Man ford fiesta bj 2011 turbolader einbauen lassen

4 Antworten zur Frage

~ 170-190  PS sollten auf der Rolle schon drin sein Dann kann man den Wagen zwar nur noch mit Ohrschutz fahren aber es macht Spass  . ~~ kosten würden da ca. Auf mich zukommen wenn es ginge? Es ist ein Ford Fiesta Mk7 mit 1,6l.
Bewertung: 4 von 10 mit 14 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Kann man bei einem Ford Fiesta bj. 2011 einen Turbolader einbauen lassen?

Ich wollte mir in meinen Ford Fiesta einen Turbolader einbauen lassen. Würde solch ein Eibau was bringen und funktioniert es überhaupt einen einzubauen? Und welche kosten würden da ca. Auf mich zukommen wenn es ginge? Es ist ein Ford Fiesta Mk7 mit 1,6l Hubraum und 120Ps.
Können kann man dies, aber ist ja nicht allein mit einem Turbolader getan, LLK, Verdichtungsreduzierung, Krümmer, Ansaugwege etc. etc.rechne mal mit Umbaukosten iHv 6.000,-€ bis zu ca. 30% Mehrleistung.
Willst Du noch mehr Leistung wird es wesentlich teurer da idR eine andere Bremsanlage / Kupplung / Antriebswellen fällig werden.
Für die Kosten,die da auf dich zukommen würden,könntest du dir auch gleich einen Fiesta ST kaufen.
Was auf jeden Fall am Fahrzeug verändert werden muss,ist die Abgasanlage.Krümmer mit Turboflansch,Abgasrohre mit größeren Durchmässer,Kat der weniger Staudruck erzeugt,andere Dämpfer die für größere Abgasmengen ausgelegt sind.
Dazu kommen dann halt der Turbolader,eine andere Ansaugbrücke,und ein Ladeluftkühler.
Das ist was grundsätzlich verändert werden muss.Es können aber noch weitere Dinge auf dich zukommen.Das hängt dann von speziellen technischen und elektronischen Voraussetzungen deines Fahrzugs,oder auch von TÜV bedingten Vorgaben ab.
Rechne mal mit minimalkosten von 8000+,für Teile,Einbau,und Zulassung.
Rechne mal grob mit 50 -100 Euronen pro Mehr-PS.
Für die Hälfte bekommst Du ein passendes Chiptuning.
Wen man richtig Leistung mehr haben will  . 45er offene Weber darauf Kat raus offene Auspuffanlage die nur ein wenig dämmt  Schwungscheibe um die hälfte erleichtern Motor Feinwuchten alle Zylinder und Kolben und Verdichtung auf ein Mass bringen dann läuft das Ding richtig sauber und dreht dann auch viel höher der Ganze Elektronik Käse kommt alles raus bis auf die Zündung wo bei der Begrenzer angehoben wird auf min. 9000-9500 U/min.  dann kommt da richtig Musik in den Motor 170-190  PS sollten auf der Rolle schon drin sein Dann kann man den Wagen zwar nur noch mit Ohrschutz fahren aber es macht Spass  .  
Hatte mal einen Audi 80 B2 mir offenen Trichtern auf den Webern nur für Rundstrecke 1,6 l mit ca, 160-170 PS bei 800 Kilo leer. Da war jeder Porsche ein LKW zum überholen  .
 Ich weiß nicht mehr was das gekostet hat da ich viel selbst gemacht habe. Nur der Verbrauch darf dich dann nicht mehr verwundern jeden Tag zur Tanke  .  Wer viel gibt nimmt auch viel. 
Die alte Technik ist immer noch die bessere Turbo und Lachgas  machen den Motor das Leben schwer