Komisches gefühl rachen nach aufstehen

3 Antworten zur Frage

~ nicht schmerzhaft, aber, wie schon gesagt, unangenehm. Wie das Gefühl, wenn etwas ganz langsam die Speiseröhre hinunterrutscht, wenn man nicht ~~ anscheinend. Meine Mutter meinte, es könnte der Schleim im Rachen sein, der.
Bewertung: 6 von 10 mit 977 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Komisches Gefühl im Rachen nach dem Aufstehen. Hilfe?

Ich stell die Frage jetzt ein 2.tes Mal, da mir um 5 Uhr frühs wenige Antworten gegeben wurden
Und zwaaar :
Ich hab immer ein sehr merkwürdiges Gefühl im Hals, nach dem Aufstehen. Extrem unangenehm. Sehr schwer zu beschreiben, aber ich versuchs mal : Es ist zwar nicht schmerzhaft, aber, wie schon gesagt, unangenehm. Wie das Gefühl, wenn etwas ganz langsam die Speiseröhre hinunterrutscht, wenn man nicht gut gekaut hat. , als würde sich meine Speiseröhre verengen . Außerdem fühlt es sich kalt an. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll Hab meine ganze Familie schon gefragt, ob die sowas auch kennen, aber keiner hatte das anscheinend. Meine Mutter meinte, es könnte der Schleim im Rachen sein, der runterrutscht, aber das glaub ich nicht. Denn wenn ich aufwache dann hab ich das ständig. Sobald ich aber aufsteh , gehts nach einer Weile wieder. Ich habs einfach so hingenommen,da es ja nicht weiter störend ist, aber ich möchte dennoch wissen, was das ist
Ich hoffe irgendjemand kann mir eine Antwort bringen, und kennt das auch. Auch wenn es ein wenig lausig beschrieben ist, anders geht's nicht Naja, ich freu mich um jede Antwort, und hoffe, dass das aufgeklärt wird
ist bei mir auch so, aber meine mum sagt das es normal ist, ignorire es dann geht es weg
Schlimm ist es ja nicht, aber ich würde gerne wissen, was das ist
gurgeln und abhusten,. ist vielleicht nur angesammelter rotz

Komisches Gefühl im Rachen nach dem Aufstehen

Und zwaaar :
Ich hab immer ein sehr merkwürdiges Gefühl im Hals, nach dem Aufstehen. Extrem unangenehm. Sehr schwer zu beschreiben, aber ich versuchs mal : Es ist zwar nicht schmerzhaft, aber, wie schon gesagt, unangenehm. Wie das Gefühl, wenn etwas ganz langsam die Speiseröhre hinunterrutscht, wenn man nicht gut gekaut hat. , als würde sich meine Speiseröhre verengen. Außerdem fühlt es sich kalt an. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll Hab meine ganze Familie schon gefragt, ob die sowas auch kennen, aber keiner hatte das anscheinend. Meine Mutter meinte, es könnte der Schleim im Rachen sein, der runterrutscht, aber das glaub ich nicht. Denn wenn ich aufwache dann hab ich das ständig. Sobald ich aber aufsteh , gehts nach einer Weile wieder. Ich habs einfach so hingenommen,da es ja nicht weiter störend ist, aber ich möchte dennoch wissen, was das ist
Ich hoffe irgendjemand kann mir eine Antwort bringen, und kennt das auch. Auch wenn es ein wenig lausig beschrieben ist, anders geht's nicht Naja, ich freu mich um jede Antwort, und hoffe, dass das aufgeklärt wird
Vielleicht schnarchst du, das kann dazu führen.
Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Ich weiß aber selber nicht, ob ich schnarche Vielleicht sammelt sich der Schleim dann im Rachen, und wenn ich aufwach rutscht's runter. oder so Ich schau mal, was noch so kommt
Sry meinte : Ne ich schnarch nicht und hab das auch
Echt, hast du auch das Gleiche? Bist du dir sicher?
ehhm entzündeter rachen? ô.o bist du raucher? dann könnts wirklich schleim sein. such doch mal nen artzt auf glaub der kann dir in dem fall am besten helfen
Entzündeter Rachen? Dann würde ich doch sonst auch Schmerzen haben, passiert aber nur beim Aufstehen. Raucher bin ich auch nicht, ich bin 14 Und hatte eine gscheide Erziehung, darum bin ich nicht zu einer dieser "extrem coolen Raucher und Trinker mit 14 Jahren" geworden. Ich glaub nicht, dass ein Arztbesuch nötig ist. Ich mein, klar, es ist unangenehm, aber wirklich schwerwiegend ist das jetzt nicht. Muss ja irgendwas mit dem Aufwachen zu tun haben. Aber naja, ich hoffe, dass noch weitere Antworten kommen. ICh will ja eigentlich nur wissen, was es ist Aber trotzdem



schlaf
Beste Frisur zum schlafen?

- nächsten Morgen. Ich flechte meine Haare immer locker zum schlafen, sonst verknoten sie mir zu sehr. Und da man ja eh ins -- bis zum Steißbein und trage sie immer geschlossen - auch nachts. also als ich früher lange haare hatte hab ich mit -- Sache ach ja, bei einem Dutt habe ich gehört und auch das Gefühl, dass die Haare abbrechen Daaanke Flechte den Zopf lockerer -


aufwachen
Ich wache immer um 2 Uhr nachts auf. Warum?

- einschlafen kannst. Ganz einfach, du brauchst weniger Schlaf und solltest versuchen erst um 12 ins Bett zu gehen. - passiert mir seit eine Woche. Ich wache immer gegen 2-3 Uhr nachts. Ich gehe auch nicht spät ins bett, so um 21:30 oder -


hals
Amphe, Mundgeruch, Schleim im Hals - was kann ich dagegen tun?

- weggerotzt, jetzt seit 1 monat pause und immernoch diesen schleim im hals - mundgeruch nicht, dafür rauche ich zuviel aber -s.o.s. ekelhaftes gefühl, trinke warme getränke und versuch den schleim rauszuspucken. -