch häufig von Pädophilen besucht, die dort nach potenziellen Opfern suchen. Die Pädophilen verfolgen meist die Strategie, ihre Opfer Schritt für Schritt zu "verführen": sie schenken ihnen Aufmerksamkeit, zeigen Zuneigung, sind freundlich und machen Geschenke. Häufig investieren sie dafür viel Zeit, Geld und Energie. Sie kennen sich bei den neuesten Musikentwicklungen und Hobbys von Kindern und Jugendlichen aus, hören zu und zeigen Verständnis für altersspezifischen Probleme. Um die Hemmungen ihrer Gesprächspartner langsam abzubauen, integrieren sie nach und nach sexuelle Inhalte in ihre Unterhaltungen oder zeigen ihnen pornografische Bilder.
Einige Pädophile gehen auch schneller vor und beginnen sofort eindeutig sexuelle Unterhaltungen. Bei dieser direkten Vorgehensweise kommt es mitunter zu Belästigungen oder zur dauerhaften Verfolgung der Jugendlichen (so genanntes "Stalking"). Manche Pädophile verfolgen auch das Ziel, nach der Onlinekontaktaufnahme persönlich mit ihren Opfern in Kontakt zu kommen.
Wer ist gefährdet?
Für im Internet agierende Pädophile sind Jugendliche die interessanteste und daher am stärksten gefährdete Altersgruppe. Diese Gruppe ist dabei, ihre Sexualität zu entdecken, sich allmählich der elterlichen Kontrolle zu entziehen und nach neuen Beziehungen außerhalb der Familie zu suchen. Unter dem Schutzmantel der Anonymität sind sie online eher bereit, Risiken einzugehen. Viele Jugendliche sind dabei der Überzeugung, dass sie die möglichen Gefahren kennen, in Wirklichkeit aber verhalten sich bei Onlinebeziehungen oft sehr naiv.
Hier geht's weiter:
http://www.microsoft.com/germany/athome/security/children/kidpred.mspx
Wieso gibt es Pädophile Menschen? Was ist der Reiz an einem noch unentwickeltem Körper?
Was ist nur mit dem System los? "KörpeR?" sollte am Ende kommen
Das kann dir nur ein Pädophiler beantworten
Das ist eine Eigenart der Gehirne der Betroffenen, sie können genausowenig daür wie Homosexuelle.
Sind Pädophile selbst missbraucht worden, als sie noch klein waren? Ist eine hormonelle Störung für die perverse Neigung verantwortlich? Oder liegen der Erkrankung etwa Entwicklungsstörungen zu Grunde, die erblich sind?
Jetzt hat eine Arbeitsgruppe um Kolja Schiltz und Bernhard Bogerts von der Otto von Guericke Universität Magdeburg erstmals Licht in die noch verwirrend unklare Grundlagenforschung bringen können. Die Forscher entdeckten ein neurobiologisches Korrelat der Pädophilie. In ihrer in dem Fachblatt Archives of General Psychiatry veröffentlichten Studie berichten sie, dass ein Teil der verurteilten Sexualstraftäter eine Veränderung im Gehirn aufweist. Bei Pädophilen ist ein Bereich ihres limbischen Systems, das ist die für Emotionen verantwortliche Hirnregion, unterentwickelt. „Wir nehmen an“, so Schiltz, „dass diese Veränderung dafür verantwortlich ist, dass die sexuelle Prägung bei den Betroffenen gar nicht oder nicht vollständig ablaufen konnte“.
Die Hirnforscher und Psychiater untersuchten insgesamt 15 verurteilte und im Maßregelvollzug einsitzende Pädophile normaler Intelligenz im Hirnscanner. Dabei zeigte sich, dass bei acht der Probanden das Volumen der rechten Amygdala, das ist ein Teil des emotionsverarbeitenden limbischen Systems, um durchschnittlich 20 Prozent reduziert war.
Kindliche Erotik, erwachsene Gefühle
Das limbische System vermittelt einfache Reaktionen von Angst und Freude. Betrachten wir z.B. einen Horror-Film so ist es besonders aktiv. Die Hirnregion ist jedoch auch für die Reaktion auf sexuelle Stimuli verantwortlich, die sich mit der Pubertät einstellt: Im Zusammenspiel der Sexualhormone und Erfahrungen lernt die Amygdala auf die erotischen Reize Erwachsener zu reagieren. Ist sie jedoch unterentwickelt, ist ihr Lernvermögen eingeschränkt und ihr Reiz-Reaktionsmuster verbleibt auf dem vorpubertären, also kindlichen Niveau. Schiltz: „Dies könnte zu der gefährlichen Kombination einer verbliebenen kindlichen Erotik mit den starken sexuellen Trieben eines Erwachsenen führen.“
Die Befunde sind vorerst vor allem für die Grundlagenforschung von Relevanz. Weder lassen sich damit unerkannte Pädophile identifizieren, noch etwa in der Rückfall-Prognose der Erfolg einer Therapie im Hirnscanner belegen. Doch scheint die Missbrauchs-These als alleinige Ursache für die Pädophilie auszufallen: Denn chronischer Stress führt zu einer Vergrößerung der Amygdala.
Neurowissenschaften: Wie Pädophilie entsteht - FOCUS Online



chat
FACEBOOK? Wieso nicht bei allen?

- einstellen? Das ist normalerweise automatisch, wenn man die Facebook-App nutzt.Allerdings hat hier jemand gesagt, er würde -- wenn ich mit dem Handy in Facebook online bin und bei Chat nachschaue, sehe ich das einige Freunde vor BSP: 1 h aktiv, -


jugendschutz
Wie lange darf ein 15jähriger auf einem Fest sein?

- alleine nur bis 10uhr im Bierzelt bleiben:) Weiß nicht ob dass bei der Veranstaltung anders ist - Gaststätte ist oder eher ein vereinsinternes Fest. Dazu steht im Jugendschutzgesetz " Abweichend von Absatz 1 darf die Anwesenheit Kindern -


pädophil
Darf man jemandem einfach so unterstellen Pädophil zu sein?

- du sogar vorgehen kannst.! Im übrigen sind die meisten Menschen ein bisschen Bisexuell.das sollte eigentlich in der heutigen -- Unterlassungsklage, wenn er eine von Dir vorgelegte Unterlassungserklärung nicht unterschreibt. Dazu solltest Du einen -- Behauptung noch einmal aufstellt. Davon mal ganz abgesehen.pädophil zu sein ist keine Straftat. Nein er unterstellt mir ja -- Unterstellungen an Dich, zeigen eine eigene Homosexuelle oder pädophile Neigung, die er bei Dir projektiv abwehrt bzw.bekämpft. -