Möchte mich maler freiberuflich machen

3 Antworten zur Frage

~ meinst "selbstständig Das sollte kein Problem sein, ausser du möchtest Lehrlinge ausbilden, dann ist in Deutschland ein Meistertitel vorgeschrieben. ~ich habe eine frage was muss man machen um mich als maler freiberuflich.
Bewertung: 3 von 10 mit 65 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ich möchte mich als maler freiberuflich machen

ich habe eine frage was muss man machen um mich als maler freiberuflich zu machen und kann man das als maler und lackierer
Maler und Lackierer ist ein zulassungspflichtiges Handwerk und bedarf zur Ausübung zwingend der Eintragung in die Handwerksrolle. Hier besteht Meisterzwang; diese Qualifikation musst du nachweisen, einen Ausnahmegenehmigung beantragen und Meisterprüfung zeitnah nachholen oder einen Maler- und Lackierermeister anstellen.
Alternativ könntest du mit abgeschlossener Ausbildung als Raumausstatter oder Holz- und Bautenschützer einfache Tapezier- und Malerarbeiten als zulassungsfreies Handwerk ausüben Dazu bedarf es nicht der Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk.
G imager761
Verwende das Wort "freiberuflich" bitte nicht, denn das kann man nur in künstlerischen Berufen - so wie du das verwendest - tut es den Ohren weh! Du meinst "selbstständig
Das sollte kein Problem sein, ausser du möchtest Lehrlinge ausbilden, dann ist in Deutschland ein Meistertitel vorgeschrieben. Maler und Lackierer melden jedoch ein Gewerbe an und sind nicht wie Architekten oder Künstler freiberuflich tätig.



beruf
Wo steht die Selbstständigkeit im Lebenslauf?

- Beschäftigung. Auch Selbständigkeit ist Teil Deiner beruflichen Tätigkeiten. Also solltest Du sie an die zeitlich -


ausbildung
Totaler Versager. 25 keine Ausbildung kein Job. Angst wieder zu versagen.

- dein angebliches Versagen zu sehr von großen Dingen wie Ausbildung und dergleichen abhängig. Doch genauso wichtig sind auch -- den hast du auch keine Prüfungsangst mehr Dir steht die Beruflichewelt offen mit dein Abschluss Zunächst einmal: Du -- darauf an, wie du menschlich rüberkommst und ob du von Arbeitgeberseite aus ins Team passt. Als fachlich qualifiziert -- verlangt das, und gerade das Unvollkommene bzw. kleine Fehler machen einen Menschen erst sympathisch - manchmal ist weniger -- wäre wenn andere genauso schlecht/komisch/wertend über mich reden, finde ich, dass es gar nicht so schlimm wäre. Öfters -


arbeit
Mit 25 noch eine Ausbildung machen?

- nun fest angestellt! also mal keine panik und mach die ausbildung! denn während dieser verdienst du auch nicht viel weniger -- alt. Mach' eine Ausbildung. Dann bist Du danach kein Hilfsarbeiter mehr und hast bessere Chancen einen Job zu bekommen, -- beim Arbeitsamt. Da kannst Du z. B. nie eine Umschulung machen wenn Du keine Ausbildung hast. Such Dir einen Ausbildungsplatz, -- ich mich bei anderen Restaurants bewerbe dann wollen die mich bezahlen wie einen Vollidioten weil ich keine Ausbildung -