Aus salzwasser wasserstoff herstellen

21 Antworten zur Frage

~ klar sein, dass ich mit "Herstellung" nicht meine, dass ich mir aus Nichts irgendwelche Atome zaubere. scheint ja irgendwie nicht so klar ~~ Wasserstoff reicht doch wohl einfaches Wasser, wieso willst du Salzwasser.
Bewertung: 3 von 10 mit 790 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Aus Salzwasser Wasserstoff herstellen?

Wie fängt man dann nur den Wasserstoff auf bzw. wie kann man beide Stoffe getrennt auffangen?
Und wie hoch muss die Spannung sein.
Wie magt man das am besten?
Geeignete Gefäße unter Wasser über den jeweiligen Elektroden positionieren. Spannung ist sekundär, je mehr desto schneller.
Wie du es magst, weiß ich nicht.
Wo bekomme ich denn eine recht gute spannung her, damit das nicht zu lange dauert? ich will das ja nicht mit 230V machen.
Eisenbahntrafo, Carrerabahntrafo - damit habe ich das immer gemacht, kann man auch mehrere Spannungen wählen. Aber muss natürlich Gleichspannung am Sekundärausgang sein!
Was auch gut geht sind Batterien. Z.B. die Zeltlampenbatterien, gibt es manchmal im Baumarkt, die haben 6 Volt, da kann man z.B. 2 in Reihe schalten, dann hat man 12 V.
Ja, so ginge es auch.
Kannst du mir das mal nach Plan erklären?.
doktor.schneider auch beim elektrolysieren stellst du kein Wasserstoff her. Du löst den Wasserstoff aus der Verbindung, die er mit Sauerstoff eingegangen ist. Den Wasserstoff hergestellt hast du allerdings nicht.
Was meinst du jetzt genau mit "Plan"? Welche Geräte hast du denn schon bzw. was genau willst du machen?
Keine Angst, ich halte eine Wasserelektrolyse nicht für gefährlich und ich habe damals ganz andere Sachen gebastelt.
EInen Plan wie man Wasserstoff aus Wasser bekommt. Einfach einen einfachen weg.
Gib doch einfach mal z.B. auf Youtube "Elektrolyse Wasser" ein und du bekommst 'zig Versuche angezeigt, mit Bildchen. Welche dir am ehesten zusagt, kannst du selber entscheiden.
Ich nehme es mal genau und sage: Wasserstoff kannst du als Chemiker nicht herstellen, nur herauslösen oder reagieren lassen
Naja, wie dem auch sei.
Wasserstoff steigt an der Kathode auf, Chlor hingegen an der Anode
Einspruch. Wenn ich H2O elektrolysiere, dann stelle ich doch Wasserstoff her. Oder wie?
Vielleicht antworten einfach die Ahnung davon haben und nicht welche die meinen sie wüssten was davon.
Also wer hat denn nun Recht?
Achja serge, ich würde dn einen etwas freundlicheren Umgangston anzulegen - schließlich wollen wir dir helfen.
Also von dieser "Wortklauberei" habe ich noch nie was gehört, kannst du mir sagen woher du diese Definition hast?
Ich kenne die Erzeugung von z.B. Elementen aus Verbindungen seit jeher als Herstellung bzw. in der Chemie auch oft "Darstellung" genannt. Sowohl im Chemie-LK als auch an der Uni.
Mensch, das ist der wohl wichtigste Hauptsatz der Chemiker, dass man Stoffe weder erzeugen noch vernichten kann, sondern nur ineinander umwandeln. Und hier geschieht diese Umwandlung eben rückläufig.
Jetzt verstehe ich auch wie du es meinst
Darf ich einen Vergleich zum verbesserten Verständnis der Standpunkte anführen?
Gehen wir mal in die Physik: Jeder weiß, dass man keine Energie erzeugen kann, sondern nur umwandeln - da stimmst du mir zu.
Die Fragestellung ist jetzt: Bla bla Wärmeenergie herstellen?
Ich sage: Das geht nicht, weil man keine Energie erzeugen kann.
Du sagst: Das geht sehr wohl, weil man mechanische Energie in Wärmeenergie umwandeln kann und somit Wärmeenergie herstellen kann.
Was soll das denn. Das ist ja H2O, weiß glaub ich jeder und man will nur Wasserstoff. natürlich muss man das irgendwie umwandeln und nicht herstellen, aber das war doch sowas von klar.
Ne ne ne, so haben wir nicht gewettet! Und das habe ich ja auch nicht gesagt. Du bist jetzt bei der Energie, was ich schon die ganze Zeit vermutet habe.
Wenn ich - sagen wir mal - Wasserstoff und Sauerstoff mische und das Knallgas zünde, dann habe ich damit Wasser hergestellt. Und wenn ich Wasser elektrolysiere und die Gase auffange, dann habe ich Wasserstoff und Sauerstoff hergestellt, und zwar aus dem Wasser. Natürlich nicht aus dem Nichts. Aber das sollte doch klar sein, dass ich mit "Herstellung" nicht meine, dass ich mir aus Nichts irgendwelche Atome zaubere.
scheint ja irgendwie nicht so klar zu sein
Na gut, wenn du es nicht annimmst, verharre ich auf meiner Meinung und gut ist - du hast ja Einspruch eingelegt.
Zumindest bei der Antwort der Fragestellung sind wir uns ja einig.
Zur Darstellung von Wasserstoff reicht doch wohl einfaches Wasser, wieso willst du Salzwasser nehmen?
Einen Leitfähigkeitszusatz sollte man schon zugeben, das ist richtig, mit reinem Wasser kann man das nicht gut machen.
Bedenke, dass du bei Verwendung von NaCl am Minuspol dann
zumindest etwas NaOH erzeugst. Falls vorhanden kannst du auch z.B. Schefelsäure nehmen.

