Man ebay gebühr zahlen les öfters gebühren zahle versand hab nie was bekommen

4 Antworten zur Frage

~ Wenn man verkauft dann "kann" eine Gebühr entstehen wenn man nicht an bestimmte Aktionen teilnimmt. Für Bild, Text und Co. "kann" ~~ startgebot einstellst kostet es was zu den Photos: Nur, wenn Du den.
Bewertung: 3 von 10 mit 286 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Muss man bei Ebay eine Gebühr zahlen? Ich les öfters, die Ebay-Gebühren zahle ich und den Versand du? Hab noch nie was von Gebühren mit bekommen?

Bewerten:
Bewerten:
Na ja, wenn du nichts verkaufst dann wirst du so auch keine Gebühren bezahlen als "KÄUFER"
Wenn man verkauft dann "kann" eine Gebühr entstehen wenn man nicht an bestimmte Aktionen teilnimmt. Für Bild, Text und Co. "kann" eben auch eine Gebühr entstehen.
Bewerten:
ergänzend zu oben: der verkäufer darf diese gebühren auch nicht an den käufer weitergeben. zuätzlich zum ersteigerungspreis darf er nur versandkosten berechnen, sofern er die beimm angebot selbst angegeben hat.
Bewerten:
als verkäufer wenn du etwas mit mehr fotos bzw höheres startgebot einstellst kostet es was
Bewerten:
zu den Photos:
Nur, wenn Du den ebay-Photoservice in Anspruch nimmst.

Krankenkassen Gebühr zahlen ohne krankenversichert zu sein?

Bewerten:
Hallo alle zusammen. Folgende Situation: Ich bin im September 2014 aus dem Ausland zurück gekommen, dort hatte ich eine Auslandskrankenversicherung. Zurück in Deutschland habe ich für den Übergangsmonat zwischen Rückkehr und Studium Arbeitslosengeld 1 beantragt, da ich vor dem Auslandsaufenthalt gearbeitet habe. Zeitgleich habe ich mich bei der IKK angemeldet. Diese konnte mich aber erst versichern, sobald mein Arbeitslosen Antrag genehmigt wird. So ist wohl einfach die Gesetzeslage. Gut, nun hat es ewig gedauert, bis der Antrag durch war und erst seit Anfang Dezember 2014 bin ich endlich pflichtversichert. Jetzt habe ich aber eine Rechnung der IKK bekommen, für die Monate Oktober und November, in denen ich noch gar nicht versichert war! Begründung: Als Student muss man versichert sein und da ich seit Oktober Student bin, muss ich auch bezahlen! Ich war in dieser Zeit aber nicht versichert, d.h. ich konnte nicht zum Arzt gehen! Sie konnten mir nicht mal einen Behandlungsschein ausstellen! Nun endlich meine Frage: Muss ich für Oktober und November wirklich bezahlen? , für! P.s: ich habe natürlich schon Widerspruch eingelegt, doch die IKK teilte mir mit, dass der wohl wenig erfolgsversprechend werden wird.
Bewerten:
Um studieren zu können, muss der Uni eine Krankenkassenbescheinigung vorliegen! Ich habe die Tante bei der IKK überreden müssen, mir eine auszustellen. ABER: Sie hat gesagt, dass sie das eigentlich nicht darf, weil ich ja noch nicht versichert bin und das war nur eine Ausnahme, damit die Uni mich annimmt! Die Krankenkasse wusste, dass ich bis 30.09.2014 über das ALG versichert bin und ab 1.10.14 in die studentische Krankenversicherung wechsel. Die Studentische Versicherung sollte ab 1.10 erfolgen. Die Bestätigung kam aber erst Anfang Dezember. Ich hatte vorher mehrmals nachgefragt, ob ich nun endlich versichert wäre, doch die IKK hatte mich nicht im System und auch keine Unterlagen vorliegen. Dementsprechend konnten sie mir auch keinen Behandlungsschein oder ähnliches geben.