Was kann man aus Holz alles herstellen?

Holz bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das feste bzw. harte Gewebe der Sprossachsen von Bäumen und Sträuchern. Botanisch wird Holz als das vom Kambium erzeugte sekundäre Xylem der Samenpflanzen definiert. Nach dieser Definition sind die holzigen Gewebe der Palmen und anderer höherer Pflanzen allerdings kein Holz im engeren Sinn. Kennzeichnend ist aber auch hier die Einlagerung von Lignin in die Zellwand. In einer weitergehenden Definition wird Holz daher auch als lignifiziertes pflanzliches Gewebe begriffen. Kulturhistorisch gesehen zählen Gehölze wohl zu den ältesten genutzten Pflanzen. Als vielseitiger, insbesondere aber nachwachsender Rohstoff stellt Holz bis heute eines der wichtigsten Pflanzenprodukte dar.
Holz als Baustoff
• Halbwaren in Form von Vollholz wie Bretter, Leisten, Stäbe, Platten
• Halbwaren in Form von Holzwerkstoffen wie beispielsweise Spanplatten, Holzfaserplatten verschiedener Dichte oder Sperrholz
• Tischlereiprodukte wie Möbel, Fenster, Türen und Treppen.
• Klangholz für Musikinstrumente
• Werkzeuggriffe und -stiele
• Werkstoff für eine Vielzahl von Sportgeräten
• Im Bootsbau
• Im Wagen- und Wagonbau
• Paletten und Kisten im Transport- und Lagerwesen.
Holz – Wikipedia
Das ist so vielfältig, schaue den Link.
Ok, dann Katapulte, Triböcke und Balisten. xDDDD Nee, ernsthaft obwohl das auch ginge. Pianos, z.B. oder Gitarren oder Flöten xD Mir fallen immo nur Musikinstrumente ein.
Hab was gutes: Türen. Die zählen nicht zu Möbeln.
vor kurzem gelesen ein Auto mit mehreren Hundert PS bist immer schneller als der Holzwurm

Kann man aus Brennesseln Stoff herstellen?