Bewerten:
Wenn im Oktober etwas passiert wäre , hätte die Krankenkasse die Behandlungskosten übernommen! Die zu zahlenden Beiträge sind die Gegenleistung für diesen Versicherungsschutz.
Die Krankenkasse hätte auch eine Alternative gehabt:
1oder bei Nachweis von geringen Einnahmen den Mindestbeitrag von ca. 160 Euro berechnen können ab Oktober dann den Studentenbeitrag von 78,50 Euro monatlich berechnen
3) nach Bewilligung des Alg wäre dann der Beitrag von September erstattet worden.
Die Krankenversicherungspflicht als Student ab Oktober ist eindeutig. Der offene Beitrag ist zu zahlen. Über den von der Krankenkasse gegangenen Weg kann man sich streiten. Ggf. kann man sich jetzt im Januar eine der 123 anderen Krankenkassen aussuchen.
Bei der Hausrat-, Unfall-, Haftpflichtversicherung erhält man auch seine Beiträge nicht zurück, wenn man keinen Schadensfall hatte.
Bewerten:
Darum geht es mir ja auch nicht. Hätte ich zum Arzt gehen können und wäre nicht gegangen, ist das ja mein Problem. Aber die Möglichkeit hatte ich ja nicht! Keine Bestätigung der Krankenkasse, bei mehrfacher Nachfrage ist auch nichts passiert und einen Behandlungsschein konnten sie mir dementsprechend auch nicht ausstellen, da ich nicht in ihrem System war
Bewerten:
Wenn etwas passiert wäre, hätte es die Krankenkasse bezahlen müssen. Wenn man auf mehrfache, nachweisbare Nachfrage weder Versichertenkarte noch Ersatznachweis von der Krankenkasse bekommt, besteht nach § 13 Absatz 3 SGB V sogar Anspruch auf Erstattung einer Privatbehandlung zu 100%. 3) Konnte die Krankenkasse eine unaufschiebbare Leistung nicht rechtzeitig erbringen oder hat sie eine Leistung zu Unrecht abgelehnt und sind dadurch Versicherten für die selbstbeschaffte Leistung Kosten entstanden, sind diese von der Krankenkasse in der entstandenen Höhe zu erstatten, soweit die Leistung notwendig war. Die Kosten für selbstbeschaffte Leistungen zur medizinischen Rehabilitation nach dem Neunten Buch werden nach § 15 des Neunten Buches erstattet. SGB 5 - Einzelnorm
Wenn in Zukundft ähnliche Situationen eintreten, am besten hier informieren:
patienberatung.de
Bewerten:
Das Problem liegt einfach daran, dass die Vorversicherung bis dato nicht als Meldung da war, deshalb konnte man auch die studentische Versicherung nicht durchführen. Nichtsdestotrotz bestand für die gesamte Zeit eine Absicherung durch die Krankenkasse, auch wenn Sie keine Karte oder Leistungsübernahmebescheinigung bekommen haben. Dies haben Sie lediglich nicht erhalten, da wie schon gesagt die Vorversicherung nicht geklärt war. Die Beiträge sind wirklich für die zwei Monate nachzuentrichten, da die Mitgliedschaft grundsätzlich auch schon ab dem 01.10.2014 begann.
Bewerten:
Meine Vermutung ist, dass eine Versicherung nach § 5 Absatz 1 Nr. 13 SGB V oder nach § 9 Absatz 1 Nr. 1 SGB V auch Meldung der Arbeitsagentur möglich gewesen wäre. Ggf. wäre dann eine Klärung der Versicherung wesentlich früher möglich gewesen.

Muss man 10€ Praxisgebühr zahlen wenn man minderjährig ist?

Bewerten:
Das heißt ich kann zum Arzt immer hingegehen? Krankenkasse zahlt alles?
Bewerten:
Muss ich mich dann ausweißen können oder steht alles auf de Versicherungskarte?
Bewerten:
Und wenn man 18 ist ist die 10€/Quartal für jede Arztpraxen also?
Bewerten:
wenn du bei deinen Eltern mitversichert bist , brauchst du keine Praxisgebühr zu bezahlen.
Wenn du aber zu einem anderen Arzt wie deinem Hausarzt gehen willst, muss du beim Hausarzt einen Überweisungsschein holen, sonst kostet es 10 € beim z.B. Hautarzt
Bewerten:
Du kannst auch als 18 jähriger noch Schüler sein und immer noch bei deinen Eltern mitversichert sein.
Erst wenn du dein eignes Geld verdienst und seperat versichert bist, kostet es was
Bewerten:
Die Bestimmungen zur Praxisgebühr sind in Paragraf 28 des Sozialgesetzbuches V festgelegt. Dort heißt es: „Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, leisten im Kalendervierteljahr für jede erste Inanspruchnahme eines an der ambulanten ärztlichen, zahnärztlichen oder psychotherapeutischen Versorgung teilnehmenden Leistungserbringers, die nicht auf Überweisung aus demselben Kalendervierteljahr erfolgt, als Zuzahlung den sich nach § 61 Satz 2 ergebenden Berag an den Leistungserbringer
Bewerten:
Auf deiner Versicherungskarte ist alles gespeichert, auch dein Geburtsdatum
Bewerten:
Unter achtzehn Jahren musst du keine Praxisgebühr zahlen, sowie auch noch keine Zuzahlung zu den Medikamenten
Bewerten:
Deine Daten sind alle auf der Versichertenkarte
Bewerten:
Wenn du minderjährig bist musst du nichts bezahlen, weder noch dort und sonste wo.
Wenn du 18 bist schon.
Bewerten:
Nein, musst du nicht, deine Daten sind auf deiner Krankenkassenkarte abgespeichert bzw. wenn du regelmäßig zu ein und demselben Arzt gehst, hast du automatisch eine "Krankenakte", sei es beim Zahnarzt oder bei deinem Hausarzt, selbst im Krankenhaus ist man registriert, wenn man vor Jahren schon einmal dort war.
Bewerten:
Nein, du erhältst, wenn du zum Arzt gehst, dann eine Quittung, dass du die 10€ für dieses Quartal bezahlt hast. Diese kannst du dann bei einem anderen Arztbesuch vorzeigen, sodass du sie nur einmal pro Quartal zeigen musst. Also bist du im Höchstfall im Jahr 40€ deswegen los, ich nur 20€, weil ich im Hausarztprogramm drin bin.
Bewerten:
Allso Fakt ist das Du wenn Du noch keine 18 Jahre bist keine 10 Euro bezahlen musst. Wenn Du neu in einer Praxis bist kann es auch so wie bei mir vorkommen das ich mir den Personalausweis fotokopiere und ausserdem hast Du ein Problem bei der Anmeldung da Du noch kein 18 Jahre bist und wir wenn ich von meiner Praxis spreche nicht ohne die Einwillung der Eltern machen dürfen, sei es Füllungen oder Prophlaxe.
Denn das giltet sonst als grob fahrlässig.
Allso wenn Du zum ersten Mal einen Arzttermin wahr nimmst immer mit Eltern da dann bei diesen Terminen alle Formulaitäten und Behandlungsmassnahmen abgesprochen werden können.
Noch Fragen melden.
Ist man verpflichtet, die GEZ-Gebühr zu zahlen?
Bewerten:
wenn du kein sogenanntes Empfangsgerät hast dann nicht
Bewerten:
offiziell und ohne Beachtung von Tipps sind u.a. Schwerbeschädigte mit dem Aufdruck RF auf dem Ausweis von der Rundfunkgebühr befreit
Bewerten:
Doch! GEZ wird auch fällig, wenndu die MÖGLICHKEIT hast, Radio oder Fernhen zu empfangen, es istein reine Bereitstellungsgebühr. Nachzuweisen, dass in deiner Wohngegend kein Empfang möglich ist, reicht unte Umständen auch dann nicht, wenn du einen Fernsher besitz, und so doof bist, der GEZ das mitzuteieln.
Einfach: Radio anmelden und bei Nachfrge, ob du ein Fernsheher hast dies verneienen. Mußt niemanden in die Wohnung lasen, um das ztu übberprüfen.
Achtung: Voricht bei Telemarketing-Anrufen, die dir ein Fernseh zeitschriftabo verkufen wollen
Bewerten:
Ja!Leider!
Harz IV Empfänger können auch eine GEZ-Befreiung beantragen
Bis wieviel uhr kann man beim zoll anrufen um sich zu informieren wieviel zoll gebühr eine sache hat die man sich bestellt hat
Bewerten:
Bewerten:
probier's, wahrscheinlich übliche bürozeiten
und wappne dich mit geduld
ich habe mal 6 stunden warten müssen für 60 pfennig zoll
später hörte ich, dass die nicht erhoben würden wegen geringfügigkeit
Gibt es eine Möglichkeit, sich von der GEZ-Gebühr befreien zu lassen, wenn man die öffentlich-rechtlichen Sender überhaupt nicht guckt?
Bewerten:
Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal einen öffetlich rechtlichen Sender geguckt habe. Das Programm ist total langweilig und interessiert mich persönlich überhaupt nicht, trotzdem muss ich dafür bezahlen. Kann ich das ändern?
Bewerten:
Du bezahlst die GEZ nicht dafür, dass du öffentlich-rechtliches Fernsehen schaust, sondern dafür, dass du es schauen könntest, wenn du wolltest.
Bewerten:
Nein! Man muss selbst dann zahlen, wenn man einen Fernseher einfach nur rumstehen hat ohne ihn zu benutzen.
Bewerten:
so weit ich weiß nicht. Ist ja aber auch nicht nachzuweisen, welche sender man nutzt und welche nicht.
Bewerten:
nein!
solange auch nur ein radio oder fernseher, selbst nicht angeschlossen und in einer kiste in deinem keller verstaut existieren, bist du gebuhrenpflichtig. leider
Bewerten:
Es gibt die Möglichkeit einer Befreiung, allerdings muß da eine Härtefallregelung greifen, die ein geringes oder garkein Einkommen voraussetzt.
Bewerten:
ich find's wirklich schadem das man das machen MUSS.
hab mich angemeldet im internet, ohne das ich irgendwie einen brief bekommen hab, da kann man GAR nix machen, es gibt zwar tolle bücher, wo drin stehen soll, wie's geht, aber irgendwie trau ich dem net, weil wenn dann nachzahlen musst, von etlichen jahren. dann haste einfach mal PESCH gehabt.
Bewerten:
Hallo nuhp!
Nein, du kannst dich nicht nur deshalb von den Rundfunkgebühren befreien lassen, weil du die öffentlich-rechtlichen Sender nicht schaust.
In welchen Fällen du dich befreien lassen kannst, kannst du hier nachlesen:
Information
Ich finde auch nicht alles toll, was da gesendet wird, aber schaust du nicht mal die Tagesschau, Sportschau, Fußball, den Wetterbericht , Quarks & Co, Wetten, dass.?, Tatort, Service-Sendungen oder Kindersendungen wie Die Sendung mit der Maus?
Und wie ist es mit dem KI.KA oder öffentlich-rechtlichen Radio-Programmen?
Ich glaube dir durchaus, dass du wenig öffentlich-rechtliche siehst, aber dass da gar keine Sendung dabei ist, bei der du sporadisch mal reinschaust.?
- Labradorine
Bewerten:
Wollte mich nur mal bei jemandem bedanken, der hochqualitative Programme mitfanziert, auch wenn er sie selber nicht nutzt. Ich schaue zu 80% öffentlich-rechtlich, zu 20% Premiere und weniger als 0,1% private Sender. Und ich weiss: das wäre nicht möglich, wenn es nicht wie Dich geben würden - denn wenn nur die für ARD und ZDF zahlen würden, die es auch schauen, wäre es wohl für diese unbezahlbar teuer.
Also nochmals , Du kannst Dir dafür zwar nichts kaufen aber ich erkenne das hoch an
Bewerten:
okay, aber: ist es net so, das sich Premiere selbst finanziert, und trotzdem ein "gutes" programmangebot haben?
ich schaue dagegen NUR Sat1, rtl, ProSieben(die schaffen's doch auch), und muss auch gez zahlen, obwohl ich's nicht guck.
wenn man diese öffentlich-rechtliche sender abschalten könnte, wäre das die beste lösung, wie bei premiere, wenn man den einen channel net will, zahlt man das net.
rechne mal aus, wieviel geld die haben, wenn "nur" 20 millionen gez zahlen. und dir bringen übrigens auch werbung, net sooo ciel, aber immerhin, bei premiere ist nur "eigenwerbung".
Bewerten:
Nunja, Premier hat ja, ausser Fussball, so gut wie keine Eigenproduktionen, und gerade die machen das Programm ja so teuer. Nachrichten mit eigenen Korrespondenten in aller Welt, Reportagen welche aufwendig recherchiert werden, all das findet man bei Premiere nicht, auch eigene Fernsehspiele etc. gibt es nicht.
Viele vergessen auch die Radioprogramme - Premiere hat zwar welche, diese sind aber ebenfalls frei von jeglicher Moderation und bestehen nur aus Computergenerierten Musikschleifen. Die privaten haben das gleiche und vielleicht noch eine Handvoll "Spass-Moderatoren" mit ihren albernen Gewinnspielen. Die ARD unterhält auch im Radio riesige Redaktionen mit Reportern, veranstaltet jede Menge Live-Events etc.
Wieviel prozent nimmt Paypal als gebühr, wenn man von girokonto auf paypalkonto überweist?
Bewerten:
Wieviel prozent nimmt Paypal als gebühr, wenn man von girokonto auf paypalkonto überweist?
Bewerten:
zum einen steht es doch auf der Seite drauf und zum anderen nichts wenn ich mich nicht irre. Es gibt Händler die eine gebührt verlangen wenn du mit paypal zahlst, sprich der prei beim jeweiligen händler wird dann teurer, aber paypal direkt nimmt dir da nix weg soweit ich weiß.
Bewerten:
Hier hast du es nochmal genau ->
PayPal Gebühren: transparent und fair