Mein Nachbar hat sowas behauptet. stimmt das? Hab noch nie davon gehört.
Ja! Noch vor dem 2WK wurden bei uns relativ große Mengen davon hergestellt. Doch die Sythetikfasern und billige Baumwolle hatten die einheimischen Fasern wie Flachs, Hanf und Brennesseln verdrängt. Seit einigen Jahren kommen jedoch au die Brennesselfasern wieder in Mode
Bestimmt. Aber ob der wirklich High macht.?
Wie kann man Papier aus Holz selber herstellen?
www.sappi.com/NR/rdonlyres/42B0F886-47D4- 4585-B4F6-F593F9DD7B5E/0/ThePaperMakingPr ocessGerman.pdf
www.herlitz.de/herstellu ng.html
www.bildungscent.de/papierherstellung0. html
Wie kann man aus Salzwasser Süßwasser machen?
Durch Umkehrosmose, durch Destillation, durch Filtration mit Aktivkohle.
Ohne Probleme und ohne Ende möglich.
Es ist nur eine Frage der eingesetzten ENERGIE-KOSTEN.
Aus dem System der ALTEN PHYSIK nicht wirtschaftlich für alle erreichbar.Ein künstlicher Mangel der vorsätzlich aufrecht erhalten wird.
Wie kann man aus Schmutzwasser , Trinkwasser herstellen?
Das geht selbstverständlich, das ist heute "Stand der Technik"!
Je nach Verschmutzungsart benutzt man unterschiedliche Aufbereitungsmethoden.
Ein paar Beispiele:
Aus Salzwasser macht man Trinkwasser durch "Umkehrosmose"
Verkeimtes Wasser versetzt man mit Desinfektionsmitteln wie Chlor.
Schwermetalle fällt und filtriert man oder benutzt selektive Ionenaustauscher.
etc. etc,
Man kann sich natürlich auch die verschiedenen Stufen einer Kläranlage anschauen:
- da wird zunächst von groben Teilen "abfiltriert"
- im biologischen Prozess werden durch spezielle zugesetzte Bakterien viele Schadstoffe "aufgefressen" und dann als "Klärschlamm" meist durch Filtration abgetrennt.
- in einer weiteren Stufe, der "Fällung" werden durch Zugabe von Eisensalzen beispielsweise Phosphate abgetrennt.
kommt auf die verschmutzung an! bei dreckwasser kann man es eindampfen und das kondenswasser trinken
natürlich, es kommt nur darauf an wie hoch der technische aufwand ist
aAbsinken des Schmutzes Wasser abkochen und Wasserdampf auffangen.
c) filtrieren
Könnte man aus bananen kaugummis herstellen? Da in der banane latex vorhanden ist.
Der Grundstoff von Kaugummis ist nicht Latex, ist noch nicht mal natürlichen Ursprungs, sondern ein Kunststoff , der aus Erdöl gewonnen wird.
Im arabischen Raum und in Japan wird natürlicher Grundstoff benutzt.
Kaugummi – Wikipedia
Latex gibt es übrigens auch in Avocados und Papaya. Die Pflanzen haben einen latexhaltigen Milchsaft. Der Latexgehalt dieser Früchte ist allerdings so gering, dass es ein Riesenaufwand wäre, daraus Latex zu gewinnen. und Kaugummis herzustellen. Der Latexanteil bei Bananen ist übrigens in den Pflanzen und in den Schalen viel höher als in der Frucht, also kannst du von einem "automatischen" Bananengeschmack bei Bananenlatex-Kaugummis kaum ausgehen.
.ich habe immer gehört aus der latexpflanze
Nein. Gummibänder, Luftballons und Kondome werden aus Latex hergestellt, aber nicht Kaugummis. Auch bei den natülichen Grundstoffen von Kaugummi in Japan und im arabischen Raum handelt es sich nicht um Latex.
Schließlich verfiel er auf die Idee, Latex als Alternative zu den damals beliebten Kauriegeln aus Paraffinwachs auf den Markt zu bringen."
das ist ein wikipedia ausschnitt!
Kaugummi – Wikipedia
Ja, dann hast du ja auch gelesen, dass sich diese Idee nicht durchgesetzt hat. Genauso wie Birkenpech, Fichtenharz, Paraffinwachs.
einfach den bananegeschmack in ein geschmacksneutrales kaugummi machen.